Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 68
Like Tree5gefällt dies

Thema: Was tun gegen Modergeruch im Zimmer, wenn die Ursache nicht beseitigt werden kann?

  1. #1
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist offline Legende
    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    26.152

    Frage Was tun gegen Modergeruch im Zimmer, wenn die Ursache nicht beseitigt werden kann?

    Ich habe einen neuen Job und damit auch ein neues Büro. Mein altes Büro war niegelnagelneu und todschick . Mein neues Büro ist eine stinkende, schmutzige Bruchbude .

    Gegen den Schmutz lässt sich etwas tun, aber was ist mit dem Geruch? Das Zimmer liegt im EG eines wirklich alten und maroden Altbaus und es riecht sehr unangenehm (nach altem, nassem Keller, modrig, schimmlig, feucht und nach verstopftem Abflussrohr).

    Die Zustände im Haus sind nicht zu ändern (bzw. haben keine Priorität), der hauseigene und zuständige Architekt wurde wohl schon mehrfach geholt, ohne dass dies eine Veränderung mit sich gebracht hätte.

    Wenn also die Ursache nicht beseitigt werden kann, was könnte ich tun um den Geruch in meinem Büro wenigstens einigermaßen zu bekämpfen?

    Lüften und Duftpotpourri steht schon auf meiner Liste. Gibt's sonst Geheimtipps oder Erfahrungswerte?

  2. #2
    Avatar von kati1966
    kati1966 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    28.01.2007
    Beiträge
    54.952

    Standard Re: Was tun gegen Modergeruch im Zimmer, wenn die Ursache nicht beseitigt werden kann

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Ich habe einen neuen Job und damit auch ein neues Büro. Mein altes Büro war niegelnagelneu und todschick . Mein neues Büro ist eine stinkende, schmutzige Bruchbude .

    Gegen den Schmutz lässt sich etwas tun, aber was ist mit dem Geruch? Das Zimmer liegt im EG eines wirklich alten und maroden Altbaus und es riecht sehr unangenehm (nach altem, nassem Keller, modrig, schimmlig, feucht und nach verstopftem Abflussrohr).

    Die Zustände im Haus sind nicht zu ändern (bzw. haben keine Priorität), der hauseigene und zuständige Architekt wurde wohl schon mehrfach geholt, ohne dass dies eine Veränderung mit sich gebracht hätte.

    Wenn also die Ursache nicht beseitigt werden kann, was könnte ich tun um den Geruch in meinem Büro wenigstens einigermaßen zu bekämpfen?

    Lüften und Duftpotpourri steht schon auf meiner Liste. Gibt's sonst Geheimtipps oder Erfahrungswerte?
    Probier mal so was: Google-Ergebnis für http://cdn-he.polo-motorrad.de/media/catalog/product/cache/1/image/350x/9df78eab33525d08d6e5fb8d27136e95/2/2/22775c48db6df77e405343320750f4d9.jpg

  3. #3
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    95.219

    Standard Re: Was tun gegen Modergeruch im Zimmer, wenn die Ursache nicht beseitigt werden kann

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Ich habe einen neuen Job und damit auch ein neues Büro. Mein altes Büro war niegelnagelneu und todschick . Mein neues Büro ist eine stinkende, schmutzige Bruchbude .

    Gegen den Schmutz lässt sich etwas tun, aber was ist mit dem Geruch? Das Zimmer liegt im EG eines wirklich alten und maroden Altbaus und es riecht sehr unangenehm (nach altem, nassem Keller, modrig, schimmlig, feucht und nach verstopftem Abflussrohr).

    Die Zustände im Haus sind nicht zu ändern (bzw. haben keine Priorität), der hauseigene und zuständige Architekt wurde wohl schon mehrfach geholt, ohne dass dies eine Veränderung mit sich gebracht hätte.

    Wenn also die Ursache nicht beseitigt werden kann, was könnte ich tun um den Geruch in meinem Büro wenigstens einigermaßen zu bekämpfen?

    Lüften und Duftpotpourri steht schon auf meiner Liste. Gibt's sonst Geheimtipps oder Erfahrungswerte?
    Ich würde in einem Schimmelzimmer nicht arbeiten

    Und alles was du da mit Duft machst ist wie parfümieren statt waschen - machts also sicher nicht besser.

    Viel viel viel lüften kann nocht etwas helfen
    Ist natürlich jetzt im Wnter nicht die Lösung
    CatBalou, Fimbrethil, Loussy und 1 anderen gefällt dies.

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Was tun gegen Modergeruch im Zimmer, wenn die Ursache nicht beseitigt werden kann

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Ich habe einen neuen Job und damit auch ein neues Büro. Mein altes Büro war niegelnagelneu und todschick . Mein neues Büro ist eine stinkende, schmutzige Bruchbude .

    Gegen den Schmutz lässt sich etwas tun, aber was ist mit dem Geruch? Das Zimmer liegt im EG eines wirklich alten und maroden Altbaus und es riecht sehr unangenehm (nach altem, nassem Keller, modrig, schimmlig, feucht und nach verstopftem Abflussrohr).

    Die Zustände im Haus sind nicht zu ändern (bzw. haben keine Priorität), der hauseigene und zuständige Architekt wurde wohl schon mehrfach geholt, ohne dass dies eine Veränderung mit sich gebracht hätte.

    Wenn also die Ursache nicht beseitigt werden kann, was könnte ich tun um den Geruch in meinem Büro wenigstens einigermaßen zu bekämpfen?

    Lüften und Duftpotpourri steht schon auf meiner Liste. Gibt's sonst Geheimtipps oder Erfahrungswerte?
    Das ist der Mauerschwamm der da so müffelt, da wirst nicht viel machen können- jetzt kommt gleich Malve mit dem Tipp Kaffee aufzustellen, vielleicht hilft das was*g*

  5. #5
    Avatar von kati1966
    kati1966 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    28.01.2007
    Beiträge
    54.952

  6. #6
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist offline Legende
    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    26.152

    Standard Re: Was tun gegen Modergeruch im Zimmer, wenn die Ursache nicht beseitigt werden kann

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    Ich würde in einem Schimmelzimmer nicht arbeiten

    Und alles was du da mit Duft machst ist wie parfümieren statt waschen - machts also sicher nicht besser.

    Viel viel viel lüften kann nocht etwas helfen
    Ist natürlich jetzt im Wnter nicht die Lösung
    Es ist kein Schimmel sondern riecht nur nach Schimmel. Im Grunde fast schade dass es kein Schimmel ist, denn so etwas wird bei uns im Haus gemessen und beim Fund bringt das die Arbeitssicherheitsmenschen sofort auf den Plan und dann wird auch gehandelt. So stinkt es nur vom Keller nach oben, es drückt sich irgendwie durch den Boden nach oben (geht das überhaupt?).

    Ein anderes Zimmer steht nicht zur Verfügung (es existiert schlicht und ergreifend keins).

  7. #7
    Marcie12 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    21.03.2010
    Beiträge
    2.567

    Standard Re: Was tun gegen Modergeruch im Zimmer, wenn die Ursache nicht beseitigt werden kann

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Es ist kein Schimmel sondern riecht nur nach Schimmel. Im Grunde fast schade dass es kein Schimmel ist, denn so etwas wird bei uns im Haus gemessen und beim Fund bringt das die Arbeitssicherheitsmenschen sofort auf den Plan und dann wird auch gehandelt. So stinkt es nur vom Keller nach oben, es drückt sich irgendwie durch den Boden nach oben (geht das überhaupt?).

    Ein anderes Zimmer steht nicht zur Verfügung (es existiert schlicht und ergreifend keins).
    Wenn dann wirds durch den Kapilareffekt hochgezogen- machts auch nicht besser.
    Bist Du sicher , dass es nicht gesundheitsgefährdend ist???

    Wir haben doch vor einiger Zeit über Leichengeruch und die entsprechende Entfernung geschrieben- wer war das denn??
    Da wurden doch einige Sachen empfohlen- evtl. kann dir da jemand was empfehlen- ich geh mal kucken.

    M

    P.S. hier - hoffentlich klappt der link http://www.eltern.de/foren/eltern-ra...entfernen.html
    Geändert von Marcie12 (18.11.2012 um 12:47 Uhr)

  8. #8
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist offline Legende
    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    26.152

    Standard Re: Was tun gegen Modergeruch im Zimmer, wenn die Ursache nicht beseitigt werden kann

    Zitat Zitat von Marcie12 Beitrag anzeigen
    Wenn dann wirds durch den Kapilareffekt hochgezogen- machts auch nicht besser.
    Bist Du sicher , dass es nicht gesundheitsgefährdend ist???

    Wir haben doch vor einiger Zeit über Leichengeruch und die entsprechende Entfernung geschrieben- wer war das denn??
    Da wurden doch einige Sachen empfohlen- evtl. kann dir da jemand was empfehlen- ich geh mal kucken.

    M
    Nein, ich bin mir nicht sicher, dass das nicht gesundheitsgefährdend ist aber mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ist es das nicht denn alles was gemessen werden kann, wurde gemessen. Antwort: "Ist halt Altbau". Hätte der medizinische Direktor sein Büro in diesem Haus, wären sicherlich längst alle Hebel in Bewegung gesetzt worden dem Problem Abhilfe zu schaffen.

    Das mit dem Leichengeruch hatte ich nicht gelesen. Problem ist halt, dass meine "Leiche" sich nicht entfernen lässt.

    Das mit den Luftentfeuchtern werde ich versuchen, aber ob das wirklich hilft wenn die Ursache ausserhalb meines Zimmers liegt?

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Was tun gegen Modergeruch im Zimmer, wenn die Ursache nicht beseitigt werden kann

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Ich habe einen neuen Job und damit auch ein neues Büro. Mein altes Büro war niegelnagelneu und todschick . Mein neues Büro ist eine stinkende, schmutzige Bruchbude .

    Gegen den Schmutz lässt sich etwas tun, aber was ist mit dem Geruch? Das Zimmer liegt im EG eines wirklich alten und maroden Altbaus und es riecht sehr unangenehm (nach altem, nassem Keller, modrig, schimmlig, feucht und nach verstopftem Abflussrohr).

    Die Zustände im Haus sind nicht zu ändern (bzw. haben keine Priorität), der hauseigene und zuständige Architekt wurde wohl schon mehrfach geholt, ohne dass dies eine Veränderung mit sich gebracht hätte.

    Wenn also die Ursache nicht beseitigt werden kann, was könnte ich tun um den Geruch in meinem Büro wenigstens einigermaßen zu bekämpfen?

    Lüften und Duftpotpourri steht schon auf meiner Liste. Gibt's sonst Geheimtipps oder Erfahrungswerte?
    1. Einen Luftentfeuchter aufstellen (diese kleinen Töpfchen mit Granulat), dadurch verschwindet erstmal die Feuchtigkeit und ein Teil des Modergeruchs

    2. Eine Lampe Berger aufstellen.

    3. Druck machen, dass du so nicht arbeiten kannst.

  10. #10
    Marcie12 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    21.03.2010
    Beiträge
    2.567

    Standard Re: Was tun gegen Modergeruch im Zimmer, wenn die Ursache nicht beseitigt werden kann

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Nein, ich bin mir nicht sicher, dass das nicht gesundheitsgefährdend ist aber mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ist es das nicht denn alles was gemessen werden kann, wurde gemessen. Antwort: "Ist halt Altbau". Hätte der medizinische Direktor sein Büro in diesem Haus, wären sicherlich längst alle Hebel in Bewegung gesetzt worden dem Problem Abhilfe zu schaffen.

    Das mit dem Leichengeruch hatte ich nicht gelesen. Problem ist halt, dass meine "Leiche" sich nicht entfernen lässt.

    Das mit den Luftentfeuchtern werde ich versuchen, aber ob das wirklich hilft wenn die Ursache ausserhalb meines Zimmers liegt?

    Obern hab ich den Link eingestellt.
    Entfeuchten hilft eben nur wenn dus dann immer machst, solange die Quelle nicht abgestellt ist kommt immer was nach.

    Im Kühlschrank hilft ja ein Schälchen Backpulver- aber welche Mengen brauchts dann für ein Zimmer????

    Wenn Du zuviel entfeuchtest, dann geht das ja auf Deine Schleimhäute. Im computerraum hatten wir immer eine Sprühflasche- wenn der Reizhusten kam, wurde gesprüht.

    M

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •