Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 96
Like Tree16gefällt dies

Thema: Schule verweigert beglaubigte Zeugniskopie?

  1. #11
    Gast

    Standard Re: Schule verweigert beglaubigte Zeugniskopie?

    Zitat Zitat von theCat Beitrag anzeigen
    Hat das jemand schon erlebt? Weiss jemand, wo ich ansonsten beglaubigte Kopien von Schulzeugnissen herbekomme?

    Meine Tochter benötigt für die schriftliche Bewerbung für ein Berufskolleg beglaubigte Zeugniskopien. Die Schulsekretärin verweigert diese mit dem Hinweis, das Kolleg könnte sich ja bei der Anmeldung Kopien der Originalzeugnisse anfertigen. Nur - das Kolleg wünscht eine schriftliche Anmeldung/Bewerbung, die Unterlagen sollen eingeschickt werden, nach Anmeldeschluss meldet sich das Kolleg, ob sie einen Gesprächstermin vergeben. Ohne Kopien ist die Anmeldung nicht möglich. Ich weiss nicht, was da nicht zu verstehen ist.

    Wer sonst könnte dafür zuständig sein? Bürgeramt? Standesamt? Wo - Wohnort oder Schulstandort?
    Notar? Pfarrer (kostengünstiger)?

  2. #12
    Ritto ist offline Poweruser
    Registriert seit
    18.09.2008
    Beiträge
    7.343

    Standard Re: Schule verweigert beglaubigte Zeugniskopie?

    Zitat Zitat von theCat Beitrag anzeigen
    Weder noch. Das Kolleg wünscht eine schriftliche Anmeldung. Nach Anmeldeschluss, der noch läuft, wird sortiert, wer zum Gespräch gebeten wird.
    Aber Dein Kind ist ja nicht das Einzige, dass sich dort angemeldet hat.
    Tauschen die Kinder sich nicht aus über die geforderten Unterlagen?
    Und warum ein Gespräch?
    Aber egal, im Bürgeramt bekommst Du du Beglaubigungen.

  3. #13
    Avatar von suzimausi
    suzimausi ist offline Tickerqueen des Ere
    Registriert seit
    04.03.2007
    Beiträge
    33.287

    Standard Re: Schule verweigert beglaubigte Zeugniskopie?

    Zitat Zitat von theCat Beitrag anzeigen
    Hat das jemand schon erlebt? Weiss jemand, wo ich ansonsten beglaubigte Kopien von Schulzeugnissen herbekomme?

    Meine Tochter benötigt für die schriftliche Bewerbung für ein Berufskolleg beglaubigte Zeugniskopien. Die Schulsekretärin verweigert diese mit dem Hinweis, das Kolleg könnte sich ja bei der Anmeldung Kopien der Originalzeugnisse anfertigen. Nur - das Kolleg wünscht eine schriftliche Anmeldung/Bewerbung, die Unterlagen sollen eingeschickt werden, nach Anmeldeschluss meldet sich das Kolleg, ob sie einen Gesprächstermin vergeben. Ohne Kopien ist die Anmeldung nicht möglich. Ich weiss nicht, was da nicht zu verstehen ist.

    Wer sonst könnte dafür zuständig sein? Bürgeramt? Standesamt? Wo - Wohnort oder Schulstandort?
    rathaus hier bei uns das einwohnermeldeamt kosten 2,80 euro pro beglaubigung
    original und kopie mitbringen
    dauert 5 minuten

    ruf vorher an wo du hin mußt und erfrage auch die öffnungszeiten und die kosten

  4. #14
    Avatar von s.t-h
    s.t-h ist offline Legende
    Registriert seit
    12.01.2003
    Beiträge
    22.715

    Standard Re: Schule verweigert beglaubigte Zeugniskopie?

    Zitat Zitat von theCat Beitrag anzeigen
    Hat das jemand schon erlebt? Weiss jemand, wo ich ansonsten beglaubigte Kopien von Schulzeugnissen herbekomme?

    Meine Tochter benötigt für die schriftliche Bewerbung für ein Berufskolleg beglaubigte Zeugniskopien. Die Schulsekretärin verweigert diese mit dem Hinweis, das Kolleg könnte sich ja bei der Anmeldung Kopien der Originalzeugnisse anfertigen. Nur - das Kolleg wünscht eine schriftliche Anmeldung/Bewerbung, die Unterlagen sollen eingeschickt werden, nach Anmeldeschluss meldet sich das Kolleg, ob sie einen Gesprächstermin vergeben. Ohne Kopien ist die Anmeldung nicht möglich. Ich weiss nicht, was da nicht zu verstehen ist.

    Wer sonst könnte dafür zuständig sein? Bürgeramt? Standesamt? Wo - Wohnort oder Schulstandort?
    Schulträger ansprechen, bei uns das Schulamt und dort das Vorgehen erfragen. Meine Töchter bekamen zum Abgangszeugnis 3 beglaubigte Kopien dazu. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Verhalten der Schule ok ist.
    Wir.und.Ihr gefällt dies

  5. #15
    Avatar von suzimausi
    suzimausi ist offline Tickerqueen des Ere
    Registriert seit
    04.03.2007
    Beiträge
    33.287

    Standard Re: Schule verweigert beglaubigte Zeugniskopie?

    Zitat Zitat von Ritto Beitrag anzeigen
    Normalerweise ist das Beglaubigen nicht mehr nötig.
    Die neu aufnehmende Schule nimmt bei der Anmeldung die Originale, vergleicht mit den Kopien und gut.
    Da wird etwas anderes dahinter stecken.

    Kann aber sein, dass die aufnehmende Schule da schlechte Erfahrungen gemacht hat oder dass irgendwelche Anmeldefristen versäumt wurden und die Klassen schon voll sind oder oder oder.

    ne eben nicht
    wenn du dich heute zum meisterkurs anmeldest oder meisterbafög haben willst, ist es auch pflicht beglaubigte kopien der zeugnisse zu versenden

  6. #16
    Avatar von s.t-h
    s.t-h ist offline Legende
    Registriert seit
    12.01.2003
    Beiträge
    22.715

    Standard Re: Schule verweigert beglaubigte Zeugniskopie?

    Zitat Zitat von suzimausi Beitrag anzeigen
    ne eben nicht
    wenn du dich heute zum meisterkurs anmeldest oder meisterbafög haben willst, ist es auch pflicht beglaubigte kopien der zeugnisse zu versenden
    Und wenn du studieren willst, brauchst du das auch.

  7. #17
    Avatar von s.t-h
    s.t-h ist offline Legende
    Registriert seit
    12.01.2003
    Beiträge
    22.715

    Standard Re: Schule verweigert beglaubigte Zeugniskopie?

    Zitat Zitat von Ritto Beitrag anzeigen
    Aber Dein Kind ist ja nicht das Einzige, dass sich dort angemeldet hat.
    Tauschen die Kinder sich nicht aus über die geforderten Unterlagen?
    Und warum ein Gespräch?
    Aber egal, im Bürgeramt bekommst Du du Beglaubigungen.
    Bei einer schriftlichen Anmeldung kann man schlecht mit anderen kommunizieren, oder?

  8. #18
    Ritto ist offline Poweruser
    Registriert seit
    18.09.2008
    Beiträge
    7.343

    Standard Re: Schule verweigert beglaubigte Zeugniskopie?

    Zitat Zitat von suzimausi Beitrag anzeigen
    ne eben nicht
    wenn du dich heute zum meisterkurs anmeldest oder meisterbafög haben willst, ist es auch pflicht beglaubigte kopien der zeugnisse zu versenden
    Kenn ich anders.
    Sogar bei Bewerbungen muss man nicht mehr beglaubigte Kopien einreichen.
    Kann aber sein, dass die altbackenen Handwerkskammern das noch verlangen.
    Wer Zweifel am Original hat, der kann diese einsehen.

    Aber ich sehe auch kein Problem darin, die Zeugnisse beglaubigen zu lassen.

  9. #19
    Ritto ist offline Poweruser
    Registriert seit
    18.09.2008
    Beiträge
    7.343

    Standard Re: Schule verweigert beglaubigte Zeugniskopie?

    Zitat Zitat von s.t-h Beitrag anzeigen
    Bei einer schriftlichen Anmeldung kann man schlecht mit anderen kommunizieren, oder?
    Mit den Mitschülern meinte ich.
    Die kommunizieren doch untereinander.

  10. #20
    Avatar von suzimausi
    suzimausi ist offline Tickerqueen des Ere
    Registriert seit
    04.03.2007
    Beiträge
    33.287

    Standard Re: Schule verweigert beglaubigte Zeugniskopie?

    Zitat Zitat von Ritto Beitrag anzeigen
    Kenn ich anders.
    Sogar bei Bewerbungen muss man nicht mehr beglaubigte Kopien einreichen.
    Kann aber sein, dass die altbackenen Handwerkskammern das noch verlangen.
    Wer Zweifel am Original hat, der kann diese einsehen.

    Aber ich sehe auch kein Problem darin, die Zeugnisse beglaubigen zu lassen.

    das bafög kommt von der kfw und da müssen die sich absichern und wollen eben die beglaubigung

    und einiges ist eben nicht vor ort das man mal schnell ein original vorlegen kann, dann nutzt man eben wen weg der belaubigung, ist ja in vielen bereichen üblich

    ne probleme sehe ICH darin auch nicht

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •