Seite 1 von 33 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 328
Like Tree101gefällt dies

Thema: Nochmal wegen "kinderfeindlichkeit"

  1. #1
    Gast

    Standard Nochmal wegen "kinderfeindlichkeit"

    Café im Prenzlauer Berg verbietet Kindern Zutritt - SPIEGEL ONLINE

    hier ist der Artikel über das Cafe mit Kinderwagenverbot
    Geändert von Smoky2.0 (27.09.2012 um 09:06 Uhr)

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Nochmal wegen "kinderfeindlichkeit"

    Zitat Zitat von Smoky2.0 Beitrag anzeigen
    Café im Prenzlauer Berg verbietet Kindern Zutritt - SPIEGEL ONLINE

    hier ist der Artikel über das Cafe mit Kinderverbot
    Hm, damit habe ich kein Problem. Wer Anstoß daran nimmt, braucht ja nicht hinzugehen, auch nicht ohne Kinder. Ansonsten bietet der Besitzer eben einen Ort, indem Leute ihren Kaffee trinken können, die ihre Ruhe haben wollen. Ist doch o.k., dann brauchen die nicht in andere Cafés gehen und sich über spielende Kinder aufregen.

    Mich stören Kinder kaum mal, aber wenn die über Tische und Bänke gehen und die Eltern tun als würden sie nichts sehen oder auch noch "Beifall klatschen", kann es schon nervig werden. Wenn ich sehe, dass sich die Eltern wenigstens bemühen, ihr Kind zu "erziehen", kann ich es noch ganz gut haben, aber bei manchen Eltern, die offensichtlich die Einstellung haben, dass ist schließlich ein Kind und kann deswegen machen was es will, kriege ich schon Hitzepickel.

    Kenne mich am Prenzlauer Berg nicht aus, aber da scheint es ja extrem zu sein und von daher kann ich die Aktion verstehen.
    CatBalou, xantippe, Falconheart und 2 anderen gefällt dies.

  3. #3
    Avatar von Francie
    Francie ist offline Herzchen
    Registriert seit
    02.03.2009
    Beiträge
    4.835

    Standard Re: Nochmal wegen "kinderfeindlichkeit"

    Der Wirt hat Hausrecht und bestimmt, wer sein Cafe besuchen darf. Es wird sicher Leute geben, die das Cafe jetzt meiden und genauso gibt es Leute, die es gut finden, ihren Cafe genießen zu können, ohne krabbelnde oder quakende Kleinkinder.

    Es wird sich zeigen, ob der Wirt seinen Umsatz halten kann oder eben nicht.
    ------------------------------------------------------
    Ich glaube nicht an den Fortschritt,
    sondern an die Beharrlichkeit der menschlichen Dummheit.
    Oscar Wilde

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Nochmal wegen "kinderfeindlichkeit"

    Zitat Zitat von Smoky2.0 Beitrag anzeigen
    Café im Prenzlauer Berg verbietet Kindern Zutritt - SPIEGEL ONLINE

    hier ist der Artikel über das Cafe mit Kinderverbot
    das mit dem hundeverbot würde mich natürlich ärgern
    ansonsten wäre es mein STammcafe...herrlich der gedanke...plauschen und kuchen essen ohne Kindergeschrei und aufgeregt plabbernden jungmütter, die, weil sie wieder mal keinen kurs gemacht haben, die verzweifelten Gesten ihrer Kinder und Babys misinterpretieren
    Lanting gefällt dies

  5. #5
    Avatar von lilalaune141110
    lilalaune141110 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    14.05.2011
    Beiträge
    4.124

    Standard Re: Nochmal wegen "kinderfeindlichkeit"

    Schlagt mich aber "kinderfeindlich" finde ich das nicht! Wieso sollte es nicht (auch für Mütter) mal einen Raum geben wo keine Kinder rumrennen?
    3.10.12
    18.8.14

    16.9.18

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Nochmal wegen "kinderfeindlichkeit"

    Zitat Zitat von Smoky2.0 Beitrag anzeigen
    Café im Prenzlauer Berg verbietet Kindern Zutritt - SPIEGEL ONLINE

    hier ist der Artikel über das Cafe mit Kinderverbot
    Das Schild deute ich als Kinderwagenverbot, nicht als Kinderverbot.

    Je nach Räumlichkeit kann ich auch gut verstehen, wenn der Cafe-Besitzer seinen Laden nicht mit zig Kinderwagen zugestellt haben will und - kinderfeindlich wie ich bin - freue ich mich, wenn ich in meinen kinderfreien Zeiten nicht noch das Geplärr fremder Kinder hören muss.
    Falbala13 gefällt dies

  7. #7
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    60.018

    Standard Re: Nochmal wegen "kinderfeindlichkeit"

    Kinderfeindlich finde ich das nicht. Allerdings nehme ich mein Kind durchaus mit in die Oper, bzw. ins Konzert. Und fände es kinderfeindlich, wenn das verboten wär.
    Liebe Grüße

    Sofie

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Nochmal wegen "kinderfeindlichkeit"

    Zitat Zitat von -WhippingWillow- Beitrag anzeigen
    Das Schild deute ich als Kinderwagenverbot, nicht als Kinderverbot.

    Je nach Räumlichkeit kann ich auch gut verstehen, wenn der Cafe-Besitzer seinen Laden nicht mit zig Kinderwagen zugestellt haben will und - kinderfeindlich wie ich bin - freue ich mich, wenn ich in meinen kinderfreien Zeiten nicht noch das Geplärr fremder Kinder hören muss.
    ich habs nur zufällig gefunden, weil das gestern jemand erwähnt hat.
    Und ich finde, der Besitzer hat es gut begründet.

    So Kinderwagen können verdammt sperrig sein. Wir waren letztes WE in größerer Runde essen. Kinderwagen war im Auto, Wickeltasche neben mit und Nüsschen schlafend in die Eckbank gestopft

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Nochmal wegen "kinderfeindlichkeit"

    Zitat Zitat von Smoky2.0 Beitrag anzeigen
    ich habs nur zufällig gefunden, weil das gestern jemand erwähnt hat.
    Und ich finde, der Besitzer hat es gut begründet.

    So Kinderwagen können verdammt sperrig sein. Wir waren letztes WE in größerer Runde essen. Kinderwagen war im Auto, Wickeltasche neben mit und Nüsschen schlafend in die Eckbank gestopft
    Foxlady war das gestern ...

    Lass mal 4 Frischlingsmuddis beim Stadtbummel in ein Cafe einfallen, wenn die alle vier ihren Kinderwagen am Tisch geparkt haben, ist die Bewegungsfreiheit deutlich eingeschränkt. Von den Plätzen die dann nicht mehr von zahlenden Kunden belegt werden können, fange ich gar nicht erst an.

  10. #10
    Avatar von Schneesturm
    Schneesturm ist offline mag auch Sonnenschein
    Registriert seit
    10.02.2006
    Beiträge
    3.892

    Standard Re: Nochmal wegen "kinderfeindlichkeit"

    Zitat Zitat von Smoky2.0 Beitrag anzeigen
    Café im Prenzlauer Berg verbietet Kindern Zutritt - SPIEGEL ONLINE

    hier ist der Artikel über das Cafe mit Kinderverbot
    Ich bin da zwiegespalten. Auf der einen Seite finde ich es in Ordnung, dass man, wenn man für sein Café das Motto "Ruheoase" ausspricht, auch dafür sorgt, dass die Gäste eben diese Ruhe bekommen (und ich würde es auch genießen, mal ohne Kindergeschrei oder Elternermahnungen dort zu sitzen). Auf der anderen Seite wirkt es schon etwas diskriminierend, einfach eine bestimmte Altersgruppe explizit und komplett auszuschließen.

    Das hat für mich einen leicht faden Beigeschmack und ich frage mich, ob man das nicht dezenter hinbekommt, über das Angebot im Café, über die Art der Sitzgelegenheit usw. So dass eben dem Besucher von alleine klar wird, welche Zielgruppe dort erwünscht ist und welche nicht. Wenn er die Räumlichkeiten hätte, fände ich es geschickter, z.B. einen Raum (oder Teil) als reinen Erwachsenenraum auszuweisen, so ähnlich wie das in vielen Hotels ist, die z.B. den Wellnessbereich erst ab 14 Jahren zugänglich machen und nur den Pool für die ganze Familie zur Verfügung stellen und im Restaurant auch die Familien entsprechend günstig platzieren. Das finde ich eleganter gelöst.
    Schneesturm mit zwei Großen und einer Kleinen

    http://img524.imageshack.us/img524/6152/igelb.jpg

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •