Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34
Like Tree6gefällt dies

Thema: Werde ich da gerade verarscht, oder ist das wirklich gut?

  1. #1
    Rivieramaya ist offline Veteran
    Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    1.328

    Standard Werde ich da gerade verarscht, oder ist das wirklich gut?

    Ich gehe wegen meines bandscheibenvorfalls seit neuestem zum ostheopathen. Der wurde mir so lange von allen möglichen Seiten (Orthopäde, Physiotherapeut, Freunde und bekannte....) empfohlen, dass ich irgendwann gedacht habe, da muss ich auch mal hin. Soweit so gut. Wird zwar nicht von der Kasse bezahlt, scheint aber in der Tat eine Art Wunderheiler zu sein.
    So, der Typ macht auch einen sehr seriösen und kompetenten Eindruck. Hat bereits in der ersten Sitzung meine komplette Problematik einigermaßen korrekt erfasst (nur durch berühren meines Kopfes!): Nerven liegen blank, Stress, Anspannung, Schlafstörungen, Taubheit im Arm, genickschmerzen. Hat auch gute Tipps gegeben (keine Rohkost, kein Kaffee, Melissentee).
    OK. Der Tee schmeckt zwar sch...., aber ich hatte tatsächlich das Gefühl, der schmerz sei etwas besser und das Kribbeln etwas weniger geworden.
    In der nächsten Sitzung, gestern, meinte er, ich sollte unbedingt "Nervennahrung" zu mir nehmen, b Vitamine, z.B. Nüsse.
    Ich vertrage aber keine Nüsse.
    Gut, sagt er, da könnte ich ja mal ein nahrungsergänzungsmittel nehmen. Ich: welches denn? Irgendeins aus der apotheke? NEE, sagt er, muss schon was gutes sein. ER nimmt eins von fitline, so ein Abo, das kostet ca 80 Euro im Monat, ist aber absolut klasse. Kann er nur empfehlen, hat mir auch gleich eine Nummer gegeben, wo ich das bestellen kann.
    So, ist das jetzt nepp oder nicht? Ich krieg ja immer gleich die Krätze, wenn ich das Gefühl habe, da will mir einer was andrehen. Und ABO geht schon gar nicht.
    Andererseits verdient er ja nichts daran, es sei denn, das ist seine Firma. Und die Freundin von mir, die auch bei ihm ist, nimmt das Zeug zwar nicht (er empfiehlt das also nicht allen...), ist aber Apothekerin und meint, das Zeug sei schon gut, wenn auch sehr teuer - wobei man mit dem komischen Abo immerhin ca 15 euro spart.
    Was meint ihr? Finanziell wäre das kein Problem - allein schon durch die 2 Tassen Cappuccino täglich, die ich jetzt nicht mehr trinken darf, hätte ich das locker raus. Aber ich werde halt ungern verarscht...
    Hat jemand Erfahrung mit fitline Abos und kann berichten?
    Danke!!!

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Werde ich da gerade verarscht, oder ist das wirklich gut?

    Zitat Zitat von Rivieramaya Beitrag anzeigen
    Ich gehe wegen meines bandscheibenvorfalls seit neuestem zum ostheopathen. Der wurde mir so lange von allen möglichen Seiten (Orthopäde, Physiotherapeut, Freunde und bekannte....) empfohlen, dass ich irgendwann gedacht habe, da muss ich auch mal hin. Soweit so gut. Wird zwar nicht von der Kasse bezahlt, scheint aber in der Tat eine Art Wunderheiler zu sein.
    So, der Typ macht auch einen sehr seriösen und kompetenten Eindruck. Hat bereits in der ersten Sitzung meine komplette Problematik einigermaßen korrekt erfasst (nur durch berühren meines Kopfes!): Nerven liegen blank, Stress, Anspannung, Schlafstörungen, Taubheit im Arm, genickschmerzen. Hat auch gute Tipps gegeben (keine Rohkost, kein Kaffee, Melissentee).
    OK. Der Tee schmeckt zwar sch...., aber ich hatte tatsächlich das Gefühl, der schmerz sei etwas besser und das Kribbeln etwas weniger geworden.
    In der nächsten Sitzung, gestern, meinte er, ich sollte unbedingt "Nervennahrung" zu mir nehmen, b Vitamine, z.B. Nüsse.
    Ich vertrage aber keine Nüsse.
    Gut, sagt er, da könnte ich ja mal ein nahrungsergänzungsmittel nehmen. Ich: welches denn? Irgendeins aus der apotheke? NEE, sagt er, muss schon was gutes sein. ER nimmt eins von fitline, so ein Abo, das kostet ca 80 Euro im Monat, ist aber absolut klasse. Kann er nur empfehlen, hat mir auch gleich eine Nummer gegeben, wo ich das bestellen kann.
    So, ist das jetzt nepp oder nicht? Ich krieg ja immer gleich die Krätze, wenn ich das Gefühl habe, da will mir einer was andrehen. Und ABO geht schon gar nicht.
    Andererseits verdient er ja nichts daran, es sei denn, das ist seine Firma. Und die Freundin von mir, die auch bei ihm ist, nimmt das Zeug zwar nicht (er empfiehlt das also nicht allen...), ist aber Apothekerin und meint, das Zeug sei schon gut, wenn auch sehr teuer - wobei man mit dem komischen Abo immerhin ca 15 euro spart.
    Was meint ihr? Finanziell wäre das kein Problem - allein schon durch die 2 Tassen Cappuccino täglich, die ich jetzt nicht mehr trinken darf, hätte ich das locker raus. Aber ich werde halt ungern verarscht...
    Hat jemand Erfahrung mit fitline Abos und kann berichten?
    Danke!!!
    Keine Erfahrung, aber alles in mir schreit: HÄNDE WEG!
    xantippe und jennyhase gefällt dies.

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Werde ich da gerade verarscht, oder ist das wirklich gut?

    Ach Du Sch..... lass das.
    Abzocke pur.

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Werde ich da gerade verarscht, oder ist das wirklich gut?

    Ich würde nicht einfach so ein Abo kaufen. Was sollte das helfen? Muß man das dann immer nehmen, damit man nicht wieder krank wird? Vitamine nimmt man am besten durch ausgewogene Ernährung zu sich, das ist meine Meinung.

  5. #5
    Sina75 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    64.966

    Standard Re: Werde ich da gerade verarscht, oder ist das wirklich gut?

    Der Typ ist ein Scharlatan. Meine Glaskugeldiagnose.
    "Everybody’s Darling, Everybody’s Depp"

    Franz Josef Strauß

  6. #6
    Avatar von Wir.und.Ihr
    Wir.und.Ihr ist offline Owned by a Husky
    Registriert seit
    17.12.2010
    Beiträge
    12.610

    Standard Re: Werde ich da gerade verarscht, oder ist das wirklich gut?

    Ich hab keine Erfahrung, aber das ist vom Bauchgefühl her ein Riesen-Nepp. Jeder, der mir ein Abo andrehen will und nicht Geo oder Epoc heißt, fliegt hier raus. Und Nahrungsergänzungsmittel gegen Genickschmerzen?!

    Wenn man mit Nüsschen futtern seinen Bandscheibenvorfall kurieren könnte, würde man davon was gehört haben (es sei denn, es handelt sich um eine Weltweite Verschwörung aus Orthopädenverband und Pharmaindustrie )... Wenn du Stress hast und Schmerzen, iss was dir schmeckt und dich glücklich macht - solange es ausgewogen ist. Wirst du ein höheres Wohlbefinden erreichen, wenn du am gedämpften Broccoli knabberst? Iss frisch und gönn dir Ruhepausen, das hilft mehr als ein Nahrungsmittelergänzungsabo.
    Das Internet, unendliche Weiten...
    https://thefpl.us/

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Werde ich da gerade verarscht, oder ist das wirklich gut?

    Zitat Zitat von Rivieramaya Beitrag anzeigen
    In? NEE, sagt er, muss schon was gutes sein. ER nimmt eins von fitline, so ein Abo, das kostet ca 80 Euro im Monat, !


    ich würde mich direkt verarscht vorkommen 80 Euro für irgendein ZEUCH was gegen Wirbelsäulenerkrankung helfen soll...frag mal Freunde die macht das sicher

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Werde ich da gerade verarscht, oder ist das wirklich gut?

    Nein, er verdient nicht nur etwas daran, wenn es seine Firma ist. Vielleicht bekommt er Geld oder andere Annehmlichkeiten, wenn er Kundschaft ranbringt. Du müsstes ja ÜBER IHN bestellen. Mir ist neu, dass Ostheopathen so arbeiten. Demnächst empfielt er Almased, im Abo bei ihm 13 € günstiger oder was?


    Ich weiß nicht, ob an der Sache was faul ist, aber auch bei mir schreit alles HÄNDE WEG. Also schreien da schon zwei.

  9. #9
    Avatar von Foxlady
    Foxlady ist offline Urgestein
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    92.202

    Standard Re: Werde ich da gerade verarscht, oder ist das wirklich gut?

    Zitat Zitat von Rivieramaya Beitrag anzeigen
    Ich gehe wegen meines bandscheibenvorfalls seit neuestem zum ostheopathen. Der wurde mir so lange von allen möglichen Seiten (Orthopäde, Physiotherapeut, Freunde und bekannte....) empfohlen, dass ich irgendwann gedacht habe, da muss ich auch mal hin. Soweit so gut. Wird zwar nicht von der Kasse bezahlt, scheint aber in der Tat eine Art Wunderheiler zu sein.
    So, der Typ macht auch einen sehr seriösen und kompetenten Eindruck. Hat bereits in der ersten Sitzung meine komplette Problematik einigermaßen korrekt erfasst (nur durch berühren meines Kopfes!): Nerven liegen blank, Stress, Anspannung, Schlafstörungen, Taubheit im Arm, genickschmerzen. Hat auch gute Tipps gegeben (keine Rohkost, kein Kaffee, Melissentee).
    OK. Der Tee schmeckt zwar sch...., aber ich hatte tatsächlich das Gefühl, der schmerz sei etwas besser und das Kribbeln etwas weniger geworden.
    In der nächsten Sitzung, gestern, meinte er, ich sollte unbedingt "Nervennahrung" zu mir nehmen, b Vitamine, z.B. Nüsse.
    Ich vertrage aber keine Nüsse.
    Gut, sagt er, da könnte ich ja mal ein nahrungsergänzungsmittel nehmen. Ich: welches denn? Irgendeins aus der apotheke? NEE, sagt er, muss schon was gutes sein. ER nimmt eins von fitline, so ein Abo, das kostet ca 80 Euro im Monat, ist aber absolut klasse. Kann er nur empfehlen, hat mir auch gleich eine Nummer gegeben, wo ich das bestellen kann.
    So, ist das jetzt nepp oder nicht? Ich krieg ja immer gleich die Krätze, wenn ich das Gefühl habe, da will mir einer was andrehen. Und ABO geht schon gar nicht.
    Andererseits verdient er ja nichts daran, es sei denn, das ist seine Firma. Und die Freundin von mir, die auch bei ihm ist, nimmt das Zeug zwar nicht (er empfiehlt das also nicht allen...), ist aber Apothekerin und meint, das Zeug sei schon gut, wenn auch sehr teuer - wobei man mit dem komischen Abo immerhin ca 15 euro spart.
    Was meint ihr? Finanziell wäre das kein Problem - allein schon durch die 2 Tassen Cappuccino täglich, die ich jetzt nicht mehr trinken darf, hätte ich das locker raus. Aber ich werde halt ungern verarscht...
    Hat jemand Erfahrung mit fitline Abos und kann berichten?
    Danke!!!

    Es ist nicht abwegig, dass weniger Stress weniger Schmerzen bedeutet. Und mit dem Vitamin B arbeitet er dem Stress entgegen und für mehr Wohlbefinden. ABER...dazu muss man nicht zum Arzt, dafür kann man auch selbst bewusst etwas tun. Und das Abo ist doch Bauernfängerei. Wie lange sollst du damit was ergänzen? Oder rechnet er damit, dass du dauerhaft an Mangel leiden wirst.




  10. #10
    Rivieramaya ist offline Veteran
    Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    1.328

    Standard Re: Werde ich da gerade verarscht, oder ist das wirklich gut?

    Ok, ich sehe schon, ihr seht das ähnlich wie ich.
    Hätte ja sein können, dass jetzt jemand hier sensationelle Erfolge durch dieses Pulver verkündet, dann hätte mich das vielleicht umgestimmt...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •