Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 59
Like Tree1gefällt dies

Thema: Lehrerin hat Lieblingskinder

  1. #1
    Registriert seit
    19.02.2010
    Beiträge
    2.114

    Standard Lehrerin hat Lieblingskinder

    Und das ganz offensiv.

    Die Klassenlehrerin meiner Tochter bevorzugt 3 Kinder sehr stark. Die anderen "leiden"darunter. Besonders die Freundin meiner Tochter.

    Am Elternabend wollten wir (mehrere Eltern)es nicht ansprechen, aber es lässt mir keine Ruhe.
    Darf man etwas sagen? Oder soll man lieber schweigen?
    LG sommerblume
    ~~carpe diem~~




    -Wenn die Kinder klein sind, gib ihnen Wurzeln, wenn sie groß sind, gib ihnen Flügel-

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Lehrerin hat Lieblingskinder

    Zitat Zitat von sommerblume2 Beitrag anzeigen
    Und das ganz offensiv.

    Die Klassenlehrerin meiner Tochter bevorzugt 3 Kinder sehr stark. Die anderen "leiden"darunter. Besonders die Freundin meiner Tochter.

    Am Elternabend wollten wir (mehrere Eltern)es nicht ansprechen, aber es lässt mir keine Ruhe.
    Darf man etwas sagen? Oder soll man lieber schweigen?
    Worauf stützt man dies?

    Ich will ja gar nicht abstreiten, dass dem so ist, aber ich finde es sehr gefährlich, sowas zu behaupten....
    Und sofern es mein eigenes Kind nicht negativ betrifft, halte ich bei solchen Dingen grds. lieber meinen Mund....Soll sich der äußern, der ein Problem damit hat (also in Eurem Fall die Eltern der Freundin...)

  3. #3
    Avatar von Froschn
    Froschn ist offline Judy Hopps
    Registriert seit
    19.03.2011
    Beiträge
    17.051

    Standard Re: Lehrerin hat Lieblingskinder

    Ist das dein Ernst?

    Du bist aber schon selbst mal zur Schule gegangen, oder?

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Lehrerin hat Lieblingskinder

    Zitat Zitat von sommerblume2 Beitrag anzeigen
    Und das ganz offensiv.

    Die Klassenlehrerin meiner Tochter bevorzugt 3 Kinder sehr stark.
    was es nicht alles gibt..gehört habe ich davon schon oft, aber meine waren noch nie die glücklichen. dabei sind sie doch alle herzallerliebst *heul*

    keine ahnungm, was ich machen würde, solche menschen kann man wohl nicht mit einem dudu bremsen. ich hatte mal eine erzieheranleiterin, die ihren goldschatz immer und überall beorzugte, das war schon übel. er war sowas wie ein ersatzkind. die gute ließ sich nicht davon abhalten, auch nicht durch die kollegen.

  5. #5
    Registriert seit
    19.02.2010
    Beiträge
    2.114

    Standard Re: Lehrerin hat Lieblingskinder

    Zitat Zitat von Wintersonne2011 Beitrag anzeigen
    Worauf stützt man dies?

    Ich will ja gar nicht abstreiten, dass dem so ist, aber ich finde es sehr gefährlich, sowas zu behaupten....
    Und sofern es mein eigenes Kind nicht negativ betrifft, halte ich bei solchen Dingen grds. lieber meinen Mund....Soll sich der äußern, der ein Problem damit hat (also in Eurem Fall die Eltern der Freundin...)


    Am Schulfest vor den Ferien zBs. Alle kinder kommen. Sie begrüßt alle und genau eines von diesen kindern nimmt sie in den Arm Vor den anderen und vor uns eltern
    Warum macht man das?

    Lieblingskind macht auch nie Mist, es sind immer die anderen usw
    LG sommerblume
    ~~carpe diem~~




    -Wenn die Kinder klein sind, gib ihnen Wurzeln, wenn sie groß sind, gib ihnen Flügel-

  6. #6
    Registriert seit
    19.02.2010
    Beiträge
    2.114

    Standard Re: Lehrerin hat Lieblingskinder

    Zitat Zitat von Froschn Beitrag anzeigen
    Ist das dein Ernst?

    Du bist aber schon selbst mal zur Schule gegangen, oder?
    Doch, aber so extrem war es bei uns nie
    LG sommerblume
    ~~carpe diem~~




    -Wenn die Kinder klein sind, gib ihnen Wurzeln, wenn sie groß sind, gib ihnen Flügel-

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Lehrerin hat Lieblingskinder

    Zitat Zitat von sommerblume2 Beitrag anzeigen
    Und das ganz offensiv.

    Die Klassenlehrerin meiner Tochter bevorzugt 3 Kinder sehr stark. Die anderen "leiden"darunter. Besonders die Freundin meiner Tochter.

    Am Elternabend wollten wir (mehrere Eltern)es nicht ansprechen, aber es lässt mir keine Ruhe.
    Darf man etwas sagen? Oder soll man lieber schweigen?

    ich würde es ansprechen, aber nicht den elternabend dafür wählen sondern um ein gespräch bitten.

    der/die elternvertreterin könnte das gespräch mit der lehrerin suchen , ohne die sich beschwerenden eltern namentlich zu nennen.
    es wäre es gut, wenn sich mehrere eltern beschweren würden.

    in der klasse meiner tochter haben wir es so gemacht. dort bekam eine schülerin von einer lehrerin immer ungerechtfertigt sehr gute noten. bekam bei missglückten klassenarbeiten immer neue chancen usw.
    schlechte noten in klassenarbeiten wurden immer entschuldigt, z.b. black out und flossen nicht in die wertung mit ein.

    die eltern der schülerin sind eng mit der lehrerin befreundet

    klar, dass das allen übel aufstieß denn diese vorteile galten nur für dieses mädchen.

    trotz lauter vierer (teilweise vier MINUS) in den klassenarbeiten,stand im zeugnis dann merkwürdigerweise doch eine 2.
    andere schrieben lauter 3-en und erhielten im zeugnis (aufgrund der mündlichen mitarbeit) eine 4.

    die betreffende lehrerin hat im gespräch natürlich alles abgestritten.
    nun ist sie sowieso im mutterschutz, von daher kann man nicht wissen ob das gespräch etwas geändert hat.



    naja, vielleicht wird sie in zukunft vorsichtiger sein, irgendwann kommt sie ja auch zurück.




  8. #8
    Avatar von chell
    chell ist offline einfallslos
    Registriert seit
    14.05.2007
    Beiträge
    3.115

    Standard Re: Lehrerin hat Lieblingskinder

    Zitat Zitat von sommerblume2 Beitrag anzeigen
    Am Schulfest vor den Ferien zBs. Alle kinder kommen. Sie begrüßt alle und genau eines von diesen kindern nimmt sie in den Arm Vor den anderen und vor uns eltern
    Warum macht man das?

    Lieblingskind macht auch nie Mist, es sind immer die anderen usw
    Sie nimmt ein Kind in den Arm? Und Du bist sicher, dass das nicht ein Neffe/Patenkind/Nachbarkind ist, zu dem sie eine lange Beziehung hat?
    Ich komm ja aus dem Gymnasialbereich aber gehe doch mal davon aus, dass auch an der Grundschule nicht einfach so Kinder umarmt werden...
    grüßle
    chell

    'I never met a chocolate I didn't like.'(Troi to Riker, TNG/"The Game")

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Lehrerin hat Lieblingskinder

    Zitat Zitat von chell Beitrag anzeigen
    Sie nimmt ein Kind in den Arm? Und Du bist sicher, dass das nicht ein Neffe/Patenkind/Nachbarkind ist, zu dem sie eine lange Beziehung hat?
    Ich komm ja aus dem Gymnasialbereich aber gehe doch mal davon aus, dass auch an der Grundschule nicht einfach so Kinder umarmt werden...
    Manche Kinder 'schmeißen' sich dem Lehrer aber auch ziemlich an die Brust - die umarmt man dann schon mal ... daraus abzuleiten, dass das die Lieblingskinder der Lehrerin sind, ist schon gewagt.

  10. #10
    Avatar von -Astro-
    -Astro- ist offline nicht mehr Strange...
    Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    1.466

    Standard Re: Lehrerin hat Lieblingskinder

    Zitat Zitat von sommerblume2 Beitrag anzeigen
    Und das ganz offensiv.

    Die Klassenlehrerin meiner Tochter bevorzugt 3 Kinder sehr stark. Die anderen "leiden"darunter. Besonders die Freundin meiner Tochter.

    Am Elternabend wollten wir (mehrere Eltern)es nicht ansprechen, aber es lässt mir keine Ruhe.
    Darf man etwas sagen? Oder soll man lieber schweigen?
    Hier sind es die Kinder, deren Eltern sich engagieren. Und ich gehöre nicht dazu... Mein Kind hat ein dickes Fell und pfeift drauf. Solange sie nicht ungerecht behandelt wird und die Noten stimmen, schweige ich.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •