Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33
  1. #1
    Lupatus ist offline old hand
    Registriert seit
    23.02.2012
    Beiträge
    732

    Standard FSK und USK - Gibt es das auch für Bücher ??

    Diese Bücher wie Shades of Grey sind ja grad total in. Wie ist das da eigentlich mit dem Kinder- und Jugendschutz? Bzw. generell bei Literatur oder auch Thrillern bzw. Horror, wo wirklich im Buch das Blut literweise fließt oder Menschen sonstwie masakriert werden? Kennt sich da jemand aus? Bekommen Kinder und Jugendliche solche Bücher verkauft? Gibt es da überhaupt irgendeine Art von "Schutz"? Oder ist da Schutz (wie bei Filmen/PC-Spielen) überhaupt nötig? Wie ist eure Meinung?
    Ich frage, weil ich mir gerade überlegt habe was ich sagen sollte, wenn z.B. meine 14jährige Tochter Shades of Grey lesen will oder sowas in der Art - ist ja grad auf allen Bestsellerlisten.
    Schreiben ist leicht. Man muss nur die falschen Wörter weglassen. Mark Twain.

  2. #2
    Avatar von Kicki
    Kicki ist offline Urgestein
    Registriert seit
    27.06.2002
    Beiträge
    70.015

    Standard Re: FSK und USK - Gibt es das auch für Bücher ??

    Zitat Zitat von Lupatus Beitrag anzeigen
    Diese Bücher wie Shades of Grey sind ja grad total in. Wie ist das da eigentlich mit dem Kinder- und Jugendschutz? Bzw. generell bei Literatur oder auch Thrillern bzw. Horror, wo wirklich im Buch das Blut literweise fließt oder Menschen sonstwie masakriert werden? Kennt sich da jemand aus? Bekommen Kinder und Jugendliche solche Bücher verkauft? Gibt es da überhaupt irgendeine Art von "Schutz"? Oder ist da Schutz (wie bei Filmen/PC-Spielen) überhaupt nötig? Wie ist eure Meinung?
    Ich frage, weil ich mir gerade überlegt habe was ich sagen sollte, wenn z.B. meine 14jährige Tochter Shades of Grey lesen will oder sowas in der Art - ist ja grad auf allen Bestsellerlisten.
    ich häng mich mal dran, das interessiert mich auch

  3. #3
    Avatar von Pistazia
    Pistazia ist offline Legende
    Registriert seit
    10.12.2002
    Beiträge
    36.665

    Standard Re: FSK und USK - Gibt es das auch für Bücher ??

    Zitat Zitat von Lupatus Beitrag anzeigen
    Gibt es da überhaupt irgendeine Art von "Schutz"?
    Oder ist da Schutz (wie bei Filmen/PC-Spielen) überhaupt nötig?

    Nein
    und
    Nein

  4. #4
    Gast

    Standard Re: FSK und USK - Gibt es das auch für Bücher ??

    Nein, dass das nicht nötig ist wird oft damit begründet, dass Bücher keine Bilder wecken können, die das Hirn nicht kennt.

  5. #5
    Lupatus ist offline old hand
    Registriert seit
    23.02.2012
    Beiträge
    732

    Standard Re: FSK und USK - Gibt es das auch für Bücher ??

    Zitat Zitat von Vassago Beitrag anzeigen
    Dieser Inhalt wurde gelöscht
    Danke. Interessante Argumentation, auch wenn ich sie nicht besonders schlüssig finde.
    Schreiben ist leicht. Man muss nur die falschen Wörter weglassen. Mark Twain.

  6. #6
    Malopafime ist offline Legende
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    10.513

    Standard Re: FSK und USK - Gibt es das auch für Bücher ??

    Zitat Zitat von Lupatus Beitrag anzeigen
    Diese Bücher wie Shades of Grey sind ja grad total in. Wie ist das da eigentlich mit dem Kinder- und Jugendschutz? Bzw. generell bei Literatur oder auch Thrillern bzw. Horror, wo wirklich im Buch das Blut literweise fließt oder Menschen sonstwie masakriert werden? Kennt sich da jemand aus? Bekommen Kinder und Jugendliche solche Bücher verkauft? Gibt es da überhaupt irgendeine Art von "Schutz"? Oder ist da Schutz (wie bei Filmen/PC-Spielen) überhaupt nötig? Wie ist eure Meinung?
    Ich frage, weil ich mir gerade überlegt habe was ich sagen sollte, wenn z.B. meine 14jährige Tochter Shades of Grey lesen will oder sowas in der Art - ist ja grad auf allen Bestsellerlisten.
    Ich habe mit 14 historische Romane gelesen, darin wimmelt es in der Regel von Vergewaltigungen. Hat mir nicht geschadet.

    Die Wahrscheinlichkeit, dass Dein Kind innerhalb einer Stunde, wenn Du nicht zu Hause bist mal eben schnell Shades of Grey liest und davon traumatisiert ist, ist vermutlich nicht so hoch, wie die, dass sie sich in dieser Stunde einen Porno oder einen Horrorfilm reinzieht, der ihr schaden könnte, deshalb denke auch ich, dass eine FSK da nicht nötig ist.
    Einem Buch kann man sich ja auch leichter entziehen, wenn es einen überfordert, als einem Film in dem Bilder auf einen einströmen.
    http://www.fotos-hochladen.net/thumbnail/onyinyewaxptib5s3_thumb.jpg

  7. #7
    Lupatus ist offline old hand
    Registriert seit
    23.02.2012
    Beiträge
    732

    Standard Re: FSK und USK - Gibt es das auch für Bücher ??

    Zitat Zitat von Malopafime Beitrag anzeigen
    Ich habe mit 14 historische Romane gelesen, darin wimmelt es in der Regel von Vergewaltigungen. Hat mir nicht geschadet.

    Die Wahrscheinlichkeit, dass Dein Kind innerhalb einer Stunde, wenn Du nicht zu Hause bist mal eben schnell Shades of Grey liest und davon traumatisiert ist, ist vermutlich nicht so hoch, wie die, dass sie sich in dieser Stunde einen Porno oder einen Horrorfilm reinzieht, der ihr schaden könnte, deshalb denke auch ich, dass eine FSK da nicht nötig ist.
    Einem Buch kann man sich ja auch leichter entziehen, wenn es einen überfordert, als einem Film in dem Bilder auf einen einströmen.
    Ich habe da (bislang) relativ wenig Bedenken, es interessiert mich aber, wie die Begründung dafür ist.
    Ich habe mit 12 - heimlich natürlich - Josefine Mutzenbacher gelesen. Ob es mir geschadet hat? Keine Ahnung. Aber ich würde das Buch meiner fast 14Jährigen heute nicht freiwillig in der Hand drücken, das kann ich schon sagen.
    Schreiben ist leicht. Man muss nur die falschen Wörter weglassen. Mark Twain.

  8. #8
    Avatar von schokolina
    schokolina ist offline Zauberhaft
    Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    1.546

    Standard Re: FSK und USK - Gibt es das auch für Bücher ??

    Zitat Zitat von Lupatus Beitrag anzeigen
    Diese Bücher wie Shades of Grey sind ja grad total in. Wie ist das da eigentlich mit dem Kinder- und Jugendschutz? Bzw. generell bei Literatur oder auch Thrillern bzw. Horror, wo wirklich im Buch das Blut literweise fließt oder Menschen sonstwie masakriert werden? Kennt sich da jemand aus? Bekommen Kinder und Jugendliche solche Bücher verkauft? Gibt es da überhaupt irgendeine Art von "Schutz"? Oder ist da Schutz (wie bei Filmen/PC-Spielen) überhaupt nötig? Wie ist eure Meinung?
    Ich frage, weil ich mir gerade überlegt habe was ich sagen sollte, wenn z.B. meine 14jährige Tochter Shades of Grey lesen will oder sowas in der Art - ist ja grad auf allen Bestsellerlisten.

    Nein, gibt es nicht.
    Ist bei uns in der Bücherei z. B. ganz lustig. Der Ausweis gehört meinem Sohn, der jetzt fünf ist. Wir können mit diesem Ausweis keine Filme ausleihen, die erst ab 6 Jahren sind. Ist mir aufgefallen, weil wir mal einen Pippi-Langstrumpf-Film und einmal einen Willi-will´s-wissen-Film eingepackt hatten, ohne da auf eine Altersangabe zu achten. Die darf er also nicht gucken.

    Hin und wieder leihe ich mir auf diesen Ausweis auch Bücher für mich aus. Da waren u. a. die "Tribute von Panem" dabei. Also wenn er schon lesen könnte, könnte er sich das ohne weiteres reinziehen...

  9. #9
    Lupatus ist offline old hand
    Registriert seit
    23.02.2012
    Beiträge
    732

    Standard Re: FSK und USK - Gibt es das auch für Bücher ??

    Zitat Zitat von schokolina Beitrag anzeigen
    Nein, gibt es nicht.
    Ist bei uns in der Bücherei z. B. ganz lustig. Der Ausweis gehört meinem Sohn, der jetzt fünf ist. Wir können mit diesem Ausweis keine Filme ausleihen, die erst ab 6 Jahren sind. Ist mir aufgefallen, weil wir mal einen Pippi-Langstrumpf-Film und einmal einen Willi-will´s-wissen-Film eingepackt hatten, ohne da auf eine Altersangabe zu achten. Die darf er also nicht gucken.

    Hin und wieder leihe ich mir auf diesen Ausweis auch Bücher für mich aus. Da waren u. a. die "Tribute von Panem" dabei. Also wenn er schon lesen könnte, könnte er sich das ohne weiteres reinziehen...
    Die Tribute von Panem fand ich auch schon sehr heftig - meine Tochter hat den 1. Teil gelesen, den 2. und 3. (da ging es dann noch derber zu) habe ich dann erst mal nicht mehr rausgerückt. Für ein "Jugendbuch" ist das schon harter Tobak finde ich.
    Schreiben ist leicht. Man muss nur die falschen Wörter weglassen. Mark Twain.

  10. #10
    Avatar von Jennifer74
    Jennifer74 ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    06.10.2009
    Beiträge
    5.197

    Standard Re: FSK und USK - Gibt es das auch für Bücher ??

    Nein, es gibt keine FSK und Jugendliche bekommen jedes Buch verkauft (Kinder weiß ich nicht).
    Bei uns gab es daheim auch schon heiße Diskussionen darüber, Tochter (12) liebt Thriller, z. B. Karin Slaughter. Ich will nicht, dass sie die liest.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •