Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28
Like Tree9gefällt dies

Thema: Würde Euch das stören?

  1. #1
    Gast

    Frage Würde Euch das stören?

    Angenommen, der Lehrer Eures Kindes ist erkrankt.

    Beaufsichtigt wird die Klasse an diesem Tag von der sog. "pädagogischen Fachkraft" der Schule, sprich einer Erzieherin, die z.B. lernschwache Kinder zusätzlich betreut.

    Diese Frau ist wiederum mit den Großeltern Eures Kindes bekannt. Und erzählt diesen nachmittags, dass das Kind ja scheinbar ziemliche Schwierigkeiten beim Schreiben hätte, da es in einem Diktat 7 Fehler gemacht habe.

    Bei diesem Diktat handelt es sich um ein Übungsdiktat, das die KL am Vortag hat schreiben lassen und was die Kinder von den Eltern haben abzeichnen lassen müssen (was wiederum die Erzieherin hat kontrollieren müssen).


    Datenschutz? Auch wenn es die Großeltern des Kindes sind?

    Erzieherin ansprechen? Schule?

  2. #2
    Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    26.348

    Standard Re: Würde Euch das stören?

    Zitat Zitat von Wintersonne2011 Beitrag anzeigen
    Angenommen, der Lehrer Eures Kindes ist erkrankt.

    Beaufsichtigt wird die Klasse an diesem Tag von der sog. "pädagogischen Fachkraft" der Schule, sprich einer Erzieherin, die z.B. lernschwache Kinder zusätzlich betreut.

    Diese Frau ist wiederum mit den Großeltern Eures Kindes bekannt. Und erzählt diesen nachmittags, dass das Kind ja scheinbar ziemliche Schwierigkeiten beim Schreiben hätte, da es in einem Diktat 7 Fehler gemacht habe.

    Bei diesem Diktat handelt es sich um ein Übungsdiktat, das die KL am Vortag hat schreiben lassen und was die Kinder von den Eltern haben abzeichnen lassen müssen (was wiederum die Erzieherin hat kontrollieren müssen).


    Datenschutz? Auch wenn es die Großeltern des Kindes sind?

    Erzieherin ansprechen? Schule?
    Mich würde es stören, aber ich würde deshalb nichts unternehmen.

  3. #3
    Avatar von Buntnessel
    Buntnessel ist offline Stricklieschen
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    26.101

    Standard Re: Würde Euch das stören?

    Zitat Zitat von Wintersonne2011 Beitrag anzeigen
    Datenschutz? Auch wenn es die Großeltern des Kindes sind?

    Erzieherin ansprechen? Schule?
    Käme wahrscheinlich auch drauf an, welche Beziehung ich zu den Großeltern habe.
    Allerdings würde ich wohl mit der Erzieherin sprechen und sie ausdrücklich darauf hinweisen, dass es zu ihren Dienstpflichten gehört, solche Sachen nicht durchs ganze Dorf zu tragen. Auch wenn es die Großeltern sind.

    Wenn ich bei der Bank arbeiten würde, dann fände sie es sicher auch nicht so gut, sollte ich beim nächsten zufälligen Treffen mit ihren Schwiegereltern darüber reden, wieviel geld sie gestern abgehoben hat oder wie gering ihr Gehalt ist.

    Dienstliche Dinge bleiben dort wo sie hingehören.
    atakrem und Cajaa gefällt dies.

    *** BITTE ZITIEREN! ***
    ___
    _____________________________



  4. #4
    Avatar von Maumau
    Maumau ist offline *wichtiger Chefwichtel*
    Registriert seit
    17.01.2004
    Beiträge
    43.275

    Standard Re: Würde Euch das stören?

    Zitat Zitat von Wintersonne2011 Beitrag anzeigen
    Angenommen, der Lehrer Eures Kindes ist erkrankt.

    Beaufsichtigt wird die Klasse an diesem Tag von der sog. "pädagogischen Fachkraft" der Schule, sprich einer Erzieherin, die z.B. lernschwache Kinder zusätzlich betreut.

    Diese Frau ist wiederum mit den Großeltern Eures Kindes bekannt. Und erzählt diesen nachmittags, dass das Kind ja scheinbar ziemliche Schwierigkeiten beim Schreiben hätte, da es in einem Diktat 7 Fehler gemacht habe.

    Bei diesem Diktat handelt es sich um ein Übungsdiktat, das die KL am Vortag hat schreiben lassen und was die Kinder von den Eltern haben abzeichnen lassen müssen (was wiederum die Erzieherin hat kontrollieren müssen).


    Datenschutz? Auch wenn es die Großeltern des Kindes sind?

    Erzieherin ansprechen? Schule?
    Und wenn sie nicht nur mit den Großeltern darüber spricht? Wer seine berufliche Schweigepflicht so wenig kennt und ernst nimmt, der tratscht auch gern mit weiteren Menschen über die Kinder und erkennt selten wo die Grenzen sind.

    Und ja, mich würde das stören und ich würde es der Erzieherin sagen und vielleicht auch ihrem Vorgesetzten.
    atakrem, sommerblume2, Mimi5 und 2 anderen gefällt dies.

  5. #5
    Andrea B ist offline Legende
    Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    15.212

    Standard Re: Würde Euch das stören?

    Zitat Zitat von Wintersonne2011 Beitrag anzeigen
    Angenommen, der Lehrer Eures Kindes ist erkrankt.

    Beaufsichtigt wird die Klasse an diesem Tag von der sog. "pädagogischen Fachkraft" der Schule, sprich einer Erzieherin, die z.B. lernschwache Kinder zusätzlich betreut.

    Diese Frau ist wiederum mit den Großeltern Eures Kindes bekannt. Und erzählt diesen nachmittags, dass das Kind ja scheinbar ziemliche Schwierigkeiten beim Schreiben hätte, da es in einem Diktat 7 Fehler gemacht habe.

    Bei diesem Diktat handelt es sich um ein Übungsdiktat, das die KL am Vortag hat schreiben lassen und was die Kinder von den Eltern haben abzeichnen lassen müssen (was wiederum die Erzieherin hat kontrollieren müssen).


    Datenschutz? Auch wenn es die Großeltern des Kindes sind?

    Erzieherin ansprechen? Schule?

    Ja das würde mich sehr stören. Was die Großeltern erfahren teilen entweder die Kinder am Telefon mit oder ich mache das. Selbstverständlich hat sich die pädagogische Fachkraft oder wie auch immer die sich nennt, sich auch den Großeltern gegenüber an den Datenschutz/die Schweigepflicht zu halten.
    Der Schule schriftlich mitteilen, daß das absolut nicht geht. Kopie des Schreibens ans Schulamt.
    Andrea

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Würde Euch das stören?

    Zitat Zitat von Wintersonne2011 Beitrag anzeigen
    Angenommen, der Lehrer Eures Kindes ist erkrankt.

    Beaufsichtigt wird die Klasse an diesem Tag von der sog. "pädagogischen Fachkraft" der Schule, sprich einer Erzieherin, die z.B. lernschwache Kinder zusätzlich betreut.

    Diese Frau ist wiederum mit den Großeltern Eures Kindes bekannt. Und erzählt diesen nachmittags, dass das Kind ja scheinbar ziemliche Schwierigkeiten beim Schreiben hätte, da es in einem Diktat 7 Fehler gemacht habe.

    Bei diesem Diktat handelt es sich um ein Übungsdiktat, das die KL am Vortag hat schreiben lassen und was die Kinder von den Eltern haben abzeichnen lassen müssen (was wiederum die Erzieherin hat kontrollieren müssen).


    Datenschutz? Auch wenn es die Großeltern des Kindes sind?

    Erzieherin ansprechen? Schule?
    Unmöglich finde ich das und würde um ein Gespräch mit der Schulleitung und der Erzieherin an einem Tisch bitten

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Würde Euch das stören?

    Zitat Zitat von Wintersonne2011 Beitrag anzeigen
    Angenommen, der Lehrer Eures Kindes ist erkrankt.

    Beaufsichtigt wird die Klasse an diesem Tag von der sog. "pädagogischen Fachkraft" der Schule, sprich einer Erzieherin, die z.B. lernschwache Kinder zusätzlich betreut.

    Diese Frau ist wiederum mit den Großeltern Eures Kindes bekannt. Und erzählt diesen nachmittags, dass das Kind ja scheinbar ziemliche Schwierigkeiten beim Schreiben hätte, da es in einem Diktat 7 Fehler gemacht habe.

    Bei diesem Diktat handelt es sich um ein Übungsdiktat, das die KL am Vortag hat schreiben lassen und was die Kinder von den Eltern haben abzeichnen lassen müssen (was wiederum die Erzieherin hat kontrollieren müssen).


    Datenschutz? Auch wenn es die Großeltern des Kindes sind?

    Erzieherin ansprechen? Schule?
    Mich würde es stören, auch, wenn das Verhältnis zu den Großeltern gut sein sollte. Über die Schule würde ich aber nicht gleich gehen, sondern meine Kritik der Erzieherin direkt mitteilen.

    Ich finde, ob schulische Dinge an die Großeltern weitererzählt werden dürfen, entscheiden wir als Eltern und durchaus auch das Kind selbst. Ich jedenfalls frage z.B. meine Kinder, bevor ich ihre Zeugnisse den Großeltern zeige.
    atakrem und Malve1 gefällt dies.

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Würde Euch das stören?

    Zitat Zitat von laetitia Beitrag anzeigen
    Mich würde es stören, auch, wenn das Verhältnis zu den Großeltern gut sein sollte. Über die Schule würde ich aber nicht gleich gehen, sondern meine Kritik der Erzieherin direkt mitteilen.

    Ich finde, ob schulische Dinge an die Großeltern weitererzählt werden dürfen, entscheiden wir als Eltern und durchaus auch das Kind selbst. Ich jedenfalls frage z.B. meine Kinder, bevor ich ihre Zeugnisse den Großeltern zeige.
    Genau das wurde in dem Fall getan.

    Die Großeltern dürfen das grundsätzlich durchaus wissen, aber nicht von Dritten.

    Die Erzieherin hat sich übrigens entschuldigt.....

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Würde Euch das stören?

    Zitat Zitat von Wintersonne2011 Beitrag anzeigen
    Genau das wurde in dem Fall getan.

    Die Großeltern dürfen das grundsätzlich durchaus wissen, aber nicht von Dritten.

    Die Erzieherin hat sich übrigens entschuldigt.....
    Dann ist es gut und ich hoffe, sie merkt es sich für die Zukunft.

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Würde Euch das stören?

    Zitat Zitat von Wintersonne2011 Beitrag anzeigen
    Angenommen, der Lehrer Eures Kindes ist erkrankt.

    Beaufsichtigt wird die Klasse an diesem Tag von der sog. "pädagogischen Fachkraft" der Schule, sprich einer Erzieherin, die z.B. lernschwache Kinder zusätzlich betreut.

    Diese Frau ist wiederum mit den Großeltern Eures Kindes bekannt. Und erzählt diesen nachmittags, dass das Kind ja scheinbar ziemliche Schwierigkeiten beim Schreiben hätte, da es in einem Diktat 7 Fehler gemacht habe.

    Bei diesem Diktat handelt es sich um ein Übungsdiktat, das die KL am Vortag hat schreiben lassen und was die Kinder von den Eltern haben abzeichnen lassen müssen (was wiederum die Erzieherin hat kontrollieren müssen).


    Datenschutz? Auch wenn es die Großeltern des Kindes sind?

    Erzieherin ansprechen? Schule?
    Das fällt unter Datenschutz. Die Erzieherin darf keine Auskunft darüber geben oder gar von sich aus erzählen, was mit den Kindern in der Schule ist. Es spielt keine Rolle ob es sich um ein Übungsdiktat, eine banale Klopperei oder um das Pausenbrot handelt,
    das fällt unter den Datenschutz. Ganz egal wie sie zu den anderen Fam.mitgliedern steht.
    Geändert von Malve1 (13.09.2012 um 19:26 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •