Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 44
Like Tree24gefällt dies

Thema: Tochter bekommt Baby, Mutter dabei

  1. #11
    Gast

    Standard Re: Tochter bekommt Baby, Mutter dabei

    Zitat Zitat von latemum Beitrag anzeigen
    ja, es war natürlich schon ganz toll die Geburt des Enkelkinds so nah mitzuerleben
    und ich freue mich auch über diesen großen Vertrauensbeweis
    hatte bei Anruf von Schwiegersohn auch zuerst gefragt, ob das mit Tochter abgesprochen ist, daß ich kommen soll, was es ja war

    vielleicht kann ich mir einfach nicht vorstellen, ausgehend von meinem Mutter Verhältnis, daß eine Tochter so großes Vertrauen zur Mutter hat und diese Nähe in dieser einmaligen Situation aushalten kann oder braucht
    Das klingt, als wäre das der Kern: Offenbar hast du ein größeres Problem mit der Nähe als sie. Das ist aber zum Glück offenbar nur deine Geschichte, die da aktiviert wird. Scheinbar hast du es ja geschafft, diese Angst vor Nähe nicht an deine Tochter weiterzugeben. Prima. Versuch, dich darüber zu freuen.

    Ich würde das nicht ansprechen, jedenfalls nicht, so lange ich nicht für mich geklärt hätte, was sich da BEI MIR abgespielt. Sonst könnte es sein, dass du diese intime Situation im Nachhinein überschattest.

    Herzlichen Glückwunsch zum Enkelchen!
    Loussy, Schiri, tardis und 4 anderen gefällt dies.

  2. #12
    Avatar von Lacustris2
    Lacustris2 ist offline und wieder auf Anfang ...
    Registriert seit
    27.09.2012
    Beiträge
    5.633

    Standard Re: Tochter bekommt Baby, Mutter dabei

    Zuerst schließe ich mich den Glückwünschen an. Zum anderen sage ich nur, dass meine Schwester bei der Geburt ihres ersten Kindes ständig nach ihrer Mama gerufen hat. Nur konnte die nicht mehr kommen. Du warst da für deine Tochter, zur rechten Zeit.

  3. #13
    Avatar von eumel4
    eumel4 ist offline Legende
    Registriert seit
    07.01.2005
    Beiträge
    10.438

    Standard Re: Tochter bekommt Baby, Mutter dabei

    Erstmal - herzlichen Glückwunsch und alles Gute für den kleinen Paul

    Ich kann dich verstehen. Meine Mutter hätte mich so auch niemals sehen sollen. (schon schrecklich genug, als ich nach der Geburt davon erfuhr dass mein Vater vor dem Kreissaalfenster stand als ich Kind 1 geboren habe)
    Auch die Hebammen hätten mir gestohlen bleiben können.

    Meine Schwägerin bei den Geburten ihrer drei Enkel (von zwei Töchtern) immer dabei. Die war gerne dabei aber ich weiß, dass auch sie die Geburten verarbeiten mußte. Sie hat sich regelrecht von der Seele geredet was sie sah und wie sie die Geburten erlebt hat.
    Den Töchtern war es wichtig, dass die Mutter mit dabei ist.
    Meine Schwägerin hat zu all ihren Enkeln ein extrem enges Verhältnis und behauptet, dass es daran liegt, dass sie bei den Geburten dabei war.

    Ich wünsche dir auch, dass du die Geburt deines Enkels gut verarbeitest und auch eine so enge Bindung zu deinem Enkel aufbauen kannst.
    Geändert von eumel4 (03.03.2013 um 21:27 Uhr)

  4. #14
    Avatar von Schiri
    Schiri ist offline Legende
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    44.904

    Standard Re: Tochter bekommt Baby, Mutter dabei

    Zitat Zitat von latemum Beitrag anzeigen
    ja, es war natürlich schon ganz toll die Geburt des Enkelkinds so nah mitzuerleben
    und ich freue mich auch über diesen großen Vertrauensbeweis
    hatte bei Anruf von Schwiegersohn auch zuerst gefragt, ob das mit Tochter abgesprochen ist, daß ich kommen soll, was es ja war

    vielleicht kann ich mir einfach nicht vorstellen, ausgehend von meinem Mutter Verhältnis, daß eine Tochter so großes Vertrauen zur Mutter hat und diese Nähe in dieser einmaligen Situation aushalten kann oder braucht
    Ganz offensichtlich ist Dein Verhältnis zu Deiner Tochter ein anderes, als Deines zu Deiner Mutter. Deine Tochter hat nach Dir verlangt, also war es für sie auch ok. Ich würde es wohl nur besprechen, wenn von ihr noch Redebedarf wäre.

    Mir persönlich wäre das auch zu nah gewesen, aus Sicht der Tochter. Wie das irgendwann mal bei meiner Tochter sein wird, kann ich natürlich noch nicht einschätzen.

    Edit: herzlichen Glückwunsch zu Deinem Enkel!

  5. #15
    Avatar von kati1966
    kati1966 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    28.01.2007
    Beiträge
    54.951

    Standard Re: Tochter bekommt Baby, Mutter dabei

    Zitat Zitat von latemum Beitrag anzeigen


    sollte ich mit meiner Tochter nochmal darüber reden, vielleicht empfindet sie es ja im Nachhinein anders

    sorry, daß es so lange wurde, aber wusste nicht, wie ich es kürzer verständlich erzählen könnte
    Sei doch froh, dass deine Tochter dich dabei haben wollte. Das ist ein großer Vertrauensbeweis. Ich würde es nicht ansprechen.

    Herzlichen Glückwunsch zum Paulchen.

  6. #16
    Gast

    Standard Re: Tochter bekommt Baby, Mutter dabei

    Zitat Zitat von latemum Beitrag anzeigen
    ja und nun mache ich mir Gedanken
    ja, ich habe ein normal gutes Verhältnis zur Tochter, aber es ist nicht so eng, daß wir ständig zusammen sind

    ich z.B. hätte nie gewollt, daß meine Mutter bei einer meiner 3 Geburten dabei gewesen wäre, obwohl ich bei einer tatsächlich alleine war
    ich hätte nicht gewollt, daß sie mich so erlebt oder sieht

    sollte ich mit meiner Tochter nochmal darüber reden, vielleicht empfindet sie es ja im Nachhinein anders

    sorry, daß es so lange wurde, aber wusste nicht, wie ich es kürzer verständlich erzählen könnte
    Sie hat mehrmals nach dir gerufen, also wollte sie dich wohl dabei haben.

    Ich sehe dein Problem nicht

    Wäre der Vater meines Kindes damals nicht rechtzeitig aus den USA zurück gewesen, wäre auch meine Mutter dabei gewesen.

  7. #17
    Gast

    Standard Re: Tochter bekommt Baby, Mutter dabei

    Zitat Zitat von latemum Beitrag anzeigen
    sollte ich mit meiner Tochter nochmal darüber reden, vielleicht empfindet sie es ja im Nachhinein anders

    sorry, daß es so lange wurde, aber wusste nicht, wie ich es kürzer verständlich erzählen könnte
    Herzlichen Glückwunsch Oma :D

    Ich glaube Du machst Dir einfach zu viele Gedanken. Toll, das Deine Tochter (und auch der Schwiegersohn) dich so gerne haben und Dir vertrauen. Es wird sie sehr beruhigt haben, eine vertraute, (geburts)erfahrene Person bei der Entbindung dabei gehabt zu haben.

  8. #18
    asali ist offline alleinerziehend glücklich
    Registriert seit
    22.12.2011
    Beiträge
    1.995

    Standard Re: Tochter bekommt Baby, Mutter dabei

    ... ich versteh das Problem ehrlich gesagt nicht.
    Meine Mum war übrigens bei Enkels Geburt dabei. War so geplant.
    Ich war froh, dass sie dabei war.
    Meine Mum ist und war allererste Wahl bei solchen Sachen.
    Intenza gefällt dies

  9. #19
    Avatar von latemum
    latemum ist offline enthusiast
    Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    307

    Standard Re: Tochter bekommt Baby, Mutter dabei

    danke für eure lieben Antworten, musste richtig schlucken

    und werde mich jetzt einfach darüber freuen und nicht mehr hinterfragen

  10. #20
    Avatar von 0Agnes0
    0Agnes0 ist offline Schon lange da :)
    Registriert seit
    18.02.2003
    Beiträge
    20.975

    Standard Re: Tochter bekommt Baby, Mutter dabei

    Ich kann die TE verstehen. Ich würde weder meine Mutter dabeihaben wollen noch bei der Geburt eines Enkels dabei sein wollen. Höchstens abgesprochenermaßen, aber nicht so "Mama, komm, mir tut was weh"-mäßig... und erst recht nicht als Ersatz für den werdenden Papa, der mal ne Pause braucht. Ich würde mir wünschen, dass die das alleine hinkriegen wollen. Es sei denn, wie gesagt, es entspricht dem Verhältnis und ist abgesprochen. DANN wäre es mir eine Ehre!

    Nimm es als solche...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •