Seite 3 von 16 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 153
Like Tree38gefällt dies

Thema: Da kommt von dieser affigen Kindersprache. SLP

  1. #21
    Gast

    Standard Re: Da kommt von dieser affigen Kindersprache. SLP

    Zitat Zitat von wir_beide Beitrag anzeigen
    Ich finde es ja prinzipiell doof, mit Kindern immer in der "niedlich-Sprache" zu sprechen. Manche Erzieherinnen machen das den ganzen Tag, sie können nicht mehr auf Normalmodus umschalten, selbst wenn sie einen Erwachsenen vor sich haben. So meinte einmal eine Erzieherin zu mir, als sie mir von einem Zusammenstoß mit einem Jungen berichtete :" Er hat mich gebumst." GEBUMST. Ich war mir ganz kurz nicht sicher, ob wir noch von einem kleinen Jungen reden. Aber so vertraut waren wir nicht, dass sie mir von ihrem Lover erzählt hätte. Ich hab jetzt nicht solche Wörter wie "Kollision" und "frontaler Aufprall" erwartet, aber doch schon eine erwachsene Sprache. Kann sie nicht. Sie spricht immer so, als würde sie einem 3-jährigen gegenüberstehen. Und das nervt. Auch im Gespräch mit Erwachsenen benutzt sie Wörter wie: Fingerchen, Händchen, Füßchen, Haarspitzelchen. (Sie sagte."Du, deine Haarspitzelchen müssen ab, die sind schon ganz kaputt." Dass sie das Wort kaputt komplett ausgesprochen hat, hat mich gewundert, ich hatte "putt" erwartet.)

    Wie spricht die mit ihrem Mann? Na, Schatz. Heute Abend mal ein kleines Fickelchen im Bettchen? Oder lieber auf dem Tischchen oder auf dem Waschmaschinchen? Wenn ich in Stimmi-Stimmungchen bin, vielleicht ein schnelles Bläselchen?

    Es könnte amüsant sein, wenn es nicht unglaublich doof wäre.


    SLP, ich weiß.
    Na, das nenn ich doch mal einen Start in die Woche. Was lach ich hier grad Tränen.

  2. #22
    Avatar von rocksteady
    rocksteady ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    30.08.2012
    Beiträge
    3.821

    Standard Re: Da kommt von dieser affigen Kindersprache. SLP

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    Meiner wahrscheinlich auch
    Vermutlich war das Fieber bei meinem Sohn einfach nur zu hoch dafür. ;-)

  3. #23
    Gast

    Standard Re: Da kommt von dieser affigen Kindersprache. SLP

    Zitat Zitat von wir_beide Beitrag anzeigen
    Ich finde es ja prinzipiell doof, mit Kindern immer in der "niedlich-Sprache" zu sprechen. Manche Erzieherinnen machen das den ganzen Tag, sie können nicht mehr auf Normalmodus umschalten, selbst wenn sie einen Erwachsenen vor sich haben. So meinte einmal eine Erzieherin zu mir, als sie mir von einem Zusammenstoß mit einem Jungen berichtete :" Er hat mich gebumst." GEBUMST. Ich war mir ganz kurz nicht sicher, ob wir noch von einem kleinen Jungen reden. Aber so vertraut waren wir nicht, dass sie mir von ihrem Lover erzählt hätte. Ich hab jetzt nicht solche Wörter wie "Kollision" und "frontaler Aufprall" erwartet, aber doch schon eine erwachsene Sprache. Kann sie nicht. Sie spricht immer so, als würde sie einem 3-jährigen gegenüberstehen. Und das nervt. Auch im Gespräch mit Erwachsenen benutzt sie Wörter wie: Fingerchen, Händchen, Füßchen, Haarspitzelchen. (Sie sagte."Du, deine Haarspitzelchen müssen ab, die sind schon ganz kaputt." Dass sie das Wort kaputt komplett ausgesprochen hat, hat mich gewundert, ich hatte "putt" erwartet.)

    Wie spricht die mit ihrem Mann? Na, Schatz. Heute Abend mal ein kleines Fickelchen im Bettchen? Oder lieber auf dem Tischchen oder auf dem Waschmaschinchen? Wenn ich in Stimmi-Stimmungchen bin, vielleicht ein schnelles Bläselchen?

    Es könnte amüsant sein, wenn es nicht unglaublich doof wäre.


    SLP, ich weiß.


    Deine Übertragung des besonderen Slangs gegenüber Kindern auf das Reden mit dem Partner macht die Absurdität schön deutlich.

    Und Kinder verstehen`s ja auch nicht.

    Unvergessen die Situation, als ein hinter einem Gartenzaun heranstürmender Dackel die damals ca. 3-jährige Tochter (und mich) auf dem Weg zum Kindergarten kurzzeitig erschreckte.
    Worauf die Hundebesitzerin das Kind beruhigte: “Der Wauwau tut nichts!”

    Ein paar Meter weiter höre ich von einer erstaunten Tochter: “Papa, hast Du gehört:
    Die Frau hat Wauwau zu dem Hund gesagt?!

  4. #24
    Lore2009 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    24.03.2012
    Beiträge
    2.523

    Standard Re: Da kommt von dieser affigen Kindersprache. SLP

    Zitat Zitat von wir_beide Beitrag anzeigen
    Deutsch ist die Muttersprache der Kinder. Die sollten sie schon beherrschen. Dein Vater kommt aus dem Ausland, Deutsch ist für ihn also eine Fremsprache. Da dürfen sich Fehler einschleichen. Es hat ja auch manchmal etwas charmantes, wenn man deutlich hört, dass jemand aus dem Ausland hier ist.

    Beliebtheit ist nicht das wichtigste Kriterium einer guten Erzieherin.
    Also für mich schon. Wenn meine Tochter von ihrer Kinderpflegerin spricht und ich merke, wie lieb sie diese hat, ist mir das am Wichtigsten.
    Sie soll sich schließlich dort wohl fühlen. Deutsch lernt sie auch zu Hause.
    Abgesehen davon hat eine Kinderpflegerin weder Abi noch Hochschulstudium. Da kommt es schon öfter vor, dass diese die deutsche Sprache nicht perfekt beherrschen.

  5. #25
    Avatar von unscheinend
    unscheinend ist offline old hand
    Registriert seit
    16.02.2012
    Beiträge
    995

    Standard Re: Da kommt von dieser affigen Kindersprache. SLP

    Zitat Zitat von wir_beide Beitrag anzeigen
    Auch im Gespräch mit Erwachsenen benutzt sie Wörter wie: Fingerchen, Händchen, Füßchen, Haarspitzelchen. (Sie sagte."Du, deine Haarspitzelchen müssen ab, die sind schon ganz kaputt." Dass sie das Wort kaputt komplett ausgesprochen hat, hat mich gewundert, ich hatte "putt" erwartet.)

    Wie spricht die mit ihrem Mann? Na, Schatz. Heute Abend mal ein kleines Fickelchen im Bettchen? Oder lieber auf dem Tischchen oder auf dem Waschmaschinchen? Wenn ich in Stimmi-Stimmungchen bin, vielleicht ein schnelles Bläselchen?
    Na, das ist doch mal ein niedliches Threadchen, aber leider hat es dir dolle Aua gemacht. Pust!
    Nur weil ich unscheinend bin, heißt das noch lange nicht, dass ich nicht reflektiere.
    Reg dich nicht auf, es ist es nicht wert. Sie irren sich und denken verkehrt.
    Nicht Mama, sondern Papa - und im Übrigen ganz anders als viele zunächst meinen.

  6. #26
    Gast

    Standard Re: Da kommt von dieser affigen Kindersprache. SLP

    Zitat Zitat von wir_beide Beitrag anzeigen
    Ich finde es ja prinzipiell doof, mit Kindern immer in der "niedlich-Sprache" zu sprechen. Manche Erzieherinnen machen das den ganzen Tag, sie können nicht mehr auf Normalmodus umschalten, selbst wenn sie einen Erwachsenen vor sich haben. So meinte einmal eine Erzieherin zu mir, als sie mir von einem Zusammenstoß mit einem Jungen berichtete :" Er hat mich gebumst." GEBUMST. Ich war mir ganz kurz nicht sicher, ob wir noch von einem kleinen Jungen reden. Aber so vertraut waren wir nicht, dass sie mir von ihrem Lover erzählt hätte. Ich hab jetzt nicht solche Wörter wie "Kollision" und "frontaler Aufprall" erwartet, aber doch schon eine erwachsene Sprache. Kann sie nicht. Sie spricht immer so, als würde sie einem 3-jährigen gegenüberstehen. Und das nervt. Auch im Gespräch mit Erwachsenen benutzt sie Wörter wie: Fingerchen, Händchen, Füßchen, Haarspitzelchen. (Sie sagte."Du, deine Haarspitzelchen müssen ab, die sind schon ganz kaputt." Dass sie das Wort kaputt komplett ausgesprochen hat, hat mich gewundert, ich hatte "putt" erwartet.)

    Wie spricht die mit ihrem Mann? Na, Schatz. Heute Abend mal ein kleines Fickelchen im Bettchen? Oder lieber auf dem Tischchen oder auf dem Waschmaschinchen? Wenn ich in Stimmi-Stimmungchen bin, vielleicht ein schnelles Bläselchen?

    Es könnte amüsant sein, wenn es nicht unglaublich doof wäre.


    SLP, ich weiß.

    Naja, ich habe noch nie eine Erzieherin so reden hören, sowas kenn ich nur von hochbegeisterten Omas

  7. #27
    Avatar von Cajaa
    Cajaa ist offline Crashhuhn
    Registriert seit
    27.07.2011
    Beiträge
    14.934

    Standard Re: Da kommt von dieser affigen Kindersprache. SLP

    Zitat Zitat von Lore2009 Beitrag anzeigen
    .... weder Abi noch Hochschulstudium. Da kommt es schon öfter vor, dass diese die deutsche Sprache nicht perfekt beherrschen.
    Das ist hoffentlich nicht dein Ernst.....
    zwackl und Malve1 gefällt dies.

  8. #28
    Gast

    Standard Re: Da kommt von dieser affigen Kindersprache. SLP

    Zitat Zitat von Cajaa Beitrag anzeigen
    Das ist hoffentlich nicht dein Ernst.....
    Und ich dachte, ich hätte mich da verlesen. Leut gibts.

  9. #29
    Gast

    Standard Re: Da kommt von dieser affigen Kindersprache. SLP

    Zitat Zitat von Lore2009 Beitrag anzeigen
    Abgesehen davon hat eine Kinderpflegerin weder Abi noch Hochschulstudium. Da kommt es schon öfter vor, dass diese die deutsche Sprache nicht perfekt beherrschen.
    zwackl gefällt dies

  10. #30
    Avatar von Pietje
    Pietje ist offline Trümmerlotte
    Registriert seit
    15.01.2012
    Beiträge
    25.864

    Standard Re: Da kommt von dieser affigen Kindersprache. SLP

    Zitat Zitat von wir_beide Beitrag anzeigen
    Ich finde es ja prinzipiell doof, mit Kindern immer in der "niedlich-Sprache" zu sprechen. Manche Erzieherinnen machen das den ganzen Tag, sie können nicht mehr auf Normalmodus umschalten, selbst wenn sie einen Erwachsenen vor sich haben. So meinte einmal eine Erzieherin zu mir, als sie mir von einem Zusammenstoß mit einem Jungen berichtete :" Er hat mich gebumst." GEBUMST. Ich war mir ganz kurz nicht sicher, ob wir noch von einem kleinen Jungen reden. Aber so vertraut waren wir nicht, dass sie mir von ihrem Lover erzählt hätte. Ich hab jetzt nicht solche Wörter wie "Kollision" und "frontaler Aufprall" erwartet, aber doch schon eine erwachsene Sprache. Kann sie nicht. Sie spricht immer so, als würde sie einem 3-jährigen gegenüberstehen. Und das nervt. Auch im Gespräch mit Erwachsenen benutzt sie Wörter wie: Fingerchen, Händchen, Füßchen, Haarspitzelchen. (Sie sagte."Du, deine Haarspitzelchen müssen ab, die sind schon ganz kaputt." Dass sie das Wort kaputt komplett ausgesprochen hat, hat mich gewundert, ich hatte "putt" erwartet.)

    Wie spricht die mit ihrem Mann? Na, Schatz. Heute Abend mal ein kleines Fickelchen im Bettchen? Oder lieber auf dem Tischchen oder auf dem Waschmaschinchen? Wenn ich in Stimmi-Stimmungchen bin, vielleicht ein schnelles Bläselchen?

    Es könnte amüsant sein, wenn es nicht unglaublich doof wäre.


    SLP, ich weiß.
    So was gibt es noch? Mit der hätt ich echt gern mal n Elterngespräch...

    Ansonsten bin ich gottfroh, daß die Erzieherinnen meines Sohnes "erwachsen" sind...
    http://www.smiliemania.de/smilie132/00001934.gif "Mama, wenn Leute A-A zu Kacke sagen, finde ich das Scheiße!"

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •