Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 72
Like Tree68gefällt dies

Thema: Meinung bitte: Beileidskarte bei Fehlgeburt

  1. #1
    Gast

    Standard Meinung bitte: Beileidskarte bei Fehlgeburt

    Hallo!

    Weil hier so viel los ist, möchte ich euch kurz um eure Meinung bitten:

    eine Freundin von mir hat ihren Sohn irgendwann kurz vor der 16. SSW verloren, Geburt wurde eingeleitet. Sie hat mir heute erzählt, dass das Baby zusammen mit 14 anderen Kindern bald beerdigt wird. Schickt man da eine Beileidskarte? Ich hab ihr schon spontan mangels Geschicklichkeit meinerseits wenig eloquent kondoliert ("Ach, das ist einfach sch%X$§. Tut mir leid für euch").

    Also: machen (diesmal mit passenderen Worten, wobei ich mich noch frage, wie die aussehen sollten) oder sein lassen, weil die Geburt/der Verlust schon vor ein paar Wochen war, wir uns zwischenzeitlich schon gesehen haben und das irgendwie doof kommt?

    Und wenn ja zur Beileidskarte: Tipps was man da schreibt? Danke fürs Meinungablassen!

  2. #2
    Avatar von Martha74
    Martha74 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    56.706

    Standard Re: Meinung bitte: Beileidskarte bei Fehlgeburt

    wenn es Dir danach ist und die Worte von Herzen kommen, dann schreib.

    Ich hatte eine Fehlgeburt in der 13.SSW (nach längerem Kinderwunsch) und ich hätte mich darüber gefreut.

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Meinung bitte: Beileidskarte bei Fehlgeburt

    Nein, keine Beileidskarte, aber vielleicht kannst Du bei der Sternenkinderbeerdigung dabei sein.
    Zitat Zitat von Marigold Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Weil hier so viel los ist, möchte ich euch kurz um eure Meinung bitten:

    eine Freundin von mir hat ihren Sohn irgendwann kurz vor der 16. SSW verloren, Geburt wurde eingeleitet. Sie hat mir heute erzählt, dass das Baby zusammen mit 14 anderen Kindern bald beerdigt wird. Schickt man da eine Beileidskarte? Ich hab ihr schon spontan mangels Geschicklichkeit meinerseits wenig eloquent kondoliert ("Ach, das ist einfach sch%X$§. Tut mir leid für euch").

    Also: machen (diesmal mit passenderen Worten, wobei ich mich noch frage, wie die aussehen sollten) oder sein lassen, weil die Geburt/der Verlust schon vor ein paar Wochen war, wir uns zwischenzeitlich schon gesehen haben und das irgendwie doof kommt?

    Und wenn ja zur Beileidskarte: Tipps was man da schreibt? Danke fürs Meinungablassen!

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Meinung bitte: Beileidskarte bei Fehlgeburt

    Zitat Zitat von Marigold Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Weil hier so viel los ist, möchte ich euch kurz um eure Meinung bitten:

    eine Freundin von mir hat ihren Sohn irgendwann kurz vor der 16. SSW verloren, Geburt wurde eingeleitet. Sie hat mir heute erzählt, dass das Baby zusammen mit 14 anderen Kindern bald beerdigt wird. Schickt man da eine Beileidskarte? Ich hab ihr schon spontan mangels Geschicklichkeit meinerseits wenig eloquent kondoliert ("Ach, das ist einfach sch%X$§. Tut mir leid für euch").

    Also: machen (diesmal mit passenderen Worten, wobei ich mich noch frage, wie die aussehen sollten) oder sein lassen, weil die Geburt/der Verlust schon vor ein paar Wochen war, wir uns zwischenzeitlich schon gesehen haben und das irgendwie doof kommt?

    Und wenn ja zur Beileidskarte: Tipps was man da schreibt? Danke fürs Meinungablassen!
    Ein *man* gibt es da nicht, da ist jede Frau anders. Ich hätte mich darüber gefreut in der Situation, eine Freundin von mir hätte sich drüber aufgeregt. So ist jeder anders.
    Was meinst Du, wie die Freundin reagieren würde?
    ICH persönlich würde wohl eine Karte schreiben. Im Text irgendwas von Engeln oder sowas, google mal ein bißchen, Vorlagen gibt es grad genug auf den entprechenden Seiten. Und ihr persönlich überreichen, vielleicht mit einem kleinen Blümchen oder Herzsteinchen oder einer kleinen Engelsfigur für das Sammelgrab. Mag kitschig sein, aber MIR würde das da echt helfen.

  5. #5
    Avatar von jennyhase
    jennyhase ist offline Legende
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    20.361

    Standard Re: Meinung bitte: Beileidskarte bei Fehlgeburt

    Puhhhh. Schwer - da tickt ja Jeder anders.
    Ich find das hier ganz schön, aber ob es was für Deine Freundin ist...?

    Still, still
    seit leise
    Es waren Engel auf der Reise.
    Sie wollten ganz kurz bei euch sein,
    warum sie gingen, weiß Gott allein.

    Sie kamen von Gott, dort sind sie wieder.
    Wollten nicht auf unsere Erde nieder.
    Ein Hauch nur bleibt von ihnen zurück,
    in eurem Herzen ein großes Stück.

    Sie werden jetzt immer bei euch sein,
    vergesst sie nicht, sie waren so klein.
    Geht nun ein Wind an mildem Tag,
    so denkt, es war ihr Flügelschlag.

    Und ihr fragt, wo mögen sie sein?
    Ein kleiner Engel ist niemals allein.
    Sie können jetzt alle Farben sehn,
    und barfuß durch die Wolken gehen.

    Und wenn ihr sie auch so sehr vermisst,
    und weint, weil sie nicht bei euch sind,
    so denkt, im Himmel, wo es sie nun gibt,
    erzählen sie stolz "Wir werden geliebt!"

  6. #6
    Avatar von Martha74
    Martha74 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    56.706

    Standard Re: Meinung bitte: Beileidskarte bei Fehlgeburt

    Zitat Zitat von baby022010 Beitrag anzeigen
    Ein *man* gibt es da nicht, da ist jede Frau anders. Ich hätte mich darüber gefreut in der Situation, eine Freundin von mir hätte sich drüber aufgeregt. So ist jeder anders.
    Was meinst Du, wie die Freundin reagieren würde?
    ICH persönlich würde wohl eine Karte schreiben. Im Text irgendwas von Engeln oder sowas, google mal ein bißchen, Vorlagen gibt es grad genug auf den entprechenden Seiten. Und ihr persönlich überreichen, vielleicht mit einem kleinen Blümchen oder Herzsteinchen oder einer kleinen Engelsfigur für das Sammelgrab. Mag kitschig sein, aber MIR würde das da echt helfen.
    da tickt wirklich jede(r) anders.
    Ich hätte mich über eine Karte sehr gefreut, über Engelssachen hingegen gar nicht
    alles_ist_alles gefällt dies

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Meinung bitte: Beileidskarte bei Fehlgeburt

    Zitat Zitat von Martha74 Beitrag anzeigen
    da tickt wirklich jede(r) anders.
    Ich hätte mich über eine Karte sehr gefreut, über Engelssachen hingegen gar nicht
    Was zum aufs Grab stellen? Doch, wäre OK gewesen. Und da völlig egal ob Blümchen oder Engelskitsch, da gehts mehr um die Geste *find*
    kaffeetante2009 gefällt dies

  8. #8
    ariva70 ist gerade online addict
    Registriert seit
    22.12.2010
    Beiträge
    492

    Standard Re: Meinung bitte: Beileidskarte bei Fehlgeburt

    Zitat Zitat von Marigold Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Weil hier so viel los ist, möchte ich euch kurz um eure Meinung bitten:

    eine Freundin von mir hat ihren Sohn irgendwann kurz vor der 16. SSW verloren, Geburt wurde eingeleitet. Sie hat mir heute erzählt, dass das Baby zusammen mit 14 anderen Kindern bald beerdigt wird. Schickt man da eine Beileidskarte? Ich hab ihr schon spontan mangels Geschicklichkeit meinerseits wenig eloquent kondoliert ("Ach, das ist einfach sch%X$§. Tut mir leid für euch").

    Also: machen (diesmal mit passenderen Worten, wobei ich mich noch frage, wie die aussehen sollten) oder sein lassen, weil die Geburt/der Verlust schon vor ein paar Wochen war, wir uns zwischenzeitlich schon gesehen haben und das irgendwie doof kommt?

    Und wenn ja zur Beileidskarte: Tipps was man da schreibt? Danke fürs Meinungablassen!

    Ich würde keine typische "Beileidskarte" nehmen, ein paar liebe tröstende Zeile sind sicher schön!
    Schlüsselsucher und UschiBlum gefällt dies.

  9. #9
    Avatar von Martha74
    Martha74 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    56.706

    Standard Re: Meinung bitte: Beileidskarte bei Fehlgeburt

    Zitat Zitat von baby022010 Beitrag anzeigen
    Was zum aufs Grab stellen? Doch, wäre OK gewesen. Und da völlig egal ob Blümchen oder Engelskitsch, da gehts mehr um die Geste *find*
    da geb ich Dir recht.
    Selbst wenn mir das dann nicht gefallen hätte, hätte ich mich trotzdem gefreut über die Anteilnahme

  10. #10
    issie ist offline Gesperrt
    Registriert seit
    02.01.2009
    Beiträge
    654

    Standard Re: Meinung bitte: Beileidskarte bei Fehlgeburt

    Ich wuerde keine Karte mehr schreiben.Dazu ist das schon zulange her.
    Vielleicht trefft ihr euch mal zum Kaffee und du drueckst dann dein bedauern in geplanten Worten aus.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •