Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 75
Like Tree10gefällt dies

Thema: Wie wichtig ist Euch im Nachhinein das "erste Mal"?

  1. #11
    Morelia ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Wie wichtig ist Euch im Nachhinein das "erste Mal"?

    Zitat Zitat von Kelwitt Beitrag anzeigen
    Eine gute Bekannte von mir (Mitte 20 und kein Kind von Traurigkeit ) hat einen etwas jüngeren Mann kennengelernt, der noch Jungfrau ist.

    ER will "es" unbedingt, sie meint, er solle es mit einer mache, wo auch Gefühle dabei sind und so. Und das ist bei den beiden nicht.

    Was meint Ihr: war das erste Mal was Besonderes? Oder isses egal und das Beste kommt eh erst später?


    (Mein erstes Mal war unterirdisch und wurde mit diesem Mann auch nie besser, daher denke ich, dem jungen Mann kann nix besseres passieren, als es mit einer Frau zu erleben, die weiß, was sie tut )
    das kommt bestimmt unheimlich gut an, wenn er die große Liebe erst mit 30 oder so trifft und dann immer noch Jungfrau ist ich selber bereue es ja noch ein wenig, dass ich es nicht mit meiner ersten Urlaubsliebe erlebt habe.....mein erstes Mal war nix besonders bewegendes.
    sommerblume2 gefällt dies
    Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen.
    Pearl S. Buck

  2. #12

    User Info Menu

    Standard Re: Wie wichtig ist Euch im Nachhinein das "erste Mal"?

    Zitat Zitat von Yogo Beitrag anzeigen
    Doch, jetzt schon!!!
    Okay. Ich bin immer noch mit diesem Mann zusammen, es war ein schöner Auftakt für ein erfülltes Liebesleben. Noch schöner allerdings wäre es gewesen, wenn nicht just während des ersten Mals die Mutter meines Mannes angerufen hätte und mein Bruder mit dem Hörer in der Hand vor der verschlossenen Tür gestanden hätte, während wir uns anzogen.

  3. #13
    Avatar von Kelwitt
    Kelwitt ist offline Urlaubsministerin

    User Info Menu

    Standard Re: Wie wichtig ist Euch im Nachhinein das "erste Mal"?

    Zitat Zitat von Morelia Beitrag anzeigen
    das kommt bestimmt unheimlich gut an, wenn er die große Liebe erst mit 30 oder so trifft und dann immer noch Jungfrau ist ich selber bereue es ja noch ein wenig, dass ich es nicht mit meiner ersten Urlaubsliebe erlebt habe.....mein erstes Mal war nix besonders bewegendes.
    DAS habe ich im Nachhinein auch bereut... DER wusste nämlich sowas von, was er tat .

    Im Gegensatz zu meinem "Oh, schau, er steht, dann stecke ich ihn mal rein, ja?" "Hm, was ich bin doch noch gar nicht wach *gähn*, AUTSCH"-ersten Ma,...
    Worauf willst Du warten?

  4. #14
    rastamamma ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Wie wichtig ist Euch im Nachhinein das "erste Mal"?

    Zitat Zitat von Kelwitt Beitrag anzeigen
    Eine gute Bekannte von mir (Mitte 20 und kein Kind von Traurigkeit ) hat einen etwas jüngeren Mann kennengelernt, der noch Jungfrau ist.

    ER will "es" unbedingt, sie meint, er solle es mit einer mache, wo auch Gefühle dabei sind und so. Und das ist bei den beiden nicht.

    Was meint Ihr: war das erste Mal was Besonderes? Oder isses egal und das Beste kommt eh erst später?


    (Mein erstes Mal war unterirdisch und wurde mit diesem Mann auch nie besser, daher denke ich, dem jungen Mann kann nix besseres passieren, als es mit einer Frau zu erleben, die weiß, was sie tut )
    Ich glaube, das Erste Mal wird stark überbewertet. Oder ich bin nicht ausreichend romantisch, um den Wert zu erkennen.

  5. #15
    Beluga- Gast

    Standard Re: Wie wichtig ist Euch im Nachhinein das "erste Mal"?

    Zitat Zitat von Kelwitt Beitrag anzeigen
    Oder isses egal und das Beste kommt eh erst später?

    jepp das trifft es

    Zitat Zitat von Kelwitt Beitrag anzeigen
    daher denke ich, dem jungen Mann kann nix besseres passieren, als es mit einer Frau zu erleben, die weiß, was sie tut )
    und das vermutlich auch

  6. #16
    Avatar von o-8281
    o-8281 ist offline Ruhestörerin

    User Info Menu

    Standard Re: Wie wichtig ist Euch im Nachhinein das "erste Mal"?

    OmG !!!! Wir hatten beide keine Ahnung.
    Ich bin nicht kompliziert,sondern eine Herausforderung !


    08/08
    06/12

  7. #17
    Avatar von Lolaluna
    Lolaluna ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Wie wichtig ist Euch im Nachhinein das "erste Mal"?

    Zitat Zitat von Kelwitt Beitrag anzeigen
    Eine gute Bekannte von mir (Mitte 20 und kein Kind von Traurigkeit ) hat einen etwas jüngeren Mann kennengelernt, der noch Jungfrau ist.

    ER will "es" unbedingt, sie meint, er solle es mit einer mache, wo auch Gefühle dabei sind und so. Und das ist bei den beiden nicht.

    Was meint Ihr: war das erste Mal was Besonderes? Oder isses egal und das Beste kommt eh erst später?


    (Mein erstes Mal war unterirdisch und wurde mit diesem Mann auch nie besser, daher denke ich, dem jungen Mann kann nix besseres passieren, als es mit einer Frau zu erleben, die weiß, was sie tut )
    Es war wunderschön, sehr romantisch, befriedigend und konnte nicht genug bekommen. Nicht vom Sex und nicht von diesem Mann, in den ich sehr verliebt war.
    Es hat mich geprägt, ich trenne Sex und Liebe nicht, möchte lieben und geliebt werden, sehr leidenschaftlich, heiß und innig.

  8. #18
    malsi ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Wie wichtig ist Euch im Nachhinein das "erste Mal"?

    Zitat Zitat von Kelwitt Beitrag anzeigen
    Eine gute Bekannte von mir (Mitte 20 und kein Kind von Traurigkeit ) hat einen etwas jüngeren Mann kennengelernt, der noch Jungfrau ist.

    ER will "es" unbedingt, sie meint, er solle es mit einer mache, wo auch Gefühle dabei sind und so. Und das ist bei den beiden nicht.

    Was meint Ihr: war das erste Mal was Besonderes? Oder isses egal und das Beste kommt eh erst später?


    (Mein erstes Mal war unterirdisch und wurde mit diesem Mann auch nie besser, daher denke ich, dem jungen Mann kann nix besseres passieren, als es mit einer Frau zu erleben, die weiß, was sie tut )
    Ich bin froh, dass von beiden Seiten Gefühle dabei waren. Und ich bin froh, dass ich so lange gewartet habe, bis ich das Gefühl hatte, dass ich an ihn bzw. an das erste Mal auch noch in 30 Jahren gern zurück denken würde.

    Bei den beiden Vorgängern wäre das nicht so gewesen.

  9. #19
    Avatar von Cajaa
    Cajaa ist offline Crashhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Wie wichtig ist Euch im Nachhinein das "erste Mal"?

    Ich hatte den ersten Geschlechtsverkehr mit meinem Mann. Eine nette Erinnerung. Ich weiß noch, dass ich hinterher gar nicht mehr verstehen konnte, warum es so besonders hätte sein sollen. Meine Freundinnen haben es ja ganz groß geplant, bei mir war es Zufall.

  10. #20
    freesie Gast

    Standard Re: Wie wichtig ist Euch im Nachhinein das "erste Mal"?

    Damals war es mir wahnsinnig wichtig, und ich war unglaublich enttäuscht, weil es so schlecht war.

    Ich dachte, das bleibe jetzt so und ich müsste da halt durch, wenn ich Kinder wollte.
    Und halt jeden Samstag nach der Sportschau, weil "er" ja auch mal will.


    Im Nachhinein war es nicht wichtig, denn der schlechte Sex brachte mich dazu, die Beziehung eher früher als später zu beenden.
    Und danach fand ich es auch nicht mehr so ein großes Opfer...


    Für den jungen Mann kann es aber wirklich toll sein, wenn seine Partnerin schon weiß, was schön ist.
    Hoffentlich kann er die ganzen 3 Sekunden auch genießen...
    Lolaluna und Gast gefällt dies.

Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte