Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29
  1. #21
    Gast

    Standard Re: Wenn einen Erwachsenen die Kopfläuse erwischen ...

    Zitat Zitat von FrauStrange Beitrag anzeigen
    Also, ich erkläre gern: Kollegin bemerkte gestern, nach bereits am Freitag angewendeter Läusekeule (Nyda) eine lebende Kopflaus auf ihrem Kopfkissen. Hat sich dann gestern nochmal Nyda draufgepackt und wollte heute mit 25 Kindern einen Kunstworkshop machen (mit Kooperationsspielen als Einleitung). Ich fand das nicht so gelungen. Also hat sie erst die Ganztagsleitung gefragt und die hat freundlich darum gebeten, fern zu bleiben.
    Ich erkläre auch nochmal gern: Es ist gut möglich, daß diese lebendige Kopflaus zwischen Freitag und heute aus dem Ei geschlüpft ist, denn die Läusemittel töten die Eier nicht zuverlässig. Deswegen soll man ja auch regelmäßig mit Haarspülung auskämmen, um die Läuse zu erwischen, die frisch geschlüpft und zu jung zum Eierlegen sind.

  2. #22
    Avatar von Pistazia
    Pistazia ist offline Legende
    Registriert seit
    10.12.2002
    Beiträge
    36.665

    Standard Re: Wenn einen Erwachsenen die Kopfläuse erwischen ...

    Zitat Zitat von FrauStrange Beitrag anzeigen
    Reicht es dann, sich krank zu melden und den Arzt erst dann aufzusuchen, wenn man sich bestätigen lassen will, dass man mit der Chemie alle Parasiten umgebracht hat? Oder muss man mit lebendigem Treiben auf dem Kopf ins Wartezimmer?


    Wieso muß man sich damit krank melden?

  3. #23
    Gast

    Standard Re: Wenn einen Erwachsenen die Kopfläuse erwischen ...

    Zitat Zitat von FrauStrange Beitrag anzeigen
    Reicht es dann, sich krank zu melden und den Arzt erst dann aufzusuchen, wenn man sich bestätigen lassen will, dass man mit der Chemie alle Parasiten umgebracht hat? Oder muss man mit lebendigem Treiben auf dem Kopf ins Wartezimmer?

    Krankmeldung wegen Läusen? Da wäscht man sich den Kopf mit diesem Shampoo und gut ist. Dieses Shampoo gibt es inzwischen schon in Drogeriemärkten.

  4. #24
    Avatar von FrauStrange
    FrauStrange ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    3.220

    Standard Re: Wenn einen Erwachsenen die Kopfläuse erwischen ...

    Sorry, ich habe meine Tochter mit den Biestern auch nicht in die SChule geschickt, in den ersten 2 Tagen.
    Wenn ich als Mutter wüsste, daß eine Betreuerin, die 8 Stunden mit den Kindern verbringt, gerade akut die Kopfläuse hat, würde ich mich bedanken. Ich bin da vielleicht übertrieben fies vor, aber nee, das geht echt nicht. Allein der Gedanke, daß da noch Läuse nach der Behandlung auf deren Kissen rumgekrabbelt sind. Geht gar nicht!

  5. #25
    Avatar von Cajaa
    Cajaa ist offline Crashhuhn
    Registriert seit
    27.07.2011
    Beiträge
    14.934

    Standard Re: Wenn einen Erwachsenen die Kopfläuse erwischen ...

    Zitat Zitat von FrauStrange Beitrag anzeigen
    Sorry, ich habe meine Tochter mit den Biestern auch nicht in die SChule geschickt, in den ersten 2 Tagen.
    Wenn ich als Mutter wüsste, daß eine Betreuerin, die 8 Stunden mit den Kindern verbringt, gerade akut die Kopfläuse hat, würde ich mich bedanken. Ich bin da vielleicht übertrieben fies vor, aber nee, das geht echt nicht. Allein der Gedanke, daß da noch Läuse nach der Behandlung auf deren Kissen rumgekrabbelt sind. Geht gar nicht!
    Hat sie gesagt, dass es eine erwachsene Laus gewesen ist oder warum bist du gerade so hysterisch? Die Eier werden eben nicht zuverlässig abgetötet und es ist zudem auch noch schwierig bei sich selber wirklich alle Läuse zu erwischen.

  6. #26
    Avatar von CatBalou
    CatBalou ist offline ErE - überreif
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    35.952

    Standard Re: Wenn einen Erwachsenen die Kopfläuse erwischen ...

    Zitat Zitat von Yogo Beitrag anzeigen
    Du würdest mit Läusen im Haar auf die Arbeit gehen??? Waaah, ich käme um vor Kratzen!
    Ich hab die Viecher nicht mal bemerkt, nur sporadisch kontrolliert, als die Kinder welche erwischt hatten. Und Bingo, ich hatte auch.

    Kicher, aber es reicht, davon zu schreiben und es juckt :D:D:D

    Gruß Cat

    PS: Deswegen krank melden, meine Chefs würde mich durch den Betrieb peitschen.

  7. #27
    Avatar von FrauStrange
    FrauStrange ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    3.220

    Standard Re: Wenn einen Erwachsenen die Kopfläuse erwischen ...

    Zitat Zitat von Cajaa Beitrag anzeigen
    Hat sie gesagt, dass es eine erwachsene Laus gewesen ist oder warum bist du gerade so hysterisch? Die Eier werden eben nicht zuverlässig abgetötet und es ist zudem auch noch schwierig bei sich selber wirklich alle Läuse zu erwischen.
    DAs hat nichts mit hysterisch zu tun: Nach weniger als 48 Stunden nach der ersten Behandlung mit Nyda ist ihr eine lebendige ausgewachsene Kopflaus übers Kissen gelaufen. Ich habe also Grund zur Annahme, daß Nyda nicht alles ausrottet, was da oben sich eingenistet hat.

    Ich finde, es ist ein Gebot der Höflichkeit, andere mit Parasiten in Ruhe zu lassen. Und ja, ich bin da sehr pingelig. Ich habe es immerhin mit Gruppen, vorrangig derzeit mit Kindern zu tun.

  8. #28
    glorfindel ist offline Gesperrt
    Registriert seit
    18.05.2010
    Beiträge
    16.822

    Standard Re: Wenn einen Erwachsenen die Kopfläuse erwischen ...

    Zitat Zitat von FrauStrange Beitrag anzeigen
    DAs hat nichts mit hysterisch zu tun: Nach weniger als 48 Stunden nach der ersten Behandlung mit Nyda ist ihr eine lebendige ausgewachsene Kopflaus übers Kissen gelaufen. Ich habe also Grund zur Annahme, daß Nyda nicht alles ausrottet, was da oben sich eingenistet hat.

    Ich finde, es ist ein Gebot der Höflichkeit, andere mit Parasiten in Ruhe zu lassen. Und ja, ich bin da sehr pingelig. Ich habe es immerhin mit Gruppen, vorrangig derzeit mit Kindern zu tun.
    Hast Du es richtig angewendet?
    " Dimeticon: Seit Frühjahr 2006 ist mit NYDA L ein Dimeticon-haltiges Spray gegen Kopfläuse auf dem Markt. Der als Entblähungsmittel bekannte Wirkstoff soll ebenfalls die Atemöffnungen der Parasiten verkleben, muss dafür aber 8 bis 18 Stunden im Haar verbleiben und damit - abgesehen von Lindan - deutlich länger als alle anderen Kopflausmittel.43 Veröffentlichte Daten zum Nutzen von NYDA L gibt es nicht. Einen Anhaltspunkt könnte aber eine randomisierte Studie mit einem anderen Dimeticon-haltigen Mittel (Großbritannien: HEDRIN Lotion) geben, das Kopfläuse bei 83 (65%) von 127 Patienten erfolgreich tilgt.44 Vorsicht Desinformation: Hersteller Pohl-Boskamp behauptet, dass "die Wirksamkeit von NYDA L durch In-vitro-Tests beim Umweltbundesamt bestätigt worden" sei, die eine "100%ige Abtötung der mobilen Stadien (Läuse und Larven)" gezeigt haben sollen.45 Die beschriebene Untersuchung entspricht aber nicht dem Standardverfahren des UBA und lässt sich daher allenfalls als Vorprüfung bezeichnen. Dies wurde uns vom UBA bestätigt.21 Zudem ist NYDA L nicht, wie mehrfach behauptet, apothekenpflichtig46 und darf daher auch nicht zu Lasten der gesetzlichen Krankenkassen verordnet werden.47,48"

  9. #29
    Avatar von FrauStrange
    FrauStrange ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    3.220

    Standard Re: Wenn einen Erwachsenen die Kopfläuse erwischen ...

    Zitat Zitat von glorfindel Beitrag anzeigen
    Hast Du es richtig angewendet?
    " Dimeticon: Seit Frühjahr 2006 ist mit NYDA L ein Dimeticon-haltiges Spray gegen Kopfläuse auf dem Markt. Der als Entblähungsmittel bekannte Wirkstoff soll ebenfalls die Atemöffnungen der Parasiten verkleben, muss dafür aber 8 bis 18 Stunden im Haar verbleiben und damit - abgesehen von Lindan - deutlich länger als alle anderen Kopflausmittel.43 Veröffentlichte Daten zum Nutzen von NYDA L gibt es nicht. Einen Anhaltspunkt könnte aber eine randomisierte Studie mit einem anderen Dimeticon-haltigen Mittel (Großbritannien: HEDRIN Lotion) geben, das Kopfläuse bei 83 (65%) von 127 Patienten erfolgreich tilgt.44 Vorsicht Desinformation: Hersteller Pohl-Boskamp behauptet, dass "die Wirksamkeit von NYDA L durch In-vitro-Tests beim Umweltbundesamt bestätigt worden" sei, die eine "100%ige Abtötung der mobilen Stadien (Läuse und Larven)" gezeigt haben sollen.45 Die beschriebene Untersuchung entspricht aber nicht dem Standardverfahren des UBA und lässt sich daher allenfalls als Vorprüfung bezeichnen. Dies wurde uns vom UBA bestätigt.21 Zudem ist NYDA L nicht, wie mehrfach behauptet, apothekenpflichtig46 und darf daher auch nicht zu Lasten der gesetzlichen Krankenkassen verordnet werden.47,48"
    Das kann natürlich sein, daß sie das falsch angewendet hat. Ich habe nur den Fakt, daß eine lebendige Laus ihr weniger als 24 STunden nach Behandlung übers Kissen lief, zum Anlass genommen, misstrauisch zu sein. Wir hatten zu Beginn der Ferien nämlich hier auch Kopfläuse - zum ersten und hoffentlich letzten Mal Einfach widerlich. Bäh.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •