Seite 1 von 20 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 191
Like Tree95gefällt dies

Thema: Kinder, die nicht grüßen können.

  1. #1
    Gast

    Daumen runter Kinder, die nicht grüßen können.

    Kann ich nicht gut leiden. Gerade hat meine Tochter ein Mädchen zum Spielen hier (9 o. 10 J., weiß ich jetzt nicht genau). Klingelt, Tochter macht auf, die beiden verschwinden im Kinderzimmer. Gerade kommen die beiden in die Küche und sie sagt nichts. Auf mein "Hallo xy" murmelt sie "Hallo" zurück und guckt einen nicht mal dabei an. Bei ihr und einem anderen Mädchen ist das immer so. Kommt man später nach Hause und guckt ins Zimmer rein und sagt Hallo, grüßt meine Tochter und sie oder das andere Mädel gucken einen an wie ein Auto und sagen nichts. Sind aber ansonsten überhaupt nicht schüchtern, also daran liegt es nicht, dafür hätte ich ja noch ein gewisses Verständnis.
    Kann man nicht ein Mindestmaß an Höflichkeit erwarten? Das sind ja nun auch keine Kleinkinder mehr.
    _Loreen gefällt dies

  2. #2
    Avatar von Buntnessel
    Buntnessel ist offline Stricklieschen
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    26.277

    Standard Re: Kinder, die nicht grüßen können.

    Zitat Zitat von Mrs-Mia-Wallace Beitrag anzeigen
    Kann man nicht ein Mindestmaß an Höflichkeit erwarten? Das sind ja nun auch keine Kleinkinder mehr.
    Dann sag was.
    Mach klar, dass Du einen Gruß erwartest, wenn sich jemand als Gast in Deinem Haus aufhält. Offensichtlich ist das Mädchen nicht von allein in der Lage, das zu erkennen und umzusetzen. Warum auch immer.

    *** BITTE ZITIEREN! ***
    ___
    _____________________________



  3. #3
    Gast

    Standard Re: Kinder, die nicht grüßen können.

    Zitat Zitat von Mrs-Mia-Wallace Beitrag anzeigen
    Kann ich nicht gut leiden. Gerade hat meine Tochter ein Mädchen zum Spielen hier (9 o. 10 J., weiß ich jetzt nicht genau). Klingelt, Tochter macht auf, die beiden verschwinden im Kinderzimmer. Gerade kommen die beiden in die Küche und sie sagt nichts. Auf mein "Hallo xy" murmelt sie "Hallo" zurück und guckt einen nicht mal dabei an. Bei ihr und einem anderen Mädchen ist das immer so. Kommt man später nach Hause und guckt ins Zimmer rein und sagt Hallo, grüßt meine Tochter und sie oder das andere Mädel gucken einen an wie ein Auto und sagen nichts. Sind aber ansonsten überhaupt nicht schüchtern, also daran liegt es nicht, dafür hätte ich ja noch ein gewisses Verständnis.
    Kann man nicht ein Mindestmaß an Höflichkeit erwarten? Das sind ja nun auch keine Kleinkinder mehr.
    Ist meine Grosse bei euch?

    Obwohl, ich weiss nicht, wie es ist, wenn ich nicht dabei bin, ob sie dann normal grüsst. Aber langsam wird es besser *seufz*

    Die Kleine grüsst übrigens normal.

  4. #4
    Avatar von Schnuppe108
    Schnuppe108 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    22.10.2010
    Beiträge
    3.770

    Standard Re: Kinder, die nicht grüßen können.

    Och, ich lege auch bei meinem Kleinkind wert darauf, dass er Hallo und Tschüs sagt. Ich bin der Meinung, es schadet nicht, damit früh anzufangen. Wobei er es meist eh von alleine macht, da er es von mir im Laden mitbekommt.

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Kinder, die nicht grüßen können.

    Zitat Zitat von Mrs-Mia-Wallace Beitrag anzeigen
    Kann man nicht ein Mindestmaß an Höflichkeit erwarten? Das sind ja nun auch keine Kleinkinder mehr.
    Kann man überhaupt etwas erwarten?

    Mir ist das total egal. Ich grüße, was der andere macht ist sein Problem.
    zelda77, Falbala13 und einspluseinsist4 gefällt dies.

  6. #6
    hanna2003 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    29.04.2003
    Beiträge
    2.290

    Standard Re: Kinder, die nicht grüßen können.

    Zitat Zitat von Mrs-Mia-Wallace Beitrag anzeigen
    Kann ich nicht gut leiden. Gerade hat meine Tochter ein Mädchen zum Spielen hier (9 o. 10 J., weiß ich jetzt nicht genau). Klingelt, Tochter macht auf, die beiden verschwinden im Kinderzimmer. Gerade kommen die beiden in die Küche und sie sagt nichts. Auf mein "Hallo xy" murmelt sie "Hallo" zurück und guckt einen nicht mal dabei an. Bei ihr und einem anderen Mädchen ist das immer so. Kommt man später nach Hause und guckt ins Zimmer rein und sagt Hallo, grüßt meine Tochter und sie oder das andere Mädel gucken einen an wie ein Auto und sagen nichts. Sind aber ansonsten überhaupt nicht schüchtern, also daran liegt es nicht, dafür hätte ich ja noch ein gewisses Verständnis.
    Kann man nicht ein Mindestmaß an Höflichkeit erwarten? Das sind ja nun auch keine Kleinkinder mehr.

    Kenne ich auch so ähnlich, wenn ich Tochter und diverse Freudinnen zum Sport fahre. Da ist eine dabei, die auch nie den Mund aufkriegt, weder beim Ein-noch beim Aussteigen. Ich sage dann immer betont "Hallo xy!" und meistens wird dann zurückgemüffelt. Irgendwie habe ich da das Gefühl, in der Familie wird da kein großer Wert draufgelegt und die Kinder kriegen das nicht gesagt, daß man höflicherweise wenigstens Hallo/Tschüß sagen kann, ich finde das sehr schade.

    Gruß
    Caro

  7. #7
    Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    26.348

    Standard Re: Kinder, die nicht grüßen können.

    Zitat Zitat von Mrs-Mia-Wallace Beitrag anzeigen
    Kann ich nicht gut leiden. Gerade hat meine Tochter ein Mädchen zum Spielen hier (9 o. 10 J., weiß ich jetzt nicht genau). Klingelt, Tochter macht auf, die beiden verschwinden im Kinderzimmer. Gerade kommen die beiden in die Küche und sie sagt nichts. Auf mein "Hallo xy" murmelt sie "Hallo" zurück und guckt einen nicht mal dabei an. Bei ihr und einem anderen Mädchen ist das immer so. Kommt man später nach Hause und guckt ins Zimmer rein und sagt Hallo, grüßt meine Tochter und sie oder das andere Mädel gucken einen an wie ein Auto und sagen nichts. Sind aber ansonsten überhaupt nicht schüchtern, also daran liegt es nicht, dafür hätte ich ja noch ein gewisses Verständnis.
    Kann man nicht ein Mindestmaß an Höflichkeit erwarten? Das sind ja nun auch keine Kleinkinder mehr.
    Schön finde ich das auch nicht, aber ich weiß, dass zumindest mein eines Kind in dem Ruf stand, auch nicht zu grüßen (allerdings trug zu dem Ruf die Schwerhörigkeit der Nachbarn nicht unwesentlich bei). Und ich kenne es von mir, dass es mir auch manchmal unangenehm ist, in der Nachbarschaft oder in einer größeren Runde zu grüßen, ob nun aus Schüchternheit oder Angst, in ein Gespräch zu grätschen oder warum auch immer. Natürlich tu ich es trotzdem, aber das Unbehagen kenne ich.

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Kinder, die nicht grüßen können.

    Zitat Zitat von mophithaja Beitrag anzeigen
    Kann man überhaupt etwas erwarten?

    Mir ist das total egal. Ich grüße, was der andere macht ist sein Problem.
    Mal eben ein Hallo über die Lippen bringen, wenn man die Eltern der Freundin sieht, erwarte ich eigentlich schon.

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Kinder, die nicht grüßen können.

    Zitat Zitat von hanna2003 Beitrag anzeigen
    Irgendwie habe ich da das Gefühl, in der Familie wird da kein großer Wert draufgelegt und die Kinder kriegen das nicht gesagt, daß man höflicherweise wenigstens Hallo/Tschüß sagen kann, ich finde das sehr schade.

    Gruß
    Caro
    Genau, daran kann es nur liegen, sie bermerken nichts, was ihnen nicht erklärt worden ist und wenn sie es gesagt bekämen, würden sie es natürlich immer zuverlässig ausführen, was sonst?
    einspluseinsist4 gefällt dies

  10. #10
    Avatar von -Astro-
    -Astro- ist offline nicht mehr Strange...
    Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    1.466

    Standard Re: Kinder, die nicht grüßen können.

    Ich sehe das von zwei Seiten. Die Freundinnen meiner Töchter sind allesamt ganz offen, total nett und höflich. Sie sagen hallo, erzählen was, integrieren sich, wir lachen zusammen. Alles gut. Ich freue mich darüber, dass sie sich hier auch so wohl fühlen.

    Aber als ich in dem Alter war, war mir irgendwie alles total peinlich. Ich mir selbst, ein leises hallo... Ich wäre immer am liebsten im Boden versunken. Deshalb hätte ich mit solchen Kindern irgendwie Mitleid und würde einfach drauf los babbeln, mit ihnen. Um eine Beziehung zu schaffen, auf der sich sich dann auch trauen, beim nächsten Mal zu grüßen.
    Zitat Zitat von Mrs-Mia-Wallace Beitrag anzeigen
    Kann ich nicht gut leiden. Gerade hat meine Tochter ein Mädchen zum Spielen hier (9 o. 10 J., weiß ich jetzt nicht genau). Klingelt, Tochter macht auf, die beiden verschwinden im Kinderzimmer. Gerade kommen die beiden in die Küche und sie sagt nichts. Auf mein "Hallo xy" murmelt sie "Hallo" zurück und guckt einen nicht mal dabei an. Bei ihr und einem anderen Mädchen ist das immer so. Kommt man später nach Hause und guckt ins Zimmer rein und sagt Hallo, grüßt meine Tochter und sie oder das andere Mädel gucken einen an wie ein Auto und sagen nichts. Sind aber ansonsten überhaupt nicht schüchtern, also daran liegt es nicht, dafür hätte ich ja noch ein gewisses Verständnis.
    Kann man nicht ein Mindestmaß an Höflichkeit erwarten? Das sind ja nun auch keine Kleinkinder mehr.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •