Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20
Like Tree1gefällt dies

Thema: "Heftführung" Klasse 5

  1. #11
    Avatar von Schneesturm
    Schneesturm ist offline mag auch Sonnenschein
    Registriert seit
    10.02.2006
    Beiträge
    3.888

    Standard Re: "Heftführung" Klasse 5

    Zitat Zitat von lieberlui Beitrag anzeigen
    Warum benutzt eigentlich keiner mehr normale Hefte?
    Wie geht das bei Euren Kindern? Was bewährt sich für diese Blattsammlungen in der Praxis? Bin für jeden Tip dankbar.
    Bei uns gibt es sogar in der 9. Klasse noch Hefte mit entsprechenden Farbwünschen bzgl. der Umschläge - aber auch Hefter. Mir wären zwei Blöcke (liniert und kariert) + Hefter für die einzelnen Fächer weitaus lieber. Dieses Chaos aus Heft + etlichen losen Blättern finde ich komplett dämlich, da weiß hinterher gar keiner mehr, wozu welcher Zettel gehörte. Wobei es mein Großer wahrscheinlich auch mit Heftern und Block schaffen würde, Chaos zu verursachen.

    Dennoch finde ich Hefter sinnvoller, weil man da tatsächlich die ausgeteilte Kopie direkt zum Eintrag heften kann - theoretisch zumindest . Welcher Schüler klebt denn schon sorgfältig Blätter in Schulhefte?
    Schneesturm mit zwei Großen und einer Kleinen

    http://img524.imageshack.us/img524/6152/igelb.jpg

  2. #12
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is
    Registriert seit
    09.08.2003
    Beiträge
    77.314

    Standard Re: "Heftführung" Klasse 5

    Zitat Zitat von lieberlui Beitrag anzeigen
    Warum benutzt eigentlich keiner mehr normale Hefte? Tochter braucht zig Ordner bzw. Hefter. Das nervt.

    Und dann auch noch die Wünsche der Lehrer... In Mathe z. Bsp. einen Schnellhefter, aber nicht "falschrum" befüllen, da man durch das durchsichtige ja das gemalte Deckblatt sehen muss. Bitte 3 verschiedene Abteilungen mit Aktendullis (Regeln / Stoff etc, Übungen, Arbeitsblätter) Wie soll das bitte in der Praxis funktionieren????

    Einfach einen Blattsammler mit verschiedenen Fächern für die Schule und einen Ordner in dem Zuhause alles abgeheftet wird funktioniert nicht. "Heftführung" wird benotet.

    Wie geht das bei Euren Kindern? Was bewährt sich für diese Blattsammlungen in der Praxis? Bin für jeden Tip dankbar.
    Ich weiß es nicht.
    Das war Sache der Kinder.
    Sie haben bis ca. Klasse 8 Schnellhefter und Hefte gehabt, wenn ich das recht entsinne.
    Ab dann nur noch Collegeblöcke.
    Ich erinnere mich noch, wie Sohn zwei ganze Nächte da saß, um einen Erdkundeordner zu machen.

    Bei den Heftern haben meine Kinder immer wieder Blätter entsorgt, damit sie nicht zu schwer werden.
    Allerdings nicht in einen "Sammelordner", wie ich bei flüchtigen Blicken in ihre Zimmer feststellen konnte.
    Mumpitz gefällt dies

  3. #13
    Gast

    Standard Re: "Heftführung" Klasse 5

    Unsere Kinder mussten das seit der 1.Klasse so machen. Datum, alles drin, Inhaltsverzeichnis, Deckblatt, alles schön anmalen, eine Extraarbeit (z.B. ein gemaltes Bild zum Thema oder Infos aus dem Internet abschreiben, nicht kopieren!), Überschrift doppelt unterstreichen in 2 verschiedenen Farben und jedes Blatt nummerieren. Es geht schon, wenn man sich regelmäßig darum kümmert, also die Mappenführung als Hausaufgabe jeden Tag erledigt. Und nur dann klappt das auch, sonst kommt die große Hektik auf, wenn die Lehrerin ankündigt, dass sie MORGEN die Mappen einsammelt. Die Mappe ist Hausaufgabe.

    Hier haben die Kinder für jedes Fach eine Mappe und für die Hauptfächer ein zusätzliches Heft.

  4. #14
    Avatar von Diamant
    Diamant ist gerade online Sächsisches Angelhuhn
    Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    48.096

    Standard Re: "Heftführung" Klasse 5

    Zitat Zitat von lieberlui Beitrag anzeigen
    Wie geht das bei Euren Kindern? Was bewährt sich für diese Blattsammlungen in der Praxis? Bin für jeden Tip dankbar.
    Hier gibt es nur Ordner. Dicke Ordner. Die verbleiben allerdings (wie auch die Bücher) in der Schule und werden Jahrgangsübergreifend geführt. Also z.B. Mathe von der 5. bis zur 10.

    Die losen Blätter werden in einer Sammelmappe zwischengelagert, ebenso wie Schreiben der Schule an die Eltern ect. Die Kinder sind gehalten selbst dafür Sorge zu tragen, dass die entsprechenden Blätter in den entsprechenden Ordner an den entsprechenden Stellen landen. Am Anfang hab ich Sohn einmal im Monat dazu verdonnert die gesammelten Blätter der Sammelmappe entsprechend in die Ordner zu hängen. Mittlerweile geht das selbständig.

    Während meienr Schulzeit gab es Hefte allerdings auch nur in der Grundschule. Später hatten wir Papphefter. Plaste kam erst später auf.
    LG STEINLINDA WHISKAS LIKORIA HUHN


  5. #15
    Avatar von lieberlui
    lieberlui ist offline Legende
    Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    14.487

    Standard Re: "Heftführung" Klasse 5

    Zitat Zitat von glorfindel Beitrag anzeigen
    Dieser Inhalt wurde gelöscht
    Das klingt gut. Ich muss mal den Stundenplan prüfen, an welcehn Tagen welche Fächer dran sind.

  6. #16
    Registriert seit
    01.05.2005
    Beiträge
    26.494

    Standard Re: "Heftführung" Klasse 5

    Hier werden zum Glück noch viele Hefte verwendet.
    Sonst würden beim Sohn nicht die Hälfte, sondern mindestens 9/10 der Blätter fehlen...
    LG
    Schlüsselsucherin



  7. #17
    Avatar von janniez
    janniez ist offline Freak
    Registriert seit
    14.08.2002
    Beiträge
    10.718

    Standard Re: "Heftführung" Klasse 5

    Zitat Zitat von lieberlui Beitrag anzeigen
    Warum benutzt eigentlich keiner mehr normale Hefte? Tochter braucht zig Ordner bzw. Hefter. Das nervt.

    Und dann auch noch die Wünsche der Lehrer... In Mathe z. Bsp. einen Schnellhefter, aber nicht "falschrum" befüllen, da man durch das durchsichtige ja das gemalte Deckblatt sehen muss. Bitte 3 verschiedene Abteilungen mit Aktendullis (Regeln / Stoff etc, Übungen, Arbeitsblätter) Wie soll das bitte in der Praxis funktionieren????

    Einfach einen Blattsammler mit verschiedenen Fächern für die Schule und einen Ordner in dem Zuhause alles abgeheftet wird funktioniert nicht. "Heftführung" wird benotet.

    Wie geht das bei Euren Kindern? Was bewährt sich für diese Blattsammlungen in der Praxis? Bin für jeden Tip dankbar.

    Nein, ist bei Tochter nicht so. Ein paar Lehrer wollten Hefte, ein paar Lehrer Hefter (ohne jegliche Sonderwünsche). Nur in Deutsch sollte es ein dünner Plastikordner sein.
    Für Lernstoff/Regeln haben sie z.B. in Mathe oder Englisch jeweils ein extra Heft (Mathe) oder Hefter (Englisch) und ein anderes Heft für Übungen/Hausaufgaben.
    Der Bioleher wollte ein Blanko Heft haben.

    Alles in allem ist es fast besser geworden als in der Grundschule, weil die elendige Zettelwirtschaft mit X Arbeitsblättern zum abheften aufgehört hat. Bisher zumindest, Tochter hat ja erst 4 Wochen Gym hinter sich.
    We don't believe what we see, we see what we believe.

  8. #18
    Mumpitz ist offline Legende
    Registriert seit
    18.08.2005
    Beiträge
    23.159

    Standard Re: "Heftführung" Klasse 5

    Bei meinen Kindern hat sich leider gar nichts bewährt. Aber ab der 8. Klasse wird die Heftführung fast gar nicht mehr benotet, und vorher zählte die Note bei der Gesamtnote nicht so viel. Meine Jungs hatten ab der 7. Klasse fast nur noch Collegeblöcke
    (1xkariert, 1x liniert), da haben sie alles reingeschrieben und, aber nur manchmal, später dann abgeheftet.

  9. #19
    jellybean73 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    22.12.2005
    Beiträge
    51.060

    Standard Re: "Heftführung" Klasse 5

    Zitat Zitat von lieberlui Beitrag anzeigen
    Warum benutzt eigentlich keiner mehr normale Hefte? Tochter braucht zig Ordner bzw. Hefter. Das nervt.

    Und dann auch noch die Wünsche der Lehrer... In Mathe z. Bsp. einen Schnellhefter, aber nicht "falschrum" befüllen, da man durch das durchsichtige ja das gemalte Deckblatt sehen muss. Bitte 3 verschiedene Abteilungen mit Aktendullis (Regeln / Stoff etc, Übungen, Arbeitsblätter) Wie soll das bitte in der Praxis funktionieren????

    Einfach einen Blattsammler mit verschiedenen Fächern für die Schule und einen Ordner in dem Zuhause alles abgeheftet wird funktioniert nicht. "Heftführung" wird benotet.

    Wie geht das bei Euren Kindern? Was bewährt sich für diese Blattsammlungen in der Praxis? Bin für jeden Tip dankbar.
    jeder lehrer wünscht was anderes.
    der eine will eine ringmappe.
    der zweite will einen schnellhefter.
    die dritte will nur hefte.

    usw.

    in der praxis findet tochter ringmappen am besten, weil da blätter leicht zu entnehmen und wieder an ihren platz zurückzufügen sind.
    außderdem kann man mittels trennblättern gut "aufteilen".

  10. #20
    Avatar von Jennifer74
    Jennifer74 ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    06.10.2009
    Beiträge
    5.326

    Standard Re: "Heftführung" Klasse 5

    Bei Tochter, 7. Klasse Gym., werden nach wie vor hauptsächlich Hefte benutzt

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •