Seite 1 von 16 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 151
Like Tree26gefällt dies

Thema: Scheidenpilz junges Mädchen

  1. #1
    Avatar von MrsHiggins
    MrsHiggins ist offline Back again
    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    19

    Standard Scheidenpilz junges Mädchen

    Hallo Allerseits,

    gibt es hier ApothekerInnen oder sonstige Medizinkundige, die mir vielleicht weiterhelfen können? Meine Tochter, 13, hat vermutlich einen Scheidenpilz (alle Symptome deuten darauf hin). Das rührt wahrscheinlich daher, dass sie die letzten Wochen täglich Binden und Slipeinlagen benutzt hat, weil sie sich so "sicherer" fühlte .... Sie möchte aber auf keinen Fall zum Frauenarzt. Hat jemand von euch Erfahrungen oder weiss Bescheid über ein Medikament, dass ein junges Mädchen benutzen kann? Wäre Kadefungin geeignet?

    Ich würde das dann erst einmal so probieren und sollte sich bis nächste Woche keine Besserung einstellen würde ich natürlich doch auf einen Arztbesuch hinwirken ....

    Danke im voraus!

    LG
    LG :)

  2. #2
    Avatar von Schneehase
    Schneehase ist offline frühvergreist+userdement
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    26.022

    Standard Re: Scheidenpilz junges Mädchen

    Zitat Zitat von MrsHiggins Beitrag anzeigen
    Hallo Allerseits,

    gibt es hier ApothekerInnen oder sonstige Medizinkundige, die mir vielleicht weiterhelfen können? Meine Tochter, 13, hat vermutlich einen Scheidenpilz (alle Symptome deuten darauf hin). Das rührt wahrscheinlich daher, dass sie die letzten Wochen täglich Binden und Slipeinlagen benutzt hat, weil sie sich so "sicherer" fühlte .... Sie möchte aber auf keinen Fall zum Frauenarzt. Hat jemand von euch Erfahrungen oder weiss Bescheid über ein Medikament, dass ein junges Mädchen benutzen kann? Wäre Kadefungin geeignet?

    Ich würde das dann erst einmal so probieren und sollte sich bis nächste Woche keine Besserung einstellen würde ich natürlich doch auf einen Arztbesuch hinwirken ....

    Danke im voraus!

    LG
    Also ich würde da nicht selber rumprobieren.
    Möge jeder Tag dir
    strahlende, glückliche Stunden bringen,
    die das ganze Jahr bei dir bleiben.


    ~ Irischer Segenswunsch ~

  3. #3
    Avatar von Raudi1976
    Raudi1976 ist offline ich bin ich ;o)
    Registriert seit
    03.10.2008
    Beiträge
    10.063

    Standard Re: Scheidenpilz junges Mädchen

    Zitat Zitat von MrsHiggins Beitrag anzeigen
    Hallo Allerseits,

    gibt es hier ApothekerInnen oder sonstige Medizinkundige, die mir vielleicht weiterhelfen können? Meine Tochter, 13, hat vermutlich einen Scheidenpilz (alle Symptome deuten darauf hin). Das rührt wahrscheinlich daher, dass sie die letzten Wochen täglich Binden und Slipeinlagen benutzt hat, weil sie sich so "sicherer" fühlte .... Sie möchte aber auf keinen Fall zum Frauenarzt. Hat jemand von euch Erfahrungen oder weiss Bescheid über ein Medikament, dass ein junges Mädchen benutzen kann? Wäre Kadefungin geeignet?

    Ich würde das dann erst einmal so probieren und sollte sich bis nächste Woche keine Besserung einstellen würde ich natürlich doch auf einen Arztbesuch hinwirken ....

    Danke im voraus!

    LG
    Mhm, in dem Alter würde ich schon vorschlagen zum FA zu gehen und drüber schauen zu lassen. Ich habe ja öfter mit diesen Pilzen meine Last...fang mir sowas regelmäßig im Schwimmbad ein. Leider. Ich behandele es dann immer hiermit: Canesten GYN 3 Kombipackung 1 P Hilft ganz gut. Aber ob man das beim 1. Mal und ohne Abklärung mit einem Arzt bei einer 13jährigen auch machen sollte, weiß ich nicht.
    LG N.

    *** Mini-Zicke 12/2002 ***
    ***** AE seit 2004 *****
    .

  4. #4
    Avatar von MrsHiggins
    MrsHiggins ist offline Back again
    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    19

    Standard Re: Scheidenpilz junges Mädchen

    Danke für deine Antwort. Ich bin mir wg. Scheidenpilz doch ziemlich sicher, da ich das früher auch einmal hatte und die Symtome die gleichen waren. Ich weiss nur nicht, was bei jungen Mädchen normalerweise angewandt wird, es gibt ja auch verschiedene Dosierungen ... Natülich mache ich das nicht gerne, aber unter diesen Umständen ("Ich gehe auf keinen Fall zum Frauenarzt" und da ich selbst momentan auf der Suche nach einem FA bin und deshalb nicht sagen kann "Geh doch einfach zu meinem, der ist OK") würde ich mich doch lieber erst selbst heranwagen ....
    Sorry, habe das Zitieren vergessen. Meine Antwort bezieht sich auf den Beitrag von Raudi...
    LG :)

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Scheidenpilz junges Mädchen

    Zitat Zitat von Raudi1976 Beitrag anzeigen
    Mhm, in dem Alter würde ich schon vorschlagen zum FA zu gehen und drüber schauen zu lassen. Ich habe ja öfter mit diesen Pilzen meine Last...fang mir sowas regelmäßig im Schwimmbad ein. Leider. Ich behandele es dann immer hiermit: Canesten GYN 3 Kombipackung 1 P Hilft ganz gut. Aber ob man das beim 1. Mal und ohne Abklärung mit einem Arzt bei einer 13jährigen auch machen sollte, weiß ich nicht.
    was soll denn da passieren? Und wenn sich Geruch entwickelt, kann man immer noch zum Arzt gehen.

  6. #6
    Avatar von Raudi1976
    Raudi1976 ist offline ich bin ich ;o)
    Registriert seit
    03.10.2008
    Beiträge
    10.063

    Standard Re: Scheidenpilz junges Mädchen

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    was soll denn da passieren? Und wenn sich Geruch entwickelt, kann man immer noch zum Arzt gehen.
    Keine Ahnung...bin kein Arzt. Ich würde halt erst zum Arzt gehen und dann mir was von dem verschreiben lassen. Sicher ist sicher. Bei mir selbst geh ich mit Eigenbehandlung dran, klar, aber bei meiner Tochter würde ich jetzt erst mal auf Nummer Sicher gehen und nicht einfach von Can.esten das Scheidenzäpfen geben. Aber das ist meine Meinung...
    LG N.

    *** Mini-Zicke 12/2002 ***
    ***** AE seit 2004 *****
    .

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Scheidenpilz junges Mädchen

    Zitat Zitat von Raudi1976 Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung...bin kein Arzt. Ich würde halt erst zum Arzt gehen und dann mir was von dem verschreiben lassen. Sicher ist sicher. Bei mir selbst geh ich mit Eigenbehandlung dran, klar, aber bei meiner Tochter würde ich jetzt erst mal auf Nummer Sicher gehen und nicht einfach von Can.esten das Scheidenzäpfen geben. Aber das ist meine Meinung...
    Hast du schon mal eine Tochter, die nicht will, zum Arzt gezwungen? Ich habe drei und keine hätte das mitgemacht. Und bevor dann nichts passierte, wurde dann eben Canesten gekauft.

  8. #8
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    143.502

    Standard Re: Scheidenpilz junges Mädchen

    Zitat Zitat von MrsHiggins Beitrag anzeigen
    Hallo Allerseits,

    gibt es hier ApothekerInnen oder sonstige Medizinkundige, die mir vielleicht weiterhelfen können? Meine Tochter, 13, hat vermutlich einen Scheidenpilz (alle Symptome deuten darauf hin). Das rührt wahrscheinlich daher, dass sie die letzten Wochen täglich Binden und Slipeinlagen benutzt hat, weil sie sich so "sicherer" fühlte .... Sie möchte aber auf keinen Fall zum Frauenarzt. Hat jemand von euch Erfahrungen oder weiss Bescheid über ein Medikament, dass ein junges Mädchen benutzen kann? Wäre Kadefungin geeignet?

    Ich würde das dann erst einmal so probieren und sollte sich bis nächste Woche keine Besserung einstellen würde ich natürlich doch auf einen Arztbesuch hinwirken ....

    Danke im voraus!

    LG
    Kinderarzt. Erst Diagnose - dann Therapie.
    Raudi1976 gefällt dies
    Нет худа без добра.

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Scheidenpilz junges Mädchen

    Zitat Zitat von MrsHiggins Beitrag anzeigen
    Hallo Allerseits,

    gibt es hier ApothekerInnen oder sonstige Medizinkundige, die mir vielleicht weiterhelfen können? Meine Tochter, 13, hat vermutlich einen Scheidenpilz (alle Symptome deuten darauf hin). Das rührt wahrscheinlich daher, dass sie die letzten Wochen täglich Binden und Slipeinlagen benutzt hat, weil sie sich so "sicherer" fühlte .... Sie möchte aber auf keinen Fall zum Frauenarzt. Hat jemand von euch Erfahrungen oder weiss Bescheid über ein Medikament, dass ein junges Mädchen benutzen kann? Wäre Kadefungin geeignet?

    Ich würde das dann erst einmal so probieren und sollte sich bis nächste Woche keine Besserung einstellen würde ich natürlich doch auf einen Arztbesuch hinwirken ....

    Danke im voraus!

    LG
    Joghurt-Tampons helfen gegen Scheidenpilz.

    Kein Erdbeer-Joghurt von Ehrmann, sondern Naturjoghurt und bevor jemand aufschreit: den Tipp habe ich von meinem Gyn.

    Wenn der Joghurt allerdings nicht hilft, sollte sie tatsächlich mal zum Arzt.

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Scheidenpilz junges Mädchen

    Zitat Zitat von MrsHiggins Beitrag anzeigen
    Danke für deine Antwort. Ich bin mir wg. Scheidenpilz doch ziemlich sicher, da ich das früher auch einmal hatte und die Symtome die gleichen waren. Ich weiss nur nicht, was bei jungen Mädchen normalerweise angewandt wird, es gibt ja auch verschiedene Dosierungen ... Natülich mache ich das nicht gerne, aber unter diesen Umständen ("Ich gehe auf keinen Fall zum Frauenarzt" und da ich selbst momentan auf der Suche nach einem FA bin und deshalb nicht sagen kann "Geh doch einfach zu meinem, der ist OK") würde ich mich doch lieber erst selbst heranwagen ....
    Sorry, habe das Zitieren vergessen. Meine Antwort bezieht sich auf den Beitrag von Raudi...
    Canesten gibt es ja heute Gott sei Dank frei verkäuflich. Das wird schon seinen Grund haben.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •