Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26
  1. #1
    Registriert seit
    03.09.2012
    Beiträge
    158

    Standard Räumliches Sehen bei Kindern

    Hi ,
    bei einer Routineuntersuchung meiner beiden Kids (2,5 und fast 4) ist aufgefallen, dass meine "Große" scheinbar nicht wirklich räumlich sehen kann. Die Weitsichtigkeit 0,8-1 wäre in ihrem Alter noch normal, aber bei dem "Fliegentest" und den "Magiceye-Test" konnte sie nur wenig (erst beim 2. Anlauf) erkennen.

    Gibt es hierfür eine Brille ? Werden Kinder in diesem Alter noch behandelt , oder ist es "halt so" ?
    Am 10. Dezember haben wir nochmal einen Termin, bei dem sie die Augen auch geropft bekommt und die Tests wiederholen muss.
    Kennt sich wer aus ? hat jemand ähnliche Erfahrungen mit seinem Kind schon durchlebt ?

  2. #2
    Avatar von schokolina
    schokolina ist offline Zauberhaft
    Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    1.588

    Standard Re: Räumliches Sehen bei Kindern

    Zitat Zitat von Rabaukenmutter Beitrag anzeigen
    Hi ,
    bei einer Routineuntersuchung meiner beiden Kids (2,5 und fast 4) ist aufgefallen, dass meine "Große" scheinbar nicht wirklich räumlich sehen kann. Die Weitsichtigkeit 0,8-1 wäre in ihrem Alter noch normal, aber bei dem "Fliegentest" und den "Magiceye-Test" konnte sie nur wenig (erst beim 2. Anlauf) erkennen.

    Gibt es hierfür eine Brille ? Werden Kinder in diesem Alter noch behandelt , oder ist es "halt so" ?
    Am 10. Dezember haben wir nochmal einen Termin, bei dem sie die Augen auch geropft bekommt und die Tests wiederholen muss.
    Kennt sich wer aus ? hat jemand ähnliche Erfahrungen mit seinem Kind schon durchlebt ?
    Von meinen Kindern kenne ich es nicht. Ich selbst habe allerdings eine Schwäche beim räumlichen Sehen, die auch nicht durch meine Brille korrigiert werden kann. Ich kann z. B. bei diesen verpixelten Bildern, wo man einzelne Gegenstände erkennen soll, immer nur schwer was erkennen. Das wurde aber bei mir erst vor ca. 3 Jahren festgestellt. Im Alltag merke ich das nicht besonders. Bin halt nicht die Größte im einparken und Entfernungen abschätzen. Ansonsten lebe ich ganz gut damit.

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Räumliches Sehen bei Kindern

    Zitat Zitat von Rabaukenmutter Beitrag anzeigen
    Hi ,
    bei einer Routineuntersuchung meiner beiden Kids (2,5 und fast 4) ist aufgefallen, dass meine "Große" scheinbar nicht wirklich räumlich sehen kann. Die Weitsichtigkeit 0,8-1 wäre in ihrem Alter noch normal, aber bei dem "Fliegentest" und den "Magiceye-Test" konnte sie nur wenig (erst beim 2. Anlauf) erkennen.

    Gibt es hierfür eine Brille ? Werden Kinder in diesem Alter noch behandelt , oder ist es "halt so" ?
    Am 10. Dezember haben wir nochmal einen Termin, bei dem sie die Augen auch geropft bekommt und die Tests wiederholen muss.
    Kennt sich wer aus ? hat jemand ähnliche Erfahrungen mit seinem Kind schon durchlebt ?
    du brauchst doch erstmal eine Diagnose bevor dir einer was zum Thema Brille sagen kann

  4. #4
    Avatar von lieberlui
    lieberlui ist offline Legende
    Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    14.487

    Standard Re: Räumliches Sehen bei Kindern

    Zitat Zitat von Rabaukenmutter Beitrag anzeigen
    Hi ,
    bei einer Routineuntersuchung meiner beiden Kids (2,5 und fast 4) ist aufgefallen, dass meine "Große" scheinbar nicht wirklich räumlich sehen kann. Die Weitsichtigkeit 0,8-1 wäre in ihrem Alter noch normal, aber bei dem "Fliegentest" und den "Magiceye-Test" konnte sie nur wenig (erst beim 2. Anlauf) erkennen.

    Gibt es hierfür eine Brille ? Werden Kinder in diesem Alter noch behandelt , oder ist es "halt so" ?
    Am 10. Dezember haben wir nochmal einen Termin, bei dem sie die Augen auch geropft bekommt und die Tests wiederholen muss.
    Kennt sich wer aus ? hat jemand ähnliche Erfahrungen mit seinem Kind schon durchlebt ?
    Ich glaube, dafür gibt es keine Brille. Wurde sie gecheckt, ob sie mit beiden Augen sieht, oder wird eines immer unterdrückt? Da kann man vielleicht mit Training helfen, allerdings schreibst Du ja nichts von einem großen Unterschied bei des Stärke. Die sehr geringen Weitsichtigkeitswerte kommen mir nicht kritisch vor. Vieleicht klappt es auch mit exakten Stärken, dass beide Augen mitziehen.

    Tropfen macht man eigentlich um die Stärke genau zu klären, so habe ich das zumindest verstanden.

    Räumliches Sehen wird überbewertet. Ich hab gar keines und renn auch nicht an Laternenpfähle. In der Schule würde ich der Lehrerin eine Info geben, weil sie sich schwer tun wird beim Fangen von Bällen, das sollte nicht bewertet werden aber feste geübt, dann klappt es irgendwann auch.

  5. #5
    Avatar von CatBalou
    CatBalou ist offline ErE - überreif
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    36.243

    Standard Re: Räumliches Sehen bei Kindern

    Bin ich nun völlig auf dem falschen Dampfer, wenn ich immer davon ausging, daß sich das eh erst später entwickelt und Kids deshalb so unsicher/unzuverlässig im Strassenverkehr sind? Abschätzen von Entfernung und Geschwindigkeit sind einfach noch nicht zu managen?

    Gruß Cat

  6. #6
    Registriert seit
    03.09.2012
    Beiträge
    158

    Standard Re: Räumliches Sehen bei Kindern

    Also die Kids haben die normale Sehschule durchlaufen. (Also mit großen und kleinen "E" in alle Richtungen und mit Figuren in verschiedenen Größen" Dann einen Farbentest (rot-grün -Blindheit)Bsp. Eine leicht rote getupfte Straße in einem grün getupften Feld. Dann eben diese Tests zum räumlichen Sehen : Langtest (Gepunktetes Bild mit Stern ), Titmus-Test (Fliege), Die Augen wurden untersucht (Lichtempfindlichkeit usw. ) und dann haben die Kinder noch in ein Gerät hineingeschaut, indem wohl die Augen vermessen wurden.
    Grundsätzlich alle Werte gut und unauffällig, bis auf den Test beim räumlichen Sehen bei der Großen.
    Bisher gemessene Werte 0,8-1 . Wäre für das Alter normal. Nur aufgrund der schlechten Werte beim Räumlichen sehen, bekamen wir einen neuen Termin im Dezember. Hier werden die Augen getropft um eine eventuell höhere Stärke in der Weitsichtigkeit auszuschließen.

    du brauchst doch erstmal eine Diagnose bevor dir einer was zum Thema Brille sagen kann
    Hiersoll mir ja niemand grundsätzlich etwas über das Thema Brille sagen. Ich würde nur gerne wissen, wie ein Defizit im "Räumlichen Sehen" behandelt werden könnte. Brille ? OP ? Gar nicht ?

    Wurde sie gecheckt, ob sie mit beiden Augen sieht, oder wird eines immer unterdrückt?
    Ws wurde alles getestet. (also beim normalen Sehtest. li. Auge, re. Auge, beide Augen)

    Vielleicht hatte sie ja nur nen schlechten Tag

  7. #7
    Avatar von Effendi
    Effendi ist offline irgendwie
    Registriert seit
    23.05.2012
    Beiträge
    6.210

    Standard Re: Räumliches Sehen bei Kindern

    Zitat Zitat von Rabaukenmutter Beitrag anzeigen
    Hi ,
    bei einer Routineuntersuchung meiner beiden Kids (2,5 und fast 4) ist aufgefallen, dass meine "Große" scheinbar nicht wirklich räumlich sehen kann. Die Weitsichtigkeit 0,8-1 wäre in ihrem Alter noch normal, aber bei dem "Fliegentest" und den "Magiceye-Test" konnte sie nur wenig (erst beim 2. Anlauf) erkennen.

    Gibt es hierfür eine Brille ? Werden Kinder in diesem Alter noch behandelt , oder ist es "halt so" ?
    Am 10. Dezember haben wir nochmal einen Termin, bei dem sie die Augen auch geropft bekommt und die Tests wiederholen muss.
    Kennt sich wer aus ? hat jemand ähnliche Erfahrungen mit seinem Kind schon durchlebt ?
    Ich habe auch kein räumliches Sehen. Es gibt Prismenbrillen, die die Fehlstellung vom Augenmuskel irgendwie ausgleichen - bei mir klappt das leider nicht, weil die Fehlstellung zu stark ist.
    Ich würde da schon zu einem wirklich guten Augenarzt und/oder Optiker der auf sowas spezialisiert ist gehen.
    Ich bin nicht der Meinung wie viele hier, dass das überbewertet ist - gut, mittlerweile kann ich bis auf Schwierigkeiten beim Einparken recht gut damit umgehen, aber ich führe heute sehr viele Probleme in der Kindheit darauf zurück - Koordinationsschwierigkeiten, Bock springen, werfen, fangen, alles eine Katastrophe, sauber ausmalen, sauber auf einer Linie schreiben... in Kunst, Schrift und Sport hatte ich in der Grundschule immer eine 4 Und vor allem hatte ich Riesenprobleme beim Führerscheinmachen!
    Gruß,

    Effendi

    mit goßem Mädel 02/2010


    "Du bist der oanzige Mensch, der den ganz´n Tag nur Schotter red´t und am Am´d no sympatisch is - des is a Begabung! Des hab i da scho amoi g´sagt...
    Damit konnst D´as weit bringa, grad in unsara Zeit!

  8. #8
    Avatar von sannimanni
    sannimanni ist offline trekkie
    Registriert seit
    12.12.2009
    Beiträge
    4.771

    Standard Re: Räumliches Sehen bei Kindern

    Zitat Zitat von Effendi Beitrag anzeigen
    Ich bin nicht der Meinung wie viele hier, dass das überbewertet ist - gut, mittlerweile kann ich bis auf Schwierigkeiten beim Einparken recht gut damit umgehen, aber ich führe heute sehr viele Probleme in der Kindheit darauf zurück - Koordinationsschwierigkeiten, Bock springen, werfen, fangen, alles eine Katastrophe, sauber ausmalen, sauber auf einer Linie schreiben... in Kunst, Schrift und Sport hatte ich in der Grundschule immer eine 4 Und vor allem hatte ich Riesenprobleme beim Führerscheinmachen!
    Ich für mich schon. Ich habe wegen angeborenen Schielens kaum räumliches Sehen - die Fehlstellung wurde zwar operiert, aber das rechte Auge blieb abgeschaltet. Da ich es nicht anders kenne, fühle ich mich nicht beeinträchtigt. 3-D-Bilder kann ich nicht sehen , von 3-D-Filmen entgeht mir vielleicht das eine oder andere , und in ein Glas auf der anderen Tischseite mit ausgestrecktem Arm einschenken kann ich nur, wenn ich die Flasche auf den Glasrand aufsetze. Für andere Dinge - wie z. B. im Straßenverkehr, welches Auto ist jetzt näher, bediene ich mich ganz automatisch anderer Hilfen - ich schaue mir z. B. die Schatten der Autos an, das mache ich meistens ganz unbewußt. Allerdings wollte ich auch nie Polizistin oder Pilotin werden, das geht ohne räumliches Sehen wohl wirklich nicht.

    Gut, im Sport war ich nie eine Leuchte - allerdings auch nicht beim Laufen oder Schwimmen, so dass ich nie auf die Idee gekommen bin, Werfen und Fangen wären wegen der mangelnden Stereoskopie ein Problem - das mag tatsächlich sein. Kunst und Schrift waren aber in meiner Schulzeit kein Problem, und ich kriege gerade auch für mich nicht zusammen, wieso man ohne räumliches Sehen keine Linie einhalten können soll. Ich kann aber natürlich nicht ausschließen, dass mein rudimentäres räumliches Sehen mir da Dinge ermöglicht, die Effendi nicht kann.
    Geändert von sannimanni (16.11.2012 um 10:56 Uhr)
    Captain, es gibt eine grundlegende und sehr wertvolle Aussage in der Wissenschaft, sie ist ein Zeichen von Weisheit und lautet: Ich weiß es nicht. (Data)

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Räumliches Sehen bei Kindern

    Zitat Zitat von Rabaukenmutter Beitrag anzeigen
    Hiersoll mir ja niemand grundsätzlich etwas über das Thema Brille sagen. Ich würde nur gerne wissen, wie ein Defizit im "Räumlichen Sehen" behandelt werden könnte. Brille ? OP ? Gar nicht ?
    naja bei meinem Mann hätte es geholfen, wenn seine Schielstellung der Augen als Kleinkind konsequent behandelt worden wäre, wurde sie nicht - daher hat ein Auge abgeschaltet
    aber der kommt prima damit durchs Leben, kann LKW perfekt einparken und auch sonst gleicht das Hirn vieles durch Erfahrung aus

  10. #10
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist gerade online Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    142.664

    Standard Re: Räumliches Sehen bei Kindern

    Zitat Zitat von Rabaukenmutter Beitrag anzeigen
    Hi ,
    bei einer Routineuntersuchung meiner beiden Kids (2,5 und fast 4) ist aufgefallen, dass meine "Große" scheinbar nicht wirklich räumlich sehen kann. Die Weitsichtigkeit 0,8-1 wäre in ihrem Alter noch normal, aber bei dem "Fliegentest" und den "Magiceye-Test" konnte sie nur wenig (erst beim 2. Anlauf) erkennen.

    Gibt es hierfür eine Brille ? Werden Kinder in diesem Alter noch behandelt , oder ist es "halt so" ?
    Am 10. Dezember haben wir nochmal einen Termin, bei dem sie die Augen auch geropft bekommt und die Tests wiederholen muss.
    Kennt sich wer aus ? hat jemand ähnliche Erfahrungen mit seinem Kind schon durchlebt ?
    Kinderarzt oder Augenarzt?
    Нет худа без добра.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •