Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29
  1. #1
    Avatar von FrauStrange
    FrauStrange ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    3.220

    Standard Wenn einen Erwachsenen die Kopfläuse erwischen ...

    Reicht es dann, sich krank zu melden und den Arzt erst dann aufzusuchen, wenn man sich bestätigen lassen will, dass man mit der Chemie alle Parasiten umgebracht hat? Oder muss man mit lebendigem Treiben auf dem Kopf ins Wartezimmer?


  2. #2
    Avatar von fancy
    fancy ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    07.12.2005
    Beiträge
    4.955

    Standard Re: Wenn einen Erwachsenen die Kopfläuse erwischen ...

    Zitat Zitat von FrauStrange Beitrag anzeigen
    Reicht es dann, sich krank zu melden und den Arzt erst dann aufzusuchen, wenn man sich bestätigen lassen will, dass man mit der Chemie alle Parasiten umgebracht hat? Oder muss man mit lebendigem Treiben auf dem Kopf ins Wartezimmer?

    Du Arme.

    Zuhause bleiben, Behandlung durchfuehren und dann in die Arbeit. Das kann noch heute vormittag sein. Die Laeuse sind ja tot nach der Behandelung. Dann jeden Abend und jeden Morgen kaemen und der Anti-Laus-Mittelbeschreibung folgen.
    Hier sind Laeuse kein Grund von Schule oder Arbeit fern zu bleiben.
    "Ich begriff nicht, dass Kinder manchmal deshalb so laut schreien, dass die Nachbarn kurz davor sind, das Jugendamt zu rufen, weil man die falsche Sorte Nudeln zum Abendessen gekocht hat. Mir war nicht klar, dass sich die Atemuebungen, die Frauen bei Kursen zum Thema natuerliche Geburt lernen, erst dann wirklich auszahlen, wenn das Kind schon lange auf der Welt ist." aus Alfie Kohn: Liebe und Eigenstaendigkeit - Die Kunst bedingungsloser Elternschaft, jenseits von Belohnung und Bestrafung

  3. #3
    Avatar von Stulle
    Stulle ist offline Legende
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    17.409

    Standard Re: Wenn einen Erwachsenen die Kopfläuse erwischen ...

    Zitat Zitat von FrauStrange Beitrag anzeigen
    Reicht es dann, sich krank zu melden und den Arzt erst dann aufzusuchen, wenn man sich bestätigen lassen will, dass man mit der Chemie alle Parasiten umgebracht hat? Oder muss man mit lebendigem Treiben auf dem Kopf ins Wartezimmer?

    Man geht gar nicht zum Arzt, sondern in die Apotheke (Internet oder Apotheke) und behandelt sich. Da musst du weder melden, noch sonstwas. Man bleibt dafür auch nicht zu Hause und benötigt daher keine Krankschreibung.

  4. #4
    Avatar von keklik
    keklik ist offline frühvergreist + ramschig
    Registriert seit
    29.04.2003
    Beiträge
    70.606

    Standard Re: Wenn einen Erwachsenen die Kopfläuse erwischen ...

    Zitat Zitat von FrauStrange Beitrag anzeigen
    Reicht es dann, sich krank zu melden und den Arzt erst dann aufzusuchen, wenn man sich bestätigen lassen will, dass man mit der Chemie alle Parasiten umgebracht hat? Oder muss man mit lebendigem Treiben auf dem Kopf ins Wartezimmer?

    Nein, als Erwachsene musst du eh selbst zahlen. Wenn ich allerdings nicht gerade mit Menschen arbeiten würde (also Pflege, Erziehung o. ä.) würde ich mich auch nicht krank melden.

  5. #5
    Yogo ist offline Poweruser
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    7.435

    Standard Re: Wenn einen Erwachsenen die Kopfläuse erwischen ...

    Zitat Zitat von FrauStrange Beitrag anzeigen
    Reicht es dann, sich krank zu melden und den Arzt erst dann aufzusuchen, wenn man sich bestätigen lassen will, dass man mit der Chemie alle Parasiten umgebracht hat? Oder muss man mit lebendigem Treiben auf dem Kopf ins Wartezimmer?

    Ich wäre nur so lange zu hause, bis ich in der Apotheke war und meine Haare gewaschen hätte - da ich vormittags arbeite, hieße das, einen Tag krank melden. (neeee, mit dem Wissen, dass sich auf mir Tiere tummeln, halte ich keinen Vormittag auf der Arbeit aus). Aber danach ginge ich nicht zum Arzt, einfach nach 10 Tagen das zweite Lausmittel verbrauchen, zur Sicherheit. Diese Silikonöle reizen auch nicht die Haut, bei Goldgeist ist das anders!
    "Leben ist Lieben und Lachen und Sterben dann und wann." (Konstantin Wecker)



  6. #6
    Yogo ist offline Poweruser
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    7.435

    Standard Re: Wenn einen Erwachsenen die Kopfläuse erwischen ...

    Zitat Zitat von keklik Beitrag anzeigen
    Nein, als Erwachsene musst du eh selbst zahlen. Wenn ich allerdings nicht gerade mit Menschen arbeiten würde (also Pflege, Erziehung o. ä.) würde ich mich auch nicht krank melden.
    Du würdest mit Läusen im Haar auf die Arbeit gehen??? Waaah, ich käme um vor Kratzen!
    "Leben ist Lieben und Lachen und Sterben dann und wann." (Konstantin Wecker)



  7. #7
    Avatar von FrauStrange
    FrauStrange ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    3.220

    Standard Re: Wenn einen Erwachsenen die Kopfläuse erwischen ...

    Meine Kollegin hat sie Freitag entdeckt. Sich das Mittel geholt. Ist dann zur Arbeit gekommen nach Behandlung. Hat dann gestern noch mehr Läuse gefunden und will jetzt wieder behandeln und dann gleich kommen. Ich finde das nicht lustig!!!!!

  8. #8
    Yogo ist offline Poweruser
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    7.435

    Standard Re: Wenn einen Erwachsenen die Kopfläuse erwischen ...

    Zitat Zitat von FrauStrange Beitrag anzeigen
    Meine Kollegin hat sie Freitag entdeckt. Sich das Mittel geholt. Ist dann zur Arbeit gekommen nach Behandlung. Hat dann gestern noch mehr Läuse gefunden und will jetzt wieder behandeln und dann gleich kommen. Ich finde das nicht lustig!!!!!
    Ja, manchmal dauert das komischerweise (aber ich glaube, das liegt am Mittel, diese Giftmittelchen wirken nicht bei allen Läusen.)
    Aber ich an deiner Stelle würde mir keinen Kopf "hehehe" machen, außer ihr arbeitet körperlich zusammen, sprich, Patienten gemeinsam umwuchten oder so. Aber Läuse erwischt man gar nicht sooo leicht.
    "Leben ist Lieben und Lachen und Sterben dann und wann." (Konstantin Wecker)



  9. #9
    matangi ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    25.02.2005
    Beiträge
    2.433

    Standard Re: Wenn einen Erwachsenen die Kopfläuse erwischen ...

    Zitat Zitat von FrauStrange Beitrag anzeigen
    Meine Kollegin hat sie Freitag entdeckt. Sich das Mittel geholt. Ist dann zur Arbeit gekommen nach Behandlung. Hat dann gestern noch mehr Läuse gefunden und will jetzt wieder behandeln und dann gleich kommen. Ich finde das nicht lustig!!!!!
    Bei Erwachsenen am Arbeitsplatz sehe ich jetzt nicht, wie man sich da anstecken kann, solange man die Köpfe nicht zum Tuscheln zusammensteckt. Die hüpfen ja nicht durch die Gegend, und Mützentausch ist am Arbeitsplatz ja auch eher ungewöhnlich.

  10. #10
    Chris82 ist offline addict
    Registriert seit
    06.01.2005
    Beiträge
    618

    Standard Re: Wenn einen Erwachsenen die Kopfläuse erwischen ...

    Ich hatte erst vor kurzem Läuse. Festgestellt habe ich es an einem Tag, an dem ich nicht arbeiten musste. Hätte ich arbeiten müssen, hätte ich mich wahrscheinlich diesen einen Tag krank gemeldet.
    Ich habe meine Haare gründlich ausgekämmt, Läuseshampoo benutzt und bin am nächsten Tag wieder zur Arbeit gegangen. Beim Arzt war ich gar nicht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •