Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22
  1. #1
    Gast

    Standard Ist positiv nun gut oder schlecht ?

    in dem Satz "ich war positiv überrascht".

    Nein diese Frage hat kein Kind gestellt.

    Könnt ihr euch das vorstellen das diese Frage von einer erwachsenen Person kam ?

    Ich meine... Es redet ja nicht jeder mit diesen "komischen ausländischen" Wörtern.
    Ok , klar , mach ich auch nicht. Und bei manchen Wörtern von euch muss ich auch überlegen oder frage nach was die heißen, aber "positiv" ?

    Das ist doch ein völlig gängiger Begriff oder nicht ?

    Habt ihr sowas auch schon erlebt ?

  2. #2
    Avatar von BigMama
    BigMama ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.12.2004
    Beiträge
    92.831

    Standard Re: Ist positiv nun gut oder schlecht ?

    Jeder kann einmalauf der Leitung stehen.

    Bei positiv und negativ sorgen auch die medizinischen Befunde für Verwirrung, bei denen "negativ" gut und"positiv" schlecht ist.

  3. #3
    Avatar von Pietje
    Pietje ist offline Trümmerlotte
    Registriert seit
    15.01.2012
    Beiträge
    25.864

    Standard Re: Ist positiv nun gut oder schlecht ?

    Zitat Zitat von Socke2 Beitrag anzeigen
    in dem Satz "ich war positiv überrascht".

    Nein diese Frage hat kein Kind gestellt.

    Könnt ihr euch das vorstellen das diese Frage von einer erwachsenen Person kam ?

    Ich meine... Es redet ja nicht jeder mit diesen "komischen ausländischen" Wörtern.
    Ok , klar , mach ich auch nicht. Und bei manchen Wörtern von euch muss ich auch überlegen oder frage nach was die heißen, aber "positiv" ?

    Das ist doch ein völlig gängiger Begriff oder nicht ?

    Habt ihr sowas auch schon erlebt ?
    Von mir hörst Du diesen Satz relativ häufig... Immer dann, wenn ich mit irgendwas nicht gerechnet habe und die Tatsache mich sehr freut... Daß jemand damit nichts anfangen kann, ist mir allerdings fremd...

    Vielleicht meint derjenige, ob Du vorher schlecht fandest, was Dich nun positiv überrascht hat...
    http://www.smiliemania.de/smilie132/00001934.gif "Mama, wenn Leute A-A zu Kacke sagen, finde ich das Scheiße!"

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Ist positiv nun gut oder schlecht ?

    Zitat Zitat von Socke2 Beitrag anzeigen
    in dem Satz "ich war positiv überrascht".

    Nein diese Frage hat kein Kind gestellt.

    Könnt ihr euch das vorstellen das diese Frage von einer erwachsenen Person kam ?

    Ich meine... Es redet ja nicht jeder mit diesen "komischen ausländischen" Wörtern.
    Ok , klar , mach ich auch nicht. Und bei manchen Wörtern von euch muss ich auch überlegen oder frage nach was die heißen, aber "positiv" ?

    Das ist doch ein völlig gängiger Begriff oder nicht ?

    Habt ihr sowas auch schon erlebt ?
    Naja positiv kann gut wie schlecht sein. z.B. HIV positiv ist schelcht, ein positiver Schwangerschaftstest kann je nach Situation gut oder schlecht sein, wenn man den Job hat dann kann man eine positive (gute) Mitteilung machen.

    Als da kann man schon mal kurz ins grübeln kommen mit positiv und negativ. Es steht nicht nur für gut und schlecht sondern ich würde sagen auch für vorhanden und nicht vorhanden. Kommt immer auf den Kontext an.

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Ist positiv nun gut oder schlecht ?

    Zitat Zitat von BigMama Beitrag anzeigen
    Jeder kann einmalauf der Leitung stehen.

    Bei positiv und negativ sorgen auch die medizinischen Befunde für Verwirrung, bei denen "negativ" gut und"positiv" schlecht ist.
    Bei dem Satz ist es aber eindeutig

    Klar kann positiv schlecht sein. Liegt manchmal im Auge des Betrachters :D ich sag nur Schwangerschaftstest

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Ist positiv nun gut oder schlecht ?

    Zitat Zitat von Monsterweibchen Beitrag anzeigen
    Naja positiv kann gut wie schlecht sein. z.B. HIV positiv ist schelcht, ein positiver Schwangerschaftstest kann je nach Situation gut oder schlecht sein, wenn man den Job hat dann kann man eine positive (gute) Mitteilung machen.

    Als da kann man schon mal kurz ins grübeln kommen mit positiv und negativ. Es steht nicht nur für gut und schlecht sondern ich würde sagen auch für vorhanden und nicht vorhanden. Kommt immer auf den Kontext an.
    Deswegen habe ich den Satz in dem das Wort fiel mit hingeschrieben.

    Mir ist klar das es ganz drauf ankommt WANN man das Wort einsetzt.

  7. #7
    Avatar von BigMama
    BigMama ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.12.2004
    Beiträge
    92.831

    Standard Re: Ist positiv nun gut oder schlecht ?


  8. #8
    Avatar von Cajaa
    Cajaa ist offline Crashhuhn
    Registriert seit
    27.07.2011
    Beiträge
    14.934

    Standard Re: Ist positiv nun gut oder schlecht ?

    Zitat Zitat von Socke2 Beitrag anzeigen
    in dem Satz "ich war positiv überrascht".

    Nein diese Frage hat kein Kind gestellt.

    Könnt ihr euch das vorstellen das diese Frage von einer erwachsenen Person kam ?

    Ich meine... Es redet ja nicht jeder mit diesen "komischen ausländischen" Wörtern.
    Ok , klar , mach ich auch nicht. Und bei manchen Wörtern von euch muss ich auch überlegen oder frage nach was die heißen, aber "positiv" ?

    Das ist doch ein völlig gängiger Begriff oder nicht ?

    Habt ihr sowas auch schon erlebt ?
    Diese Person hat das positiv nicht verstanden?

    Wenn mir jemand sagt, er sei positiv überrascht, dann ziehe ich daraus, dass dieser jemand bisher dachte, dass ich etwas nicht kann. z.B. wenn mein Lehrer sagt, er sei positiv überrascht, dann ist ja klar, dass er weit weniger Leistung erwartet hat. Positiv überrascht hat deshalb einen leicht schalen Beigeschmack. Zumindest für mich. Überrascht alleine kommt bei mir irgendwie immer positiv an, weil es bedeutet, dass etwas einfach unerwartet war und zwar unerwartet und gut.
    Ach ich kann das schwer ich Worte fassen.

  9. #9
    Avatar von Pietje
    Pietje ist offline Trümmerlotte
    Registriert seit
    15.01.2012
    Beiträge
    25.864

    Standard Re: Ist positiv nun gut oder schlecht ?

    Zitat Zitat von Cajaa Beitrag anzeigen
    Diese Person hat das positiv nicht verstanden?

    Wenn mir jemand sagt, er sei positiv überrascht, dann ziehe ich daraus, dass dieser jemand bisher dachte, dass ich etwas nicht kann. z.B. wenn mein Lehrer sagt, er sei positiv überrascht, dann ist ja klar, dass er weit weniger Leistung erwartet hat. Positiv überrascht hat deshalb einen leicht schalen Beigeschmack. Zumindest für mich. Überrascht alleine kommt bei mir irgendwie immer positiv an, weil es bedeutet, dass etwas einfach unerwartet war und zwar unerwartet und gut.
    Ach ich kann das schwer ich Worte fassen.
    Ich verstehe aber gut, was Du meinst, und auch wenn ich diesen Satz häufig verwende, wäge ich vorher immer ab, ob ich mein Gegenüber damit nicht verletze...
    http://www.smiliemania.de/smilie132/00001934.gif "Mama, wenn Leute A-A zu Kacke sagen, finde ich das Scheiße!"

  10. #10
    Avatar von nosprout
    nosprout ist offline Born survivor
    Registriert seit
    27.01.2006
    Beiträge
    6.356

    Standard Re: Ist positiv nun gut oder schlecht ?

    Zitat Zitat von Socke2 Beitrag anzeigen
    in dem Satz "ich war positiv überrascht".

    Nein diese Frage hat kein Kind gestellt.

    Könnt ihr euch das vorstellen das diese Frage von einer erwachsenen Person kam ?

    Ich meine... Es redet ja nicht jeder mit diesen "komischen ausländischen" Wörtern.
    Ok , klar , mach ich auch nicht. Und bei manchen Wörtern von euch muss ich auch überlegen oder frage nach was die heißen, aber "positiv" ?

    Das ist doch ein völlig gängiger Begriff oder nicht ?

    Habt ihr sowas auch schon erlebt ?

    Naja, als Grundlage wurde ja etwas schlechteres erwartet, und es war dann tatsaechlich besser. Und je nachdem was die Grundannahme war, kann es auch schnell mal negativ aufgefasst werden, vor allem wenn das ueber einen selbst gesagt wird, weil das Gegenueber ja urspruenglich was negativeres annahm
    Conny mit H (04erin) und A (05erin)


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •