Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    1.084

    Standard Wechsel des Kieferorthopäden während der Behandlung

    Hallo,

    ich habe den Eindruck, dass unser KO zwar kompetent ist, aber auch sehr gewinnorientiert.

    Jetzt werde ich eine zweite Meinung einholen.

    Kann man eigentlich ohne weiteres während der laufenden Behandlung den KO wechseln? Und ist das empfohlene Zusatzpaket bei einer festen Zahnspange wirklich erforderlich (Reinigung der Zähne, Glattflächenversiegelung, Kieferanalyse, kleinere Brackets)? Das wären immerhin monatlich 60 Euro für die Laufzeit von 4 Jahren.

    Bitte um Rat! Danke.

  2. #2
    Mumpitz ist offline Legende
    Registriert seit
    18.08.2005
    Beiträge
    22.842

    Standard Re: Wechsel des Kieferorthopäden während der Behandlung

    Zitat Zitat von Mamavonzweizicken Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich habe den Eindruck, dass unser KO zwar kompetent ist, aber auch sehr gewinnorientiert.

    Jetzt werde ich eine zweite Meinung einholen.

    Kann man eigentlich ohne weiteres während der laufenden Behandlung den KO wechseln? Und ist das empfohlene Zusatzpaket bei einer festen Zahnspange wirklich erforderlich (Reinigung der Zähne, Glattflächenversiegelung, Kieferanalyse, kleinere Brackets)? Das wären immerhin monatlich 60 Euro für die Laufzeit von 4 Jahren.

    Bitte um Rat! Danke.
    Hallo, über das Wechseln weiß ich nichts, aber wir haben die Leistungen, die man selbst zahlen muss, auch genommen. Mir scheint es schon logisch, dass so eine Spange die Neigung zu Karies erhöht und da finde ich Reinigung und Versiegelung doch wichtig. An den Stellen, an denen die Brackets sitzen, wird der Zahnschmelz belastet, also ist es bestimmt sinnvoll, die so klein wie möglich zu halten (ist bestimmt auch ein besseres Tragegefühl). Kieferanalyse damit alles optimal passt. Ich ärgere mich eher darüber, dass die Kassen sowas nicht zahlen, als über die "gewinnorientierten" Kieferorthopäden.

  3. #3
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    142.073

    Standard Re: Wechsel des Kieferorthopäden während der Behandlung

    Zitat Zitat von Mamavonzweizicken Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich habe den Eindruck, dass unser KO zwar kompetent ist, aber auch sehr gewinnorientiert.

    Jetzt werde ich eine zweite Meinung einholen.

    Kann man eigentlich ohne weiteres während der laufenden Behandlung den KO wechseln? Und ist das empfohlene Zusatzpaket bei einer festen Zahnspange wirklich erforderlich (Reinigung der Zähne, Glattflächenversiegelung, Kieferanalyse, kleinere Brackets)? Das wären immerhin monatlich 60 Euro für die Laufzeit von 4 Jahren.

    Bitte um Rat! Danke.
    Reinigung und Glattflächenversiegelung sind nützlich, weil feste Spangen nunmal tatsächlich das Kariesrisiko erhöhen. Kleinere Brackets sind Kosmetik. Kieferanalyse? Was ist das? Funktionsdiagnostik?
    Нет худа без добра.

  4. #4
    Avatar von celawuff
    celawuff ist offline cela wie?
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    10.829

    Standard Re: Wechsel des Kieferorthopäden während der Behandlung

    Zitat Zitat von Mamavonzweizicken Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich habe den Eindruck, dass unser KO zwar kompetent ist, aber auch sehr gewinnorientiert.

    Jetzt werde ich eine zweite Meinung einholen.

    Das wären immerhin monatlich 60 Euro für die Laufzeit von 4 Jahren.

    Bitte um Rat! Danke.
    60€ Mehrkosten? wäre mir zu heftig, oder ist da bereits euer Anteil mit drin, der dann am Ende wieder von der Kasse erstattet wird. Wieviel wäre dann die reinen Mehrkosten?

  5. #5
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    1.084

    Standard Re: Wechsel des Kieferorthopäden während der Behandlung

    Zitat Zitat von celawuff Beitrag anzeigen
    60€ Mehrkosten? wäre mir zu heftig, oder ist da bereits euer Anteil mit drin, der dann am Ende wieder von der Kasse erstattet wird. Wieviel wäre dann die reinen Mehrkosten?
    Nein, der kommt zusätzlich.

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Wechsel des Kieferorthopäden während der Behandlung

    Zitat Zitat von Mamavonzweizicken Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich habe den Eindruck, dass unser KO zwar kompetent ist, aber auch sehr gewinnorientiert.

    Jetzt werde ich eine zweite Meinung einholen.

    Kann man eigentlich ohne weiteres während der laufenden Behandlung den KO wechseln? Und ist das empfohlene Zusatzpaket bei einer festen Zahnspange wirklich erforderlich (Reinigung der Zähne, Glattflächenversiegelung, Kieferanalyse, kleinere Brackets)? Das wären immerhin monatlich 60 Euro für die Laufzeit von 4 Jahren.

    Bitte um Rat! Danke.
    Versiegelt haben wir und kleinere Bracketts, das waren aber einmalige Beträge und nicht monatliche.
    kleinere Bracketts kosteten 160 Euro (8 Euro/Zahn). Sie sind lt KFO leichter zu reinigen.
    Versiegelung 162 Euro (8,10 Euro/Zahn), da er sowieso schon Verfärbungen auf den Zähnen hat.
    Da wir die Spange aus der Privatschatulle zu zahlen haben, wird es schon ganz schön teuer.

  7. #7
    Avatar von celawuff
    celawuff ist offline cela wie?
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    10.829

    Standard Re: Wechsel des Kieferorthopäden während der Behandlung

    Zitat Zitat von Mamavonzweizicken Beitrag anzeigen
    Nein, der kommt zusätzlich.
    da würde ich nochmal nachhaken, die Glattflächenversiegelung wird ja nur zu Anfang gemacht, bevor die Brackets geklebt werden, und die Brackets kosten auch nur einmal (bzw. bei Ersatz) mehr

    wir zahlen 78€ im Monat gesamt mit Versiegelung, kleineren Brackets beinhaltet auch ca. knapp 400€ für das Aufrichten eines Zahnes mit Mikropin (wird von der Kasse gar nicht gezahlt)

  8. #8
    Avatar von Quips
    Quips ist offline alles so schön bunt hier
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    5.592

    Standard Re: Wechsel des Kieferorthopäden während der Behandlung

    Zitat Zitat von Mamavonzweizicken Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich habe den Eindruck, dass unser KO zwar kompetent ist, aber auch sehr gewinnorientiert.

    Jetzt werde ich eine zweite Meinung einholen.

    Kann man eigentlich ohne weiteres während der laufenden Behandlung den KO wechseln? Und ist das empfohlene Zusatzpaket bei einer festen Zahnspange wirklich erforderlich (Reinigung der Zähne, Glattflächenversiegelung, Kieferanalyse, kleinere Brackets)? Das wären immerhin monatlich 60 Euro für die Laufzeit von 4 Jahren.

    Bitte um Rat! Danke.
    Wow 60 Euro im Monat über 4 Jahre ist ordentlich.

    Wir haben die Reinigung, Glattflächenversiegelung und statt 2 Befestigungsringe um die Backenzähne 4 zusätzliche Breckets genommen und haben einmalig 280 Euro gezahlt. Das war es mir wert.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •