Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22
Like Tree2gefällt dies

Thema: Krankmeldung persönlich abgeben?

  1. #1
    neue-freunde ist offline Legende
    Registriert seit
    24.05.2007
    Beiträge
    11.316

    Standard Krankmeldung persönlich abgeben?

    erst mal: ich weiss, dass es mit der Post reicht.

    Wenn ihr Zeit habt und ihr körperlich fit seid und es auch keinen Aufwand macht, die Krankmeldung persönlich abzugeben, macht ihr das dann?

    Was kommt beim Arbeitgeber besser an, das persönliche oder einfach per Post?

    Ich bekomme heute meine Folgekrankmeldung und überlege gerade, wie ich sie weiterleite.

    Update: ich war persönlich dort und konnte dadurch mit den wichtigsten Personen sprechen, war ganz gut so. Ich bin froh, es gemacht zu haben, auch wenn es nicht leicht fiel.

    1. Arbeitstag: voraussichtlich am zweiten April.
    Geändert von freunde (06.03.2013 um 12:41 Uhr)

  2. #2
    Avatar von K.Fee
    K.Fee ist offline hungrig
    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    24.222

    Standard Re: Krankmeldung persönlich abgeben?

    Zitat Zitat von freunde Beitrag anzeigen
    erst mal: ich weiss, dass es mit der Post reicht.

    Wenn ihr Zeit habt und ihr körperlich fit seid und es auch keinen Aufwand macht, die Krankmeldung persönlich abzugeben, macht ihr das dann?

    Was kommt beim Arbeitgeber besser an, das persönliche oder einfach per Post?

    Ich bekomme heute meine Folgekrankmeldung und überlege gerade, wie ich sie weiterleite.
    Mir wäre ja wurscht, was besser ankommt.

    Du bist doch wegen deiner Schulter krankgeschrieben, oder? Wenn du vorbeikommst, gib sie ab.

    Wenn nicht, dann mit der Post.

    Die Gedanken sind frei ...

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Krankmeldung persönlich abgeben?

    Zitat Zitat von freunde Beitrag anzeigen
    Wenn ihr Zeit habt und ihr körperlich fit seid und es auch keinen Aufwand macht, die Krankmeldung persönlich abzugeben, macht ihr das dann?
    Ganz anders: Ich verwalte meine Büroabläufe quasi selbst. Meine Chefs sind auf mehrere Orte im Umkreis von 40 km verteilt. Ich rufe den Vorstandsvorsitzenden an, um mich krank zu melden, den Schein lege ich eigenhändig im Büro in den Ordner.

  4. #4
    neue-freunde ist offline Legende
    Registriert seit
    24.05.2007
    Beiträge
    11.316

    Standard Re: Krankmeldung persönlich abgeben?

    Zitat Zitat von K.Fee Beitrag anzeigen
    Mir wäre ja wurscht, was besser ankommt.

    Du bist doch wegen deiner Schulter krankgeschrieben, oder? Wenn du vorbeikommst, gib sie ab.

    Wenn nicht, dann mit der Post.

    ja, wegen der Schulter.

  5. #5
    neue-freunde ist offline Legende
    Registriert seit
    24.05.2007
    Beiträge
    11.316

    Standard Re: Krankmeldung persönlich abgeben?


  6. #6
    Avatar von suzimausi
    suzimausi ist offline Tickerqueen des Ere
    Registriert seit
    04.03.2007
    Beiträge
    33.287

    Standard Re: Krankmeldung persönlich abgeben?

    Zitat Zitat von freunde Beitrag anzeigen
    erst mal: ich weiss, dass es mit der Post reicht.

    Wenn ihr Zeit habt und ihr körperlich fit seid und es auch keinen Aufwand macht, die Krankmeldung persönlich abzugeben, macht ihr das dann?

    Was kommt beim Arbeitgeber besser an, das persönliche oder einfach per Post?

    Ich bekomme heute meine Folgekrankmeldung und überlege gerade, wie ich sie weiterleite.
    du hast doch eh so eine komische chefin, hast du mal geschrieben

    dann würde ich sie nicht persönlich abgeben
    außerdem wäre MIR der aufwand und die zeit dafür zu schade, selbst zum arbeitgeber zu fahren
    Sommerschnee gefällt dies

  7. #7
    Davina ist offline Legende
    Registriert seit
    20.06.2002
    Beiträge
    11.447

    Standard Re: Krankmeldung persönlich abgeben?

    Zitat Zitat von freunde Beitrag anzeigen
    erst mal: ich weiss, dass es mit der Post reicht.

    Wenn ihr Zeit habt und ihr körperlich fit seid und es auch keinen Aufwand macht, die Krankmeldung persönlich abzugeben, macht ihr das dann?

    Was kommt beim Arbeitgeber besser an, das persönliche oder einfach per Post?

    Ich bekomme heute meine Folgekrankmeldung und überlege gerade, wie ich sie weiterleite.
    Ich denke, ich würde sie persönlich abgeben, wenn ich eh in der Nähe bin. Und bei der Gelegenheit mal den Kollegen Hallo sagen. Zumindest bei uns auf der Arbeit käme das nicht blöd an, wenn der Grund ähnlich wie bei dir ist.

  8. #8
    Avatar von Tirillie-Binillie
    Tirillie-Binillie ist offline Astro's neues Kleid
    Registriert seit
    17.02.2013
    Beiträge
    486

    Standard Re: Krankmeldung persönlich abgeben?

    Ich hatte mal eine Praktikantin, die brache quietschfidel ihre Krankmeldung, nahm noch einen Kaffee und hopste dann wieder heimwärts. Mein Eindruck von ihr wäre besser gewesen, wenn sie entweder genau so fit zur Arbeit angetanzt wäre, oder aber ich sie nie gesehen hätte, sondern nur den gelben Schein...
    Zitat Zitat von freunde Beitrag anzeigen
    erst mal: ich weiss, dass es mit der Post reicht.

    Wenn ihr Zeit habt und ihr körperlich fit seid und es auch keinen Aufwand macht, die Krankmeldung persönlich abzugeben, macht ihr das dann?

    Was kommt beim Arbeitgeber besser an, das persönliche oder einfach per Post?

    Ich bekomme heute meine Folgekrankmeldung und überlege gerade, wie ich sie weiterleite.

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Krankmeldung persönlich abgeben?

    wieso ziehst du das in erwägung?
    du hast doch jetzt schon ein schlechtes gewissen wegen der au, wenn du da persönlich vorbeigehst wird das auch nicht besser. lass es deinen mann abgeben oder schick es per post.

  10. #10
    Erdbeere ist offline Legende
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    22.434

    Standard Re: Krankmeldung persönlich abgeben?

    Zitat Zitat von Tirillie-Binillie Beitrag anzeigen
    Ich hatte mal eine Praktikantin, die brache quietschfidel ihre Krankmeldung, nahm noch einen Kaffee und hopste dann wieder heimwärts. Mein Eindruck von ihr wäre besser gewesen, wenn sie entweder genau so fit zur Arbeit angetanzt wäre, oder aber ich sie nie gesehen hätte, sondern nur den gelben Schein...
    Hä? Das kommt doch auch darauf an, warum man krankgeschrieben ist.

    Mein Mann hat auch schon in Deinen Augen bestimmt quitschfidel seinen gelben Schein abgegeben - mit Handverletzumng kann man halt rumhopsen, aber nicht im Büro arbeiten.

    Hand sieht man noch eher, es hätte aber eben auch Ellenbogen, Schulter oder sonstwas sein können.
    LG Erdbeere

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •