Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
Like Tree4gefällt dies

Thema: Knatsch mit Freundin - Meinungen erwünscht!

  1. #1
    Avatar von MrsHiggins
    MrsHiggins ist offline Back again
    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    19

    Standard Knatsch mit Freundin - Meinungen erwünscht!

    Hallo Allerseits! Ich hätte gerne eure Meinungen zu folgender Situation gehört:
    2 Mädchen, 13 Jahre alt, Freundinnen, interessieren sich für Japanisch. Mit durch das Engagement der Mutter des Mädchens 1 wurde ein VHS Kurs für Schülerinnen gestartet, in dem beide Kinder 2 Semester waren. Da einige Teilnehmerinnen dann nicht weitermachen wollten, kam der Kurs nicht weiter zu Stande.
    Mutter des Mädchens 1 hat daraufhin mit dem VHS Lehrer Privatstunden für ihre Tochter vereinbart, an denen dann beide Mädchen teilgenommen haben. Nun ist das Verhältnis der Mädchen (schon seit längerem) sehr getrübt, weil Mädchen 2 das Mädchen 1 immer wieder emotional unter Druck setzt und ihr laufend die Freundschaft kündigt und dann wieder kommt und wieder befreundet sein möchte. Mädchen 1 möchte das nun nicht mehr mitmachen und möchte auch in der Schule nicht mehr neben der ehemaligen Freundin sitzen, da diese ihr das Leben zur Hölle macht.
    Eben aus diesem Grund möchte Mädchen 1 nun auch nicht mehr gemeinsam mit ihr den privaten Japanisch Unterricht weitermachen, sondern alleine.
    Mädchen 2 macht nun Theater und will weiterhin zum Japanisch-Unterricht, der zu Hause bei Mädchen 1 stattfindet, kommen.
    Was meint ihr aus Sicht der Eltern des Mädchens2 - muss man dies akzeptieren oder regt man sich darüber auf und versucht, den Unterricht für die Tochter weiter durchzudrücken?
    Würdet ihr als Eltern des Mädchens 1 diese darin unterstützen, den Japanisch-Privatunterricht in Zukunft alleine durchzuführen oder fändet ihr das "gemein" dem anderen Mädchen gegenüber?
    Ich hoffe, ich habe mich einigermaßen verständlich ausgedrückt und bin gespannt auf eure Antworten. LG
    LG :)

  2. #2
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Die Ruhe selbst
    Registriert seit
    25.01.2006
    Beiträge
    68.613

    Standard Re: Knatsch mit Freundin - Meinungen erwünscht!

    Als Eltern von Kind 1 würde ich das Kind nicht zwingen, den Unterricht mit Kind 2 weiterzumachen. Das Zuhause sollte ein geschützter Raum sein.

    Als Eltern von Kind 2 würde ich das akzeptieren und selbst Privatunterricht organisieren. Ob nun z.B. 2 Stunden für 2 Schüler oder 1 Stunde für 1 Schüler bezahlt werden, ist ja nun egal.
    doerte26 gefällt dies

  3. #3
    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    2.142

    Standard Re: Knatsch mit Freundin - Meinungen erwünscht!

    Zitat Zitat von MrsHiggins Beitrag anzeigen
    Hallo Allerseits! Ich hätte gerne eure Meinungen zu folgender Situation gehört:
    2 Mädchen, 13 Jahre alt, Freundinnen, interessieren sich für Japanisch. Mit durch das Engagement der Mutter des Mädchens 1 wurde ein VHS Kurs für Schülerinnen gestartet, in dem beide Kinder 2 Semester waren. Da einige Teilnehmerinnen dann nicht weitermachen wollten, kam der Kurs nicht weiter zu Stande.
    Mutter des Mädchens 1 hat daraufhin mit dem VHS Lehrer Privatstunden für ihre Tochter vereinbart, an denen dann beide Mädchen teilgenommen haben. Nun ist das Verhältnis der Mädchen (schon seit längerem) sehr getrübt, weil Mädchen 2 das Mädchen 1 immer wieder emotional unter Druck setzt und ihr laufend die Freundschaft kündigt und dann wieder kommt und wieder befreundet sein möchte. Mädchen 1 möchte das nun nicht mehr mitmachen und möchte auch in der Schule nicht mehr neben der ehemaligen Freundin sitzen, da diese ihr das Leben zur Hölle macht.
    Eben aus diesem Grund möchte Mädchen 1 nun auch nicht mehr gemeinsam mit ihr den privaten Japanisch Unterricht weitermachen, sondern alleine.
    Mädchen 2 macht nun Theater und will weiterhin zum Japanisch-Unterricht, der zu Hause bei Mädchen 1 stattfindet, kommen.
    Was meint ihr aus Sicht der Eltern des Mädchens2 - muss man dies akzeptieren oder regt man sich darüber auf und versucht, den Unterricht für die Tochter weiter durchzudrücken?
    Würdet ihr als Eltern des Mädchens 1 diese darin unterstützen, den Japanisch-Privatunterricht in Zukunft alleine durchzuführen oder fändet ihr das "gemein" dem anderen Mädchen gegenüber?
    Ich hoffe, ich habe mich einigermaßen verständlich ausgedrückt und bin gespannt auf eure Antworten. LG
    Die Zicken sollen sich zusammenreissen, in der Schule haben sie ja auch gemeinsamen Unterricht.
    Ich würde meiner Tochter (egal ob es 1 oder 2 wäre) dies auch so sagen.
    So lange der Kurs läuft oder es vereinbart ist, wird das auch durchgezogen. Privat müssen die Kinder sich sonst ja nicht mehr treffen wenn sie es nicht wollen.

    Weder der Lehrer (der dann vielleicht weniger verdienen würde) oder die anderen Eltern (die vielleicht dann höhere Kosten hätten) müssen unter dem rumgezicke leiden.

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Knatsch mit Freundin - Meinungen erwünscht!

    Zitat Zitat von MrsHiggins Beitrag anzeigen
    Hallo Allerseits! Ich hätte gerne eure Meinungen zu folgender Situation gehört:
    2 Mädchen, 13 Jahre alt, Freundinnen, interessieren sich für Japanisch. Mit durch das Engagement der Mutter des Mädchens 1 wurde ein VHS Kurs für Schülerinnen gestartet, in dem beide Kinder 2 Semester waren. Da einige Teilnehmerinnen dann nicht weitermachen wollten, kam der Kurs nicht weiter zu Stande.
    Mutter des Mädchens 1 hat daraufhin mit dem VHS Lehrer Privatstunden für ihre Tochter vereinbart, an denen dann beide Mädchen teilgenommen haben. Nun ist das Verhältnis der Mädchen (schon seit längerem) sehr getrübt, weil Mädchen 2 das Mädchen 1 immer wieder emotional unter Druck setzt und ihr laufend die Freundschaft kündigt und dann wieder kommt und wieder befreundet sein möchte. Mädchen 1 möchte das nun nicht mehr mitmachen und möchte auch in der Schule nicht mehr neben der ehemaligen Freundin sitzen, da diese ihr das Leben zur Hölle macht.
    Eben aus diesem Grund möchte Mädchen 1 nun auch nicht mehr gemeinsam mit ihr den privaten Japanisch Unterricht weitermachen, sondern alleine.
    Mädchen 2 macht nun Theater und will weiterhin zum Japanisch-Unterricht, der zu Hause bei Mädchen 1 stattfindet, kommen.
    Was meint ihr aus Sicht der Eltern des Mädchens2 - muss man dies akzeptieren oder regt man sich darüber auf und versucht, den Unterricht für die Tochter weiter durchzudrücken?
    Würdet ihr als Eltern des Mädchens 1 diese darin unterstützen, den Japanisch-Privatunterricht in Zukunft alleine durchzuführen oder fändet ihr das "gemein" dem anderen Mädchen gegenüber?
    Ich hoffe, ich habe mich einigermaßen verständlich ausgedrückt und bin gespannt auf eure Antworten. LG
    Wer meinem Kind das Leben zur Hölle macht, kann sich zum Teufel scheren und gepflegt selber schauen wo und wie er Japanisch lernt
    julerennt und Linchen1104 gefällt dies.

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Knatsch mit Freundin - Meinungen erwünscht!

    Zitat Zitat von MrsHiggins Beitrag anzeigen
    Hallo Allerseits! Ich hätte gerne eure Meinungen zu folgender Situation gehört:

    . LG
    Ach du liebe Zeit

    Das andere Mädchen soll zusehen wo sie ihren Unterricht herholt, und die Eltern des noch anderen Mädels müssen entscheiden, ob sie das alleine finanzieren möchten, oder nicht
    Carrrie gefällt dies

  6. #6
    Avatar von MrsHiggins
    MrsHiggins ist offline Back again
    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    19

    Standard Re: Knatsch mit Freundin - Meinungen erwünscht!

    Danke für deine Meinung. Ich (Mutter des Mädchens 1) hatte gleich zu Anfang mit dem Japanisch-Lehrer die Bedingungen für einen eventuellen "Einzelunterricht" abgesprochen/abgeklärt - da die heutige Situation sich für mich schon damals angedeutet hatte.
    Dass die Mädels in der Schule miteinander klar kommen müssen, ist schon klar, aber ich denke doch auch, dass alles, was bei uns zu Hause stattfindet (und nur duch unser Engagement zu Stande gekommen war) anders gehandhabt werden sollte.
    LG :)

  7. #7
    Avatar von MrsHiggins
    MrsHiggins ist offline Back again
    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    19

    Standard Re: Knatsch mit Freundin - Meinungen erwünscht!

    Danke für deine Antwort. So sehe ich das "eigentlich" auch (als Mutter des Mädchens1) - habe aber doch irgendwie "Mitleid" mit dem anderen Mädchen .... und wollte einfach mal wissen, wie das Unbeteiligte sehen.
    LG :)

  8. #8
    Avatar von MrsHiggins
    MrsHiggins ist offline Back again
    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    19

    Standard Re: Knatsch mit Freundin - Meinungen erwünscht!

    Danke - das war auch meine erste Reaktion - ich war mir nur nicht sicher, ob ich da nicht etwas "überreagiere" ...
    LG :)

  9. #9
    Avatar von MrsHiggins
    MrsHiggins ist offline Back again
    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    19

    Standard Re: Knatsch mit Freundin - Meinungen erwünscht!

    Danke! Genau meine Gedanken.
    LG :)

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Knatsch mit Freundin - Meinungen erwünscht!

    Zitat Zitat von MrsHiggins Beitrag anzeigen
    Danke! Genau meine Gedanken.
    Weißt du was nett wäre

    Den Zitierbutton zu benutzen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •