Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 133
Like Tree44gefällt dies

Thema: Das tut man doch für sein Kind!

  1. #1
    Avatar von FrauStrange
    FrauStrange ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    3.220

    Cool Das tut man doch für sein Kind!

    So, jetzt hätte ich gerne mal Eure Meinungen.

    Der hiesige Schulverein organisiert dieses Jahr auf dem Gemeindefest wieder den Stand. Pizza, Getränke und Popcorn. Nun wurde die Elternschaft, die zu 90% auf dem Gemeindefest (Samstag 18-23Uhr) sein wird, gebeten, von 19-23 Uhr zu helfen.

    Wenige Eltern haben sich gemeldet, weil die meisten dieses Fest lieben und selbst auf der "Rolle" sein werden.

    Eine Mutter schmetterte mir entgegen, sie verstehe ja gar nicht, warum kaum jemand sich meldet, man mache das doch FÜR SEIN KIND.

    Ja? Stimmt Ihr zu? Wie seht Ihr das?

  2. #2
    Avatar von Ringring
    Ringring ist offline Legende
    Registriert seit
    26.06.2007
    Beiträge
    10.209

    Standard Re: Das tut man doch für sein Kind!

    Zitat Zitat von FrauStrange Beitrag anzeigen
    So, jetzt hätte ich gerne mal Eure Meinungen.

    Der hiesige Schulverein organisiert dieses Jahr auf dem Gemeindefest wieder den Stand. Pizza, Getränke und Popcorn. Nun wurde die Elternschaft, die zu 90% auf dem Gemeindefest (Samstag 18-23Uhr) sein wird, gebeten, von 19-23 Uhr zu helfen.

    Wenige Eltern haben sich gemeldet, weil die meisten dieses Fest lieben und selbst auf der "Rolle" sein werden.

    Eine Mutter schmetterte mir entgegen, sie verstehe ja gar nicht, warum kaum jemand sich meldet, man mache das doch FÜR SEIN KIND.

    Ja? Stimmt Ihr zu? Wie seht Ihr das?
    Das haben wir regelmäßig beim Weihnachtsmarkt. Jeder liefert gern sein Kind in der Spielstraße ab, um seinen Glühwein in Ruhe zu trinken. 30 Minuten zum Helfen hat keiner und spätestens bei der Verteilung des eingenommenen Geldes fühlen sich wieder alle benachteiligt.

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Das tut man doch für sein Kind!

    Zitat Zitat von FrauStrange Beitrag anzeigen
    So, jetzt hätte ich gerne mal Eure Meinungen.

    Der hiesige Schulverein organisiert dieses Jahr auf dem Gemeindefest wieder den Stand. Pizza, Getränke und Popcorn. Nun wurde die Elternschaft, die zu 90% auf dem Gemeindefest (Samstag 18-23Uhr) sein wird, gebeten, von 19-23 Uhr zu helfen.

    Wenige Eltern haben sich gemeldet, weil die meisten dieses Fest lieben und selbst auf der "Rolle" sein werden.

    Eine Mutter schmetterte mir entgegen, sie verstehe ja gar nicht, warum kaum jemand sich meldet, man mache das doch FÜR SEIN KIND.

    Ja? Stimmt Ihr zu? Wie seht Ihr das?
    Für mich erübrigt sich diese Frage. Ich bin im EBR des Kindergartens, für mich ist es selbstverständlich sich da etwas zu engagieren.
    Allerdings ist unsere KiGaleitung da auch etwas schmerzbefreit; was auf den Helferlisten für den Basar noch fehlt fragt sie beim kommenden Elternabend ab, und wer nicht helfen kann der darf Butter, Brezeln, Kaffee o.ä. spenden

    LG Anita
    Geändert von baby022010 (14.09.2012 um 22:51 Uhr)

  4. #4
    Avatar von Pietje
    Pietje ist offline Trümmerlotte
    Registriert seit
    15.01.2012
    Beiträge
    25.869

    Standard Re: Das tut man doch für sein Kind!

    Zitat Zitat von FrauStrange Beitrag anzeigen
    So, jetzt hätte ich gerne mal Eure Meinungen.

    Der hiesige Schulverein organisiert dieses Jahr auf dem Gemeindefest wieder den Stand. Pizza, Getränke und Popcorn. Nun wurde die Elternschaft, die zu 90% auf dem Gemeindefest (Samstag 18-23Uhr) sein wird, gebeten, von 19-23 Uhr zu helfen.

    Wenige Eltern haben sich gemeldet, weil die meisten dieses Fest lieben und selbst auf der "Rolle" sein werden.

    Eine Mutter schmetterte mir entgegen, sie verstehe ja gar nicht, warum kaum jemand sich meldet, man mache das doch FÜR SEIN KIND.

    Ja? Stimmt Ihr zu? Wie seht Ihr das?
    Es muß ja keiner die ganze Zeit durchgehend da helfen... Ne Stunde, ja, das würde ich für mein Kind machen... Ich würde halt zusehen, daß ich ziemlich in der ersten Schicht antreten kann, daß ich dann noch genug Zeit zum Feiern habe... Und nicht gerade angeschickert zu der letzten Schicht antreten muß...
    sommerblume2 und -kartoffelbrei- gefällt dies.
    http://www.smiliemania.de/smilie132/00001934.gif "Mama, wenn Leute A-A zu Kacke sagen, finde ich das Scheiße!"

  5. #5
    Andrea B ist offline Legende
    Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    15.223

    Standard Re: Das tut man doch für sein Kind!

    Zitat Zitat von FrauStrange Beitrag anzeigen
    So, jetzt hätte ich gerne mal Eure Meinungen.

    Der hiesige Schulverein organisiert dieses Jahr auf dem Gemeindefest wieder den Stand. Pizza, Getränke und Popcorn. Nun wurde die Elternschaft, die zu 90% auf dem Gemeindefest (Samstag 18-23Uhr) sein wird, gebeten, von 19-23 Uhr zu helfen.

    Wenige Eltern haben sich gemeldet, weil die meisten dieses Fest lieben und selbst auf der "Rolle" sein werden.

    Eine Mutter schmetterte mir entgegen, sie verstehe ja gar nicht, warum kaum jemand sich meldet, man mache das doch FÜR SEIN KIND.

    Ja? Stimmt Ihr zu? Wie seht Ihr das?

    Ich tue viel für meine Kinder aber nicht alles. Schon gar nicht Dinge, die Andere meinen daß ich sie für meine Kinder tun muß.
    Wenn ich Zeit und Lust hätte würde ich auch Pizza, Getränke und Popcorn auf dem Fest verkaufen. Wenn´s sein muß auch die ganze Zeit.
    Andrea
    die_Curly gefällt dies

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Das tut man doch für sein Kind!

    Zitat Zitat von FrauStrange Beitrag anzeigen
    So, jetzt hätte ich gerne mal Eure Meinungen.

    Der hiesige Schulverein organisiert dieses Jahr auf dem Gemeindefest wieder den Stand. Pizza, Getränke und Popcorn. Nun wurde die Elternschaft, die zu 90% auf dem Gemeindefest (Samstag 18-23Uhr) sein wird, gebeten, von 19-23 Uhr zu helfen.

    Wenige Eltern haben sich gemeldet, weil die meisten dieses Fest lieben und selbst auf der "Rolle" sein werden.

    Eine Mutter schmetterte mir entgegen, sie verstehe ja gar nicht, warum kaum jemand sich meldet, man mache das doch FÜR SEIN KIND.

    Ja? Stimmt Ihr zu? Wie seht Ihr das?
    Wenn die Schicht/Helfertätigkeit nicht den ganzen Abend betrifft, sondern nur eine Stunde oder so, dann melden sich vielleicht auch mehr.

    LG
    PussinBoots
    die_Curly gefällt dies

  7. #7
    Avatar von keklik
    keklik ist offline frühvergreist + ramschig
    Registriert seit
    30.04.2003
    Beiträge
    70.606

    Standard Re: Das tut man doch für sein Kind!

    Zitat Zitat von FrauStrange Beitrag anzeigen
    So, jetzt hätte ich gerne mal Eure Meinungen.

    Der hiesige Schulverein organisiert dieses Jahr auf dem Gemeindefest wieder den Stand. Pizza, Getränke und Popcorn. Nun wurde die Elternschaft, die zu 90% auf dem Gemeindefest (Samstag 18-23Uhr) sein wird, gebeten, von 19-23 Uhr zu helfen.

    Wenige Eltern haben sich gemeldet, weil die meisten dieses Fest lieben und selbst auf der "Rolle" sein werden.

    Eine Mutter schmetterte mir entgegen, sie verstehe ja gar nicht, warum kaum jemand sich meldet, man mache das doch FÜR SEIN KIND.

    Ja? Stimmt Ihr zu? Wie seht Ihr das?
    Ja, ich mache sowas für meine Kinder, da schleppe ich auch zwei Kuchenbleche zum Stand des Schachvereins oder in den Reitstall, baue auf oder ab, verkaufe Kuchen, spüle Geschirr, etc. Wenn andere das anders sehen, ist mir das aber auch wurscht
    tanja73, RosaPony, catweazle und 1 anderen gefällt dies.

  8. #8
    Avatar von GraefinMaritzka
    GraefinMaritzka ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    14.11.2008
    Beiträge
    3.147

    Standard Re: Das tut man doch für sein Kind!

    naja, wir haben uns mit der unterschrift vom schulvertrag verpflichtet zu helfen. und ganz ehrlich, viele sachen sind unguenstig gelegen und beeintraechtigen unsere freizeit, aber so ist es halt, wir wollen das unser kind auf diese schule geht, also werden wir auch beim strassenfest in 2wochen fuer 2h den stand betreuen, lose verkaufen und vorher noch 3tueten kekse backen.

  9. #9
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    88.321

    Standard Re: Das tut man doch für sein Kind!

    Zitat Zitat von Pietje Beitrag anzeigen
    Es muß ja keiner die ganze Zeit durchgehend da helfen... Ne Stunde, ja, das würde ich für mein Kind machen... Ich würde halt zusehen, daß ich ziemlich in der ersten Schicht antreten kann, daß ich dann noch genug Zeit zum Feiern habe... Und nicht gerade angeschickert zu der letzten Schicht antreten muß...
    und deshalb meldet man sich ganz früh und trägt sich mit als erstes in die Liste ein - ne Stunde arbeiten und dann gehts aufs Fest.
    tanja73, keklik und Clarissa gefällt dies.

  10. #10
    Avatar von Pietje
    Pietje ist offline Trümmerlotte
    Registriert seit
    15.01.2012
    Beiträge
    25.869

    Standard Re: Das tut man doch für sein Kind!

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    und deshalb meldet man sich ganz früh und trägt sich mit als erstes in die Liste ein - ne Stunde arbeiten und dann gehts aufs Fest.
    Genauso...
    http://www.smiliemania.de/smilie132/00001934.gif "Mama, wenn Leute A-A zu Kacke sagen, finde ich das Scheiße!"

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •