Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Gast

    Standard SLP: Macht das Sinn? Dämmung Hauswand, dann Fenstertausch?

    Ihr Lieben,

    bei uns wird gerade die Rückwand des Hauses gedämmt.
    Davon mal abgesehen, dass es idiotisch ist, dass der Eigentümer nicht auch die
    Vorderseite des Hauses dämmen lässt wg. Energieeinsparung, wundere ich mich über den Ablauf der Maßnahme.

    Heute erreichen die Bauarbeiter unser Geschoss und dämmen also die Wand.
    Es soll bei uns und anderen Mietern aber noch ein einfachverglastes Bad- und Kammerfenster getauscht werden.

    Sollten nicht Fenster getauscht und dann gedämmt werden? So kommt man doch besser an alles ran...
    Oder es wird alles von der Wohnung aus erledigt.

    Aber dann wird's bestimmt noch lustig. Wir wurden offiziell noch nicht über einen Termin zum Austausch informiert, brauchen aber gewissen Vorlauf, um die völlig zugestellte Kammer zu räumen, Regale abzubauen etc., um Platz zu schaffen. Verstehe immer nicht, warum man Mieter nicht einfach über Aushänge im Haus rechtzeitig über alles informiert. Immerhin müssen wir ja den Zugang zur Wohnung ermöglichen und alleine lasse ich die Bauarbeiter sicher nicht in unserer Wohnung und müsste auch meine Anwesenheit daheim einplanen...ätzend, auch wenn ich mich über das neue Fenster freue.

  2. #2
    Registriert seit
    01.05.2005
    Beiträge
    26.009

    Standard Re: SLP: Macht das Sinn? Dämmung Hauswand, dann Fenstertausch?

    Gedämmt wurde bei uns nicht (hätte die Fassade verhunzt, außerdem haben wir ziemlich dicke Wände), aber die Fenster wurden alle von innen getauscht.

    Normalerweise musst du drei Monate vorher über den Zeitpunkt und die Dauer der Modernisierung informiert werden, sonst musst du sie nicht dulden. Aber da du die neuen Fenster willst, ist es halt fraglich, ob es sich lohnt. Hast du den Vermieter denn mal angesprochen, ob er den Zeitpunkt schon weiß?
    LG
    Schlüsselsucherin



  3. #3
    Gast

    Standard Re: SLP: Macht das Sinn? Dämmung Hauswand, dann Fenstertausch?

    Hi Schlüsselsucher,

    danke für die Antwort.

    Die Modernisierungsankündigung kam rechtzeitig. Nur war damals Fensteraustausch noch nicht klar.
    Der sollte nur gemacht werden, wenn es energetisch etwas bringt, was erst während der Maßnahme selbst
    entschieden werden sollte (Quatsch eigentlich, kann man das vorher berechnen!).

    Als die Dämmung anfing, fragte ich bei der Verwaltung nach, ob nun Fensteraustausch erfolgt oder nicht.
    Antwort erhielt ich vom Architekten. Ja, die Fenster werden ausgetauscht -quasi mit der Begründung, dass er günstige
    auf dem Markt auftreiben konnte. So viel zum Aspekt der Energieeinsparung (s.o.). Er meinte, der Austausch wird in
    2 Wochen +/- 3 Tage vorgenommen (das war vor 10 Tagen). Ist ja nicht wirklich konkret. Ich erwarte eben einen Termin mit den Angaben über Uhrzeit, Dauer und was wir dafür noch tun sollen. Hm.
    Geändert von puenktchen07_2010 (28.09.2012 um 11:16 Uhr)

  4. #4
    Gast

    Standard Re: SLP: Macht das Sinn? Dämmung Hauswand, dann Fenstertausch?

    Es sollten immer erst die Fenster ausgetauscht werden, die werden dann zeitgleich etwas weiter nach vorne gesetzt und es wird dann auch über den Fensterrahmen gedämmt.

    Aber dem Vermieter sind eure Heizkosten vermutlich nicht so wahnsinnig wichtig.

  5. #5
    Gast

    Standard Re: SLP: Macht das Sinn? Dämmung Hauswand, dann Fenstertausch?

    Oh ja, Freesie, den Eindruck habe ich auch, dass es dem Vermieter herzlich egal ist. Hauptsache in der Theorie ist eine Energieersparnis errechnet, damit man auch ordentlich die Miete erhöhen darf.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •