Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Avatar von camino
    camino ist offline Poweruser
    Registriert seit
    11.05.2005
    Beiträge
    7.379

    Standard Auch mal Elternabend

    Hier waren nun in kürzester Zeit 3 Elternabende (für ein Kind) und jeder meint, daß seiner der wichtigste sei.
    Der Elternabend der Klasse war uns wichtig und somit bin ich dort gewesen.
    Der Elternabend für die Kommunion war uns auch wichtig, da wir dort viele Infos bekamen.
    Das waren auch die Elternabende, die ich durch den Schichtdienst meines Mannes und die Aktivitäten der Kinder problemlos wahr nehmen konnte.

    Nun war der Elternabend für die Kommunion und der Elternabend der Betreuung in einer Woche (einer Dienstags, der andere Mittwochs).
    Und der Elternabend für die Schulbetreuung war mir einfach zu viel. Ich habe ja nun auch nicht mehr lange bis zur Entbindung.
    Und irgendwie wird es nicht verstanden, zumindest nicht von der Betreuung.

    Sie haben nun eingeführt, daß die Gruppenstunde jeden Freitag von 14-15 Uhr geht (vorher von 13:30 - 14:15). Meine Tochter geht ja um 15 Uhr. Und da ich nun bis Dezember im Mutterschutz bin, gönnen wir uns, daß meine Tochter früher nach Hause kommen darf. Es ist immerhin Wochenende.
    Was ich da schon für Diskussionen hatte. Aber es ist immer noch meine Entscheidung, wann das Kind nach Hause kommen darf.

    Wie läuft das bei Euch?
    Camino mit 3 Mädels 3/04 und 7/07 und

    http://www.eltern.de/forenticker/show/9198

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Auch mal Elternabend

    Ich habe es zwar nicht so ganz verstanden, was wann wie wo stattfindet, aber grundsätzlich sollte man sich sein Leben so organisieren, wie es einem passt.

    Mach' Dir mal keinen Kopp- in 2 Wochen oder so lachst Du über solche peanuts

  3. #3
    xpressx2 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    07.10.2009
    Beiträge
    2.178

    Standard Re: Auch mal Elternabend

    Ach, wir haben jetzt in einer Woche drei Elternabende. Dienstag, Mittwoch und heute.

    Dienstag war im Kindergarten. Konnte ich nicht weil ich keinen für die Kids hatte. Aber da ich aus den letzten Jahren weiß das es eh immer das gleiche ist nicht weiter schlimm. Habe ja nun seit 6 Jahren dort meine Kids und war bisher immer ^^

    Gestern war von der 6. Klasse Elternabend. Gleicher Lehrer wie Vorjahr, die Woche schon telefoniert und wichtige Dinge geklärt. Der Lehrer und ich standen schon im vergangenen Jahr im Telefonischen Kontakt. Auch gestern keine Möglichkeit gehabt hin zu gehen weil Mangel an Betreuung.

    Heute ist Elternabend an der Grundschule. Neue Lehrerin welche auch neu an der Schule ist. Einige Dinge die ich geklärt haben möchte. Unter anderen auch das mit der Geld Strafe im Religionsunterricht. Allerdings habe ich um 18 Uhr auch nen Termin beim Gyn der schon seit Anbeginn meiner SS steht. Ich hoffe dennoch das ich es rechtzeitig dort hin schaffe.
    Da möchte ich schon hingehen und hierfür ist heute auch ein Babysitter organisiert.

    Sicher hätte mein Partner als Sitter agieren können, allerdings müssen wir auch zusehen das es auf der Baustelle voran geht. In 3 Wochen kommen die neuen Fenster endlich und bis dahin muss noch einiges geschafft werden. Von dem her hat die Baustelle für uns alle Vorrang.

    Ich differenziere ganz klar zwischen wichtig und nicht so wichtig. Da im Kiga und in der weiterführenden Schule soweit für mich alles schon geklärt war waren diese beiden Termine nicht so wichtig. Und weder Kiga noch Lehrer machen deswegen vorwürfe

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •