Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    1.091

    Frage Entfernung einer Zyste - ambulante OP

    Hallo,

    Mein Gyn hat vor einem Jahr bei mir eine Zyste an der Gebaermutter festgestellt, ca. 4 cm gross. Zuerst hiess es nur engmaschig überwachen, dann habe ich 3 Monate lang Hormone bekommen. Die Zyste ist immer noch da, aber nicht gewachsen.

    Jetzt soll ich sie operativ entfernen lassen. Die OP kann wahrscheinlich ambulant erfolgen. Jetzt meine Frage: Wie lange bin ich dann "gehandicapt"? Mein FA meinte, das ist individuell sehr unterschiedlich, ca. 2 Wochen mindestens.

    Jetzt plane ich für die kommenden 2 - 3 Monate verschiedene Wochenend-Trips und möchte den Termin für die OP passend legen. Wer hat eine solche ambulante OP hinter sich, und wie lange dauerte es, bis ihr wieder fit wart?

    Danke für eure Antworten!

  2. #2
    Avatar von Philinea
    Philinea ist offline Legende
    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    10.970

    Standard Re: Entfernung einer Zyste - ambulante OP

    Zitat Zitat von Mamavonzweizicken Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Mein Gyn hat vor einem Jahr bei mir eine Zyste an der Gebaermutter festgestellt, ca. 4 cm gross. Zuerst hiess es nur engmaschig überwachen, dann habe ich 3 Monate lang Hormone bekommen. Die Zyste ist immer noch da, aber nicht gewachsen.

    Jetzt soll ich sie operativ entfernen lassen. Die OP kann wahrscheinlich ambulant erfolgen. Jetzt meine Frage: Wie lange bin ich dann "gehandicapt"? Mein FA meinte, das ist individuell sehr unterschiedlich, ca. 2 Wochen mindestens.

    Jetzt plane ich für die kommenden 2 - 3 Monate verschiedene Wochenend-Trips und möchte den Termin für die OP passend legen. Wer hat eine solche ambulante OP hinter sich, und wie lange dauerte es, bis ihr wieder fit wart?

    Danke für eure Antworten!
    Ich hatte die OP im September. Ich lag anschließend 3 Tage im KH, wurde dann entlassen und habe nach 2 1/2 Wochen einen Wochenendtrip gemacht der schon länger gebucht war. Es hat manchmal beim laufen gezwickt, aber ansonsten ging es aber ganz gut.

  3. #3
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    1.091

    Standard Re: Entfernung einer Zyste - ambulante OP

    Zitat Zitat von Philinea Beitrag anzeigen
    Ich hatte die OP im September. Ich lag anschließend 3 Tage im KH, wurde dann entlassen und habe nach 2 1/2 Wochen einen Wochenendtrip gemacht der schon länger gebucht war. Es hat manchmal beim laufen gezwickt, aber ansonsten ging es aber ganz gut.
    Danke! Warum wurde die OP denn nicht ambulant gemacht (wenn ich mal ganz indiskret fragen darf)?

  4. #4
    Avatar von Philinea
    Philinea ist offline Legende
    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    10.970

    Standard Re: Entfernung einer Zyste - ambulante OP

    Zitat Zitat von Mamavonzweizicken Beitrag anzeigen
    Danke! Warum wurde die OP denn nicht ambulant gemacht (wenn ich mal ganz indiskret fragen darf)?
    Das kam gar nicht zu Sprache. Mein FA hatte mich an die Klinik überwiesen und die haben gleich von Anfang an gesagt, dass ich ca 2-3 Tage bleiben muss. Der Schlauch wurde ja auch erst nach 3 Tagen gezogen und 2 mal am Tag gab es einen "Wasseraustausch".

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •