Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    schneefrau_13 ist offline old hand
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    1.102

    Standard Kann man sich im Auge verbrennen?

    Mein Mann hat sich vorhin eine Zigarette angezündet und quasi im gleichen Moment gejammert, dass er irgendwie Glut oder einen Funken ins Auge bekommen hätte.

    Er rieb dann kurz am Auge,es tränte ein bißchen und war danach gerötet,außerdem meinte er,es täte bei jedem Blinzeln weh.

    Nun haben wir mal geschaut - er hat genau in der Mitte von der Iris einen kleinen weißen Punkt,die Rötung im Weiss des Auges ist weg. Er meint,es brennt nicht mehr,er hat auch keine Sehstörungen,aber das Auge tränt leicht.

    Kann dieser kleine Punkt wirklich von dem Funken / der Glut kommen und sollte er nicht besser morgen mal zum Augenarzt?

    Ich denke schon,aber er meint,er hat ja keine Schmerzen mehr, also wäre das unnötig.

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Kann man sich im Auge verbrennen?

    Zitat Zitat von schneefrau_13 Beitrag anzeigen
    Mein Mann hat sich vorhin eine Zigarette angezündet und quasi im gleichen Moment gejammert, dass er irgendwie Glut oder einen Funken ins Auge bekommen hätte.

    Er rieb dann kurz am Auge,es tränte ein bißchen und war danach gerötet,außerdem meinte er,es täte bei jedem Blinzeln weh.

    Nun haben wir mal geschaut - er hat genau in der Mitte von der Iris einen kleinen weißen Punkt,die Rötung im Weiss des Auges ist weg. Er meint,es brennt nicht mehr,er hat auch keine Sehstörungen,aber das Auge tränt leicht.

    Kann dieser kleine Punkt wirklich von dem Funken / der Glut kommen und sollte er nicht besser morgen mal zum Augenarzt?

    Ich denke schon,aber er meint,er hat ja keine Schmerzen mehr, also wäre das unnötig.
    Gut daß ich nicht mehr rauche, bei der Gelegenheit

    Ich versteh Deinen Mann; das ist mir auch ab und zu passiert als ich noch rauchte (immerhin 16 Jahre lang), ich war nie beim Arzt deswegen; wenn es nicht wehtut gibt es keinen Grund, so sah ich das.

    LG Anita

  3. #3
    schneefrau_13 ist offline old hand
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    1.102

    Standard Re: Kann man sich im Auge verbrennen?

    Zitat Zitat von baby022010 Beitrag anzeigen
    Gut daß ich nicht mehr rauche, bei der Gelegenheit

    Ich versteh Deinen Mann; das ist mir auch ab und zu passiert als ich noch rauchte (immerhin 16 Jahre lang), ich war nie beim Arzt deswegen; wenn es nicht wehtut gibt es keinen Grund, so sah ich das.

    LG Anita
    Mir ist das auch schon passiert,aber ich hatte anchließend nie einen weißen Punkt in der Iris.

  4. #4
    opus ist offline Muddi h.c.
    Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    10.062

    Standard Re: Kann man sich im Auge verbrennen?

    Zitat Zitat von schneefrau_13 Beitrag anzeigen
    Mein Mann hat sich vorhin eine Zigarette angezündet und quasi im gleichen Moment gejammert, dass er irgendwie Glut oder einen Funken ins Auge bekommen hätte.

    Er rieb dann kurz am Auge,es tränte ein bißchen und war danach gerötet,außerdem meinte er,es täte bei jedem Blinzeln weh.

    Nun haben wir mal geschaut - er hat genau in der Mitte von der Iris einen kleinen weißen Punkt,die Rötung im Weiss des Auges ist weg. Er meint,es brennt nicht mehr,er hat auch keine Sehstörungen,aber das Auge tränt leicht.

    Kann dieser kleine Punkt wirklich von dem Funken / der Glut kommen und sollte er nicht besser morgen mal zum Augenarzt?

    Ich denke schon,aber er meint,er hat ja keine Schmerzen mehr, also wäre das unnötig.
    Zur Titelfrage, ja man kann. Beim Anzünden einer Zigarette kann es immer einen gewissen Funkenflug geben, entweder durch das Streichholz oder durch Siedeverzüge von Restfeuchteeinschlüssen im Tabak oder durch die vielen kristallinen Beimischungen im Zigarettentabak.

    Solche glühenden Partikel können sich dann, wenn es ganz dumm läuft, bis auf die Hornhaut des Auges gelangen und sich da 'einbrennen'. Die Hornhaut ist sehr schmerzempfindlich, vor allem, wenn sie dadurch nicht mehr glatt ist, was dann auch zu Sehstörungen führen könnte.

    Auf der anderen Seite wächst bzw. verheilt die Hornhaut auch recht schnell. Wenn jetzt keine Schmerzen und keine Seheinschränkungen mehr bestehen, wird sich das vermutlich von selber wieder regenerieren, bzw. ist bereits dabei.
    Eventuell kann man mit Augentropfen (vom nächsten Heuschnupfler aus der Nachbarschaft) etwas nachhelfen, dass übriggebliebene Partikel (die nur minimal klein sein können, da man das sonst sehr deutlich spürt) schneller ausgespült werden.

    Ansonsten, Rauchen ist halt ungesund...

    Alles Gute trotzdem.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •