Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 46
Like Tree3gefällt dies

Thema: Klassenarbeit und vorher krank

  1. #1
    rosenblüte ist offline Ebenfalls Gutmensch
    Registriert seit
    26.03.2004
    Beiträge
    4.927

    Standard Klassenarbeit und vorher krank

    Der Hausaufgaben-Nachholthread bringt mich drauf. Wie würde ihr das machen:

    Meine Älteste hat Migräne. Sie ist den Migränetag und den Tag danach immer total lahmgelegt. Lesen und entsprechend lernen geht da gar nicht. Den dritten Tag ist sie dann wieder topfit, als wäre nix gewesen.

    Jetzt kam es schon das ein oder andere Mal vor, dass sie Migräne hatte, den nächsten Tag krank war (und an beiden Tagen wirklich mental arbeitsunfähig) und am darauffolgenden Tag stand eine Klassenarbeit an, für die sie im Normalfall an den beiden Kranheitstagen geübt hätte. Bisher ist sie dann immer trotzdem hingegangen und hat damit schonmal einzelne Arbeiten echt verhauen. Insgesamt liegt sie leistungsmäßig im Mittelfeld, ohne üben sind schrifltliche Arbeiten in bestimmten Fächern für sie aber nicht mit links zu wuppen.

    Wie würdet ihr das regeln? Unter müssen wir das unter "Pech gehabt" ablegen?
    Geändert von rosenblüte (18.09.2012 um 08:12 Uhr)

  2. #2
    Avatar von Buntnessel
    Buntnessel ist offline Stricklieschen
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    26.412

    Standard Re: Krank und Klassenarbeit

    Zitat Zitat von rosenblüte Beitrag anzeigen
    Wie würdet ihr das regeln? Unter müssen wir das unter "Pech gehabt" ablegen?
    Das Kidn sollte sich angewöhnen, nicht erst kurz vor der Klassenarbeit zu lernen sondern schon vorher. So dass am Tag vor der Arbeit nochmaliges Durchlesen reicht, auf das zur Not auch verzichtet werden kann.
    Denn man weiß ja nie, wann die Migräne zuschlägt, oder?

    *** BITTE ZITIEREN! ***
    ___
    _____________________________



  3. #3
    rosenblüte ist offline Ebenfalls Gutmensch
    Registriert seit
    26.03.2004
    Beiträge
    4.927

    Standard Re: Krank und Klassenarbeit

    Zitat Zitat von Buntnessel Beitrag anzeigen
    Das Kidn sollte sich angewöhnen, nicht erst kurz vor der Klassenarbeit zu lernen sondern schon vorher. So dass am Tag vor der Arbeit nochmaliges Durchlesen reicht, auf das zur Not auch verzichtet werden kann.
    Denn man weiß ja nie, wann die Migräne zuschlägt, oder?
    Das tut sie ja, aber gerade in Phasen, wo sich Arbeiten häufen macht sie sich immer einen Lernplan, der dann eben immer über den Haufen geschmissen wird.

  4. #4
    jellybean73 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    22.12.2005
    Beiträge
    50.697

    Standard Re: Klassenarbeit und vorher krank

    Zitat Zitat von rosenblüte Beitrag anzeigen
    Der Hausaufgaben-Nachholthread bringt mich drauf. Wie würde ihr das machen:

    Meine Älteste hat Migräne. Sie ist den Migränetag und den Tag danach immer total lahmgelegt. Lesen und entsprechend lernen geht da gar nicht. Den dritten Tag ist sie dann wieder topfit, als wäre nix gewesen.

    Jetzt kam es schon das ein oder andere Mal vor, dass sie Migräne hatte, den nächsten Tag krank war (und an beiden Tagen wirklich mental arbeitsunfähig) und am darauffolgenden Tag stand eine Klassenarbeit an, für die sie im Normalfall an den beiden Kranheitstagen geübt hätte. Bisher ist sie dann immer trotzdem hingegangen und hat damit schonmal einzelne Arbeiten echt verhauen. Insgesamt liegt sie leistungsmäßig im Mittelfeld, ohne üben sind schrifltliche Arbeiten in bestimmten Fächern für sie aber nicht mit links zu wuppen.

    Wie würdet ihr das regeln? Unter müssen wir das unter "Pech gehabt" ablegen?
    früher anfangen zu lernen.

    ist nciht leicht durchzuziehen, vor allem, wenn das kidn dazu neigt, aufzuschieben bis ultimo (ich hab so ein kind).

  5. #5
    Avatar von FrauStrange
    FrauStrange ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    3.220

    Standard Re: Krank und Klassenarbeit

    Welcher gute Schüler macht das schon? Was erwartet man denn bitte heute alles von den Kindern? Lernen, um zu lernen? Ach komm...

  6. #6
    Avatar von Buntnessel
    Buntnessel ist offline Stricklieschen
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    26.412

    Standard Re: Krank und Klassenarbeit

    Zitat Zitat von rosenblüte Beitrag anzeigen
    Das tut sie ja, aber gerade in Phasen, wo sich Arbeiten häufen macht sie sich immer einen Lernplan, der dann eben immer über den Haufen geschmissen wird.
    Dann sollte sie sich angewöhnen, den Stoff permanent nachzuarbeiten. Also am nachmittag noch mal über das im Unterricht behandelte drüberlesen, ebenso bei den Sachen, die sie für den nächsten Tag einpackt.
    So geraten die Dinge nicht in Vergessenheit und man braucht nicht ganz so viel kurz vor den Arbeiten zu wiederholen.
    Auf diese Weise kann sie zumindest einiges noch rausholen.

    Später bei Prüfungen oder wichtigen Terminen im Job wird keinen mehr interessieren, ob sie sich vorbereiten konnte oder krank war.

    *** BITTE ZITIEREN! ***
    ___
    _____________________________



  7. #7
    rosenblüte ist offline Ebenfalls Gutmensch
    Registriert seit
    26.03.2004
    Beiträge
    4.927

    Standard Re: Klassenarbeit und vorher krank

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    früher anfangen zu lernen.

    ist nciht leicht durchzuziehen, vor allem, wenn das kidn dazu neigt, aufzuschieben bis ultimo (ich hab so ein kind).

    Das tut sie gar nicht. Sie hat zum Beispiel zwei feste Lerntage in der Woche.
    Aber manchmal häufen sich die Arbeiten und dann müssen die Tage eben eingeteilt werden. Sie hat dann vielleicht schon gelernt, aber gefühlt einfach nicht genug. Und mit diesem schlechten Gefühl geht sie dann in die Klassenarbeit, was bei ihrem mangelden Selbstbewusstsein leider nicht gut ist.

  8. #8
    Avatar von Buntnessel
    Buntnessel ist offline Stricklieschen
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    26.412

    Standard Re: Krank und Klassenarbeit

    Zitat Zitat von FrauStrange Beitrag anzeigen
    Welcher gute Schüler macht das schon? Was erwartet man denn bitte heute alles von den Kindern? Lernen, um zu lernen? Ach komm...
    Ich weiß jetzt zwar nicht, wem Du antwortest.
    Aber wenn die TE hier fragt scheint ihr Kind auch nicht mit der Situation zufrieden zu sein.
    Und wenn ein Kind besser sein möchte, weil es weiß, dass es auch besser sein kann, dann wird es auch was dafür tun.
    Und das Wie muss man auch erst lernen, das fällt einem nicht aus heiterem Himmel zu.

    *** BITTE ZITIEREN! ***
    ___
    _____________________________



  9. #9
    jellybean73 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    22.12.2005
    Beiträge
    50.697

    Standard Re: Krank und Klassenarbeit

    Zitat Zitat von Buntnessel Beitrag anzeigen

    Später bei Prüfungen oder wichtigen Terminen im Job wird keinen mehr interessieren, ob sie sich vorbereiten konnte oder krank war.
    das ist wohl wahr.

    trotzdem ist permanentes vorbereiten/lernen für so manchen schüler ein ding der unmöglichkeit.
    einfach weil zu viel "aktuelles" zu machen ist.

  10. #10
    Avatar von Maumau
    Maumau ist offline *wichtiger Chefwichtel*
    Registriert seit
    17.01.2004
    Beiträge
    43.676

    Standard Re: Klassenarbeit und vorher krank

    Zitat Zitat von rosenblüte Beitrag anzeigen
    Der Hausaufgaben-Nachholthread bringt mich drauf. Wie würde ihr das machen:

    Meine Älteste hat Migräne. Sie ist den Migränetag und den Tag danach immer total lahmgelegt. Lesen und entsprechend lernen geht da gar nicht. Den dritten Tag ist sie dann wieder topfit, als wäre nix gewesen.

    Jetzt kam es schon das ein oder andere Mal vor, dass sie Migräne hatte, den nächsten Tag krank war (und an beiden Tagen wirklich mental arbeitsunfähig) und am darauffolgenden Tag stand eine Klassenarbeit an, für die sie im Normalfall an den beiden Kranheitstagen geübt hätte. Bisher ist sie dann immer trotzdem hingegangen und hat damit schonmal einzelne Arbeiten echt verhauen. Insgesamt liegt sie leistungsmäßig im Mittelfeld, ohne üben sind schrifltliche Arbeiten in bestimmten Fächern für sie aber nicht mit links zu wuppen.

    Wie würdet ihr das regeln? Unter müssen wir das unter "Pech gehabt" ablegen?
    Eigentlich sollte man den Stoff so drauf haben, dass jederzeit ein Test erfolgreich absolviert werden kann.
    Klassenarbeit ist ein Nummer größer aber im Prinzip nichts anderes.
    Ständig lernen und bereit sein ...... anders geht es nicht.

    Was man kurzfristig in den Kopf reinbimmst, also ein, zwei Tage vorher, dass ist nach der Klassenarbeit auch fix wieder vergessen.
    Ist aber eigentlich nicht Sinn der Sache.

    So, das war das was ich als Mutter und aus eigener Erfahrung als Schülerin sagen kann. Habe ich aber z.T. auch erst nach meiner Schulzeit begriffen.

    Als ehemalige Schülerin mit Migräne und dem faule-Socken-Gen gepaart mit dem ich-lerne-immer-erst-in-letzter-Minute-Gen, kann ich nur sagen, dass ich dann einfach einen Tag länger krank war. Also am Tag der Arbeit eben auch noch.
    Meine schauspielerischen Fähigkeiten reichten dafür locker aus.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •