Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
  1. #1
    Avatar von Stulle
    Stulle ist offline Legende
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    17.463

    Standard Zyste in der Brust

    Hatte das schon jemand und wie wurde das behandelt?

    Tochter (17) hatte ja eine Brusentzündung wegen der Zyste, bekommt seit 3 Wochen Antibiotika in doppelter Höhe wie normal. Die Zyste ist etwas kleiner geworden. Sie soll außerdem Rotlich drauf halten, damit sie entweder vom Körper aufgelöst wird oder sich allein einen Weg nach draußen sucht.
    Eine OP steht immer noch im Raum, da müsste die Wunde dann wohl offen gehalten werden, bis es von innnen abheilt.

    Ist das so der normale Werdegang?

  2. #2
    Avatar von Wir.und.Ihr
    Wir.und.Ihr ist offline Owned by a Husky
    Registriert seit
    17.12.2010
    Beiträge
    12.613

    Standard Re: Zyste in der Brust

    Zitat Zitat von Stulle Beitrag anzeigen
    Hatte das schon jemand und wie wurde das behandelt?

    Tochter (17) hatte ja eine Brusentzündung wegen der Zyste, bekommt seit 3 Wochen Antibiotika in doppelter Höhe wie normal. Die Zyste ist etwas kleiner geworden. Sie soll außerdem Rotlich drauf halten, damit sie entweder vom Körper aufgelöst wird oder sich allein einen Weg nach draußen sucht.
    Eine OP steht immer noch im Raum, da müsste die Wunde dann wohl offen gehalten werden, bis es von innnen abheilt.

    Ist das so der normale Werdegang?
    Macht das bloß nicht! Mein Mann hatte jetzt mehrere Monate den Ätz am Bauch, das ist für deine Tochter sicherlich kein Spaß. Mir wurde meine Zyste damals "normal" raus operiert, es ist alles gut und normal verheilt. Habt Ihr schon eine zweite Meinung eingeholt?
    Das Internet, unendliche Weiten...
    https://thefpl.us/

  3. #3
    Avatar von Stulle
    Stulle ist offline Legende
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    17.463

    Standard Re: Zyste in der Brust

    Zitat Zitat von Wir.und.Ihr Beitrag anzeigen
    Macht das bloß nicht! Mein Mann hatte jetzt mehrere Monate den Ätz am Bauch, das ist für deine Tochter sicherlich kein Spaß. Mir wurde meine Zyste damals "normal" raus operiert, es ist alles gut und normal verheilt. Habt Ihr schon eine zweite Meinung eingeholt?
    Sie wurde vom FA zum Krebs- und Brustzentrum geschickt. Die Zyste ist von 2*3 auf 1*2 geschrumpft, also noch habe ich Hoffnung, dass sie so verschwindet. Weil ich mir nicht vorstellen kann, dass das nett wäre mit der OP frag ich ja hier, weil dann würde ich bevor es so weit kommt, noch nach einem anderen Arzt suchen. Eigentlich gehe ich theoretisch davon aus, dass die das da ja wissen müssten. Aber mit dem offen lassen und Streifen ein... das hört sich für mich so übel an :(.

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Zyste in der Brust

    Hm meine Zyste hat sich zurückgebildet innerhalb von 6 Wochen. Aber ich hatte keine Entzündung dabei.

  5. #5
    hallmack ist offline Legente
    Registriert seit
    07.10.2009
    Beiträge
    5.679

    Standard Re: Zyste in der Brust

    hmmm... nicht mein Fachgebiet! Generell versucht man, Zysten zu drainieren, nach außen (bei der Brust schlecht vorstellbar) oder innen, z.B. bei der Bauchspeicheldrüse in den Dünndarm. Ist es denn eine echte Zyste (mit Zystenwand) oder eine Pseudozyste? Wurde sie punktiert?
    Bei mir kann man vom Boden essen.
    Da liegt genug rum.

  6. #6
    Avatar von Stulle
    Stulle ist offline Legende
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    17.463

    Standard Re: Zyste in der Brust

    "Hm meine Zyste hat sich zurückgebildet innerhalb von 6 Wochen. Aber ich hatte keine Entzündung dabei. "

    Das hört sich doch schon mal gut an :)
    Die Entzündung ist ja weg, jetzt gehts nur noch um die Zyste. Hast du da auch Antibiotika genommen?
    Geändert von Stulle (20.09.2012 um 14:56 Uhr)

  7. #7
    Avatar von Stulle
    Stulle ist offline Legende
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    17.463

    Standard Re: Zyste in der Brust

    Zitat Zitat von hallmack Beitrag anzeigen
    hmmm... nicht mein Fachgebiet! Generell versucht man, Zysten zu drainieren, nach außen (bei der Brust schlecht vorstellbar) oder innen, z.B. bei der Bauchspeicheldrüse in den Dünndarm. Ist es denn eine echte Zyste (mit Zystenwand) oder eine Pseudozyste? Wurde sie punktiert?
    Nein, wurde nicht punktiert. Der Arzt sprach von einer Zyste, echt oder nicht, hat er nichts von gesagt. Er gesagt, dass sie nicht punktiert wird, weil sie sich wieder füllen würde. (wenn ich das richtig verstanden und mir gemerkt habe)

  8. #8
    Avatar von Wir.und.Ihr
    Wir.und.Ihr ist offline Owned by a Husky
    Registriert seit
    17.12.2010
    Beiträge
    12.613

    Standard Re: Zyste in der Brust

    Zitat Zitat von Stulle Beitrag anzeigen
    Sie wurde vom FA zum Krebs- und Brustzentrum geschickt. Die Zyste ist von 2*3 auf 1*2 geschrumpft, also noch habe ich Hoffnung, dass sie so verschwindet. Weil ich mir nicht vorstellen kann, dass das nett wäre mit der OP frag ich ja hier, weil dann würde ich bevor es so weit kommt, noch nach einem anderen Arzt suchen. Eigentlich gehe ich theoretisch davon aus, dass die das da ja wissen müssten. Aber mit dem offen lassen und Streifen ein... das hört sich für mich so übel an :(.
    Einem Krebszentrum würde ich auch trauen in ihrer Einschätzung. Wenn es tatsächlich zur OP kommt, wünsch ich deiner Tochter alles Gute. Hoffentlich kommt sie drum rum.
    Das Internet, unendliche Weiten...
    https://thefpl.us/

  9. #9
    Avatar von Stulle
    Stulle ist offline Legende
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    17.463

    Standard Re: Zyste in der Brust

    Zitat Zitat von Wir.und.Ihr Beitrag anzeigen
    Einem Krebszentrum würde ich auch trauen in ihrer Einschätzung. Wenn es tatsächlich zur OP kommt, wünsch ich deiner Tochter alles Gute. Hoffentlich kommt sie drum rum.
    Ich hoffe ja sehr! Der Arzt hörte sich heute recht zuversichtlich an.
    Aber Sorgen mach ich mir natürlich trotzdem.

  10. #10
    hallmack ist offline Legente
    Registriert seit
    07.10.2009
    Beiträge
    5.679

    Standard Re: Zyste in der Brust

    Zitat Zitat von Stulle Beitrag anzeigen
    Er gesagt, dass sie nicht punktiert wird, weil sie sich wieder füllen würde. (wenn ich das richtig verstanden und mir gemerkt habe)
    o.k., das spricht für eine echte Zyste, die Epithelschicht am Rand wird wieder Sekret bilden. Schade! bei Pseudozysten ist es so, daß, wenn sie leer sind und die Wände aneinander liegen, sie meist wieder zuwachsen.
    M.W. sind Mammazysten bei so jungen Frauen selten. Alles Gute wünsche ich der jungen Dame!
    Bei mir kann man vom Boden essen.
    Da liegt genug rum.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •