Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 115
Like Tree7gefällt dies

Thema: e-mails zuhause/in der freizeit beantworten/bearbeiten

  1. #1
    jellybean73 ist offline Legende
    Registriert seit
    22.12.2005
    Beiträge
    46.477

    Standard e-mails zuhause/in der freizeit beantworten/bearbeiten

    wie ist das bei euch?
    macht ihr das?
    müsst ihr es?
    wird es vorausgesetzt oder macht ihr es "freiwillig"?

    (ja, meine übereifrige kollegin hat wieder mal den email-spleen, von wegen, es geht nicht, dass jemand, der nur z.b. bis 13 uhr arbeitet oder an einem tag- oder gar mehreren- gar nicht, seine mails dann nicht anguckt. es wäre ja auch nicht zuviel verlangt, im zeitausgleich da täglich ein, zweimal reinzugucken)

    muss man mails innerhalb von 24 stunden beantworten? macht es ein schlechtes bild, ein am donnerstag nachmittag eingegangenes mail (wenn man z.b. da gar nimmer anwesend war) erst am montagvormittag zu beantworten?

    muss man täglich reinschauen (auch an freien tagen bzw. we) , weil es könnte ja was wichtiges sein?
    ich rede hier von beruflichem gebrauch.

    momentan geht sie mir wieder schwerst auf die nerven mit ihrem "aber-man-muss-ja-erreichbar-sein"-wahn, den sie leider nicht nur auf sich bezieht, sondern auf alle anderen auch.
    seid ihr in eurer freizeit permanent erreichbar per mail?
    und antwortet dann auch?

  2. #2
    Indiana ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    14.11.2007
    Beiträge
    4.739

    Standard Re: e-mails zuhause/in der freizeit beantworten/bearbeiten

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    wie ist das bei euch?
    macht ihr das?
    müsst ihr es?
    wird es vorausgesetzt oder macht ihr es "freiwillig"?

    (ja, meine übereifrige kollegin hat wieder mal den email-spleen, von wegen, es geht nicht, dass jemand, der nur z.b. bis 13 uhr arbeitet oder an einem tag- oder gar mehreren- gar nicht, seine mails dann nicht anguckt. es wäre ja auch nicht zuviel verlangt, im zeitausgleich da täglich ein, zweimal reinzugucken)

    muss man mails innerhalb von 24 stunden beantworten? macht es ein schlechtes bild, ein am donnerstag nachmittag eingegangenes mail (wenn man z.b. da gar nimmer anwesend war) erst am montagvormittag zu beantworten?

    muss man täglich reinschauen (auch an freien tagen bzw. we) , weil es könnte ja was wichtiges sein?
    ich rede hier von beruflichem gebrauch.

    momentan geht sie mir wieder schwerst auf die nerven mit ihrem "aber-man-muss-ja-erreichbar-sein"-wahn, den sie leider nicht nur auf sich bezieht, sondern auf alle anderen auch.
    seid ihr in eurer freizeit permanent erreichbar per mail?
    und antwortet dann auch?
    Für meine Zeiten außer Haus muss eine Abwesenheitsnotiz vorgefertigt sein mit Angaben wer mich in der Zeit vertritt.

  3. #3
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    172.212

    Standard Re: e-mails zuhause/in der freizeit beantworten/bearbeiten

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    wie ist das bei euch?
    macht ihr das?
    müsst ihr es?
    wird es vorausgesetzt oder macht ihr es "freiwillig"?

    (ja, meine übereifrige kollegin hat wieder mal den email-spleen, von wegen, es geht nicht, dass jemand, der nur z.b. bis 13 uhr arbeitet oder an einem tag- oder gar mehreren- gar nicht, seine mails dann nicht anguckt. es wäre ja auch nicht zuviel verlangt, im zeitausgleich da täglich ein, zweimal reinzugucken)

    muss man mails innerhalb von 24 stunden beantworten? macht es ein schlechtes bild, ein am donnerstag nachmittag eingegangenes mail (wenn man z.b. da gar nimmer anwesend war) erst am montagvormittag zu beantworten?

    muss man täglich reinschauen (auch an freien tagen bzw. we) , weil es könnte ja was wichtiges sein?
    ich rede hier von beruflichem gebrauch.

    momentan geht sie mir wieder schwerst auf die nerven mit ihrem "aber-man-muss-ja-erreichbar-sein"-wahn, den sie leider nicht nur auf sich bezieht, sondern auf alle anderen auch.
    seid ihr in eurer freizeit permanent erreichbar per mail?
    und antwortet dann auch?
    Wenn ich nicht da bin, bin ich nicht da. ABER: ich hab dann meinen Abwesenheitsassistenten aktiviert, somit bekommt der Schreibe eine Meldung, dass ich nicht da bin (und ab wann ich wieder da bin, wer im Zweifelsfall meine Vertretung ist, etc).
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

  4. #4
    jellybean73 ist offline Legende
    Registriert seit
    22.12.2005
    Beiträge
    46.477

    Standard Re: e-mails zuhause/in der freizeit beantworten/bearbeiten

    Zitat Zitat von Indiana Beitrag anzeigen
    Für meine Zeiten außer Haus muss eine Abwesenheitsnotiz vorgefertigt sein mit Angaben wer mich in der Zeit vertritt.
    wie lange sind diese abwesenheitszeiten?
    bin ich eine woche auf urlaub, geb ich die natürlich auch rein, selbstverständlich.
    aber wenn man z.b. nur drei tage die woche arbeitet- sollte man dann die restlichen tage auch mind. einmal täglich reinschauen?
    auch wenn man die eigentlich dienstfrei hat?

  5. #5
    Avatar von jennyhase
    jennyhase ist offline Legende
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    20.361

    Standard Re: e-mails zuhause/in der freizeit beantworten/bearbeiten

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    wie ist das bei euch?
    macht ihr das?
    müsst ihr es?
    wird es vorausgesetzt oder macht ihr es "freiwillig"?

    (ja, meine übereifrige kollegin hat wieder mal den email-spleen, von wegen, es geht nicht, dass jemand, der nur z.b. bis 13 uhr arbeitet oder an einem tag- oder gar mehreren- gar nicht, seine mails dann nicht anguckt. es wäre ja auch nicht zuviel verlangt, im zeitausgleich da täglich ein, zweimal reinzugucken)

    muss man mails innerhalb von 24 stunden beantworten? macht es ein schlechtes bild, ein am donnerstag nachmittag eingegangenes mail (wenn man z.b. da gar nimmer anwesend war) erst am montagvormittag zu beantworten?

    muss man täglich reinschauen (auch an freien tagen bzw. we) , weil es könnte ja was wichtiges sein?
    ich rede hier von beruflichem gebrauch.

    momentan geht sie mir wieder schwerst auf die nerven mit ihrem "aber-man-muss-ja-erreichbar-sein"-wahn, den sie leider nicht nur auf sich bezieht, sondern auf alle anderen auch.
    seid ihr in eurer freizeit permanent erreichbar per mail?
    und antwortet dann auch?
    Kommt drauf an in welcher Position Du bist.

    Ich bekomm alle Emails aufs Handy und im Urlaub hab ich nen Stick für den Laptop dabei um auf den Firmenserver zuzugreifen.
    Gehört bei uns halt dazu.

    Je nachdem wie wichtig die Emails sind die Du beantworten musst kann es angebracht sein da ne andere Regelung als die jetzige zu finden. Vielleicht würde es schon reichen, wenn Deine Kollegin auf Deinen Account in der Firma zugreifen kann - dann kann sie ab und an mal rein schauen, ob was wichtiges gekommen ist.

    Oder Du machst immer ne Abwesenheitsnotiz an die Absende: Bin erst am X wieder im Büro. In dringenden Fällen bitte Frau Y anrufen oder Mail schicken.

    Bei nem ganz normalen Angestelltenverhältniss sollte sich auf jeden Fall ne bessere Lösung finden lassen, als das Du da in Deiner Freizeit ständig rein schauen musst.

  6. #6
    Gast

    Standard Re: e-mails zuhause/in der freizeit beantworten/bearbeiten

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    .
    seid ihr in eurer freizeit permanent erreichbar per mail?
    und antwortet dann auch?
    Das waren jetzt viele Fragen auf einmal.

    Ja, es macht ein sehr schlechtes Bild, wenn geschäftliche Mails vom Donnerstag erst am Montag beantwortet werden.
    Selbst 24 Stunden finde ich schon zu lang.

    Nein, ich bin nicht ständig verfügbar, aber wichtige Mails laufen dort auf, wo ständig irgendjemand guckt und antwortet.
    Das muss ja nicht immer ich sein.
    Wintersonne2011 gefällt dies

  7. #7
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    172.212

    Standard Re: e-mails zuhause/in der freizeit beantworten/bearbeiten

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    wie lange sind diese abwesenheitszeiten?
    bin ich eine woche auf urlaub, geb ich die natürlich auch rein, selbstverständlich.
    aber wenn man z.b. nur drei tage die woche arbeitet- sollte man dann die restlichen tage auch mind. einmal täglich reinschauen?
    auch wenn man die eigentlich dienstfrei hat?
    Ich sags mal so: die wenigen, die in unserer Firma nur 3 Tage die Woche arbeiten UND persönlich erreichbar sein sollten - bei denen wissens die Kunden. Ansonsten gibt es auch Gruppenpostfächer.
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

  8. #8
    Indiana ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    14.11.2007
    Beiträge
    4.739

    Standard Re: e-mails zuhause/in der freizeit beantworten/bearbeiten

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    wie lange sind diese abwesenheitszeiten?
    bin ich eine woche auf urlaub, geb ich die natürlich auch rein, selbstverständlich.
    aber wenn man z.b. nur drei tage die woche arbeitet- sollte man dann die restlichen tage auch mind. einmal täglich reinschauen?
    auch wenn man die eigentlich dienstfrei hat?
    Ganz unterschiedlich, mal Stunden mal Tage. Besonders bei Teilzeit ist es doch noch wichtiger, dass die Mails zwischendurch gelesen und mitunter auch bearbeitet werden. Der Geschäftspartner wartet doch auf eine Antwort.

  9. #9
    jellybean73 ist offline Legende
    Registriert seit
    22.12.2005
    Beiträge
    46.477

    Standard Re: e-mails zuhause/in der freizeit beantworten/bearbeiten

    Zitat Zitat von jennyhase Beitrag anzeigen
    Kommt drauf an in welcher Position Du bist.

    Ich bekomm alle Emails aufs Handy und im Urlaub hab ich nen Stick für den Laptop dabei um auf den Firmenserver zuzugreifen.
    Gehört bei uns halt dazu.

    Je nachdem wie wichtig die Emails sind die Du beantworten musst kann es angebracht sein da ne andere Regelung als die jetzige zu finden. Vielleicht würde es schon reichen, wenn Deine Kollegin auf Deinen Account in der Firma zugreifen kann - dann kann sie ab und an mal rein schauen, ob was wichtiges gekommen ist.

    Oder Du machst immer ne Abwesenheitsnotiz an die Absende: Bin erst am X wieder im Büro. In dringenden Fällen bitte Frau Y anrufen oder Mail schicken.

    Bei nem ganz normalen Angestelltenverhältniss sollte sich auf jeden Fall ne bessere Lösung finden lassen, als das Du da in Deiner Freizeit ständig rein schauen musst.
    ich bekomme die mails auf meinen rechner.
    ich hab kein dienstliches handy.

    aber selbstverständlcih ist es möglich, es einzurichten, dass man jederzeit auch von zuhause aus rein kann.
    das hab ich z.b. aber nicht.
    ich möchte es nicht und es wurde auch von niemandem angeordnet.

    wenn ich eine woche weg bin, setz ich auch die abwesenheitsnotiz rein.
    aber die auch reinsetzen, wenn ich z.b. am montag nachmittag geh und am mittwochvormittag wiederkomme?

    und ja, sowohl ich als auch kollegin haben ein stinknormales angestelltenverhältnis.
    nur: sie findet, man muss täglich seine mails kontrollieren.
    völlig egal, ob man im dienst ist oder nicht.

  10. #10
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    172.212

    Standard Re: e-mails zuhause/in der freizeit beantworten/bearbeiten

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    ich bekomme die mails auf meinen rechner.
    ich hab kein dienstliches handy.

    aber selbstverständlcih ist es möglich, es einzurichten, dass man jederzeit auch von zuhause aus rein kann.
    das hab ich z.b. aber nicht.
    ich möchte es nicht und es wurde auch von niemandem angeordnet.

    wenn ich eine woche weg bin, setz ich auch die abwesenheitsnotiz rein.
    aber die auch reinsetzen, wenn ich z.b. am montag nachmittag geh und am mittwochvormittag wiederkomme?

    und ja, sowohl ich als auch kollegin haben ein stinknormales angestelltenverhältnis.
    nur: sie findet, man muss täglich seine mails kontrollieren.
    völlig egal, ob man im dienst ist oder nicht.
    Ich mach die Abwesenheitsnotiz auch bei stundenweiser Abwesenheit an.
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •