Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Schlafdruck

  1. #1
    _Elina ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    2.099

    Standard Schlafdruck

    Zur Zeit schlafe ich ständig irgendwo ein.

    Eigentlich überall, wo ich sitze, nicht rede oder esse, am besten wenn es irgendwas zu hören gibt.

    In der Musikschule, in der Kirche, im Theater, beim Klavierüben mit Sohnemann, eben als ich eigentlich Terzia aus dem Mittagsschlaf wecken wollte - sie hat gewonnen bis mein Mann mich irgendwann suchen kam

    Neulich sogar mal in der eigenen Orchesterprobe, mit Instrument in der Hand - zum Glück ists nicht runtergefallen, und gestern in der Badewanne, als das Wasser rauslief und ich eigentlich aussteigen wollte.

    Müde war ich immer wenn ich schwanger war, aber nicht so immer-und-überall-einschlafend - ich bin nur froh, dass ich grad kein Einjähriges habe welches dann prompt vom Küchentisch springen oder mit Nutella tapezieren würde.

    Kennt ihr das und fändet ihr das normal oder komisch? SO wenig Schlaf habe ich nun nicht, ich mache zwischen 22 und 23 Uhr das Licht aus, der Wecker klingelt um 5.30. Knapp die Hälfte der Nächte sind ungestört, sonst 1-2 Unterbrechungen. Am Wochenende länger Ruhe, Tagschlaf ist auch immer mal wieder drin, Blutwerte sind top.
    Gruß _Elina

    Kinder *2005, *2007, *2009, *2013

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Schlafdruck

    Zitat Zitat von _Elina Beitrag anzeigen
    Zur Zeit schlafe ich ständig irgendwo ein.

    Eigentlich überall, wo ich sitze, nicht rede oder esse, am besten wenn es irgendwas zu hören gibt.

    In der Musikschule, in der Kirche, im Theater, beim Klavierüben mit Sohnemann, eben als ich eigentlich Terzia aus dem Mittagsschlaf wecken wollte - sie hat gewonnen bis mein Mann mich irgendwann suchen kam

    Neulich sogar mal in der eigenen Orchesterprobe, mit Instrument in der Hand - zum Glück ists nicht runtergefallen, und gestern in der Badewanne, als das Wasser rauslief und ich eigentlich aussteigen wollte.

    Müde war ich immer wenn ich schwanger war, aber nicht so immer-und-überall-einschlafend - ich bin nur froh, dass ich grad kein Einjähriges habe welches dann prompt vom Küchentisch springen oder mit Nutella tapezieren würde.

    Kennt ihr das und fändet ihr das normal oder komisch? SO wenig Schlaf habe ich nun nicht, ich mache zwischen 22 und 23 Uhr das Licht aus, der Wecker klingelt um 5.30. Knapp die Hälfte der Nächte sind ungestört, sonst 1-2 Unterbrechungen. Am Wochenende länger Ruhe, Tagschlaf ist auch immer mal wieder drin, Blutwerte sind top.
    Auf Dauer wär mich das zu wenig Schlaf, ich brauch um die 8-9 Stunden und die hab ich bei deinem Zeitraster nicht.

  3. #3
    neue-freunde ist offline Legende
    Registriert seit
    24.05.2007
    Beiträge
    11.314

    Standard Re: Schlafdruck

    War bei mir in der Anfangszeit vom Diabetes der Fall.

  4. #4
    _Elina ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    2.099

    Standard Re: Schlafdruck

    Zitat Zitat von freunde Beitrag anzeigen
    Dieser Inhalt wurde gelöscht
    Mach mir keine Angst
    Gruß _Elina

    Kinder *2005, *2007, *2009, *2013

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •