Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 40
Like Tree2gefällt dies

Thema: Was soll ich nur tun- Hort oder Tagesheim

  1. #1
    giiina ist offline Stranger
    Registriert seit
    14.02.2013
    Beiträge
    10

    Standard Was soll ich nur tun- Hort oder Tagesheim

    Erstmal die Vorgeschichte: Ich bin seit Jahren arbeitslos..gestern hatte ich ein Vorstellungsgespräch, leider wollen die mich wieder nicht, ich bin fix und fertig, trotz Ausbildung kriege ich keine Arbeit, mein Mann arbeitet zwar, verdient aber gerade mal 1700 Euro..So, jetzt wird unser Kind im September eingeschult(sie wurde ein Jahr zurückgestellt) und nach harten Jahren im Kindergarten für sie(Mobbing, SChläge, Stein auf den Kopf wurde genäht, es gab wirklich sehr boshafte Kinder dort) stellt sich die Frage, Hort oder Tagesheim- Hort würde ich bevorzugen, leider sind nur 9 Plätze frei und das Tagesheim ist eine Katastrophe(da gehen viele Kinder hin, die meinem Kind das Leben zur Hölle gemacht haben und man hört nichts Gutes)...So, jetzt habe ich Töchterlein im Hort angemeldet, aber als die Leitung dort meinen Beruf als HAUSFRAU vermerkt hat, guckte schon kritisch...Toll, so ne blöde Hausmutti, die einer arbeitenden Frau den Platz wegschnappen will

    Ins Tagesheim will ich sie nicht geben, sie hat wirklich Angst vor vielen Kindern und hat mir das auch gesagt, selbst die Kindergärtnerin warnt mich vor dieser Einrichtung- nur was soll ich machen, wenn wir den Platz im Hort nicht bekommen, ich KANN sie nicht in dieses Tagesheim stecken...Also bleib ich weiter arbeitslos und betreue sie selbst?

    Vielleicht versteht einer was ich sagen will

  2. #2
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    177.806

    Standard Re: Was soll ich nur tun- Hort oder Tagesheim

    Zitat Zitat von giiina Beitrag anzeigen
    Erstmal die Vorgeschichte: Ich bin seit Jahren arbeitslos..gestern hatte ich ein Vorstellungsgespräch, leider wollen die mich wieder nicht, ich bin fix und fertig, trotz Ausbildung kriege ich keine Arbeit, mein Mann arbeitet zwar, verdient aber gerade mal 1700 Euro..So, jetzt wird unser Kind im September eingeschult(sie wurde ein Jahr zurückgestellt) und nach harten Jahren im Kindergarten für sie(Mobbing, SChläge, Stein auf den Kopf wurde genäht, es gab wirklich sehr boshafte Kinder dort) stellt sich die Frage, Hort oder Tagesheim- Hort würde ich bevorzugen, leider sind nur 9 Plätze frei und das Tagesheim ist eine Katastrophe(da gehen viele Kinder hin, die meinem Kind das Leben zur Hölle gemacht haben und man hört nichts Gutes)...So, jetzt habe ich Töchterlein im Hort angemeldet, aber als die Leitung dort meinen Beruf als HAUSFRAU vermerkt hat, guckte schon kritisch...Toll, so ne blöde Hausmutti, die einer arbeitenden Frau den Platz wegschnappen will

    Ins Tagesheim will ich sie nicht geben, sie hat wirklich Angst vor vielen Kindern und hat mir das auch gesagt, selbst die Kindergärtnerin warnt mich vor dieser Einrichtung- nur was soll ich machen, wenn wir den Platz im Hort nicht bekommen, ich KANN sie nicht in dieses Tagesheim stecken...Also bleib ich weiter arbeitslos und betreue sie selbst?

    Vielleicht versteht einer was ich sagen will
    Arbeitssuchend hättest Du angeben sollen. Okay, zu spät, aber vielleicht kannst Du das aufklären.
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Was soll ich nur tun- Hort oder Tagesheim

    Zitat Zitat von giiina Beitrag anzeigen
    Erstmal die Vorgeschichte: Ich bin seit Jahren arbeitslos..gestern hatte ich ein Vorstellungsgespräch, leider wollen die mich wieder nicht, ich bin fix und fertig, trotz Ausbildung kriege ich keine Arbeit, mein Mann arbeitet zwar, verdient aber gerade mal 1700 Euro..So, jetzt wird unser Kind im September eingeschult(sie wurde ein Jahr zurückgestellt) und nach harten Jahren im Kindergarten für sie(Mobbing, SChläge, Stein auf den Kopf wurde genäht, es gab wirklich sehr boshafte Kinder dort) stellt sich die Frage, Hort oder Tagesheim- Hort würde ich bevorzugen, leider sind nur 9 Plätze frei und das Tagesheim ist eine Katastrophe(da gehen viele Kinder hin, die meinem Kind das Leben zur Hölle gemacht haben und man hört nichts Gutes)...So, jetzt habe ich Töchterlein im Hort angemeldet, aber als die Leitung dort meinen Beruf als HAUSFRAU vermerkt hat, guckte schon kritisch...Toll, so ne blöde Hausmutti, die einer arbeitenden Frau den Platz wegschnappen will

    Ins Tagesheim will ich sie nicht geben, sie hat wirklich Angst vor vielen Kindern und hat mir das auch gesagt, selbst die Kindergärtnerin warnt mich vor dieser Einrichtung- nur was soll ich machen, wenn wir den Platz im Hort nicht bekommen, ich KANN sie nicht in dieses Tagesheim stecken...Also bleib ich weiter arbeitslos und betreue sie selbst?

    Vielleicht versteht einer was ich sagen will
    Hättest du nicht bis morgen früh warten können ? Entschuldigung *aufdiefingersetz*
    jennyhase und Frl.Prysselius gefällt dies.

  4. #4
    Avatar von jennyhase
    jennyhase ist offline Legende
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    20.344

    Standard Re: Was soll ich nur tun- Hort oder Tagesheim

    Was ist ein Tagesheim?

  5. #5
    Avatar von Stulle
    Stulle ist offline Legende
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    17.464

    Standard Re: Was soll ich nur tun- Hort oder Tagesheim

    Zitat Zitat von giiina Beitrag anzeigen
    Erstmal die Vorgeschichte: Ich bin seit Jahren arbeitslos..gestern hatte ich ein Vorstellungsgespräch, leider wollen die mich wieder nicht, ich bin fix und fertig, trotz Ausbildung kriege ich keine Arbeit, mein Mann arbeitet zwar, verdient aber gerade mal 1700 Euro..So, jetzt wird unser Kind im September eingeschult(sie wurde ein Jahr zurückgestellt) und nach harten Jahren im Kindergarten für sie(Mobbing, SChläge, Stein auf den Kopf wurde genäht, es gab wirklich sehr boshafte Kinder dort) stellt sich die Frage, Hort oder Tagesheim- Hort würde ich bevorzugen, leider sind nur 9 Plätze frei und das Tagesheim ist eine Katastrophe(da gehen viele Kinder hin, die meinem Kind das Leben zur Hölle gemacht haben und man hört nichts Gutes)...So, jetzt habe ich Töchterlein im Hort angemeldet, aber als die Leitung dort meinen Beruf als HAUSFRAU vermerkt hat, guckte schon kritisch...Toll, so ne blöde Hausmutti, die einer arbeitenden Frau den Platz wegschnappen will

    Ins Tagesheim will ich sie nicht geben, sie hat wirklich Angst vor vielen Kindern und hat mir das auch gesagt, selbst die Kindergärtnerin warnt mich vor dieser Einrichtung- nur was soll ich machen, wenn wir den Platz im Hort nicht bekommen, ich KANN sie nicht in dieses Tagesheim stecken...Also bleib ich weiter arbeitslos und betreue sie selbst?

    Vielleicht versteht einer was ich sagen will
    Ich kenne kein Tagesheim - kannst du das näher erklären?
    Hort ist eine Betreuung nach der Schule in der Schule?

  6. #6
    Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    15.605

    Standard Re: Was soll ich nur tun- Hort oder Tagesheim

    Zitat Zitat von giiina Beitrag anzeigen
    Erstmal die Vorgeschichte: Ich bin seit Jahren arbeitslos..gestern hatte ich ein Vorstellungsgespräch, leider wollen die mich wieder nicht, ich bin fix und fertig, trotz Ausbildung kriege ich keine Arbeit, mein Mann arbeitet zwar, verdient aber gerade mal 1700 Euro..So, jetzt wird unser Kind im September eingeschult(sie wurde ein Jahr zurückgestellt) und nach harten Jahren im Kindergarten für sie(Mobbing, SChläge, Stein auf den Kopf wurde genäht, es gab wirklich sehr boshafte Kinder dort) stellt sich die Frage, Hort oder Tagesheim- Hort würde ich bevorzugen, leider sind nur 9 Plätze frei und das Tagesheim ist eine Katastrophe(da gehen viele Kinder hin, die meinem Kind das Leben zur Hölle gemacht haben und man hört nichts Gutes)...So, jetzt habe ich Töchterlein im Hort angemeldet, aber als die Leitung dort meinen Beruf als HAUSFRAU vermerkt hat, guckte schon kritisch...Toll, so ne blöde Hausmutti, die einer arbeitenden Frau den Platz wegschnappen will

    Ins Tagesheim will ich sie nicht geben, sie hat wirklich Angst vor vielen Kindern und hat mir das auch gesagt, selbst die Kindergärtnerin warnt mich vor dieser Einrichtung- nur was soll ich machen, wenn wir den Platz im Hort nicht bekommen, ich KANN sie nicht in dieses Tagesheim stecken...Also bleib ich weiter arbeitslos und betreue sie selbst?

    Vielleicht versteht einer was ich sagen will
    Die Leitung des Horts hat nur geguckt. Rede mit ihr und erklär ihr deine Situation, damit du den Platz bekommst.
    Must halt dafür ein bißchen kämpfen... ist nicht unmöglich...

  7. #7
    Avatar von Maumau
    Maumau ist offline *wichtiger Chefwichtel*
    Registriert seit
    17.01.2004
    Beiträge
    43.562

    Standard Re: Was soll ich nur tun- Hort oder Tagesheim

    hast du eine ausbildung als hausfrau?
    warum gibst du nicht deinen erlernten beruf an?
    und was ist ein tagesheim?
    ich kenne nur hort?
    wo ist der unterschied?
    und statt hort wäre tagesmutter vielleicht eine lösung.

  8. #8
    Indiana ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    14.11.2007
    Beiträge
    4.739

    Standard Re: Was soll ich nur tun- Hort oder Tagesheim

    Zitat Zitat von jennyhase Beitrag anzeigen
    Was ist ein Tagesheim?
    Wollte ich auch eben fragen. Ich warte mit dir :)

  9. #9
    Schmusebaerchen ist offline Das Stofftierchen
    Registriert seit
    02.06.2008
    Beiträge
    1.192

    Standard Re: Was soll ich nur tun- Hort oder Tagesheim

    Gibt es bei euch keine Ganztagsschulen, die die Kinder sowieso von 7:30 bis 16:00 betreuen? Das könnte alle Probleme lösen.

  10. #10
    giiina ist offline Stranger
    Registriert seit
    14.02.2013
    Beiträge
    10

    Standard Re: Was soll ich nur tun- Hort oder Tagesheim

    Zitat Zitat von Indiana Beitrag anzeigen
    Wollte ich auch eben fragen. Ich warte mit dir :)
    Ich habe das mal rauskopiert : Leider klingt das geschrieben besser als der Laden wirklich ist in Tagesheim ist einer öffentlichen oder privaten Schule angeschlossen und bietet den Kindern eine Tagesbetreuung an. Das Tagesheim unterscheidet sich dabei vom Hort im Wesentlichen im Erziehungsauftrag, der vom Träger beeinflusst wird. Die Abgrenzung von Tagesheim zum Wohnheim und Tagesheim zu Hort ist nicht nur auf die zeitlich bezogene Aufenthaltsdauer der Schüler in der Einrichtung beschränkt. Dennoch bestehen auch hier wesentliche Unterschiede. Ein Wohnheim für Schüler stellt Unterkunft und Verpflegung zur Verfügung. Je nach Träger und nach Alter der Schüler wird auch eine Betreuung gewährleistet. Das Tagesheim ist dagegen nur bis abends geöffnet, danach kehren die Schüler in den elterlichen Haushalt zurück. Einen ähnlichen zeitlichen Rahmen findet man im Hort. Im Vergleich Tagesheim – Hort erkennt man dennoch einen wesentlichen Unterschied. Während im Hort neben der Hausaufgabenbetreuung ein altersentsprechendes Beschäftigungsprogramm angeboten wird, findet im Tagesheim eine konzeptionell gesteuerte Erziehung der Schüler statt, die über eine Überwachung der Hausaufgaben und Freizeitgestaltung weit hinausgeht

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •