Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
Like Tree1gefällt dies

Thema: Hat jemand Erfahrung mit Mieterschutzbund?

  1. #1
    Lissie ist offline Member
    Registriert seit
    07.06.2008
    Beiträge
    151

    Standard Hat jemand Erfahrung mit Mieterschutzbund?

    Hallo,
    wir überlegen, ob wir in den Mieterschutzbund eintreten sollen, weil wir eine neue Mietwohnung suchen und eventuell Unstimmigkeiten beim Auszug mit dem Vermieter befürchten. Nun ist der Mitgliedsbeitrag von 116,- Euro nicht gerade billig.

    Wer hat Erfahrungen mit dem Mieterschutzbund - wie sind die Beratungen?

    LG Lissie

  2. #2
    Cooper ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    14.05.2008
    Beiträge
    4.933

    Standard Re: Hat jemand Erfahrung mit Mieterschutzbund?

    Ich hab die Mitgliedschaft sofort gekündigt, als es möglich war. Und nur wegen der Befürchtung, dass Probleme auftauchen könnten, würde ich nicht eintreten.

    In dem "Kündigung wegen Eigenbdarf" Fred schrieb wer kürzlich, dass man Mietstreitigkeiten über die Rechtschutzversicherung abwickeln kann- für mich die bessere Alternative.

  3. #3
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Urgestein
    Registriert seit
    25.01.2006
    Beiträge
    75.298

    Standard Re: Hat jemand Erfahrung mit Mieterschutzbund?

    Hier kostet das € 60 im Jahr und die Beratung ist gut.

  4. #4
    Spiegelfrau ist gerade online enthusiast
    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    362

    Standard Re: Hat jemand Erfahrung mit Mieterschutzbund?

    Eine gute Rechtschutzversicherung finde ich auch besser. Die kostet auch nicht viel mehr im Jahr (nur Mieterrecht ist sogar preiswerter, wenn ich das richtig im Kopf habe) und es ist mehr abgedeckt.
    Beim Mieterschutzbund sind die Wartezeiten sehr hoch und rechtlichen Beistand vor Gericht bekommt man auch nicht unbedingt gestellt. So war es zumindest bei der Freundin meines Sohnes.



    Zitat Zitat von Cooper Beitrag anzeigen
    Ich hab die Mitgliedschaft sofort gekündigt, als es möglich war. Und nur wegen der Befürchtung, dass Probleme auftauchen könnten, würde ich nicht eintreten.

    In dem "Kündigung wegen Eigenbdarf" Fred schrieb wer kürzlich, dass man Mietstreitigkeiten über die Rechtschutzversicherung abwickeln kann- für mich die bessere Alternative.

  5. #5
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    95.258

    Standard Re: Hat jemand Erfahrung mit Mieterschutzbund?

    Zitat Zitat von Cooper Beitrag anzeigen
    In dem "Kündigung wegen Eigenbdarf" Fred schrieb wer kürzlich, dass man Mietstreitigkeiten über die Rechtschutzversicherung abwickeln kann- für mich die bessere Alternative.
    Aber nur wenn du eine Rechtsschutzversicherung hast, die Mietstreitigkeiten einschliesst.
    Das tun die meisten dieser Versicherungen nicht, bzw. es ist dann teurer.
    Das bedenken viele nicht die eine Rechtsschutzversicherung haben und denken damit seinen sie umfassend abgesichert.

    Aber mal ehrlich:
    Wie oft im Leben hat man Vermieterstreitigkeiten?
    Cooper gefällt dies

  6. #6
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Urgestein
    Registriert seit
    25.01.2006
    Beiträge
    75.298

    Standard Re: Hat jemand Erfahrung mit Mieterschutzbund?

    Zitat Zitat von Spiegelfrau Beitrag anzeigen
    Beim Mieterschutzbund sind die Wartezeiten sehr hoch und rechtlichen Beistand vor Gericht bekommt man auch nicht unbedingt gestellt. So war es zumindest bei der Freundin meines Sohnes.
    Ich habe mich 2 x telefonisch beraten lassen: Keine Wartezeit. Und bin einmal persönlich dort gewesen: Mittags angerufen, Termin nach Feierabend.

    Mietrecht ist bei einer normalen Rechtsschutz nicht inbegriffen.

  7. #7
    Avatar von Effendi
    Effendi ist gerade online irgendwie
    Registriert seit
    23.05.2012
    Beiträge
    6.225

    Standard Re: Hat jemand Erfahrung mit Mieterschutzbund?

    Ich hatte mich mal angemeldet, weil ich nach Auszug Probleme mit dem Vermieter hatte, aber wirklich helfen konnten die nicht - die haben ihn halt 1-2 mal angeschrieben, aber da er nicht nachgab und sich ein Gerichtsverfahren nicht gelohnt hätte (ging eher um kleinere Punkte und war auch schwer nachweisbar) hat's nichts gebracht. Da habe ich nur nochmal zusätzlich Geld in den Wind geschossen - und natürlich verpasst mich gleich wieder abzumelden und ewig gezahlt
    Gruß,

    Effendi

    mit goßem Mädel 02/2010


    "Du bist der oanzige Mensch, der den ganz´n Tag nur Schotter red´t und am Am´d no sympatisch is - des is a Begabung! Des hab i da scho amoi g´sagt...
    Damit konnst D´as weit bringa, grad in unsara Zeit!

  8. #8
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Urgestein
    Registriert seit
    25.01.2006
    Beiträge
    75.298

    Standard Re: Hat jemand Erfahrung mit Mieterschutzbund?

    Zitat Zitat von Effendi Beitrag anzeigen
    Ich hatte mich mal angemeldet, weil ich nach Auszug Probleme mit dem Vermieter hatte, aber wirklich helfen konnten die nicht - die haben ihn halt 1-2 mal angeschrieben, aber da er nicht nachgab und sich ein Gerichtsverfahren nicht gelohnt hätte (ging eher um kleinere Punkte und war auch schwer nachweisbar) hat's nichts gebracht. Da habe ich nur nochmal zusätzlich Geld in den Wind geschossen - und natürlich verpasst mich gleich wieder abzumelden und ewig gezahlt
    Dass du ewig gezahlt hast, dafür können die ja nichts.

    Und ich habe mich mehrfach beraten lassen, das hat unnütz ausgegebenes Geld für den Anwalt oder Gerichtskosten gespart.

  9. #9
    Spiegelfrau ist gerade online enthusiast
    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    362

    Standard Re: Hat jemand Erfahrung mit Mieterschutzbund?

    Zitat Zitat von Stadtmusikantin Beitrag anzeigen
    Ich habe mich 2 x telefonisch beraten lassen: Keine Wartezeit. Und bin einmal persönlich dort gewesen: Mittags angerufen, Termin nach Feierabend.

    Mietrecht ist bei einer normalen Rechtsschutz nicht inbegriffen.
    Was bringt Dir eine Beratung wenn der Vermieter auf Streit aus ist?

    Mietrecht ist ganz normal versicherbar. Was ist "normaler" Rechtschutz?

  10. #10
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    95.258

    Standard Re: Hat jemand Erfahrung mit Mieterschutzbund?

    Zitat Zitat von Spiegelfrau Beitrag anzeigen
    Was bringt Dir eine Beratung wenn der Vermieter auf Streit aus ist?

    Mietrecht ist ganz normal versicherbar. Was ist "normaler" Rechtschutz?
    Das ist der Standardvertrag den viele Leute abschliessen und dann fälschlicherweise denken sie sind umfassend gesichert.
    Normale Rechtsschutzversicherung hat weder Miet- noch Arbeitsrecht, also die beiden Dinge die man häufig braucht

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •