Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 104
Like Tree22gefällt dies

Thema: Küchenschrank kaputt, Vermieter will neue Küche

  1. #11
    rosenblüte ist offline Ebenfalls Gutmensch

    User Info Menu

    Standard Re: Küchenschrank kaputt, Vermieter will neue Küche

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    ich würde den Schaden der Haftpflichtversicherung melden und abwarten, wie die reagieren. Habt ihr noch eine Kaution zu erhalten? Wenn ja, würde ich die Miete um die Kaution kürzen. Ist zwar nicht erlaubt, aber wer das Geld hat, sitzt am längeren Hebel. So wie der drauf ist, würde ich erwarten, dass er sich daran schadlos hält.
    Die Kaution ist auf einem Sparbuch, soweit ich weiß (!?), kommt er da nicht so einfach ran. Glücklicherweise sind wir mietrechtschutzversichert. Die Abrechnung von 2011 haben wir auch noch nicht, da werden (sollten) wir auch noch was wiederbekommen... Miete kann ich nicht einbehalten, weil der Mietsvertrag morgen ausläuft.

  2. #12
    Mrs-Mia-Wallace Gast

    Standard Re: Küchenschrank kaputt, Vermieter will neue Küche

    Zitat Zitat von rosenblüte Beitrag anzeigen
    Ich verstehe sogar, dass das blöd ist für den Vermieter. Aber ich will dem nicht noch Geld hinterherwerfen, nachdem, was er mit uns abgezogen hat. Eine komplette Baumarktküche würde ich ihm ja sogar noch zahlen, aber nicht mehr.
    Äußer das bloß nicht so. Das wirst du höchstwahrscheinlich nicht mal müssen. Ich bin kein Anwalt, aber ich kann es mir beim besten Willen nicht vorstellen. Wenn du nicht im Mieterverein bist und dort anwaltliche Hilfe bekommen kannst, würde ich im Zweifelsfall lieber einmal Geld für eine Erstberatung beim Anwalt investieren.
    Versicherung ginge auch noch, aber da muss man den Schaden wohl sofort melden. Ich glaube nicht, dass die Altschäden noch übernehmen.
    maya_mel gefällt dies

  3. #13
    Gast Gast

    Standard Re: Küchenschrank kaputt, Vermieter will neue Küche

    Dann heißt es, den vermeintlichen Schaden schnell zu melden (geht auch heute sicher telefonisch) und ganz viele Fotos zu machen. Evtl. noch einen unabhängigen Zeugen dazu holen.

  4. #14
    Mrs-Mia-Wallace Gast

    Standard Re: Küchenschrank kaputt, Vermieter will neue Küche

    Zitat Zitat von rosenblüte Beitrag anzeigen
    Also im Mietvertrag steht, dass die Küche unentgeltlich überlassen wird und dass Reparaturen/Ersatz auf unsere Kosten gehen.
    Greift bei sowas die Haftpflicht?
    Auch das wäre erstmal durch einen Anwalt zu überprüfen. Ist ja die Frage ob so eine Klausel überhaupt rechtens ist. Der Vernieter kann sich ja nicht seine eigenen Regelungen basteln.

  5. #15
    rosenblüte ist offline Ebenfalls Gutmensch

    User Info Menu

    Standard Re: Küchenschrank kaputt, Vermieter will neue Küche

    Zitat Zitat von Mrs-Mia-Wallace Beitrag anzeigen
    Versicherung ginge auch noch, aber da muss man den Schaden wohl sofort melden. Ich glaube nicht, dass die Altschäden noch übernehmen.
    Der Schaden ist ja nicht so einfach durch irgendwas Plötzliches entstanden, sondern die Spanplatten sind durch Feuchtigkeit (die wohl immer mal der Spüle mal runtergelaufen ist) aufgequollen an den Kanten und dann ist die Beschicktung abgeplatzt. Ich denke nicht, dass die Versicherung da einspringt.

  6. #16
    Andrea B ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Küchenschrank kaputt, Vermieter will neue Küche

    Zitat Zitat von Mrs-Mia-Wallace Beitrag anzeigen
    Auch mit Rechnung hat er keinen Anspruch auf den Neuwert. Und dadurch hat sich das Ganze doch quasi schon erledigt. So ein Baumarktschrank ist nach 13 Jahren doch keinen Cent mehr wert.

    Der Defekt einzelner Elemente an einer Küche ist allerdings immer doof. Eine Bekannte hatte so einen Fall in einer Mietwohnung. In der Wohnung über ihr gab´s einen Wasserschaden, der einzelne Küchenelemente bei ihr beschädigte. Sie bekam von der Versicherung auch nur den Wert der beschädigten Schränke erstattet. Ganz toll, die Küche gab´s auch nicht mehr, einzelne Schränke konnte sie also nicht nachkaufen und für eine neue Küche hat das Geld bei weitem nicht gereicht.

    Klar hat sich das mit dem Vorlegen der Rechnung erledigt. Probieren kann mans ja mal. Der Vermieter hoft wohl auf die "Blödheit" der Familie Rosenblüte und auf eine neue Küche, die er dann nicht zahlen muß.
    Andrea

  7. #17
    Gast Gast

    Standard Re: Küchenschrank kaputt, Vermieter will neue Küche

    Zitat Zitat von rosenblüte Beitrag anzeigen
    Der Schaden ist ja nicht so einfach durch irgendwas Plötzliches entstanden, sondern die Spanplatten sind durch Feuchtigkeit (die wohl immer mal der Spüle mal runtergelaufen ist) aufgequollen an den Kanten und dann ist die Beschicktung abgeplatzt. Ich denke nicht, dass die Versicherung da einspringt.
    Versuch macht klug.

    Ich glaube, hier steht, was du wissen musst

    http://www.frag-einen-anwalt.de/Kuec...-__f42079.html

  8. #18
    rosenblüte ist offline Ebenfalls Gutmensch

    User Info Menu

    Standard Re: Küchenschrank kaputt, Vermieter will neue Küche

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Dann heißt es, den vermeintlichen Schaden schnell zu melden (geht auch heute sicher telefonisch) und ganz viele Fotos zu machen. Evtl. noch einen unabhängigen Zeugen dazu holen.
    Der Schaden ist ja nicht so einfach durch irgendwas Plötzliches entstanden, sondern die Spanplatten sind durch Feuchtigkeit (die wohl immer an der Spüle mal runtergelaufen ist) aufgequollen an den Kanten und dann ist die Beschicktung abgeplatzt. Ich denke nicht, dass die Versicherung da einspringt.

    Fotos kann ich nicht machen, Schlüsselübergabe war schon. Der Makler, der als Zeuge dabei war, hat gesagt, dass es solche Spülen noch überall gäbe, das sei sicher kein Problem. Ich bin wohl echt zu naiv für diese Welt
    Geändert von rosenblüte (30.12.2012 um 09:37 Uhr)

  9. #19
    Avatar von Hed@
    Hed@ ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Küchenschrank kaputt, Vermieter will neue Küche

    Zitat Zitat von rosenblüte Beitrag anzeigen
    Also im Mietvertrag steht, dass die Küche unentgeltlich überlassen wird und dass Reparaturen/Ersatz auf unsere Kosten gehen.
    Greift bei sowas die Haftpflicht?
    Versuch macht klug
    Aber unter umständen lehnt deine Versicherung schon ab, weil die Küche nicht fest mit der mietsachschaden (Wohnung) verbaut ist
    dann bleibt aber noch die zeitwertdiskussion und da spricht alles für dich :)

  10. #20
    rosenblüte ist offline Ebenfalls Gutmensch

    User Info Menu

    Standard Re: Küchenschrank kaputt, Vermieter will neue Küche

    Zitat Zitat von Andrea B Beitrag anzeigen
    Klar hat sich das mit dem Vorlegen der Rechnung erledigt. Probieren kann mans ja mal. Der Vermieter hoft wohl auf die "Blödheit" der Familie Rosenblüte und auf eine neue Küche, die er dann nicht zahlen muß.
    Andrea
    Was wäre denn, wenn er keine Rechnung vorlegen kann?
    Ja, wir sind blöd, oder eher naiv

Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
>
close