Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 117
Like Tree24gefällt dies

Thema: bitte um hilfe vor eigentlicher hilfe

  1. #1
    Avatar von -DatBloemsche-
    -DatBloemsche- ist offline Hand in Hand ins Glück!
    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    16.420

    Standard bitte um hilfe vor eigentlicher hilfe

    es ist amtlich,ich bin nun erst einmal aus dem beruflichen geschehen rausgenommen...
    neben anderen problemen ist mein hauptproblem das nach wie vor nicht schlafen können bzw. panik bekommen(engegefühl im brustkorb,atemnot,herzrasen, der gedanke zu sterben).
    es macht mich hilflos und fertig.
    bis ich meinen ersten psychotherapeutischen termin habe dauert es noch gut eine woche.
    WAS kann ich tun. hilfe,bitte.
    ich kann mich nicht runterfahren,ich krieg es nicht hin.
    Moshi ist weltbeste Löwenkrümel-Binotante


    http://chesapeakeforum.de/images/smilies/panik.gif

  2. #2
    Avatar von tropi
    tropi ist offline Legende
    Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    16.633

    Standard Re: bitte um hilfe vor eigentlicher hilfe




    Zitat Zitat von -DatBloemsche- Beitrag anzeigen
    es ist amtlich,ich bin nun erst einmal aus dem beruflichen geschehen rausgenommen...
    neben anderen problemen ist mein hauptproblem das nach wie vor nicht schlafen können bzw. panik bekommen(engegefühl im brustkorb,atemnot,herzrasen, der gedanke zu sterben).
    es macht mich hilflos und fertig.
    bis ich meinen ersten psychotherapeutischen termin habe dauert es noch gut eine woche.
    WAS kann ich tun. hilfe,bitte.
    ich kann mich nicht runterfahren,ich krieg es nicht hin.

  3. #3
    Gast

    Standard Re: bitte um hilfe vor eigentlicher hilfe

    Zitat Zitat von -DatBloemsche- Beitrag anzeigen
    es ist amtlich,ich bin nun erst einmal aus dem beruflichen geschehen rausgenommen...
    neben anderen problemen ist mein hauptproblem das nach wie vor nicht schlafen können bzw. panik bekommen(engegefühl im brustkorb,atemnot,herzrasen, der gedanke zu sterben).
    es macht mich hilflos und fertig.
    bis ich meinen ersten psychotherapeutischen termin habe dauert es noch gut eine woche.
    WAS kann ich tun. hilfe,bitte.
    ich kann mich nicht runterfahren,ich krieg es nicht hin.
    Gibt es in deiner Nähe eine psychiatrische Ambulanz? Wenn ja, dann so bald wie möglich hinfahren und Symptome schildern.

  4. #4
    Avatar von steffi-bensch
    steffi-bensch ist offline Poweruser
    Registriert seit
    09.06.2005
    Beiträge
    5.007

    Standard Re: bitte um hilfe vor eigentlicher hilfe

    hey bloemche, warum kann ich dir keine PN schicken??
    ich weiss ja nicht wie du dazu stehst, aber versuch es doch mal mit Notfalltropfen (Bachblüten)
    ja, ja, ich weiss
    aber ich weiss, dass Bachblüten helfen können und schaden können sie dir auf jeden Fall NICHT !!
    Am besten suchst du dir eine gute Bachblütenberaterin od. Heilpraktikerin, hat viell. jemand aus deinem Umfeld einen Tipp??
    alles Gute!!!!!

  5. #5
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    91.574

    Standard Re: bitte um hilfe vor eigentlicher hilfe

    Zitat Zitat von steffi-bensch Beitrag anzeigen
    hey bloemche, warum kann ich dir keine PN schicken??
    ich weiss ja nicht wie du dazu stehst, aber versuch es doch mal mit Notfalltropfen (Bachblüten)
    ja, ja, ich weiss
    aber ich weiss, dass Bachblüten helfen können und schaden können sie dir auf jeden Fall NICHT !!
    Am besten suchst du dir eine gute Bachblütenberaterin od. Heilpraktikerin, hat viell. jemand aus deinem Umfeld einen Tipp??
    alles Gute!!!!!
    entschuldige steffi, du meinst es sicher gut, aber jemand mit einem ernsthaften psychischen Problem Bachblüten zu empfehlen das ist schon sehr daneben

  6. #6
    Avatar von MajaMayer
    MajaMayer ist offline willyseine
    Registriert seit
    19.11.2009
    Beiträge
    17.897

    Standard Re: bitte um hilfe vor eigentlicher hilfe

    Zitat Zitat von -DatBloemsche- Beitrag anzeigen
    es ist amtlich,ich bin nun erst einmal aus dem beruflichen geschehen rausgenommen...
    neben anderen problemen ist mein hauptproblem das nach wie vor nicht schlafen können bzw. panik bekommen(engegefühl im brustkorb,atemnot,herzrasen, der gedanke zu sterben).
    es macht mich hilflos und fertig.
    bis ich meinen ersten psychotherapeutischen termin habe dauert es noch gut eine woche.
    WAS kann ich tun. hilfe,bitte.
    ich kann mich nicht runterfahren,ich krieg es nicht hin.
    Der erste Termin wird vermutlich schon eine gewisse Entlastung bringen.

    Du hast Panikattacken bzw. eine Angststörung.
    An diesen Symptomen stirbt man nicht, das ist noch nie passiert. Man fällt noch nichtmal um bzw. nur im Ausnahmefall und auch da passiert weiter nichts.

    Die körperlichen Symptome sind lediglich Ausdruck Deiner Panik, mehr nicht. Du spürst sie so stark, weil Du so sehr darauf achtest.

    Angst und Panik dauern nicht ewig, der Körper reguliert das - Du kannst jedes einzelne Mal merken, wie es langsam besser werden wird.

    Versuche, mit diesen Gedanken zu entkatastrophisieren und Dich darauf zu focussieren, dass Du es aushalten wirst und Hilfe bekommen wirst.
    xantippe und Leona68 gefällt dies.
    LG
    Maja



    Wenn der Sommer nicht mehr weit ist
    und der Himmel ein Opal
    weiss ich, dass das meine Zeit ist,
    weil die Welt dann wie ein Weib ist,
    und die Lust schmeckt nicht mehr schal.
    (Konstantin Wecker)


    http://www.youtube.com/watch?v=HNKvRIRBdy4&NR=1


    http://www.youtube.com/watch?v=FRLBS...eature=related

  7. #7
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    91.574

    Standard Re: bitte um hilfe vor eigentlicher hilfe

    Zitat Zitat von -DatBloemsche- Beitrag anzeigen
    es ist amtlich,ich bin nun erst einmal aus dem beruflichen geschehen rausgenommen...
    neben anderen problemen ist mein hauptproblem das nach wie vor nicht schlafen können bzw. panik bekommen(engegefühl im brustkorb,atemnot,herzrasen, der gedanke zu sterben).
    es macht mich hilflos und fertig.
    bis ich meinen ersten psychotherapeutischen termin habe dauert es noch gut eine woche.
    WAS kann ich tun. hilfe,bitte.
    ich kann mich nicht runterfahren,ich krieg es nicht hin.
    ich finde es sehr gut dass du nun gehandelt hast bzw. dein Körper dir wohl auch gesagt hat dass du handeln musst.

    Wer hat dich denn krankgeschrieben? Was sagt dieser Arzt?
    Sind die körperlichen Symptome abgeklärt?
    Du weist in deinem Beruf am besten dass es kurzfristig wirksame Medikamente gibt

  8. #8
    HellaMadrid ist offline Legende
    Registriert seit
    02.02.2003
    Beiträge
    33.436

    Standard Re: bitte um hilfe vor eigentlicher hilfe

    Zitat Zitat von steffi-bensch Beitrag anzeigen
    hey bloemche, warum kann ich dir keine PN schicken??
    ich weiss ja nicht wie du dazu stehst, aber versuch es doch mal mit Notfalltropfen (Bachblüten)
    ja, ja, ich weiss
    aber ich weiss, dass Bachblüten helfen können und schaden können sie dir auf jeden Fall NICHT !!
    Am besten suchst du dir eine gute Bachblütenberaterin od. Heilpraktikerin, hat viell. jemand aus deinem Umfeld einen Tipp??
    alles Gute!!!!!
    Jau. Super. Ich fürchte, es geht hier um richtig schwerwiegene psychische Erkrankungen und da pfeift man sich dann ein paar Bachblüten rein?

  9. #9
    Avatar von -DatBloemsche-
    -DatBloemsche- ist offline Hand in Hand ins Glück!
    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    16.420

    Standard Re: bitte um hilfe vor eigentlicher hilfe

    Zitat Zitat von MajaMayer Beitrag anzeigen
    Der erste Termin wird vermutlich schon eine gewisse Entlastung bringen.

    Du hast Panikattacken bzw. eine Angststörung.
    An diesen Symptomen stirbt man nicht, das ist noch nie passiert. Man fällt noch nichtmal u bzw. nur im Ausnahmefall und dauch da passiert weiter nichts.

    Die körperlichen Symptome sind lediglich Ausdruck Deiner Panik, mehr nicht. Du spürst sie so stark, weil Du so sehr darauf achtest.

    Angst und Panik dauern nicht ewig, der Körper reguliert das - Du kannst jedes einzelne Mal merken, wie es langsam besser werden wird.

    Versuche, mit diesen Gedanken zu entkatastrophisieren und Dich darauf zu focussieren, dass Du es aushalten wirst und Hilfe bekommen wirst.
    danke maya. darf ich dich per pn etwas fragen?
    Moshi ist weltbeste Löwenkrümel-Binotante


    http://chesapeakeforum.de/images/smilies/panik.gif

  10. #10
    Avatar von -Astro-
    -Astro- ist offline nicht mehr Strange...
    Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    1.466

    Standard Re: bitte um hilfe vor eigentlicher hilfe

    Zitat Zitat von -DatBloemsche- Beitrag anzeigen
    es ist amtlich,ich bin nun erst einmal aus dem beruflichen geschehen rausgenommen...
    neben anderen problemen ist mein hauptproblem das nach wie vor nicht schlafen können bzw. panik bekommen(engegefühl im brustkorb,atemnot,herzrasen, der gedanke zu sterben).
    es macht mich hilflos und fertig.
    bis ich meinen ersten psychotherapeutischen termin habe dauert es noch gut eine woche.
    WAS kann ich tun. hilfe,bitte.
    ich kann mich nicht runterfahren,ich krieg es nicht hin.
    Sehr gut, dass du diesen Schritt gemacht hast!

    Was du tun kannst....

    Erlaube dir, dich so zu fühlen. Denn all das will dir etwas sagen. Versuche mal, das Ganze auch wirklich als etwas zu sehen, das dir deine Psyche beschert, nicht dein Körper. Was dir gut tut, musst du selbst herausfinden. Ich gehe dann immer gern spazieren, atme die Luft draußen und spüre: Ich lebe! Und ich mag es, mich Freunden mitzuteilen. Jede hat immer eine andere Strategie, dies zu ertragen oder zu bewältigen. Und: Reden tut gut!

    Halte die Ohren steif!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •