1. #11
    caracho ist gerade online Thermomix-Fan
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    12.951

    Standard Re: Wie fühlt sich eine Gallenkolik an?

    Zitat Zitat von Anna21 Beitrag anzeigen
    Dieser Inhalt wurde gelöscht
    Hör bloss auf- ich bin mit dem Auto noch bis zum Gyn gefahren, wo ich einen Termin hatte. Dort allerdings bin ich nur noch liegend weggekommen.

    Tonnerre

  2. #12
    Avatar von Tatzi73
    Tatzi73 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    04.11.2009
    Beiträge
    1.742

    Standard Re: Wie fühlt sich eine Gallenkolik an?

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Schnmerzhaftest - mehr bekomme ich aus den Leuten, die schon mal eine hatten, nicht raus, aus den Ärzten auch nicht ("Das merken Sie dann schon" - Aha?)

    Ich habe ja Gallensteine, vor kurzem festgestellt ("a ganze schottergruben hams da, da ist ein großer, da auch, im Grund sind da a Menge große" - das war so ungefähr der Text beim Ultraschall). Mir ist dauerhaft schlecht - seit 18 Jahren, aber jetzt halt vermehrt. Und ich hab Bauchweh. Und muss öfter mal aufs Klo. Ich sag mal, heute nachmittag war ich unterwegs und bekam im Geschäft Bauchkrämpfe, da hab ich schon Wehen erlebt, die waren deutlich angenehmer.

    Ist das jetzt eine Kolik? Mir tut der GANZE Bauch weh, nicht etwa der Bereich in der Nähe der Galle (nö, alles, und im Kreuz ziehts auch - was nix heißt, da habe ich ja Bandscheibenvorfälle und eingeklemmte Nerven) ....
    Warum lässt du dich nicht (geplant) operieren?

    Bei mir wurden meine Beschwerden lange falsch interpretiert, hatte allerdings auch keine schwere Kolliken, sonder häufige Übelkeit, Bauchschmerzen (mal mehr, mal weniger). Dann wurde doch Blut abgenommen und SOFORT ins KKH geschickt. Ich hatte katastrophale Blutwerte und hätte eigentlich total gelb sein müssen.

    Die schon angesetzte OP wurde dann nochmal verschoben wg. Entzündung und damit ich die Betreuung für Sohn (damals 1,5 Jahre) planen konnte.

    Aus HEUTIGER Sicht würde ich wünschen, dass man eher darauf gekommen wäre. Seit der OP geht es mir insgesamt sooo gut. Viele kleine Zimperlein und Bescherden, die ich jahrelang mit Magen/Darm hatte, sind WEG. So ein tennisballgroßer Gallenstein wächst ja auch ein Weilchen.

    Nach 3 Tage war ich wieder zu Hause und hatte den Luxus einer Haushaltshilfe, genehmigt für 10 Tage. Richtig gebraucht hätte ich sie eigenltich nur 3 - 4 Tage. Solange hatte ich enorme Schmerzen in den Schultern wg. den Gasen der OP und konnte mein Kind nicht versorgen.
    Liebe Grüße

    Tatzi




  3. #13
    Gast

    Standard Re: Wie fühlt sich eine Gallenkolik an?

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Schnmerzhaftest - mehr bekomme ich aus den Leuten, die schon mal eine hatten, nicht raus, aus den Ärzten auch nicht ("Das merken Sie dann schon" - Aha?)

    Ich habe ja Gallensteine, vor kurzem festgestellt ("a ganze schottergruben hams da, da ist ein großer, da auch, im Grund sind da a Menge große" - das war so ungefähr der Text beim Ultraschall). Mir ist dauerhaft schlecht - seit 18 Jahren, aber jetzt halt vermehrt. Und ich hab Bauchweh. Und muss öfter mal aufs Klo. Ich sag mal, heute nachmittag war ich unterwegs und bekam im Geschäft Bauchkrämpfe, da hab ich schon Wehen erlebt, die waren deutlich angenehmer.

    Ist das jetzt eine Kolik? Mir tut der GANZE Bauch weh, nicht etwa der Bereich in der Nähe der Galle (nö, alles, und im Kreuz ziehts auch - was nix heißt, da habe ich ja Bandscheibenvorfälle und eingeklemmte Nerven) ....
    mein mann dachte anfangs, ich hätte einen herzinfarkt, weil die schmerzen so heftig den brustbereich dominierten. bei einer gallenkolik willst du sterben oder alternativ ins kh. man hat durchgehend schlimmste schmerzen. ich stand die halben nächte unter der dusche, weil das prasselnde warme wasser eeetwas linderung verschaffte, konnte mehrere tage und nächte nur immer kurz einnicken, und wachte alle paar minuten wegen der schmerzen auf. den rest der zeit lag ich wimmernd auf dem sofa.

  4. #14
    Avatar von Raudi1976
    Raudi1976 ist offline ich bin ich ;o)
    Registriert seit
    03.10.2008
    Beiträge
    10.123

    Standard Re: Wie fühlt sich eine Gallenkolik an?

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Schnmerzhaftest - mehr bekomme ich aus den Leuten, die schon mal eine hatten, nicht raus, aus den Ärzten auch nicht ("Das merken Sie dann schon" - Aha?)

    Ich habe ja Gallensteine, vor kurzem festgestellt ("a ganze schottergruben hams da, da ist ein großer, da auch, im Grund sind da a Menge große" - das war so ungefähr der Text beim Ultraschall). Mir ist dauerhaft schlecht - seit 18 Jahren, aber jetzt halt vermehrt. Und ich hab Bauchweh. Und muss öfter mal aufs Klo. Ich sag mal, heute nachmittag war ich unterwegs und bekam im Geschäft Bauchkrämpfe, da hab ich schon Wehen erlebt, die waren deutlich angenehmer.

    Ist das jetzt eine Kolik? Mir tut der GANZE Bauch weh, nicht etwa der Bereich in der Nähe der Galle (nö, alles, und im Kreuz ziehts auch - was nix heißt, da habe ich ja Bandscheibenvorfälle und eingeklemmte Nerven) ....
    Da ich keine Ahnung hatte, das ich überhaupt Gallensteine hatte...bin ich dann erst mal nicht zum Arzt als die Schmerzen anfingen. Erst nach ein paar Tagen mit ganz fiesen Schmerzen und der Tatsache, das ich meine 6 Monate alte Tochter nicht mal mehr hochheben konnte und sich das Weiße in meinen Augen schon gelblich färbte, bin ich hin. Nachdem die Untersuchungsergebnisse vorlagen, bin ich dann sofort ins Krankenhaus geschickt worden...Ah ja, mein Ex meinte, ich stelle mich nur an.

    Übrigens empfand ich die Schmerzen der Kolik teilweise auch schlimmer als die Wehen bei Tochters Geburt!
    LG N.

    *** Mini-Zicke 12/2002 ***
    ***** AE seit 2004 *****
    .

  5. #15
    VaKa ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    2.306

    Standard Re: Wie fühlt sich eine Gallenkolik an?

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Schnmerzhaftest - mehr bekomme ich aus den Leuten, die schon mal eine hatten, nicht raus, aus den Ärzten auch nicht ("Das merken Sie dann schon" - Aha?)

    Ich habe ja Gallensteine, vor kurzem festgestellt ("a ganze schottergruben hams da, da ist ein großer, da auch, im Grund sind da a Menge große" - das war so ungefähr der Text beim Ultraschall). Mir ist dauerhaft schlecht - seit 18 Jahren, aber jetzt halt vermehrt. Und ich hab Bauchweh. Und muss öfter mal aufs Klo. Ich sag mal, heute nachmittag war ich unterwegs und bekam im Geschäft Bauchkrämpfe, da hab ich schon Wehen erlebt, die waren deutlich angenehmer.

    Ist das jetzt eine Kolik? Mir tut der GANZE Bauch weh, nicht etwa der Bereich in der Nähe der Galle (nö, alles, und im Kreuz ziehts auch - was nix heißt, da habe ich ja Bandscheibenvorfälle und eingeklemmte Nerven) ....
    Bei mir erst wie Rückenschmerzen. Die zogen dann in den Bauchraum unter den Rippen.
    Solange bis ich um einen Notarzt gebettelt habe. Letztendlich war ich gelb und es musste eine Notendo gemacht werden, weil ein Stein auf dem Weg zur Bauchspeicheldrüse war.

    Ich habe jetzt noch 2 große Steine und immer wieder Beschwerden aber nicht mehr extrem akut.

    Ich werde aber in den nächsten 2-3 Wochen trotzdem die OP machen müssen, weil die Gallengänge schon erweitert sind.

    Wehen fand ich aber auch angenehmer.

  6. #16
    Gast

    Standard Re: Wie fühlt sich eine Gallenkolik an?

    Bei einer Gallenkolik bist Du knocked out. Aber Gallenschmerzen können sich schon durch Bauchkrämpfe ankündigen. und ja, ich habe auch Krämpfe im unterbauch gehabt. Bei Gallenproblemen hat man häufiger Probleme mit der Verdauung und plötzlcih und schlagartig Durchfall, erst Krämpfe, dann nix wie aufs Klo... kenn ich. Das hat schon mit der Galle zu tun.
    Aber eine Gallenkolik, da denkst Du beim ersten mal wirklich du stirbst. Ich habe schon seit Jahren Probleme mit Galle, bereits zwei Koliken gehabt, aber keine Steine... Der Arzt meinte, vermutlich wäre der Stein im Rahmen der Kolik abgegangen, und manchmal entstehen auch Koliken ohne Stein, weil irgendwie der Galllenabfluss gestört ist.
    Keine ahnung, irgendwann wird wohl die Gallenblase raus müssen, weiß aber von eingien Verwandten, dass das leider nicht zwingend mit einer Befindlichkeitsverbesserung einhergeht....

  7. #17
    VaKa ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    2.306

    Standard Re: Wie fühlt sich eine Gallenkolik an?

    Zitat Zitat von Anna21 Beitrag anzeigen
    Dieser Inhalt wurde gelöscht
    Scheinbar sind sich da die Ärzte echt uneinig.
    Ich hatte die extremen Koliken vor 6 Jahren, zur OP kam es damals nicht mehr, weil ich krank wurde.
    Danach hatte ich 5 Jahre keine Beschwerden, erst jetzt wieder aber nicht so extrem. Ich vertrage einige Lebensmittel nicht und
    dann bekomme ich auch Krämpfe.
    Meine Steine sind jetzt 1,7 cm :-(

    Nächste Woche hab ich Vorstellungstermin in der Klinik und ich habe echt Angst.

  8. #18
    VaKa ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    2.306

    Standard Re: Wie fühlt sich eine Gallenkolik an?

    Zitat Zitat von Tatzi73 Beitrag anzeigen
    Warum lässt du dich nicht (geplant) operieren?

    Bei mir wurden meine Beschwerden lange falsch interpretiert, hatte allerdings auch keine schwere Kolliken, sonder häufige Übelkeit, Bauchschmerzen (mal mehr, mal weniger). Dann wurde doch Blut abgenommen und SOFORT ins KKH geschickt. Ich hatte katastrophale Blutwerte und hätte eigentlich total gelb sein müssen.

    Die schon angesetzte OP wurde dann nochmal verschoben wg. Entzündung und damit ich die Betreuung für Sohn (damals 1,5 Jahre) planen konnte.

    Aus HEUTIGER Sicht würde ich wünschen, dass man eher darauf gekommen wäre. Seit der OP geht es mir insgesamt sooo gut. Viele kleine Zimperlein und Bescherden, die ich jahrelang mit Magen/Darm hatte, sind WEG. So ein tennisballgroßer Gallenstein wächst ja auch ein Weilchen.

    Nach 3 Tage war ich wieder zu Hause und hatte den Luxus einer Haushaltshilfe, genehmigt für 10 Tage. Richtig gebraucht hätte ich sie eigenltich nur 3 - 4 Tage. Solange hatte ich enorme Schmerzen in den Schultern wg. den Gasen der OP und konnte mein Kind nicht versorgen.
    Wie wurde die OP bei dir gemacht?
    Deine Steine müssen ja dann auch recht groß gewesen sein.

    Mein Arzt meinte, daß die Einfache OP mit 3 Schnitten in den Bauch wohl nur bei kleinen Steinchen geht...

  9. #19
    zauberfrau ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    28.11.2006
    Beiträge
    3.696

    Standard Re: Wie fühlt sich eine Gallenkolik an?

    Zitat Zitat von Raudi1976 Beitrag anzeigen
    Da ich keine Ahnung hatte, das ich überhaupt Gallensteine hatte...bin ich dann erst mal nicht zum Arzt als die Schmerzen anfingen. Erst nach ein paar Tagen mit ganz fiesen Schmerzen und der Tatsache, das ich meine 6 Monate alte Tochter nicht mal mehr hochheben konnte und sich das Weiße in meinen Augen schon gelblich färbte, bin ich hin. Nachdem die Untersuchungsergebnisse vorlagen, bin ich dann sofort ins Krankenhaus geschickt worden...Ah ja, mein Ex meinte, ich stelle mich nur an.

    Übrigens empfand ich die Schmerzen der Kolik teilweise auch schlimmer als die Wehen bei Tochters Geburt!
    Ja, ich empfand die Koliken auch als schlimmer als die Wehen.

    Gallenkoliken hatte ich ab ca. der 20. Schwangerschaftswoche. Starke Übelkeit, wellenförmige starke Schmerzen im Bauch, der auch in den Rücken zog. Aufgehört haben die Gallenkoliken damals immer dann, wenn mein Magen komplett leer war. Die ersten Male habe ich mich noch spontan übergeben, später musste ich das per Finger im Hals provozieren.

    Dummerweise haben sowohl mein Hausarzt als auch meine Frauenärztin die Schmerzen nicht als Gallenkoliken erkannt, sondern mir eingeredet, dass ich dank Magnesiummangel wohl Krämpfe hätte.

    Als die Schmerzen kurz nach der Geburt wieder los gingen, war ich nur noch fertig. Neben mir lag ein schreiender Säugling, der gestillt werden wollte und ich krümmte mich vor Schmerzen.

    Als ich 6 Wochen nach der Geburt dann nicht mal mehr Wasser zu mir nehmen konnte, ohne übelste Schmerzen zu haben und das Wasser wieder zu erbrechen, bin ich wieder zum Arzt. Glücklicherweise hatte mein Hausarzt Urlaub und der Vertretungsarzt hat mich per Ultraschall untersucht und mich gleich ins Krankenhaus überwiesen. Ein Gallenstein hatte sich so im Gallengang verkantet, dass ich schon gelb wurde.

    Nun, mich hat dieser Mist insgesamt 6 Wochen Krankenhausaufenthalt (dank Bauchspeicheldrüsenentzündung dann inklusive einiger Tage auf der Intensivstation) gekostet.

    Rastamamma: Was du beschreibst, kling ganz übelst nach Gallenkoliken. Sieh zu, dass du die Gallenblase los wirst, wenn du so viele Gallensteine hast.

  10. #20
    zauberfrau ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    28.11.2006
    Beiträge
    3.696

    Standard Re: Wie fühlt sich eine Gallenkolik an?

    Zitat Zitat von VaKa Beitrag anzeigen
    Wie wurde die OP bei dir gemacht?
    Deine Steine müssen ja dann auch recht groß gewesen sein.

    Mein Arzt meinte, daß die Einfache OP mit 3 Schnitten in den Bauch wohl nur bei kleinen Steinchen geht...
    Da bei mir inzwischen die Bauchspeicheldrüse mit betroffen war und der Arzt Komplikationen vermutete, wollte er lieber via normaler OP die Gallenblase entfernen. Die Narbe ist gerade mal 10 cm lang und super verheilt. Insgesamt waren die Wundschmerzen gut zu ertragen und ich war 3 Tage nach der OP aus dem Krankenhaus raus.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •