Seite 11 von 22 ErsteErste ... 91011121321 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 218
Like Tree9gefällt dies

Thema: Weiterführende Schule- Kind entscheiden lassen?

  1. #101
    tanja73 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    18.06.2002
    Beiträge
    56.512

    Standard Re: Weiterführende Schule- Kind entscheiden lassen?

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    *frohbindassfrlwwwoanderszurschulegeht*
    Ja, ich bin auch froh, dass das Kind dort ist, wo es ist.
    Das passt eindeutig.
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

  2. #102
    Gast

    Standard Re: Weiterführende Schule- Kind entscheiden lassen?

    Zitat Zitat von _Loreen Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    habe zur Zeit mit meiner Tochter eine Meinungsverschiedenheit und hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.
    Sie kommt jetzt in die 4. Klasse und nach ihren Noten im letzten Zeugnis wird sie wahrscheinlich aufs Gymnasium gehen. Das Lernen fällt ihr leicht, sie macht ihre Hausaufgaben immer zuverlässig, ohne dass ich sie daran erinnern müsste und sie ist bei Lehrern und Schülern gleichermaßen beliebt.
    Mir ist bewusst, dass das alles nicht selbstverständlich ist und ich mich sehr glücklich schätzen kann.

    Unsere Meinungsverschiedenheit beruht darauf, dass ich gerne möchte, dass sie auf das Gymnasium geht, auf dem ich selber war und wo ich mich sehr wohl gefühlt habe. Die Schule hat immer noch einen hervorragenden Ruf, alle Eltern mit denen ich gesprochen habe, die ihre Kinder auf der Schule haben sind sehr zufrieden.
    Nur meine Tochter will da nicht hin!!!
    Sie will auf das Gymnasium in der Nachbarschaft, weil da angeblich alle Kinder aus der Gegend hin gehen und ist der Meinung, sie hätte das Recht das zu entscheiden.
    Das sehe ich nun mal anders, das Gymnasium wo sie hin will, ist nicht schlecht, gilt aber als sehr leistungsorientiert und ich weiß von anderen Eltern, dass da sehr viele arrogante Mittel- und Oberschichtskinder hin gehen. Und das ist nicht der Umgang, den ich mir für meine Tochter wünsche.
    Ich möchte natürlich die beste Schule für meine Tochter und bin auch etwas gekränkt, dass sie so strikt dagegen ist, so als ob sie gar kein Vertrauen in mich hat.
    Mir kommt es so vor, als ob sie einfach nur nicht da hin will, weil ich das unbedingt möchte. Denn sie kennt die Schule ja gar nicht, aber sie kennt die Tochter einer Freundin von mir, die da hin geht und die ihr auch erzählt hat, dass es ihr da sehr gut gefällt.
    Ich hatte ihr auch zuerst den Kompromiss angeboten, dass sie ein Jahr auf meine Wunschschule gehen soll und wenn es ihr gar nicht gefällt, kann sie auf eine andere Schule wechseln.
    Zuerst war sie einverstanden, jetzt will sie aber nichts mehr davon hören.


    Wie habt Ihr das mit euren Kindern gemacht, gemeinsam eine Schule ausgesucht, alleine entschieden oder das Kind entscheiden lassen?
    Für einen guten Ratschlag wäre ich sehr dankbar :)
    wenn es nicht mit den betreuungszeiten bspw. ein problem ist, lass sie hingehen, wo sie möchte. DU hattest deine chance eine schule zu besuchen, die du willst, jetzt ist sie dran.

  3. #103
    Avatar von Sarah29
    Sarah29 ist offline Legende
    Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    15.933

    Standard Re: Weiterführende Schule- Kind entscheiden lassen?

    Zitat Zitat von _Loreen Beitrag anzeigen
    Nein, ich bin gekränkt, dass sie mir nicht vertraut, dass ich das Beste für sie will.
    Ich glaube, Du interpretierst ein bisschen zuviel in die Entscheidung Deiner Tochter hinein. Nur weil sie gerne eine andere Schule besuchen möchte als die, die Du für die geeignetste hältst, ist das nicht gleichbedeutend mit mangelndem Vertrauen.

    Und noch ein Denkanstoß: Schon einmal drüber nachgedacht, dass Deine Tochter vielleicht auch gekränkt ist? Nämlich darüber, dass Du kein ausreichendes Vertrauen in ihre Fähigkeit hast, eine durchdachte Entscheidung zu treffen?

    Ist nicht bös' gemeint, aber so könnte man das Ganze auch betrachten.
    Vertrauen ist der Wille, sich verletzlich zu zeigen. (Osterloh/Weibel)

  4. #104
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist gerade online Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    140.510

    Standard Re: Weiterführende Schule- Kind entscheiden lassen?

    Zitat Zitat von Sarah29 Beitrag anzeigen
    ... Und noch ein Denkanstoß: Schon einmal drüber nachgedacht, dass Deine Tochter vielleicht auch gekränkt ist? Nämlich darüber, dass Du kein ausreichendes Vertrauen in ihre Fähigkeit hast, eine durchdachte Entscheidung zu treffen? ...
    ErEs Rede seit 10 Seiten
    Нет худа без добра.

  5. #105
    Avatar von Sarah29
    Sarah29 ist offline Legende
    Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    15.933

    Standard Re: Weiterführende Schule- Kind entscheiden lassen?

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    ErEs Rede seit 10 Seiten
    Kann man nicht oft genug wiederholen
    Vertrauen ist der Wille, sich verletzlich zu zeigen. (Osterloh/Weibel)

  6. #106
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist gerade online Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    140.510

    Standard Re: Weiterführende Schule- Kind entscheiden lassen?

    Zitat Zitat von Sarah29 Beitrag anzeigen
    Kann man nicht oft genug wiederholen
    Wiederholung ist die Mutter der Weisheit ... :D
    Нет худа без добра.

  7. #107
    Avatar von Sarah29
    Sarah29 ist offline Legende
    Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    15.933

    Standard Re: Weiterführende Schule- Kind entscheiden lassen?

    Zitat Zitat von _Loreen Beitrag anzeigen
    Nein, natürlich ist ein Wechsel dann immer noch möglich.
    Aber aus eigener Erfahrung weiß ich, das es schwer ist, in einer bestehenden Klassengemeinschaft Anschluss zu finden.
    Und dennoch hast Du genau das Deiner Tochter als Kompromiss vorgeschlagen, oder? Sie geht erst einmal auf Deine alte Schule und wenn es ihr dann wirklich auch nach einem Jahr noch nicht gefällt, kann sie wechseln. so habe ich das jedenfalls vor ein paar Seiten gelesen. Oder habe ich da etwas falsch verstanden?
    Vertrauen ist der Wille, sich verletzlich zu zeigen. (Osterloh/Weibel)

  8. #108
    Avatar von Sarah29
    Sarah29 ist offline Legende
    Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    15.933

    Standard Re: Weiterführende Schule- Kind entscheiden lassen?

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    Wiederholung ist die Mutter der Weisheit ... :D
    Lernen durch Wiederholung, sonst droht Vergessen (s. Vergessenskurve nach Ebbinghaus)
    Vertrauen ist der Wille, sich verletzlich zu zeigen. (Osterloh/Weibel)

  9. #109
    Avatar von Morpheus83
    Morpheus83 ist offline Professor
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    4.388

    Standard Re: Weiterführende Schule- Kind entscheiden lassen?

    Zitat Zitat von Sarah29 Beitrag anzeigen
    Lernen durch Wiederholung, sonst droht Vergessen (s. Vergessenskurve nach Ebbinghaus)
    Streberin

  10. #110
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist gerade online Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    140.510

    Standard Re: Weiterführende Schule- Kind entscheiden lassen?

    Zitat Zitat von Sarah29 Beitrag anzeigen
    Lernen durch Wiederholung, sonst droht Vergessen (s. Vergessenskurve nach Ebbinghaus)
    Man merkt, dass Dein Examen noch frisch ist :)
    Нет худа без добра.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •