Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35
  1. #1
    redzora ist offline old hand
    Registriert seit
    03.05.2007
    Beiträge
    723

    Standard Magenschleimhautentzündung, Gallensteine und Gallenentzündung?

    Ich war heute mal wieder beim Arzt die drei dinge soll ich haben, jetzt habe ich wenigstens einen Grund warum es mir tageweise so schlecht geht.

    Heute geht es eigentlich bis auf ab und an Krämpfe, Schmerzen und Übelkeit, etc.

    Morgen Mittag kann ich beim arzt anrufen und erfahre wie es weiter geht.

    Wenn meine Blutwerte ganz schlecht gewesen wären hätten die sich heute noch gemeldet. Also ist es ja zum Glück nicht ganz so schlimm.

    Wer von euch hat den damit Erfahrung und kann mir sagen wann ich endlich wieder richtig fit bin, richtig Essen kann und mir nicht ständig schlecht ist.

    Ich bin bis Mittwoch erstmal Krank geschrieben, passt denen auf der Arbeit nicht aber egal. So kann ich nicht im Imbiss arbeiten.

    Ich habe im Netz gelesen, das fast immer die Gallenblase auf dauer Entfernt wird. Weiß einer ob das stimmt und wie lange man danach eingeschränkt ist.

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Magenschleimhautentzündung, Gallensteine und Gallenentzündung?

    Zitat Zitat von redzora Beitrag anzeigen
    Ich war heute mal wieder beim Arzt die drei dinge soll ich haben, jetzt habe ich wenigstens einen Grund warum es mir tageweise so schlecht geht.

    Heute geht es eigentlich bis auf ab und an Krämpfe, Schmerzen und Übelkeit, etc.

    Morgen Mittag kann ich beim arzt anrufen und erfahre wie es weiter geht.

    Wenn meine Blutwerte ganz schlecht gewesen wären hätten die sich heute noch gemeldet. Also ist es ja zum Glück nicht ganz so schlimm.

    Wer von euch hat den damit Erfahrung und kann mir sagen wann ich endlich wieder richtig fit bin, richtig Essen kann und mir nicht ständig schlecht ist.

    Ich bin bis Mittwoch erstmal Krank geschrieben, passt denen auf der Arbeit nicht aber egal. So kann ich nicht im Imbiss arbeiten.

    Ich habe im Netz gelesen, das fast immer die Gallenblase auf dauer Entfernt wird. Weiß einer ob das stimmt und wie lange man danach eingeschränkt ist.
    Ich kann dir sagen, wies mir nach meiner Gallen-OP ging

    Mittwoch Op, Freitag nach Hause und vorher nochmal Spaghetti Bolo aus der Krankenhauskantine:D

    Am Tag danach hab ich mein damals 15kg-Kind hochgehoben.
    Schmerzmittel hab ich nicht gebraucht

  3. #3
    redzora ist offline old hand
    Registriert seit
    03.05.2007
    Beiträge
    723

    Standard Re: Magenschleimhautentzündung, Gallensteine und Gallenentzündung?

    Zitat Zitat von Smoky2.0 Beitrag anzeigen
    Ich kann dir sagen, wies mir nach meiner Gallen-OP ging

    Mittwoch Op, Freitag nach Hause und vorher nochmal Spaghetti Bolo aus der Krankenhauskantine:D

    Am Tag danach hab ich mein damals 15kg-Kind hochgehoben.
    Schmerzmittel hab ich nicht gebraucht
    Das hört sich ja gut an. Ich muß eh erst mal mit meiner Ärztin besprechen wie schnell das gemacht werden muß, und ob es wirklich sein muß.
    Nächste Woche geht die Schule los, dann muß ich wieder fit sein für die Kinder.

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Magenschleimhautentzündung, Gallensteine und Gallenentzündung?

    Zitat Zitat von redzora Beitrag anzeigen
    Das hört sich ja gut an. Ich muß eh erst mal mit meiner Ärztin besprechen wie schnell das gemacht werden muß, und ob es wirklich sein muß.
    Nächste Woche geht die Schule los, dann muß ich wieder fit sein für die Kinder.
    also wenn das wiederkehrend auftritt, würd ichs machen lassen.

    Ich war gottfroh...Dreckskoliken

  5. #5
    redzora ist offline old hand
    Registriert seit
    03.05.2007
    Beiträge
    723

    Standard Re: Magenschleimhautentzündung, Gallensteine und Gallenentzündung?

    Zitat Zitat von Smoky2.0 Beitrag anzeigen
    also wenn das wiederkehrend auftritt, würd ichs machen lassen.

    Ich war gottfroh...Dreckskoliken
    Da hast du recht, mir geht es seit Samstag total bescheiden. Vorher hatte ich immer mal wieder beschwerden aber nicht so schlimm.

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Magenschleimhautentzündung, Gallensteine und Gallenentzündung?

    Zitat Zitat von redzora Beitrag anzeigen
    Da hast du recht, mir geht es seit Samstag total bescheiden. Vorher hatte ich immer mal wieder beschwerden aber nicht so schlimm.
    und es ist eine bodenlose Frechheit, das so ein kleines Dingelchen so Beschwerden machen kann

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Magenschleimhautentzündung, Gallensteine und Gallenentzündung?

    Zitat Zitat von Smoky2.0 Beitrag anzeigen
    Ich kann dir sagen, wies mir nach meiner Gallen-OP ging

    Mittwoch Op, Freitag nach Hause und vorher nochmal Spaghetti Bolo aus der Krankenhauskantine:D

    Am Tag danach hab ich mein damals 15kg-Kind hochgehoben.
    Schmerzmittel hab ich nicht gebraucht
    So schnell geht es aber nur bei der Schlüsselloch-Methode :) Da ich vorher einen Kaiserschnitt hatte, gab es Verwachsungen :( Bei mir wurden es dann 14 Tage KH und nachher 3 Wochen Haushaltshilfe, da ich mein 4 Monate altes Baby nicht heben durfte.

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Magenschleimhautentzündung, Gallensteine und Gallenentzündung?


  9. #9
    Gast

    Standard Re: Magenschleimhautentzündung, Gallensteine und Gallenentzündung?

    Zitat Zitat von Smoky2.0 Beitrag anzeigen
    das ist natürlich doof-ich bin jetzt einfach mal vom Idealfall ausgegangen
    Das war doch ideal: 14 Tage im KH durchschlafen, wer hat das schon mit Baby :D

  10. #10
    Avatar von Cajaa
    Cajaa ist offline Crashhuhn
    Registriert seit
    27.07.2011
    Beiträge
    14.934

    Standard Re: Magenschleimhautentzündung, Gallensteine und Gallenentzündung?

    Zitat Zitat von redzora Beitrag anzeigen
    Ich war heute mal wieder beim Arzt die drei dinge soll ich haben, jetzt habe ich wenigstens einen Grund warum es mir tageweise so schlecht geht.

    Heute geht es eigentlich bis auf ab und an Krämpfe, Schmerzen und Übelkeit, etc.

    Morgen Mittag kann ich beim arzt anrufen und erfahre wie es weiter geht.

    Wenn meine Blutwerte ganz schlecht gewesen wären hätten die sich heute noch gemeldet. Also ist es ja zum Glück nicht ganz so schlimm.

    Wer von euch hat den damit Erfahrung und kann mir sagen wann ich endlich wieder richtig fit bin, richtig Essen kann und mir nicht ständig schlecht ist.

    Ich bin bis Mittwoch erstmal Krank geschrieben, passt denen auf der Arbeit nicht aber egal. So kann ich nicht im Imbiss arbeiten.

    Ich habe im Netz gelesen, das fast immer die Gallenblase auf dauer Entfernt wird. Weiß einer ob das stimmt und wie lange man danach eingeschränkt ist.
    Wenn dir empfohlen wird, die Gallenblase rausnehmen zu lassen, dann zögere nicht zu lange. Ich habe gezögert und wäre beinahe gestorben. Denn bei mir ist ein Gallengang perforiert gewesen. Die Bauchspeicheldrüse wollte sich dann noch entzünden und auf dem OP-Tisch, Not-OP wegen urplötzlich nachlassender Schmerzen, gab es einige Komplikationen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •