Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 72
Like Tree68gefällt dies

Thema: Meinung bitte: Beileidskarte bei Fehlgeburt

  1. #21
    issie ist offline Gesperrt
    Registriert seit
    02.01.2009
    Beiträge
    654

    Standard Re: Meinung bitte: Beileidskarte bei Fehlgeburt

    Zitat Zitat von jennyhase Beitrag anzeigen
    Woher weißt Du denn wie lange das her ist?
    Weil das im Text steht.

  2. #22
    Thetys ist offline Dum spiro, spero
    Registriert seit
    26.06.2011
    Beiträge
    593

    Standard Re: Meinung bitte: Beileidskarte bei Fehlgeburt

    Zitat Zitat von Marigold Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Weil hier so viel los ist, möchte ich euch kurz um eure Meinung bitten:

    eine Freundin von mir hat ihren Sohn irgendwann kurz vor der 16. SSW verloren, Geburt wurde eingeleitet. Sie hat mir heute erzählt, dass das Baby zusammen mit 14 anderen Kindern bald beerdigt wird. Schickt man da eine Beileidskarte? Ich hab ihr schon spontan mangels Geschicklichkeit meinerseits wenig eloquent kondoliert ("Ach, das ist einfach sch%X$§. Tut mir leid für euch").

    Also: machen (diesmal mit passenderen Worten, wobei ich mich noch frage, wie die aussehen sollten) oder sein lassen, weil die Geburt/der Verlust schon vor ein paar Wochen war, wir uns zwischenzeitlich schon gesehen haben und das irgendwie doof kommt?

    Und wenn ja zur Beileidskarte: Tipps was man da schreibt? Danke fürs Meinungablassen!
    Nein, eine Beileidskarte würde ich wohl nicht schreiben, ich würde sie zu gegebener Zeit entweder einladen oder besuchen und bei dieser Gelegenheit mein Bedauern zum Ausdruck bringen.
    Langjährige stille Mitleserin.

  3. #23
    Gast

    Standard Re: Meinung bitte: Beileidskarte bei Fehlgeburt

    Zitat Zitat von issie Beitrag anzeigen
    Dieser Inhalt wurde gelöscht
    Wo??? Da steht was von "irgendwann vor der 16. SSW", nichts von "irgendwann mal".
    Das könnte ebensogut vor 2 Wochen gewesen sein wie vor 2 Monaten.

  4. #24
    Avatar von Pietje
    Pietje ist offline Trümmerlotte
    Registriert seit
    15.01.2012
    Beiträge
    25.869

    Standard Re: Meinung bitte: Beileidskarte bei Fehlgeburt

    Zitat Zitat von Marigold Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Weil hier so viel los ist, möchte ich euch kurz um eure Meinung bitten:

    eine Freundin von mir hat ihren Sohn irgendwann kurz vor der 16. SSW verloren, Geburt wurde eingeleitet. Sie hat mir heute erzählt, dass das Baby zusammen mit 14 anderen Kindern bald beerdigt wird. Schickt man da eine Beileidskarte? Ich hab ihr schon spontan mangels Geschicklichkeit meinerseits wenig eloquent kondoliert ("Ach, das ist einfach sch%X$§. Tut mir leid für euch").

    Also: machen (diesmal mit passenderen Worten, wobei ich mich noch frage, wie die aussehen sollten) oder sein lassen, weil die Geburt/der Verlust schon vor ein paar Wochen war, wir uns zwischenzeitlich schon gesehen haben und das irgendwie doof kommt?

    Und wenn ja zur Beileidskarte: Tipps was man da schreibt? Danke fürs Meinungablassen!

    Ich finde es sehr schwer, Dir da eine pauschale Antwort zu geben...
    Ich würde an Deiner Stelle nur Deine Freundin und mich selbst sehen und dann darauf hören, was mein Bauch mir sagt...

    Und danach würde ich handeln...
    http://www.smiliemania.de/smilie132/00001934.gif "Mama, wenn Leute A-A zu Kacke sagen, finde ich das Scheiße!"

  5. #25
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    76.554

    Standard Re: Meinung bitte: Beileidskarte bei Fehlgeburt

    das schlimme an klugscheißern ist, manchmal haben sie recht.

  6. #26
    Gast

    Standard Re: Meinung bitte: Beileidskarte bei Fehlgeburt

    Zitat Zitat von maiglöckchen Beitrag anzeigen
    wer lesen kann....
    OK, Dein Sigspruch paßt heute
    Pietje gefällt dies

  7. #27
    Avatar von jennyhase
    jennyhase ist offline Legende
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    20.361

    Standard Re: Meinung bitte: Beileidskarte bei Fehlgeburt

    Zitat Zitat von maiglöckchen Beitrag anzeigen
    wenn ich die empfängerin wäre, würde ich dir nach einer solchen kitschorgie die freundschaft kündigen. engel und klimbim und sülzetexte, ja gehts noch.

    drüber reden, ja. schriftliches geschmalze never und der gipfel der unsäglichkeiten ist das albere engelsgedöns.

    meine meinung: wenn man sich nicht sicher ist, lieber 3 stufen dezenter.


  8. #28
    Avatar von jennyhase
    jennyhase ist offline Legende
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    20.361

    Standard Re: Meinung bitte: Beileidskarte bei Fehlgeburt

    Zitat Zitat von maiglöckchen Beitrag anzeigen
    wer lesen kann....


    Ich geh besser wieder häkeln.

  9. #29
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    52.634

    Standard Re: Meinung bitte: Beileidskarte bei Fehlgeburt

    Zitat Zitat von Maura74 Beitrag anzeigen
    Nein, ich wuerde da sicherlich keine Beileidskarte schreiben.
    Das Kind bekommt ne Sammel-Beerdigung(anonym).
    Sag ihr ,dass du fuer sie da bist.
    Was hat denn die Beerdigungsform mit der Anteilnahme und der Trauer zu tun?

    LG
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hippelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  10. #30
    Winterlicht ist offline enthusiast
    Registriert seit
    08.01.2013
    Beiträge
    220

    Standard Re: Meinung bitte: Beileidskarte bei Fehlgeburt

    Fehl-, Früh- und Totgeburten sind in unserer Gesellschaft leider noch immer ein Tabuthema.

    Deine Freundin hat Dich ins Vertrauen gezogen. Warum sollte sie das tun, wenn sie es für sich allein abmachen wollte? Sie hat es Dir erzählt, also wollte sie, dass Du um ihre Trauer weißt. Du wirst Sie kennen, ihre Wohnung, ihren Kleidungsstil. Du solltest also auch wissen, ob sie eher der nüchterne Typ ist, oder doch mehr auf "Kitsch" steht.

    Ich denke, dass Du nichts falsch machst, wenn Du ihr zum Beerdigungstermin Dein Mitgefühl ausdrückst. Eine selbst gestaltete Karte mit dem Angebot, dass Du für Sie da bist, wenn sie Dich braucht und über ihr Baby reden möchte, dürfte auf jeden Fall gut ankommen. Das ist zumindest meine Meinung.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •