Seite 12 von 17 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 167
Like Tree35gefällt dies

Thema: Kommunion ja, Kirche nein

  1. #111
    Avatar von Medusa
    Medusa ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Kommunion ja, Kirche nein

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Weil's grad passt (ich wollt das eh schon vorige Woche fragen, jetzt ist mir Zwackl dazwischengerutscht)

    Meint ihr, die "soziale Verpflichtung" zur Erstkommunion ändert sich demnächst? Oder ist das schon der Fall?

    Vor 2 Wochen war in unserer Pfarre Vorstellungsmesse für die Erstkommunionkinder, 24 waren es diesmal. Zwei Sonntage später - in jeder Sonntagsmesse maximal 3-4 Kinder davon. Meine Tochter war im Vorjahr, ich erinnere mich noch, dass es doch erwünscht war, dass die Kinder öfter am Gottesdienst teilnehmen als bloß "alle heiligen Zeiten mal". Sie waren auch immer eingebunden, es gibt ein Vorbereitungsthema, das sich z.B. durch die ganze Fastenzeit zieht, man darf je nach Interesse Fürbitte vorlesen, am Altar mithelfen (Kerzen beim Evangelium bringen/halten und solche Sachen halt). Insgesamt gibt sich das Vorbereitungsteam sehr viel Mühe, die Messen interessant zu gestalten. Nicht falsch verstehen, wir sind nicht jeden Sonntag in der Kirche, verlangt auch nur der Pfarrer der Nachbarpfarre, wo es Kommunion nur gegen gestempelte Gottesdienstbesuchskärtchen gibt (kann man ja auswärts auch abstempeln lassen). Aber dass so wenige sind, fiel mir gerade heuer im Vergleich zu den Vorjahren extrem auch. Da waren auch nicht immer alle, aber doch die Hälfte, halt immer abwechselnd.

    Hatte dann vor einigen Tagen ein Gespräch mit einer Mutter eines Erstkommunionkindes, die - sinngemäß - meinte, ihretwegen würde einfach der Erstkommunionstag genügen, den ganzen Chi-Chi vorher braucht weder sie noch ihr Kind. Ich war nicht auf Diskussion eingestellt, aber ich frag mich doch, warum man dann mitmacht. Oder auch, dass ein Kind erst mit Schulbeginn getauft wurde und vom weiteren Bekanntenkreis ein Taufpate gesucht werden musste, der zum Kind nicht so viel Bezug hat, weil auch die Eltern und näheren Verwandten aus finanziellen Gründen aus der Kirche ausgetreten waren.

    Warum sind da wirklich so viele noch mit dabei, obwohl - zumindest meinem Empfinden nach - schon so viele nichts mehr mit Kirche als Institution oder gar Kirchgang am Hut haben? Wie gesagt, Ausgangsfrage: ob sich das wohl in den nächsten Jahren / Jahrzehnten ändert oder macht noch die nächste Generation mit, weil das Fest so schön ist?
    Ich denke viele wollen dem Glauben bzw. der Kirche doch nicht ganz den Rücken zudrehen und ziehen nicht die letzte Konsequenz. Also schickt man die Kinder "halbherzig" zur Kommunion.
    Man ist ja nicht immer 100% auf der einen oder anderen Seite und so ziehen einen dann Zweifel hin und her.

  2. #112
    jellybean73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Kommunion ja, Kirche nein

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Das Fest IST schön Und hier in der Großstadt fragt auch heute kein Mensch mehr nach der Konfessionszugehörigkeit. Und ja, natürlich wird das christliche Milieu immer kleiner.

    Ich finde es übrigens immer lustig bei den Antworten zu diesem Thema, dass ausgerechnet die agnostische oder atheistische Fraktion hier eine so hohe Überzeugungsstrenge von Kirchenmitgliedern und -nutzern verlangt. Da ist sie dann den hardcore-Kirchlern wie Meisner und Co. gar nicht unähnlich, die wollen ja auch nur kochfeste Rechtgläubige in ihren Reihen.

    Ich sehe das entspannter. Es gibt Fundamental-Christen und es gibt solche, die keine Lust haben, sich vom Papst vorschreiben zu lassen, was katholisch sein darf. Es gibt Leute, die einen bei religiösen Themen aus dem Stand totschwafeln und solche, bei denen Bindung und Interesse ganz diffus und locker sind. Es gibt Leute, die suchen religiöse Unterstützung oder sind intellektuell an theologischen Themen interessiert und solche, denen das wurscht ist, die aber politisch oder sozial oder kunsthistorisch die Existenz der Kirche gut finden. Oder die Gemeinschaft suchen, soziales Leben, Strukturen im Jahreskreis, Traditionen. Und es gibt alles mögliche dazwischen. Und oft genug wechseln Menschen im Laufe ihres Lebens auch ihre Position in diesem Kontinuum.

    So - und wer wollte jetzt entscheiden, welche dieser Haltungen "moralisch" okay ist und welche nicht?
    Nicht mal die Una Sancta, der ja nicht vieles zu blöd ist, kommt auf die Idee, eine Art Gewissens-Prüfung vor solchen Festen durchzuführen, um zu entscheiden ob ein Kind darf oder nicht.
    absolut, so ist es.
    ich war als kind und jugendliche bei allen festivitäten dabei.
    aber nicht, weil ich so gläubig war, sondern weil da viele andere kinder und jugendliche waren.
    und 99% dieser anderen sahen das genauso.
    nix mit "echter glaube", sondern es fiel in die kategorie "sozialkontakte".
    (vor allem bei der firmung gings um jungs )

  3. #113
    Frl.Prysselius Gast

    Standard Re: Kommunion ja, Kirche nein

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    Och, gelegentlich wird einem sogar empfohlen, das Kind taufen zu lassen, um Konflikte zu vermeiden. Wir sind dem Rat nicht gefolgt und haben die Konflikte ausgetragen.
    Welche Konflikte? Mir sind noch keine begegnet.

  4. #114
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist gerade online Es werde Licht.

    User Info Menu

    Standard Re: Kommunion ja, Kirche nein

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    ... Ich finde es übrigens immer lustig bei den Antworten zu diesem Thema, dass ausgerechnet die agnostische oder atheistische Fraktion hier eine so hohe Überzeugungsstrenge von Kirchenmitgliedern und -nutzern verlangt. Da ist sie dann den hardcore-Kirchlern wie Meisner und Co. gar nicht unähnlich, die wollen ja auch nur kochfeste Rechtgläubige in ihren Reihen.
    ...
    Och, mir ist das Wurst, ob jemand sein Kind zur Kommunion schickt, weil er wirklich glaubt oder weil es ein Anlaß für ein Fest ist. Beim diesjährigen Kommunionkind in meiner Umgebung weiß ich, dass der traditionell-ländliche Raum einfach eine Rolle spielt. Allerdings wird auch der - wie hat hier einer geschrieben - gesamte Vorbereitungs-Chichi (Diese Bezeichnung finde ich Atheist schlicht respektlos.) mitgemacht und nicht gejammert, dass man nicht nur Ostern und Weihnachten im Gottesdienst erscheinen kann. ... und ich bin mir sicher, dass das Kommunionkind und seine Familie ein wirklich schönes Fest haben werden.

    Dass sich die Milieus verändern, ist Fakt. Die Gründe dafür sind vielfältig.
    Нет худа без добра.

  5. #115
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist gerade online Es werde Licht.

    User Info Menu

    Standard Re: Kommunion ja, Kirche nein

    Zitat Zitat von Frl.Prysselius Beitrag anzeigen
    Welche Konflikte? Mir sind noch keine begegnet.
    Mir schon. Genau deshalb hat man uns ja den Rat gegeben. Ist lange her.
    Нет худа без добра.

  6. #116
    jellybean73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Kommunion ja, Kirche nein

    Zitat Zitat von Frl.Prysselius Beitrag anzeigen
    Welche Konflikte? Mir sind noch keine begegnet.
    wenn enge verwandte einem die hölle heiß machen deswegen.
    weil ein ungetauftes kidn für die unerträglich ist.

  7. #117
    zwackl Gast

    Standard Re: Kommunion ja, Kirche nein

    Zitat Zitat von Frl.Prysselius Beitrag anzeigen
    Welche Konflikte? Mir sind noch keine begegnet.
    Hier wurden die evangelischen und andersgläubigen Kinder auch schon mal vom Pfarrer angesprochen, ihre Eltern sollten sie doch bitteschön katholisch Nach-Taufen lassen. Uns hat er jahrelang damit belästigt, wir sollten endlich mal heiraten. Das macht der hier mit jedem Pärchen, dass "nur so" zusammen ist und ein Kind hat.
    Solche Sachen sind zwar für Erwachsene Pipi-Kram, aber für ein Kind, dem gesagt wird, es soll sich umtaufen lassen, da sein Glaube der falsche sei, ist das glaub ich, alles andere als prickelnd.

  8. #118
    Frl.Prysselius Gast

    Standard Re: Kommunion ja, Kirche nein

    Zitat Zitat von Vassago Beitrag anzeigen
    Kindergartenplatz, alle Kinder gingen zur Kommunion, Freizeitgestaltung und Ferienspiele etc. laufen ausschließlich über die Kirche, er hätte einfach am Großteil des sozialen Miteinanders nicht teilnehmen können.
    Da wurde bei uns bisher nie nach einem Taufschein gefragt ... ok, Kindergarten war 15€ teurer als für Vereinsmitglieder.

  9. #119
    jellybean73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Kommunion ja, Kirche nein

    Zitat Zitat von zwackl Beitrag anzeigen
    Hier wurden die evangelischen und andersgläubigen Kinder auch schon mal vom Pfarrer angesprochen, ihre Eltern sollten sie doch bitteschön katholisch Nach-Taufen lassen. Uns hat er jahrelang damit belästigt, wir sollten endlich mal heiraten. Das macht der hier mit jedem Pärchen, dass "nur so" zusammen ist und ein Kind hat.
    Solche Sachen sind zwar für Erwachsene Pipi-Kram, aber für ein Kind, dem gesagt wird, es soll sich umtaufen lassen, da sein Glaube der falsche sei, ist das glaub ich, alles andere als prickelnd.
    unglaublich.
    wie ich sowas hasse, solche missionierungen, was den glauben betrifft.
    da schimpfen die akteure sich christen und machen dann sowas.
    naja.

  10. #120
    zwackl Gast

    Standard Re: Kommunion ja, Kirche nein

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    Och, mir ist das Wurst, ob jemand sein Kind zur Kommunion schickt, weil er wirklich glaubt oder weil es ein Anlaß für ein Fest ist. Beim diesjährigen Kommunionkind in meiner Umgebung weiß ich, dass der traditionell-ländliche Raum einfach eine Rolle spielt. Allerdings wird auch der - wie hat hier einer geschrieben - gesamte Vorbereitungs-Chichi (Diese Bezeichnung finde ich Atheist schlicht respektlos.) mitgemacht und nicht gejammert, dass man nicht nur Ostern und Weihnachten im Gottesdienst erscheinen kann. ... und ich bin mir sicher, dass das Kommunionkind und seine Familie ein wirklich schönes Fest haben werden.

    Dass sich die Milieus verändern, ist Fakt. Die Gründe dafür sind vielfältig.
    Und die Schuhe stimmen auch...

    Sorry, nicht bös sein, aber ich konnte grad nicht anders

Seite 12 von 17 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •