Seite 1 von 36 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 359
Like Tree210gefällt dies

Thema: Recht ist nicht Gerechtigkeit

  1. #1
    Gast

    Standard Recht ist nicht Gerechtigkeit

    Folterdrohung: Kindermörder Gäfgen wird entschädigt

    und gefühltes recht schon mal gar nicht

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Recht ist nicht Gerechtigkeit

    Geändert von Sommerschnee (10.10.2012 um 15:57 Uhr)

  3. #3
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    173.455

    Standard Re: Recht ist nicht Gerechtigkeit

    Lanting, BRachial, blubberin und 1 anderen gefällt dies.
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

  4. #4
    HellaMadrid ist offline Legende
    Registriert seit
    02.02.2003
    Beiträge
    33.436

    Standard Re: Recht ist nicht Gerechtigkeit

    Ich finde, anders darf es in einem Rechtsstaat nicht zugehen.
    Dass man dem persönlich gerne die E..... in die F..... stopfen würde, klar. Aber es ist richtig so.
    Pippi27, antin, xantippe und 8 anderen gefällt dies.

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Recht ist nicht Gerechtigkeit

    Zitat Zitat von HellaMadrid Beitrag anzeigen
    Ich finde, anders darf es in einem Rechtsstaat nicht zugehen.
    Dass man dem persönlich gerne die E..... in die F..... stopfen würde, klar. Aber es ist richtig so.
    das ist es ja eben

    auf der einen seite gut und richtig

    auf der anderen seite........unerträglich

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Recht ist nicht Gerechtigkeit

    Das ist nun mal eine Konsequenz des Rechtstaates und ich bin froh und dankbar dafür, dass ich in so einem leben darf.
    Pippi27, Kaefer, BRachial und 1 anderen gefällt dies.

  7. #7
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    173.455

    Standard Re: Recht ist nicht Gerechtigkeit

    Zitat Zitat von Sommerschnee Beitrag anzeigen
    Der ganze Prozess ist für mich eine Ironie. Ich finde es unmöglich, dass Gäfgen in den vergangenen Prozessen Recht zugesprochen wurde.

    Die damaligen Polizisten tun mir leid. Eigentlich sollte es verboten werden, dass ein Täter/Mörder in der Öffentlichkeit als Opfer dargestellt wird. Wie die Familie des Junges darüber denkt und was sie fühlt, möchte ich gar nicht wissen.
    Ich erklärs gerne: er wird nicht als Opfer DARGESTELLT, in dem Falle der Folterdrohung IST er Opfer. Nicht, dass ich viel Mitleid mit ihm hätte, aber darum geht es nunmal nicht.
    rastamamma, antin, Lanting und 3 anderen gefällt dies.
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

  8. #8
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    173.455

    Standard Re: Recht ist nicht Gerechtigkeit

    Zitat Zitat von HalloHalloHallo Beitrag anzeigen
    Dieser Inhalt wurde gelöscht
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Recht ist nicht Gerechtigkeit

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Naja, geltendes Recht gilt eben für alle
    Es ging hier aber um das (vermutete) Leben eines Kindes gegenüber der Verschwiegenheit eines Täters (= sogenannte Gefahrenabwehr). Dafür gibt es Ausnahmeregelungen, auf die sich die betroffenen Polizisten berufen haben. Siehe Gewaltmonopol der Polizei/des Rechtsstaates.

    Auch der Bürger hat ein "Recht" auf Gewalt in Ausnahmefällen. Z. B. in Notsituationen/Notwehr. Und dann kommt es in der Regel zu keiner Verurteilung.
    Geändert von Sommerschnee (10.10.2012 um 16:04 Uhr)
    Nat gefällt dies

  10. #10
    HellaMadrid ist offline Legende
    Registriert seit
    02.02.2003
    Beiträge
    33.436

    Standard Re: Recht ist nicht Gerechtigkeit

    das ist es ja eben

    auf der einen seite gut und richtig

    auf der anderen seite........unerträglich "

    Nee, ist richtig. Punkt.
    Beim nächsten Mal richtet sich nämlich die Folterdrohung an einen tatsächlich Unschuldigen, danach an einen nur Verdächtigen usw.usf. Geht nicht. Feierabend.
    BRachial gefällt dies

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •