1. #11
    Registriert seit
    01.06.2012
    Beiträge
    652

    Standard Re: Ikea-Küchenschränke

    Zitat Zitat von orfanos Beitrag anzeigen
    Nee, der soll frei stehen, nicht an der Wand.

    Orfanos
    er kann dir dann aber nach vorne kippen, wenn du die Türen öffnest. oder ist eine Arbeitplatte drüber? oder andere Schränke nebendrann zum verbinden und stabilisieren?

  2. #12
    Avatar von BigMama
    BigMama ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.12.2004
    Beiträge
    92.582

    Standard Re: Ikea-Küchenschränke

    Ja, kann man, hab ich auch schon.

    Ach so: Bei mir steht der (nein, stehen die) nicht auf den IKEA-Füßen, sondern auf einem selbstgebauten Sockel.

    Und noch ein Nachtrag: meine stehen frei, nicht einzeln, in der Gruppe mit zwei ebenfalls freistehenden Unterschränken und einer großen breiten Arbeitsplatte.
    Geändert von BigMama (17.08.2012 um 09:57 Uhr)

  3. #13
    Avatar von BigMama
    BigMama ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.12.2004
    Beiträge
    92.582

    Standard Re: Ikea-Küchenschränke

    Zitat Zitat von suzimausi Beitrag anzeigen
    wenn es um die hängeschränke geht kannst du diese auch auf eine leiste auf den boden setzen, so hat mein freund das gemacht, ich weiß nicht ob es damals mit den füßen nicht ging, oder ob ihm die füße zu hoch waren

    denk mal über ein bücherregal mit türen nach, die gibt es auch in 30 cm tiefe
    Die IKEA-Oberschränke sind mittlerweile fast 40 cm tief.

  4. #14
    Avatar von BigMama
    BigMama ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.12.2004
    Beiträge
    92.582

    Standard Re: Ikea-Küchenschränke

    Zitat Zitat von Nebellicht Beitrag anzeigen
    er kann dir dann aber nach vorne kippen, wenn du die Türen öffnest. oder ist eine Arbeitplatte drüber? oder andere Schränke nebendrann zum verbinden und stabilisieren?
    Warum sollte der kippen, ein Billly bleibt ja auch stehen.

  5. #15
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    178.858

    Standard Re: Ikea-Küchenschränke

    Zitat Zitat von orfanos Beitrag anzeigen
    Wisst ihr, ob man auch einen Ikea-Wandschrank mit Füßen ausstatten und als Unterschrank hinstellen kann? Müsste doch eingentlich gehen, oder?

    Wir können an einer Stelle nur einen 30 cm tiefen Schrank hinstellen - hat uns gestern der Statiker eingebrockt - und sowas gibbet ja nicht. Daher meine Idee mit dem Oberschrank...

    Einfach mal hinfahren ist nicht - zu weit und ich muss hierbleiben wegen diversen Besprechungen mit Architekt, Statiker und Estrich-Verleger

    Orfanos
    Klar geht das. Der Korpus ist so oder so aus Pressspan.
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

  6. #16
    Avatar von orfanos
    orfanos ist offline Legende
    Registriert seit
    24.03.2004
    Beiträge
    28.340

    Standard Re: Ikea-Küchenschränke

    Zitat Zitat von Nebellicht Beitrag anzeigen
    er kann dir dann aber nach vorne kippen, wenn du die Türen öffnest. oder ist eine Arbeitplatte drüber? oder andere Schränke nebendrann zum verbinden und stabilisieren?
    Es liegt eine Arbeitsplatte drüber und an einer Seite stößt er an einen Unterschrank.

    Orfanos
    Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken..

    J. W. von Goethe

  7. #17
    neffentante ist offline dum spiro spero
    Registriert seit
    12.12.2008
    Beiträge
    643

    Standard Re: Ikea-Küchenschränke

    Zitat Zitat von orfanos Beitrag anzeigen
    Es liegt eine Arbeitsplatte drüber und an einer Seite stößt er an einen Unterschrank.

    Orfanos
    Dann wird er eh mit Platte und Nebenschrank verschraubt und fällt nicht um.

  8. #18
    Avatar von BigMama
    BigMama ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.12.2004
    Beiträge
    92.582

    Standard Re: Ikea-Küchenschränke

    Zitat Zitat von orfanos Beitrag anzeigen
    Es liegt eine Arbeitsplatte drüber und an einer Seite stößt er an einen Unterschrank.

    Orfanos
    WARUM sollten die umfallen? Der Korpus ist nach demselben Prinzip zusammengeschraubt, bei Küchenober-und -unterschränken, bei Kleiderschränken, bei Bücherregalen, bei Kommoden, etc....

    Ich habe hier eine "Theke" aus vier Ober-und zwei Unterschränken, seit ein paar Jahren.

  9. #19
    Registriert seit
    01.06.2012
    Beiträge
    652

    Standard Re: Ikea-Küchenschränke

    Zitat Zitat von BigMama Beitrag anzeigen
    Warum sollte der kippen, ein Billly bleibt ja auch stehen.
    unser Billy bleibt nur stehen, weil er an die Wand geschraubt ist,

    und auch Herr Ikea sagt, dass der Billy festgeschraubt werden soll.

    selber

  10. #20
    Andrea B ist gerade online Legende
    Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    15.164

    Standard Re: Ikea-Küchenschränke

    Zitat Zitat von Nebellicht Beitrag anzeigen
    er kann dir dann aber nach vorne kippen, wenn du die Türen öffnest. oder ist eine Arbeitplatte drüber? oder andere Schränke nebendrann zum verbinden und stabilisieren?

    Wie schafft man es einen Schrank zum Kippen zu bringen wenn man die Tür öffnet?
    Nachttische etc. fallen doch auch nicht um wenn man sie auf macht. Da ist nichts verschraubt.
    Andrea

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •