Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 59 von 59
Like Tree4gefällt dies

Thema: Geschenk zur Kommunion

  1. #51
    Ritto ist offline Poweruser
    Registriert seit
    18.09.2008
    Beiträge
    7.343

    Standard Re: Geschenk zur Kommunion

    Zitat Zitat von Mairegen Beitrag anzeigen
    Sehr ähnliche Kategorie
    Sie kauft sich selbst die Eltern und Eltern for familiy und Leben und Erziehen und was es da noch so gibt.
    Daneben geht sie in die Apotheke und holt sich die Rentnerbravo.

    Manchmal klärt sie mich über Erziehungsprobleme in der Pubertät auf.
    Und sie liest sich durch mein Arbeitsmaterial, das ich gerade in meiner Weiterbildung bekomme.
    Eigentlich sollte ich sie hinschicken, ich könnte dann Samstags ausschlafen.

  2. #52
    Ritto ist offline Poweruser
    Registriert seit
    18.09.2008
    Beiträge
    7.343

    Standard Re: Geschenk zur Kommunion

    Zitat Zitat von Schneehase Beitrag anzeigen
    Ganz sicher. Ich hab's inzwischen übern den Daumen gepeilt etwa 15 mal mitgemacht (inkl. 3 eigenen Kommunionkindern)
    Ich auch innerhalb der Familie und das war immer so, dass mind. 50 Euro pro Person geschenkt wurden, wenn man an der Feier teilnahm.
    Unter Freunden sind 20 Euro üblich, unter Nachbarn 10-15 Euro.

    Aber ich kenne das auch, dass man bei Trauerfeiern Geld schenkt und auch bei Geburten, selbst wenn man nicht eingeladen ist.

    So unterschiedlich sind die Gewohnheiten.
    Ich komme übrigens aus dem hohen Norden.

  3. #53
    Avatar von Mairegen
    Mairegen ist offline Legende
    Registriert seit
    01.01.2012
    Beiträge
    24.577

    Standard Re: Geschenk zur Kommunion

    Zitat Zitat von Ritto Beitrag anzeigen
    Sie kauft sich selbst die Eltern und Eltern for familiy und Leben und Erziehen und was es da noch so gibt.
    Daneben geht sie in die Apotheke und holt sich die Rentnerbravo.

    Manchmal klärt sie mich über Erziehungsprobleme in der Pubertät auf.
    Und sie liest sich durch mein Arbeitsmaterial, das ich gerade in meiner Weiterbildung bekomme.
    Eigentlich sollte ich sie hinschicken, ich könnte dann Samstags ausschlafen.

    Hoffentlich ist sie dir in ihrer eigenen Erziehung nicht irgendwann überlegen


    Wobei - die Eltern habe ich mit 15 auch mit Begeisterung gelesen und mir schon Pläne für meine zukünftige perfekte Familie zurecht gelegt *ähm*

  4. #54
    Avatar von Schneehase
    Schneehase ist offline frühvergreist+userdement
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    26.025

    Standard Re: Geschenk zur Kommunion

    Zitat Zitat von Ritto Beitrag anzeigen
    Ich auch innerhalb der Familie und das war immer so, dass mind. 50 Euro pro Person geschenkt wurden, wenn man an der Feier teilnahm.
    Unter Freunden sind 20 Euro üblich, unter Nachbarn 10-15 Euro.

    Aber ich kenne das auch, dass man bei Trauerfeiern Geld schenkt und auch bei Geburten, selbst wenn man nicht eingeladen ist.

    So unterschiedlich sind die Gewohnheiten.
    Ich komme übrigens aus dem hohen Norden.
    Ist hier auch so, dass man bei den direkten Nachbarn (sprich: dieselbe Strasse) Geld zu den verschiedenen Anlässen schenkt, allerdings nicht in diesem Ausmass wie Du/Ihr das hier schreibt. In der Verwandtschaft und unter Freunden sowieso.
    "Hier" ist übrigens NRW/S.auerland
    Möge jeder Tag dir
    strahlende, glückliche Stunden bringen,
    die das ganze Jahr bei dir bleiben.


    ~ Irischer Segenswunsch ~

  5. #55
    Ritto ist offline Poweruser
    Registriert seit
    18.09.2008
    Beiträge
    7.343

    Standard Re: Geschenk zur Kommunion

    Zitat Zitat von Mairegen Beitrag anzeigen
    Hoffentlich ist sie dir in ihrer eigenen Erziehung nicht irgendwann überlegen

    Das hast Du schön gesagt.
    Intellektuell wächst sie mir gerade über den Kopf.
    An mir reibt sie sich gerade.

    Bei Papa ist das schwieriger, der hat Mathe und Physik studiert und das sind ihre Nichtlieblingsfächer.

    Ich muss sie jetzt öfter "auf den Pott" setzen.
    Wenn sie anfängt, zu reflektieren, ist es manchmal so, dass mein Mann ihr Grenzen setzen muss.
    Ich schreibe es nicht gern, aber er nimmt mich dann in Schutz und verweist sie auf ihre verbalen Grenzen.
    Teilweise verbittet er sich ihren Ton mir gegenüber, den ich gar nicht so in meiner Mutterliebe wahrnehme.

    Da muss ich klarere Grenzen setzen, aber das fällt mir schwer.

    Ich habe z.B. ein eigenes Zimmer.
    Manchmal, wenn ich von der Arbeit nach Hause komme, hat sie das mit ihren Freundinnen in Beschlag genommen.
    Hier liegen dann Chipskrümel oder Gedöns auf meinem Sofa.
    Ihre Bücher etc. liegen in meinem Regal.
    Ich bestehe darauf, dass sie alles aufräumt und bin auch sauer, aber das vergisst sie schnell.

    Sie darf den Raum nutzen, aber muss ihn pfleglich behandeln.

    Andererseits hilft sie viel im Haushalt, sie kocht und putzt, kauft auch ein, wenn ich sie bitte.

    Schulisch hat sie keine Probleme.



    Ich kenne das von meiner Arbeit, dass ich mich oft frage, warum Mütter sich diverse Verhaltensweisen ihrer Kinder gefallen lassen.
    Dabei rutsche ich gerade selbst ab.
    Ich habe Sorge, dass sie mich nicht ernst nimmt.

  6. #56
    Avatar von harmony
    harmony ist offline liebt das Meer
    Registriert seit
    19.11.2004
    Beiträge
    6.696

    Standard Re: Geschenk zur Kommunion

    Zitat Zitat von Maumau Beitrag anzeigen
    die reisentheldinger sind zu groß für ein kind, jako-o oder jack wolfskin (Mini-Waschsalon) haben besseres.
    Meine Zwölfjährige hat seit zwei Jahren so ein Teil, da ist kein bißchen zu groß. Die Kinder werden ja auch älter und das teil soll ja ein paar Jahre halten.
    Die Kleine hat so´n Ding von Vaude, da paßt so grad das Nötigste rein...

  7. #57
    Avatar von Mairegen
    Mairegen ist offline Legende
    Registriert seit
    01.01.2012
    Beiträge
    24.577

    Standard Re: Geschenk zur Kommunion

    Zitat Zitat von Ritto Beitrag anzeigen
    Das hast Du schön gesagt.
    Intellektuell wächst sie mir gerade über den Kopf.
    An mir reibt sie sich gerade.

    Bei Papa ist das schwieriger, der hat Mathe und Physik studiert und das sind ihre Nichtlieblingsfächer.

    Ich muss sie jetzt öfter "auf den Pott" setzen.
    Wenn sie anfängt, zu reflektieren, ist es manchmal so, dass mein Mann ihr Grenzen setzen muss.
    Ich schreibe es nicht gern, aber er nimmt mich dann in Schutz und verweist sie auf ihre verbalen Grenzen.
    Teilweise verbittet er sich ihren Ton mir gegenüber, den ich gar nicht so in meiner Mutterliebe wahrnehme.

    Da muss ich klarere Grenzen setzen, aber das fällt mir schwer.

    Ich habe z.B. ein eigenes Zimmer.
    Manchmal, wenn ich von der Arbeit nach Hause komme, hat sie das mit ihren Freundinnen in Beschlag genommen.
    Hier liegen dann Chipskrümel oder Gedöns auf meinem Sofa.
    Ihre Bücher etc. liegen in meinem Regal.
    Ich bestehe darauf, dass sie alles aufräumt und bin auch sauer, aber das vergisst sie schnell.

    Sie darf den Raum nutzen, aber muss ihn pfleglich behandeln.

    Andererseits hilft sie viel im Haushalt, sie kocht und putzt, kauft auch ein, wenn ich sie bitte.

    Schulisch hat sie keine Probleme.



    Ich kenne das von meiner Arbeit, dass ich mich oft frage, warum Mütter sich diverse Verhaltensweisen ihrer Kinder gefallen lassen.
    Dabei rutsche ich gerade selbst ab.
    Ich habe Sorge, dass sie mich nicht ernst nimmt.

    Es ist gar nicht so ungewöhnlich, dass man manche Verhaltensweisen gar nicht mehr wahrnimmt, weil sie eben alltäglich sind bzw. man sich daran gewöhnt hat.

    Für Außenstehende, in diesem Fall dein Mann, wird dieses Verhalten dann viel leichter sichtbar. Beobachter haben es doch immer leichter. Deswegen lassen sich ja auch Erziehungsgeschichten von anderen Familien immer so super einfach analysieren

    Mein Mann hat übrigens unseren Sohn auch des öfteren mal eingebremst, was seinen Umgangston mir gegenüber angeht. Ich umgekehrt genauso. Da sehe ich kein Problem darin - wenn mir etwas auffällt, was der andere vor lauter Diskussionsfreude gerade nicht wahrnehmen kann, dann spreche ich das an.

    Die lieben "Kleinen" ... meist sind sie aber doch trotzdem klasse.

  8. #58
    Avatar von Maumau
    Maumau ist offline *wichtiger Chefwichtel*
    Registriert seit
    17.01.2004
    Beiträge
    43.795

    Standard Re: Geschenk zur Kommunion

    Zitat Zitat von harmony Beitrag anzeigen
    Meine Zwölfjährige hat seit zwei Jahren so ein Teil, da ist kein bißchen zu groß. Die Kinder werden ja auch älter und das teil soll ja ein paar Jahre halten.
    Die Kleine hat so´n Ding von Vaude, da paßt so grad das Nötigste rein...
    und unsere 17jähre, der 12jährige und die 10jährige sowie mein mann und ich haben den waschsalon von jack wolfskin, ich den großen, der rest den mini und da passt alles rein, auch für lange urlaubsreisen.

    und wenn ich mal nur übers wochende wegfahre nehme ich ein miniteil.

    die dicken reisentheldinger taugen nicht zum in den rucksackstecken für ein wochende bei freunden.
    Geändert von Maumau (19.02.2013 um 07:50 Uhr)

  9. #59
    Avatar von rocksteady
    rocksteady ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    30.08.2012
    Beiträge
    3.892

    Standard Re: Geschenk zur Kommunion

    Vergangenes Jahr waren wir zur Kommunion der Tochter von Freunden eingeladen. Wir haben dem Mädchen ein Buch über Greifvögel (echtes Interesse des Kindes), einen Ausflug mit uns zu einer Greifvogelschau mit anschließendem Grillen und Übernachten im Zelt bei uns im Garten geschenkt und 20 Euro geschenkt. Sie sagt noch heute, dass es das beste Geschenk von allen war. :D
    Zitat Zitat von .Persephone. Beitrag anzeigen
    Die beste Freundin vom Töchterlein hat sie samt uns Eltern zu ihrer Kommunion eingeladen, d.h. zu Kirche und anschließendem Mittagessen
    Ich habe so gar keine Vorstellung, was man da am besten schenkt.
    Eltern und Kommunionkind haben auf Nachfrage nach Wünschen nichts sagen können.
    Und nun? Hat hier jemand die zündende Idee?
    In welchem finanziellen Rahmen schenkt man bei solch einer Einladung?

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •