Seite 23 von 23 ErsteErste ... 13212223
Ergebnis 221 bis 224 von 224
Like Tree120gefällt dies

Thema: Pflegekind zurückgeben - wie seht ihr den Fall?

  1. #221
    glorfindel ist offline Gesperrt
    Registriert seit
    18.05.2010
    Beiträge
    16.822

    Standard Re: Pflegekind zurückgeben - wie seht ihr den Fall?

    Zitat Zitat von Mimi5 Beitrag anzeigen

    Natürlich braucht das Kind manchmal Schutz - und dafür gibt es verschiedene Stufen des betreuten Umgangs.

    Auch wenn die gesunde Menschenverstand manchmal etwas anderes sagt: So gut wie immer versucht man den Kontakt zwischen Eltern und Kind aufrecht zu erhalten. Ob das im Einzelfall richtig ist, entscheidet ein Richter. In diesem Fall hat er entschieden - und der Mutter kurze, aber regelmäßige Besuche erlaubt.

    Es ist Aufgabe von Pflegeeltern das mit dem Kind zusammen durchzustehen - auch wenn das scher fällt.

    Wer eigentlich ein Adoptivkind sucht, ist als Pflegefamilie schlicht ungeeignet - und auch so etwas erfährt man, bevor man ein Kind aufnimmt.

    In diesem Fall hat jemand versagt und zwar schwerwiegend versagt. Entweder hat das Jugendamt die Pflegeeltern nicht über ihre Aufgabe aufgeklärt oder die Pflegeeltern wollten das nicht wahrhaben. Obendrein ist es eine Unverschämtheit die leibliche Mutter als Bauchmama zu titulieren und sich selbst Mama und Papa nennen zu lassen. Schon da hätte es Gespräche zwischen dem Amt und den Pflegeeltern geben müssen. (Die Mutter ist wegen ihrer Krankheit eben nicht in der Lage für das Kind zu sorgen und sie will dennoch regelmäßigen Kontakt. Das würde wohl kaum jemand von uns anders handhaben.)

    Darunter leidet jetzt ein Kind, das die Pflegeeltern verliert, bevor eine Rückführung zur Mutter möglich ist :-( Daran ist nicht viel Gutes.

    Mimi
    Du schreibst, die Mutter ist nicht der Lage für das Kind zu sorgen, aber möchte regelmäßigen Kontakt. Wie sieht es aus, wenn sie den Kontakt nicht will? Wird sie dazu gezwungen?

  2. #222
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn
    Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    33.612

    Standard Re: Pflegekind zurückgeben - wie seht ihr den Fall?

    Zitat Zitat von glorfindel Beitrag anzeigen
    Du schreibst, die Mutter ist nicht der Lage für das Kind zu sorgen, aber möchte regelmäßigen Kontakt. Wie sieht es aus, wenn sie den Kontakt nicht will? Wird sie dazu gezwungen?
    Das ist ein ganz neues Thema: Kann man Eltern zum Umgang zwingen (ich denke da auch an Scheidungskinder...)
    Silm

  3. #223
    Gast

    Standard Re: Pflegekind zurückgeben - wie seht ihr den Fall?

    Zitat Zitat von Mimi5 Beitrag anzeigen
    Pflegeeltern sind soziale Eltern - aber auf Zeit. Darüber müssen sie sich im Klaren sein und darüber werden sie in der Regel auch aufgeklärt.
    Das stimmt schonmal nicht.

    Es gibt Adoptionspflege, Dauerpflege (mündet häufig in einer Adoption), Übergangspflege und Bereitschaftspflege.

    Wer Übergangs- oder Bereitschaftspflege macht, der weiß, dass er die Kinder - bis auf sehr seltene Ausnahmen - nicht behalten wird.
    Unser JA nimmt als Übergangs- oder Bereitschaftspflegeeltern übrigens nur Eltern ohne Kinderwunsch, und das aus gutem Grund.

  4. #224
    Gast

    Standard Re: Pflegekind zurückgeben - wie seht ihr den Fall?

    Zitat Zitat von glorfindel Beitrag anzeigen
    Du schreibst, die Mutter ist nicht der Lage für das Kind zu sorgen, aber möchte regelmäßigen Kontakt. Wie sieht es aus, wenn sie den Kontakt nicht will? Wird sie dazu gezwungen?
    Nö.
    Sie ist ja ein erwachsener Mensch.
    Angel76 gefällt dies

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •