Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 75
Like Tree9gefällt dies

Thema: schriftliche arbeit/buch

  1. #1
    jellybean73 ist offline Legende
    Registriert seit
    22.12.2005
    Beiträge
    46.452

    Standard schriftliche arbeit/buch

    juhu, es ist wieder soweit, tochter darf wieder textprduktion betreiben.

    sie hat bis november folgenden auftrag:
    sie soll sich ein buch aussuchen, dieses lesen udn dann ein quartheft 20 seiten (also 40 seiten insgesamt) dazu verwenden, zu diesem buch texte zu schreiben.
    zu jeden kapitel soll ein anderer text verwendet werden, dazu kommen noch skizzen, quellenangaben, zitate usw.

    tochters buch hat 24 kapitel.

    sie ist ratlos, wie sie darüber 40 seiten füllen soll.

    texte sind z.b.
    eine eigene fortsetzung zu einem kapitel schreiben
    falls es einen film dazu gibt, eine filmbesprechung schreiben
    aufschreiben, was man beim lesen gedacht oder gefühlt hat
    an stellen im buch den text verändern
    einen comic zeichnen

    usw.

    das alles ist nicht neu, was so schwierig erscheint, ist, dass es sich in allen texten um das gleiche buch drehen muss- sie meint, sie würde sich da immer wieder wiederholen.

    fällt euch ein, wie man am besten an so einen langen text herangeht und ein buch über ein buch schreibt??
    denn 40 seiten sind ja nicht wenig.


    (quartheft= mittelding zwischen A5 und A4-heft, falls euch dieses heftformat unbekannt ist)

    deutschlehrer bitte vor :)

    der abschluss des ganzen ist dann ein plakat und eine präsentation /zusammenfassung seiner schriftlichen arbeit vor der klasse, das ist aber nicht das schwierige dran für tochter.

  2. #2
    Gast

    Standard Re: schriftliche arbeit/buch

    Um was für ein Buch handelt es sich denn?
    Und sie muss sich halt 20 Kapitel aussuchen. Ein Kapitel bildet sie als Comic nach, ein Kapitel erzählt sie in einem anderen Erzählstrang weiter
    Ein Kapitel verändert sie die Perspektive des Erzählers
    Ein Kapitel macht sie eine Filmbesprechung
    Ein Kapitel fasst sie als Gedicht zusammen (das macht man mehrmals und verändert dabei die Gedichtform)
    Ein Kapitel wird einfach eine Zusammenfassung

  3. #3
    jellybean73 ist offline Legende
    Registriert seit
    22.12.2005
    Beiträge
    46.452

    Standard Re: schriftliche arbeit/buch

    Zitat Zitat von JoGa Beitrag anzeigen
    Um was für ein Buch handelt es sich denn?
    Und sie muss sich halt 20 Kapitel aussuchen. Ein Kapitel bildet sie als Comic nach, ein Kapitel erzählt sie in einem anderen Erzählstrang weiter
    Ein Kapitel verändert sie die Perspektive des Erzählers
    Ein Kapitel macht sie eine Filmbesprechung
    Ein Kapitel fasst sie als Gedicht zusammen (das macht man mehrmals und verändert dabei die Gedichtform)
    Ein Kapitel wird einfach eine Zusammenfassung
    trotzdem ist es immer ein und dasselbe buch.
    das wiederholt sich dann alles.
    sie hat das gefühl, sie würde dann hundertmal das gleiche sagen.
    40 seiten können sehr lang sein.

    sie hat sich "mondschein" ausgesucht, den 2.band der neuen prophezeiungen der warrior cats.
    das buch wurde als lektüre akzeptiert von der professorin.
    Geändert von jellybean73 (14.09.2012 um 11:33 Uhr)

  4. #4
    Avatar von Buntnessel
    Buntnessel ist offline Stricklieschen
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    26.101

    Standard Re: schriftliche arbeit/buch

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    das alles ist nicht neu, was so schwierig erscheint, ist, dass es sich in allen texten um das gleiche buch drehen muss- sie meint, sie würde sich da immer wieder wiederholen.

    fällt euch ein, wie man am besten an so einen langen text herangeht und ein buch über ein buch schreibt??
    denn 40 seiten sind ja nicht wenig.


    (quartheft= mittelding zwischen A5 und A4-heft, falls euch dieses heftformat unbekannt ist)

    deutschlehrer bitte vor :)

    der abschluss des ganzen ist dann ein plakat und eine präsentation /zusammenfassung seiner schriftlichen arbeit vor der klasse, das ist aber nicht das schwierige dran für tochter.
    Das Buch hat mehrere Kapitel, vielleicht gibt es noch einen Film oder ein Theaterstück.
    Es gibt sicher auch mehrere handelnde Personen, die sich u.U. auch weiterentwickeln; Handlungsorte und -stränge etc.

    Kann es sein, dass Ihr Euch vorneweg einen Haufen Gedanken macht, statt anzufangen und dann Schritt für Schritt zu schauen, wie es weitergeht?
    Gerade bei solchen Texten kommen doch viele Ideen erst beim Lesen und Schreiben.
    Dein Kind weiß doch offensichtlich noch nichtmal, was in dem Buch steht.

    *** BITTE ZITIEREN! ***
    ___
    _____________________________



  5. #5
    jellybean73 ist offline Legende
    Registriert seit
    22.12.2005
    Beiträge
    46.452

    Standard Re: schriftliche arbeit/buch

    Zitat Zitat von Buntnessel Beitrag anzeigen
    Das Buch hat mehrere Kapitel, vielleicht gibt es noch einen Film oder ein Theaterstück.
    Es gibt sicher auch mehrere handelnde Personen, die sich u.U. auch weiterentwickeln; Handlungsorte und -stränge etc.

    Kann es sein, dass Ihr Euch vorneweg einen Haufen Gedanken macht, statt anzufangen und dann Schritt für Schritt zu schauen, wie es weitergeht?
    Gerade bei solchen Texten kommen doch viele Ideen erst beim Lesen und Schreiben.
    Dein Kind weiß doch offensichtlich noch nichtmal, was in dem Buch steht.
    doch, tochter hat das buch schon gelesen.
    war spannend, das ja.

    (die hauptpersone sind tiere)

    aber sie weiß überhaupt nicht, wie sie daraus 40 seiten text machen soll, ohne wiederzukäuen.

  6. #6
    rastamamma ist gerade online Urgestein
    Registriert seit
    10.05.2003
    Beiträge
    95.908

    Standard Re: schriftliche arbeit/buch

    20 Seiten oder 20 Blätter?

    Ist ja nicht dasselbe.

    Wieso soll das nicht gehen, dann malt sie halt Skizzen rein etc.

    Ich habe jetzt leider keine Ahnung, was überhaupt gemeint ist. Aus meiner lang vergangenen Literaturzeit als Schüler würde ich sagen: Erst mal die Charaktere erklären, eventuell das Leben des Autors miteinfließen lassen (keine Ahnung, was für ein Buch das ist), dann so Sachen wie Fortsetzungen aus eigener Hand zu den Kapiteln, vielleicht als letztes ein neues überraschendes Ende ....

  7. #7
    jellybean73 ist offline Legende
    Registriert seit
    22.12.2005
    Beiträge
    46.452

    Standard Re: schriftliche arbeit/buch

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    20 Seiten oder 20 Blätter?

    Ist ja nicht dasselbe.

    Wieso soll das nicht gehen, dann malt sie halt Skizzen rein etc.

    Ich habe jetzt leider keine Ahnung, was überhaupt gemeint ist. Aus meiner lang vergangenen Literaturzeit als Schüler würde ich sagen: Erst mal die Charaktere erklären, eventuell das Leben des Autors miteinfließen lassen (keine Ahnung, was für ein Buch das ist), dann so Sachen wie Fortsetzungen aus eigener Hand zu den Kapiteln, vielleicht als letztes ein neues überraschendes Ende ....
    20 blätter, also 40 seiten.

  8. #8
    Mumpitz ist offline Legende
    Registriert seit
    18.08.2005
    Beiträge
    21.939

    Standard Re: schriftliche arbeit/buch

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    juhu, es ist wieder soweit, tochter darf wieder textprduktion betreiben.

    sie hat bis november folgenden auftrag:
    sie soll sich ein buch aussuchen, dieses lesen udn dann ein quartheft 20 seiten (also 40 seiten insgesamt) dazu verwenden, zu diesem buch texte zu schreiben.
    zu jeden kapitel soll ein anderer text verwendet werden, dazu kommen noch skizzen, quellenangaben, zitate usw.

    tochters buch hat 24 kapitel.

    sie ist ratlos, wie sie darüber 40 seiten füllen soll.

    texte sind z.b.
    eine eigene fortsetzung zu einem kapitel schreiben
    falls es einen film dazu gibt, eine filmbesprechung schreiben
    aufschreiben, was man beim lesen gedacht oder gefühlt hat
    an stellen im buch den text verändern
    einen comic zeichnen

    usw.

    das alles ist nicht neu, was so schwierig erscheint, ist, dass es sich in allen texten um das gleiche buch drehen muss- sie meint, sie würde sich da immer wieder wiederholen.

    fällt euch ein, wie man am besten an so einen langen text herangeht und ein buch über ein buch schreibt??
    denn 40 seiten sind ja nicht wenig.


    (quartheft= mittelding zwischen A5 und A4-heft, falls euch dieses heftformat unbekannt ist)

    deutschlehrer bitte vor :)

    der abschluss des ganzen ist dann ein plakat und eine präsentation /zusammenfassung seiner schriftlichen arbeit vor der klasse, das ist aber nicht das schwierige dran für tochter.
    Ich verstehe das Problem nicht ganz- bei 24 Kapiteln sind es ja weniger als 2 Seiten pro Kapitel. Ich verstehe nicht, wieso man sich da wiederholt, in jedem Kapitel steht doch etwas anderes? Mir wäre die Seitenzahl eher zu wenig; außerdem ist es blöd, Seiten anzugeben, da ja die Schriftgröße ganz unterschiedlich ist. Bei einem Mittelding zwischen DINA4 und 5 wäre eine Seite bei meinen Söhnen nach 3 Sätzen voll!

  9. #9
    Gast

    Standard Re: schriftliche arbeit/buch

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    trotzdem ist es immer ein und dasselbe buch.
    das wiederholt sich dann alles.
    sie hat das gefühl, sie würde dann hundertmal das gleiche sagen.
    40 seiten können sehr lang sein.

    sie hat sich "mondschein" ausgesucht, den 2.band der neuen prophezeiungen der warrior cats.
    das buch wurde als lektüre akzeptiert von der professorin.

    Hm, also ich finde es macht einen Unterschied, ob eine Szene aus der Sicht der Hauptperson geschildert wird oder aus der Sicht irgendeiner Person, die die Szene nur von außen sieht.

    Es könnten auch Erzählstränge, die im Buch nur für die Hauptperson fortgeführt werden, für eine der anderen handelnden Personen weitergeführt werden.

    Darf sich z.B. eine witzige Szene auch als Comic zeichnen?

    Vielleicht kann sie auch ein Kapitel umschreiben in ein Drehbuch.

  10. #10
    Gast

    Standard Re: schriftliche arbeit/buch

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    juhu, es ist wieder soweit, tochter darf wieder textprduktion betreiben.

    sie hat bis november folgenden auftrag:
    sie soll sich ein buch aussuchen, dieses lesen udn dann ein quartheft 20 seiten (also 40 seiten insgesamt) dazu verwenden, zu diesem buch texte zu schreiben.
    zu jeden kapitel soll ein anderer text verwendet werden, dazu kommen noch skizzen, quellenangaben, zitate usw.

    tochters buch hat 24 kapitel.

    sie ist ratlos, wie sie darüber 40 seiten füllen soll.

    texte sind z.b.
    eine eigene fortsetzung zu einem kapitel schreiben
    falls es einen film dazu gibt, eine filmbesprechung schreiben
    aufschreiben, was man beim lesen gedacht oder gefühlt hat
    an stellen im buch den text verändern
    einen comic zeichnen

    usw.

    das alles ist nicht neu, was so schwierig erscheint, ist, dass es sich in allen texten um das gleiche buch drehen muss- sie meint, sie würde sich da immer wieder wiederholen.

    fällt euch ein, wie man am besten an so einen langen text herangeht und ein buch über ein buch schreibt??
    denn 40 seiten sind ja nicht wenig.


    (quartheft= mittelding zwischen A5 und A4-heft, falls euch dieses heftformat unbekannt ist)

    deutschlehrer bitte vor :)

    der abschluss des ganzen ist dann ein plakat und eine präsentation /zusammenfassung seiner schriftlichen arbeit vor der klasse, das ist aber nicht das schwierige dran für tochter.

    Stammbaum der drinn vorkommenden Personen
    Einen (reisserischen) Zeitungsartikel über ein Ereigniss im Buch schreiben
    Einen Brief an die Hauptperson im Buch verfassen und drinnen Fragen stellen, evt. dann auch als Hauptperson antworten
    MikeLodeon gefällt dies

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •