Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. #1
    Avatar von Wir.und.Ihr
    Wir.und.Ihr ist offline Owned by a Husky
    Registriert seit
    17.12.2010
    Beiträge
    12.613

    Standard Mal was Schönes - mein Mann ist rundum erschlankt trotz meiner Sahnesaucen

    Das muss ich kurz erzählen, ich freu mich so für ihn.

    Der Mann war als kind rund und war nie mit einem guten Metabolismus gesegnet. Also hat er mit Beginn der Arbeit (Stressesser, vor allem Süßkram) relativ stark zugenommen und eine propere Wohlstandswampe gezüchtet.

    Nun war er ja im Sommer im Krankenhaus, wo er zwei Wochen nahezu nichts gegessen hat (post OP für 4 Tage jeweils eine Scheibe Brot...). Dann wurde er in meine liebenden Hände entlassen, wo ich erst Schonkost und dann aber recht schnell wieder normal gekocht habe. Und ich mag es nicht fettreduziert :D Aber da ich keinen Süßkram und keine süße Plörre einkaufe und frisch koche (zwar mit viel Sahne und Käse und Butter, aber frisch) - voilá!

    Nach jetzt 3 Monaten hat er 15kg weniger, 2 Hosengrößen eingespart und fühlt sich fit wie lange nicht mehr! Die blöde Kantnine bei der Arbeit meidet er jetzt, Süßkram ist gestrichen, denn ich sorge für genug Kuchen im Haus. Sport kann er noch nicht machen (das Loch ist immer noch im Bauch ), aber wenn er wieder vollständig ausgeheilt ist, kommt er sogar mit Laufen. *froi*

    So und jetzt gebe ich für alle Abnehmwilligen zum Mutmachen eine Runde Thai Noodle Soup aus, die gibt es heute bei uns :D Einen schönen sonnigen Tag Euch allen!
    Geändert von Wir.und.Ihr (04.09.2012 um 09:12 Uhr) Grund: Auflösung von Ambiguität
    Das Internet, unendliche Weiten...
    https://thefpl.us/

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Mal was Schönes - mein Mann ist rundum erschlankt dank meiner Sahnesaucen

    Zitat Zitat von Wir.und.Ihr Beitrag anzeigen
    Das muss ich kurz erzählen, ich freu mich so für ihn.

    Der Mann war als kind rund und war nie mit einem guten Metabolismus gesegnet. Also hat er mit Beginn der Arbeit (Stressesser, vor allem Süßkram) relativ stark zugenommen und eine propere Wohlstandswampe gezüchtet.

    Nun war er ja im Sommer im Krankenhaus, wo er zwei Wochen nahezu nichts gegessen hat (post OP für 4 Tage jeweils eine Scheibe Brot...). Dann wurde er in meine liebenden Hände entlassen, wo ich erst Schonkost und dann aber recht schnell wieder normal gekocht habe. Und ich mag es nicht fettreduziert :D Aber da ich keinen Süßkram und keine süße Plörre einkaufe und frisch koche (zwar mit viel Sahne und Käse und Butter, aber frisch) - voilá!

    Nach jetzt 3 Monaten hat er 15kg weniger, 2 Hosengrößen eingespart und fühlt sich fit wie lange nicht mehr! Die blöde Kantnine bei der Arbeit meidet er jetzt, Süßkram ist gestrichen, denn ich sorge für genug Kuchen im Haus. Sport kann er noch nicht machen (das Loch ist immer noch im Bauch ), aber wenn er wieder vollständig ausgeheilt ist, kommt er sogar mit Laufen. *froi*

    So und jetzt gebe ich für alle Abnehmwilligen zum Mutmachen eine Runde Thai Noodle Soup aus, die gibt es heute bei uns :D Einen schönen sonnigen Tag Euch allen!

    Entweder hatte er eine wirklich ordentliche Wohlstandswampe mit einem BMI im ganz oberen Bereich oder deine Ernährung ist alles andere als "Gesund". 15 Kilo in 3 Monaten ist sehr heftig und sollte eigentlich nur unter ärztlicher Aufsicht erfolgen.

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Mal was Schönes - mein Mann ist rundum erschlankt dank meiner Sahnesaucen

    Zitat Zitat von Wir.und.Ihr Beitrag anzeigen
    Das muss ich kurz erzählen, ich freu mich so für ihn.

    Der Mann war als kind rund und war nie mit einem guten Metabolismus gesegnet. Also hat er mit Beginn der Arbeit (Stressesser, vor allem Süßkram) relativ stark zugenommen und eine propere Wohlstandswampe gezüchtet.

    Nun war er ja im Sommer im Krankenhaus, wo er zwei Wochen nahezu nichts gegessen hat (post OP für 4 Tage jeweils eine Scheibe Brot...). Dann wurde er in meine liebenden Hände entlassen, wo ich erst Schonkost und dann aber recht schnell wieder normal gekocht habe. Und ich mag es nicht fettreduziert :D Aber da ich keinen Süßkram und keine süße Plörre einkaufe und frisch koche (zwar mit viel Sahne und Käse und Butter, aber frisch) - voilá!

    Nach jetzt 3 Monaten hat er 15kg weniger, 2 Hosengrößen eingespart und fühlt sich fit wie lange nicht mehr! Die blöde Kantnine bei der Arbeit meidet er jetzt, Süßkram ist gestrichen, denn ich sorge für genug Kuchen im Haus. Sport kann er noch nicht machen (das Loch ist immer noch im Bauch ), aber wenn er wieder vollständig ausgeheilt ist, kommt er sogar mit Laufen. *froi*

    So und jetzt gebe ich für alle Abnehmwilligen zum Mutmachen eine Runde Thai Noodle Soup aus, die gibt es heute bei uns :D Einen schönen sonnigen Tag Euch allen!
    Seit ein paar Jahren machen ja nun auch Kohlenhydrate dick und nicht mehr Fett, wie noch vor 10 Jahren.

    Hab kürzlich mal was gesehen, da wurden zwei Gruppen regelmäßig gewogen, die Teilnehmer der einen Gruppe mussten täglich (zusätzlich) 500g Sahnejoghurt essen, die anderen nicht. Ansonsten ganz normale Ernährung. Die Sahnegruppe hat danach nicht mehr gewogen als die andere.

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Mal was Schönes - mein Mann ist rundum erschlankt dank meiner Sahnesaucen

    Zitat Zitat von Jutta Beitrag anzeigen
    Entweder hatte er eine wirklich ordentliche Wohlstandswampe mit einem BMI im ganz oberen Bereich oder deine Ernährung ist alles andere als "Gesund". 15 Kilo in 3 Monaten ist sehr heftig und sollte eigentlich nur unter ärztlicher Aufsicht erfolgen.
    Ich frag mich auch wie man das schaffen kann, wenn "normal" gegessen wird. Ich habe im letzten Jahr mal abgenommen. Mit wirklich ziemlich reduzierter Kost (nichts Süßes, viel Gemüse, etc.) und 3 mal pro Woche Sport. Mehr als 1-2 Kg pro Monat sind da trotzdem nicht geschmolzen.

  5. #5
    Rivieramaya ist offline Veteran
    Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    1.328

    Standard Re: Mal was Schönes - mein Mann ist rundum erschlankt dank meiner Sahnesaucen

    Da sieht man es mal wieder, das ganze fett-und zuckerreduzieren bringt nichts. Dein essen wird zwar kalorienreich sein, aber auch SÄTTIGEND. Was nutzt mir das kalorienärmste Diätessen, wenn ich nach einer Stunde schon wieder Hunger habe???
    So geht mir das immer bei meinen Schwiegereltern. Die essen quasi völlig fettfrei. Und wenn wir da zum essen eingeladen waren, müssen wir auf dem Rückweg immer bei McDonald vorbei...

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Mal was Schönes - mein Mann ist rundum erschlankt dank meiner Sahnesaucen

    Zitat Zitat von Mrs-Mia-Wallace Beitrag anzeigen
    Ich frag mich auch wie man das schaffen kann, wenn "normal" gegessen wird. Ich habe im letzten Jahr mal abgenommen. Mit wirklich ziemlich reduzierter Kost (nichts Süßes, viel Gemüse, etc.) und 3 mal pro Woche Sport. Mehr als 1-2 Kg pro Monat sind da trotzdem nicht geschmolzen.

    1Kg Körperfett entspricht etwa 7000kcal und dies wären dann im o.g. Fall 105000Kcal die eingespart wurden. Wohlgemerkt in 3 Monaten. OK nehmen wir 80000Kcal, weil etwas Wasser ist immer mit dabei. Selbst dies ist mit gesunder Ernährung und ohne Bewegung nicht möglich. Eigentlich schreibt sie somit von einer Diät denn Bewegung ist ja nicht dabei und da geht Gewichtsreduzierung nur durch die Notbremse Essen und das ist nicht gesund, egal was auf dem Teller liegt oder auch nicht.

  7. #7
    Avatar von Wir.und.Ihr
    Wir.und.Ihr ist offline Owned by a Husky
    Registriert seit
    17.12.2010
    Beiträge
    12.613

    Standard Re: Mal was Schönes - mein Mann ist rundum erschlankt dank meiner Sahnesaucen

    Zitat Zitat von Jutta Beitrag anzeigen
    Entweder hatte er eine wirklich ordentliche Wohlstandswampe mit einem BMI im ganz oberen Bereich oder deine Ernährung ist alles andere als "Gesund". 15 Kilo in 3 Monaten ist sehr heftig und sollte eigentlich nur unter ärztlicher Aufsicht erfolgen.
    Ich vermute, dass der Großteil im Krankenhaus und die ersten Wochen danach weg fiel und er einfach seitdem nicht zugenommen hat. Unter ärztlicher Aufsicht steht er ja, er tapert immer noch 3 Mal die Woche ins Krankenhaus wo Blutwerte etc. gecheckt werden. Wie gesagt, er läuft mit einem Loch im Bauch rum.

    Im Übrigen habe ich nie behauptet, dass mein Gekochtes gesund ist, es ist frisch :)
    Das Internet, unendliche Weiten...
    https://thefpl.us/

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Mal was Schönes - mein Mann ist rundum erschlankt dank meiner Sahnesaucen

    Zitat Zitat von Wir.und.Ihr Beitrag anzeigen
    Das muss ich kurz erzählen, ich freu mich so für ihn.

    Der Mann war als kind rund und war nie mit einem guten Metabolismus gesegnet. Also hat er mit Beginn der Arbeit (Stressesser, vor allem Süßkram) relativ stark zugenommen und eine propere Wohlstandswampe gezüchtet.

    Nun war er ja im Sommer im Krankenhaus, wo er zwei Wochen nahezu nichts gegessen hat (post OP für 4 Tage jeweils eine Scheibe Brot...). Dann wurde er in meine liebenden Hände entlassen, wo ich erst Schonkost und dann aber recht schnell wieder normal gekocht habe. Und ich mag es nicht fettreduziert :D Aber da ich keinen Süßkram und keine süße Plörre einkaufe und frisch koche (zwar mit viel Sahne und Käse und Butter, aber frisch) - voilá!

    Nach jetzt 3 Monaten hat er 15kg weniger, 2 Hosengrößen eingespart und fühlt sich fit wie lange nicht mehr! Die blöde Kantnine bei der Arbeit meidet er jetzt, Süßkram ist gestrichen, denn ich sorge für genug Kuchen im Haus. Sport kann er noch nicht machen (das Loch ist immer noch im Bauch ), aber wenn er wieder vollständig ausgeheilt ist, kommt er sogar mit Laufen. *froi*

    So und jetzt gebe ich für alle Abnehmwilligen zum Mutmachen eine Runde Thai Noodle Soup aus, die gibt es heute bei uns :D Einen schönen sonnigen Tag Euch allen!
    Mein Mann hat seit Januar 25 kg abgenommen und ich koche normal- er nascht aber nicht mehr, Kantine meidet er und geht 5 mal die Woche in den Sport- Gratulation an Deinen Mann und gute Besserung

  9. #9
    Avatar von Wir.und.Ihr
    Wir.und.Ihr ist offline Owned by a Husky
    Registriert seit
    17.12.2010
    Beiträge
    12.613

    Standard Re: Mal was Schönes - mein Mann ist rundum erschlankt dank meiner Sahnesaucen

    Zitat Zitat von Mrs-Mia-Wallace Beitrag anzeigen
    Ich frag mich auch wie man das schaffen kann, wenn "normal" gegessen wird. Ich habe im letzten Jahr mal abgenommen. Mit wirklich ziemlich reduzierter Kost (nichts Süßes, viel Gemüse, etc.) und 3 mal pro Woche Sport. Mehr als 1-2 Kg pro Monat sind da trotzdem nicht geschmolzen.
    Ich glaube, ihr versteht das falsch. Mein Mann hat keine Diät gemacht, er hatte einen Blinddarmdurchbruch und anschließend eine massive Wundheilungsstörung. Das empfehle ich wirklich keinem zum Abnehmen. Das meiste wird im Krankenhaus runter gekommen sein, er hat einfach nur nicht zugenommen - trotz meiner üppigen Saucen. Mehr wollte ich gar nicht sagen.
    Das Internet, unendliche Weiten...
    https://thefpl.us/

  10. #10
    Avatar von Wir.und.Ihr
    Wir.und.Ihr ist offline Owned by a Husky
    Registriert seit
    17.12.2010
    Beiträge
    12.613

    Standard Re: Mal was Schönes - mein Mann ist rundum erschlankt dank meiner Sahnesaucen

    Zitat Zitat von FrauSchratt Beitrag anzeigen
    Dieser Inhalt wurde gelöscht
    Danke, genau das macht der Gatte auch, nur eben noch keinen Sport.
    Das Internet, unendliche Weiten...
    https://thefpl.us/

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •