Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21
  1. #11
    Avatar von Schneesturm
    Schneesturm ist offline mag auch Sonnenschein

    User Info Menu

    Standard Re: Ständig werden bei uns Briefe für den Vormieter eingeworfen - wie damit umgehen?

    Zitat Zitat von BreakfastAtTiffany Beitrag anzeigen
    Ohne Briefmarke, ohne alles? Was macht dann die Post mit solchen Briefen? Wegschmeißen?
    Natürlich ohne alles. Die Briefe gehen an den Absender zurück, der muss das Porto dann zahlen. Spätestens dann lässt die Flut nach :D.

    Wir bekommen teilweise heute noch (nach 6 Jahren) Post für die Vormieter. Inzwischen aber nur noch Werbung, die schmeiße ich einfach in die Altpapiertonne.
    Schneesturm mit zwei Großen und einer Kleinen

    http://img524.imageshack.us/img524/6152/igelb.jpg

  2. #12
    Andrea B ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Ständig werden bei uns Briefe für den Vormieter eingeworfen - wie damit umgehen?

    Zitat Zitat von BreakfastAtTiffany Beitrag anzeigen
    Ohne Briefmarke, ohne alles? Was macht dann die Post mit solchen Briefen? Wegschmeißen?

    Ja klar ohne Briefmarke. Du willst doch da nicht auch noch Geld investieren.
    Was die Post damit macht keine Ahnung. Vermute mal vom Absender das Proto für die Rücksendung zu bekommen. Das ist aber nicht mein Problem.
    Einfach weg schmeißen geht auch nicht. Es könnte ja was amtliches/wichtiges drin sein.
    Andrea

  3. #13
    Avatar von Martha74
    Martha74 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Ständig werden bei uns Briefe für den Vormieter eingeworfen - wie damit umgehen?

    "zurück an Absender" und ab in den Briefkasten

    wir wohnen seit 7 Jahren hier und bekommen immer noch Post und vor allem dauernd Anrufe von Inkassounternehmen

  4. #14
    Avatar von shioril
    shioril ist offline träumende Sturmjägerin

    User Info Menu

    Standard Re: Ständig werden bei uns Briefe für den Vormieter eingeworfen - wie damit umgehen?

    Zitat Zitat von BreakfastAtTiffany Beitrag anzeigen
    Heute kam schon wieder ein Brief, an die Vormieter adressiert. Die Vormieter haben bei der Deutschen Post einen Nachsendeauftrag gestellt, aber diese Briefe werden immer durch ein anderes Unternehmen zugestellt.
    Anfangs habe ich die Briefe einfach weggeschmissen, weil sie auch nicht wichtig aussahen, war eher Werbung. Aber auf dem Brief heute steht nun "eilige Fristsache" und sieht offizieller aus. Die neue Adresse der Leute habe ich nicht, weiß aber wo die Eltern wohnen. Soll ich den Brief da vorbeibringen oder hinschicken?
    Soll ich dem Zustellungsservice Bescheid geben, dass die Leute hier nicht mehr wohnen? Oder kann man sich da beschweren? Immerhin steht hier auch seit 9 Monaten ein anderer Namen am Briefkasten und der Türklingel...

    Also, was tut man in einem solchen Fall?
    Zurückschicken mit dem Vermerk unbekannt verzogen.
    shioril
    mit Duracell-Hase 2010
    und Maus 2014

  5. #15
    neue-freunde ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Ständig werden bei uns Briefe für den Vormieter eingeworfen - wie damit umgehen?

    Zitat Zitat von BreakfastAtTiffany Beitrag anzeigen
    Ohne Briefmarke, ohne alles? Was macht dann die Post mit solchen Briefen? Wegschmeißen?
    genau, so wie er ist drauf schreiben, unbekannt verzogen. Fertig.

  6. #16
    -WhippingWillow- Gast

    Standard Re: Ständig werden bei uns Briefe für den Vormieter eingeworfen - wie damit umgehen?

    Zitat Zitat von BreakfastAtTiffany Beitrag anzeigen
    Heute kam schon wieder ein Brief, an die Vormieter adressiert. Die Vormieter haben bei der Deutschen Post einen Nachsendeauftrag gestellt, aber diese Briefe werden immer durch ein anderes Unternehmen zugestellt.
    Anfangs habe ich die Briefe einfach weggeschmissen, weil sie auch nicht wichtig aussahen, war eher Werbung. Aber auf dem Brief heute steht nun "eilige Fristsache" und sieht offizieller aus. Die neue Adresse der Leute habe ich nicht, weiß aber wo die Eltern wohnen. Soll ich den Brief da vorbeibringen oder hinschicken?
    Soll ich dem Zustellungsservice Bescheid geben, dass die Leute hier nicht mehr wohnen? Oder kann man sich da beschweren? Immerhin steht hier auch seit 9 Monaten ein anderer Namen am Briefkasten und der Türklingel...

    Also, was tut man in einem solchen Fall?



    Adresse dick mit Edding durchstreichen und ab in den gelben Postkasten damit.

  7. #17
    Avatar von Maumau
    Maumau ist offline *wichtiger Chefwichtel*

    User Info Menu

    Standard Re: Ständig werden bei uns Briefe für den Vormieter eingeworfen - wie damit umgehen?

    Zitat Zitat von BreakfastAtTiffany Beitrag anzeigen
    Ohne Briefmarke, ohne alles? Was macht dann die Post mit solchen Briefen? Wegschmeißen?
    Ja, ohne Briefmarke. Schreib drauf "Vormieter unbekannt verzogen, zurück an Absender". Die Post verlangt dann vom Absender das Porto. Weggeworfen werden die Briefe ganz sicher nicht.

  8. #18
    Avatar von brisunny
    brisunny ist offline heartinspector

    User Info Menu

    Standard Re: Ständig werden bei uns Briefe für den Vormieter eingeworfen - wie damit umgehen?

    Zitat Zitat von BreakfastAtTiffany Beitrag anzeigen
    Heute kam schon wieder ein Brief, an die Vormieter adressiert. Die Vormieter haben bei der Deutschen Post einen Nachsendeauftrag gestellt, aber diese Briefe werden immer durch ein anderes Unternehmen zugestellt.
    Anfangs habe ich die Briefe einfach weggeschmissen, weil sie auch nicht wichtig aussahen, war eher Werbung. Aber auf dem Brief heute steht nun "eilige Fristsache" und sieht offizieller aus. Die neue Adresse der Leute habe ich nicht, weiß aber wo die Eltern wohnen. Soll ich den Brief da vorbeibringen oder hinschicken?
    Soll ich dem Zustellungsservice Bescheid geben, dass die Leute hier nicht mehr wohnen? Oder kann man sich da beschweren? Immerhin steht hier auch seit 9 Monaten ein anderer Namen am Briefkasten und der Türklingel...

    Also, was tut man in einem solchen Fall?
    Verzogen draufschreiben und in einen Briefkasten werfen.
    Kein Bier vor vier! :D

  9. #19
    Wanda12 Gast

    Standard Re: Ständig werden bei uns Briefe für den Vormieter eingeworfen - wie damit umgehen?

    Zitat Zitat von BreakfastAtTiffany Beitrag anzeigen
    Heute kam schon wieder ein Brief, an die Vormieter adressiert. Die Vormieter haben bei der Deutschen Post einen Nachsendeauftrag gestellt, aber diese Briefe werden immer durch ein anderes Unternehmen zugestellt.
    Anfangs habe ich die Briefe einfach weggeschmissen, weil sie auch nicht wichtig aussahen, war eher Werbung. Aber auf dem Brief heute steht nun "eilige Fristsache" und sieht offizieller aus. Die neue Adresse der Leute habe ich nicht, weiß aber wo die Eltern wohnen. Soll ich den Brief da vorbeibringen oder hinschicken?
    Soll ich dem Zustellungsservice Bescheid geben, dass die Leute hier nicht mehr wohnen? Oder kann man sich da beschweren? Immerhin steht hier auch seit 9 Monaten ein anderer Namen am Briefkasten und der Türklingel...

    Also, was tut man in einem solchen Fall?
    Die Adresse durchstreichen mit dem Vermerk darauf, Empfänger verzogen zurück an Absender und ab damit in den nächsten Briefkasten.

  10. #20
    Wanda12 Gast

    Standard Re: Ständig werden bei uns Briefe für den Vormieter eingeworfen - wie damit umgehen?

    Zitat Zitat von BreakfastAtTiffany Beitrag anzeigen
    Achso, das habe ich vergessen zu erwähnen: Das habe ich anfangs (nach den ersten Briefen, inzwischen kamen seit deren Auszug sicherlich 10 Stück) getan und es hieß seitens des Unternehmens, dass die das nicht steuern können, das müsse man den Versendern sagen.
    Nicht dein Problem.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
>
close