Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 75
Like Tree10gefällt dies

Thema: Wie wichtig ist Euch im Nachhinein das "erste Mal"?

  1. #61
    Fairie ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Wie wichtig ist Euch im Nachhinein das "erste Mal"?

    Ich finde nicht, dass unbedingt Gefühle im Spiel sein müssen. Man kriegt kein Trauma, nur weil das erste Mal nicht mit der grossen Liebe war. Allerdings finde ich, man sollte etwas vorsichtig sein, damit das nicht etwas richtig Negatives wird. Z.B. hatte ich mein erstes Mal mit jemanden, der zwar für mich nicht so die grosse Liebe war, aber immerhin war er in mich verliebt und es bestand keine Gefahr, dass er es rumerzählt oder so was.

    Wenn man zu grosse Erwartungen hat, dann wird man sowieso eher enttäuscht. Vielleicht ist es gar nicht so schlecht, wenn man es nicht so wichtig nimmt und wenn das auch nicht eine Person ist, in die man so grosse Erwartungen setzt?

  2. #62
    Anna21 Gast

    Standard Re: Wie wichtig ist Euch im Nachhinein das "erste Mal"?

    Mein erstes Mal war toll. Auch wenn ich ihn, eine Urlaubsliebe nach diesen Ferien nie wieder gesehen habe.


    In dem Fall deiner Freundin würde ich als Frau meinen Spaß daran haben den jungen Mann zu entjungfern.

  3. #63
    Yl-Vie Gast

    Standard Re: Wie wichtig ist Euch im Nachhinein das "erste Mal"?

    Zitat Zitat von Handarbeitsfrau Beitrag anzeigen
    Okay. Ich bin immer noch mit diesem Mann zusammen, es war ein schöner Auftakt für ein erfülltes Liebesleben. Noch schöner allerdings wäre es gewesen, wenn nicht just während des ersten Mals die Mutter meines Mannes angerufen hätte und mein Bruder mit dem Hörer in der Hand vor der verschlossenen Tür gestanden hätte, während wir uns anzogen.
    Bei der zukünftigen Schwiegermutter hat es wohl in diesem Moment im Ohr geklingelt.

  4. #64
    Avatar von nosprout
    nosprout ist offline Born survivor

    User Info Menu

    Standard Re: Wie wichtig ist Euch im Nachhinein das "erste Mal"?

    Zitat Zitat von Kelwitt Beitrag anzeigen
    Eine gute Bekannte von mir (Mitte 20 und kein Kind von Traurigkeit ) hat einen etwas jüngeren Mann kennengelernt, der noch Jungfrau ist.

    ER will "es" unbedingt, sie meint, er solle es mit einer mache, wo auch Gefühle dabei sind und so. Und das ist bei den beiden nicht.

    Was meint Ihr: war das erste Mal was Besonderes? Oder isses egal und das Beste kommt eh erst später?


    (Mein erstes Mal war unterirdisch und wurde mit diesem Mann auch nie besser, daher denke ich, dem jungen Mann kann nix besseres passieren, als es mit einer Frau zu erleben, die weiß, was sie tut )
    Ich muss ehrlich gestehen, dass ich ihn nicht mehr erkennen wuerde und nicht mal mehr den Namen auf Anhieb weiss. Es war halt nix ernstes.
    Conny mit H (04erin) und A (05erin)


  5. #65
    Killermieze ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Wie wichtig ist Euch im Nachhinein das "erste Mal"?

    Zitat Zitat von Kelwitt Beitrag anzeigen
    Eine gute Bekannte von mir (Mitte 20 und kein Kind von Traurigkeit ) hat einen etwas jüngeren Mann kennengelernt, der noch Jungfrau ist.

    ER will "es" unbedingt, sie meint, er solle es mit einer mache, wo auch Gefühle dabei sind und so. Und das ist bei den beiden nicht.

    Was meint Ihr: war das erste Mal was Besonderes? Oder isses egal und das Beste kommt eh erst später?


    (Mein erstes Mal war unterirdisch und wurde mit diesem Mann auch nie besser, daher denke ich, dem jungen Mann kann nix besseres passieren, als es mit einer Frau zu erleben, die weiß, was sie tut )
    Ich finde das erste mal nicht so wichtig. Wobei ich mir im nachhinein wünschen würde ich hätte es mit jemandem gemacht der mehr erfahrung hat:-)
    Grüße
    _____________________________________________


    https://www.eltern.de/foren/image.html?type=sigpic&userid=123858&dateline=1205  582485

  6. #66
    Joni66 Gast

    Standard Re: Wie wichtig ist Euch im Nachhinein das "erste Mal"?

    Zitat Zitat von Kelwitt Beitrag anzeigen
    Eine gute Bekannte von mir (Mitte 20 und kein Kind von Traurigkeit ) hat einen etwas jüngeren Mann kennengelernt, der noch Jungfrau ist.

    ER will "es" unbedingt, sie meint, er solle es mit einer mache, wo auch Gefühle dabei sind und so. Und das ist bei den beiden nicht.

    Was meint Ihr: war das erste Mal was Besonderes? Oder isses egal und das Beste kommt eh erst später?


    (Mein erstes Mal war unterirdisch und wurde mit diesem Mann auch nie besser, daher denke ich, dem jungen Mann kann nix besseres passieren, als es mit einer Frau zu erleben, die weiß, was sie tut )
    Nö. laß mal. Das erste mal wird einfach überbewertet

  7. #67
    mrs_jingles ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Wie wichtig ist Euch im Nachhinein das "erste Mal"?

    Zitat Zitat von Kelwitt Beitrag anzeigen
    Eine gute Bekannte von mir (Mitte 20 und kein Kind von Traurigkeit ) hat einen etwas jüngeren Mann kennengelernt, der noch Jungfrau ist.

    ER will "es" unbedingt, sie meint, er solle es mit einer mache, wo auch Gefühle dabei sind und so. Und das ist bei den beiden nicht.

    Was meint Ihr: war das erste Mal was Besonderes? Oder isses egal und das Beste kommt eh erst später?


    (Mein erstes Mal war unterirdisch und wurde mit diesem Mann auch nie besser, daher denke ich, dem jungen Mann kann nix besseres passieren, als es mit einer Frau zu erleben, die weiß, was sie tut )
    Damals war es für mich was besonderes, auch wenn es unterirdisch schlecht war. Zweimal Aber trotzdem war ich froh "es" erlebt zu haben, weil ich eh so ein Spätzünder war ( dachte ich damals).
    Und da der Sex nicht wirklich besser wurde mit meinem ersten Freund, dachte ich das gehört so
    Gut wurde es erst mit meinem jetzigen Mann

  8. #68
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Wie wichtig ist Euch im Nachhinein das "erste Mal"?

    Was den Sex angeht - unspektakulär. Warme Gefühle hege ich für den Mann aber durchaus noch.
    Freiheit ist nicht Freiheit zu tun, was man will, sie ist die Verantwortung das zu tun, was man tun muss. Yehudi Menuhin

  9. #69
    Clarissa Gast

    Standard Re: Wie wichtig ist Euch im Nachhinein das "erste Mal"?

    Zitat Zitat von Jaely Beitrag anzeigen
    Och, ich bin ganz froh, dass wir beide nicht so recht wussten wir tun müssen/sollen/etc
    War sehr sehr schön.
    Hier auch, ganz genauSO.
    Und ich bin froh drüber.

  10. #70
    Mrs-Mia-Wallace Gast

    Standard Re: Wie wichtig ist Euch im Nachhinein das "erste Mal"?

    Zitat Zitat von Kelwitt Beitrag anzeigen
    Eine gute Bekannte von mir (Mitte 20 und kein Kind von Traurigkeit ) hat einen etwas jüngeren Mann kennengelernt, der noch Jungfrau ist.

    ER will "es" unbedingt, sie meint, er solle es mit einer mache, wo auch Gefühle dabei sind und so. Und das ist bei den beiden nicht.

    Was meint Ihr: war das erste Mal was Besonderes? Oder isses egal und das Beste kommt eh erst später?


    (Mein erstes Mal war unterirdisch und wurde mit diesem Mann auch nie besser, daher denke ich, dem jungen Mann kann nix besseres passieren, als es mit einer Frau zu erleben, die weiß, was sie tut )
    Wir waren beide noch relativ unerfahren, er etwas weniger als ich Die Beziehung als solche, ist mir als erste große Liebe gut in Erinnerung. An das tatsächliche este Mal, kann ich mich dagegen gar nicht explizit erinnern. Ist das schlimm?

Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte
>
close