Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22
Like Tree4gefällt dies

Thema: GEZ *grml*

  1. #1
    xpressx2 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    07.10.2009
    Beiträge
    2.178

    Standard GEZ *grml*

    Hallo,

    muss mich mal ein bisschen über die liebe GEZ aus lassen...

    Am 17.8. verstarb Schwiegervater in Spe. Abmeldung der GEZ hat das Bestattungsinstitut für uns übernommen. Im Grunde dürfte es kein Thema sein das die GEZ von einen Verstorbenen keine Gebühren mehr verlangt. Aber offenbar will man den Toten auch noch in die Tasche greifen.

    Kam jetzt tatsächlich ein Schreiben der lieben GEZ, adressiert an den Verstorbenen.

    "Sehr geehrter Herr XXX

    Ihre Rundfunkgebühren sind am 15.9.2012 fällig.

    Bitte zahlen sie den Betrag X

    Zu ihrer Infomation
    Die Rundfunkgeräte haben wir mit Ablauf des Monats 08.2012 abgemeldet"

    Ja wie nun??? Abgemeldet und dennoch kassieren?

    Ich hab ja grad so gar keine Lust mich jetzt wieder Stundenlang bei denen in der Warteschleife aufzuhalten *arg*

  2. #2
    Gast

    Standard Re: GEZ *grml*

    Zitat Zitat von xpressx2 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    muss mich mal ein bisschen über die liebe GEZ aus lassen...

    Am 17.8. verstarb Schwiegervater in Spe. Abmeldung der GEZ hat das Bestattungsinstitut für uns übernommen. Im Grunde dürfte es kein Thema sein das die GEZ von einen Verstorbenen keine Gebühren mehr verlangt. Aber offenbar will man den Toten auch noch in die Tasche greifen.

    Kam jetzt tatsächlich ein Schreiben der lieben GEZ, adressiert an den Verstorbenen.

    "Sehr geehrter Herr XXX

    Ihre Rundfunkgebühren sind am 15.9.2012 fällig.

    Bitte zahlen sie den Betrag X

    Zu ihrer Infomation
    Die Rundfunkgeräte haben wir mit Ablauf des Monats 08.2012 abgemeldet"

    Ja wie nun??? Abgemeldet und dennoch kassieren?

    Ich hab ja grad so gar keine Lust mich jetzt wieder Stundenlang bei denen in der Warteschleife aufzuhalten *arg*
    Die Rundfunkgebühren werden quartalsweise bezahlt. Vermutlich fallen bis zum Zeitpunkt des Todes noch Gebühren an, die ins entsprechende Quartal fallen.
    Schön ist es nicht aber halt "bürokratisch korrekt".

  3. #3
    Erdbeere ist offline Legende
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    22.179

    Standard Re: GEZ *grml*

    Zitat Zitat von xpressx2 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    muss mich mal ein bisschen über die liebe GEZ aus lassen...

    Am 17.8. verstarb Schwiegervater in Spe. Abmeldung der GEZ hat das Bestattungsinstitut für uns übernommen. Im Grunde dürfte es kein Thema sein das die GEZ von einen Verstorbenen keine Gebühren mehr verlangt. Aber offenbar will man den Toten auch noch in die Tasche greifen.

    Kam jetzt tatsächlich ein Schreiben der lieben GEZ, adressiert an den Verstorbenen.

    "Sehr geehrter Herr XXX

    Ihre Rundfunkgebühren sind am 15.9.2012 fällig.

    Bitte zahlen sie den Betrag X

    Zu ihrer Infomation
    Die Rundfunkgeräte haben wir mit Ablauf des Monats 08.2012 abgemeldet"

    Ja wie nun??? Abgemeldet und dennoch kassieren?

    Ich hab ja grad so gar keine Lust mich jetzt wieder Stundenlang bei denen in der Warteschleife aufzuhalten *arg*
    Evtl. noch offene Beträge bis Juli?
    LG Erdbeere

  4. #4
    Avatar von Stulle
    Stulle ist offline Legende
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    17.255

    Standard Re: GEZ *grml*

    Brief wieder zumachen, zurück an Absender, da Adressat verstorben.

  5. #5
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    88.340

    Standard Re: GEZ *grml*

    17.8? Nehmen wir mal an, das Bestattungsinstitut hat das in der Folgewoche abgemeldet.

    Der Druck für die Schreiben ist mindestens ne Woche alt. Dazwischen liegen vielleicht 10 Arbeitstage.
    Das hat sich schlicht und einfach gekreuzt.


    Schickt denen noch mal ein Fax/Mail oder Brief, das der Herr X, wie bereits gemeldet, verstorben ist.


    Wenn dann nochmal was kommt, ist es Zeit sich aufzuregen.

  6. #6
    xpressx2 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    07.10.2009
    Beiträge
    2.178

    Standard Re: GEZ *grml*

    Zitat Zitat von Erdbeere Beitrag anzeigen
    Evtl. noch offene Beträge bis Juli?
    Nein, Beiträge wurden immer vom Konto abgebucht, da gab es auch keine Rücklastschrift.

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    17.8? Nehmen wir mal an, das Bestattungsinstitut hat das in der Folgewoche abgemeldet.

    Der Druck für die Schreiben ist mindestens ne Woche alt. Dazwischen liegen vielleicht 10 Arbeitstage.
    Das hat sich schlicht und einfach gekreuzt.


    Schickt denen noch mal ein Fax/Mail oder Brief, das der Herr X, wie bereits gemeldet, verstorben ist.


    Wenn dann nochmal was kommt, ist es Zeit sich aufzuregen.
    Ja, hab ich jetzt auch gemacht. Bin ja mal gespannt was da noch kommt.

  7. #7
    Gast

    Standard Re: GEZ *grml*

    Zitat Zitat von xpressx2 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    muss mich mal ein bisschen über die liebe GEZ aus lassen...

    Am 17.8. verstarb Schwiegervater in Spe. Abmeldung der GEZ hat das Bestattungsinstitut für uns übernommen. Im Grunde dürfte es kein Thema sein das die GEZ von einen Verstorbenen keine Gebühren mehr verlangt. Aber offenbar will man den Toten auch noch in die Tasche greifen.

    Kam jetzt tatsächlich ein Schreiben der lieben GEZ, adressiert an den Verstorbenen.

    "Sehr geehrter Herr XXX

    Ihre Rundfunkgebühren sind am 15.9.2012 fällig.

    Bitte zahlen sie den Betrag X

    Zu ihrer Infomation
    Die Rundfunkgeräte haben wir mit Ablauf des Monats 08.2012 abgemeldet"

    Ja wie nun??? Abgemeldet und dennoch kassieren?

    Ich hab ja grad so gar keine Lust mich jetzt wieder Stundenlang bei denen in der Warteschleife aufzuhalten *arg*
    unsere waren im August fällig und das waren halt die Beträge für den Zeitraum zwischen Juli und September
    also wird da der Beitrag bis Ende August drin sein, dass der Teilnehmer verstorben ist, weiß der Computer, der die Schreiben automatisch generiert nicht

  8. #8
    xpressx2 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    07.10.2009
    Beiträge
    2.178

    Standard Re: GEZ *grml*

    Zitat Zitat von Erdbeere Beitrag anzeigen
    Evtl. noch offene Beträge bis Juli?
    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    17.8? Nehmen wir mal an, das Bestattungsinstitut hat das in der Folgewoche abgemeldet.

    Der Druck für die Schreiben ist mindestens ne Woche alt. Dazwischen liegen vielleicht 10 Arbeitstage.
    Das hat sich schlicht und einfach gekreuzt.


    Schickt denen noch mal ein Fax/Mail oder Brief, das der Herr X, wie bereits gemeldet, verstorben ist.


    Wenn dann nochmal was kommt, ist es Zeit sich aufzuregen.
    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    unsere waren im August fällig und das waren halt die Beträge für den Zeitraum zwischen Juli und September
    also wird da der Beitrag bis Ende August drin sein, dass der Teilnehmer verstorben ist, weiß der Computer, der die Schreiben automatisch generiert nicht
    Das ist es ja, die haben Ende Juli noch knapp über 50€ bei ihm abgebucht, also wenn dann steht ihm noch ein Guthaben zu und nicht anders rum. Nun gut, hab jetzt einfach mal ne Mail gesendet, mal abwarten was da kommt

  9. #9
    Avatar von BigMama
    BigMama ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.12.2004
    Beiträge
    91.003

    Standard Re: GEZ *grml*

    Ich würde das eingeschrieben und kommentarlos mit einer Kopie der Sterbeurkunde zurücksenden.

  10. #10
    Gast

    Standard Re: GEZ *grml*

    Meine Oma verstarb im Juli 2004!!

    Die GEZ schickt HEUTE noch Mahnungen zwecks Gebühren.
    Und auch K.abelD.eutschland versendet nach wie vor Schreiben, dass ein Techniker komme, um den "Empfang" zu kappen.

    Wir haben schon xmal angerufen und auch geschrieben, u.a. die Sterbeurkunde geschickt, hilft nix, alle paar Monate kommen Anrufe und auch Briefe, sogar mit Inkasso-Drohungen.

    Meine Mutter hat nun dort nochmals angerufen und denen die Adresse des Friedhofs durchgegeben, mit der Frag, seit wann in einem Urnengrab Kabelanschluss, bzw. Rundfunk- und Fernsehempfang möglich ist .

    Nun sind wir mal gespannt, obs was genutzt hat.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •