Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 77
Like Tree7gefällt dies

Thema: Zeckenbiss auf Klassenfahrt

  1. #31
    Duplo72 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    01.09.2009
    Beiträge
    2.161

    Standard Re: Zeckenbiss auf Klassenfahrt

    Zitat Zitat von BigMama Beitrag anzeigen
    Das ist jetzt aber nicht wahr.
    Hätte das Kind KEINE Borreliose bekommen, wenn ein Arzt den Zeck entfernt hätte?

    Die Welt dreht durch.
    Ja, es gibt schon verrückte Eltern, aber genau davor möchte sich die KL unserer Tochter eben schützen. Schnell ist so etwas passiert. Und ich kann sie sehr gut verstehen.
    LG duplo 72 mit Tochter

    Kein Mensch ist perfekt. Nur das Leben ist es manchmal.

  2. #32
    Duplo72 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    01.09.2009
    Beiträge
    2.161

    Standard Re: Zeckenbiss auf Klassenfahrt

    Zitat Zitat von Jennifer74 Beitrag anzeigen
    Über so etwas wurde bei uns vor Klassenfahrten nie gesprochen und ich habe mir darüber noch NIE Gedanken gemacht.
    Ich bis jetzt auch noch nicht. Aber wir tendieren zum selbst entfernen und falls es sich dann entzündet, eben zum Arzt fahren. Die KL hat ja gesagt, wenn etwas sein sollte, würde sie sowieso den Rettungsdienst rufen.
    LG duplo 72 mit Tochter

    Kein Mensch ist perfekt. Nur das Leben ist es manchmal.

  3. #33
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    182.415

    Standard Re: Zeckenbiss auf Klassenfahrt

    Zitat Zitat von Duplo72 Beitrag anzeigen
    Wir hatten gestern Elternabend und die KL hat uns über die wichtigsten Infos der Klassenfahrt informiert, die im Mai ansteht.

    Nun ging es u.a. auch um Zeckenbisse. Sie darf keine Zeckenbisse an Schülern entfernen, auch kein Pflaster kleben. Es gibt ein Formular, auf dem wir Eltern dann ankreuzen müssen, wie auf der Klassenfahrt bei einem Zeckenbiss an unserem Kind reagiert werden soll:
    - zum nächsten Arzt/Krankenhaus zu fahren mit Taxi (Kosten auf eigene Rechnung)
    - Schüler darf die Zecke selbst entfernen
    - die Zecke darf von einem Mitschüler entfernt werden
    - zuhause anrufen und abholen lassen bzw. mit dem Kind selbst in Krankenhaus zu fahren.

    Für was würdet Ihr Euch entscheiden (also wir tendieren zum Krankenhaus mit Taxi oder selbst entfernen)? Oder wie war das bei Euch geregelt?

    In der Grundschule bei der Klassenfahrt wurde darüber gar nicht gesprochen.
    Ich fass es nicht, ich fass es nicht. Hilfeeeeeee.
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

  4. #34
    opus ist offline Muddi h.c.
    Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    10.096

    Standard Re: Zeckenbiss auf Klassenfahrt

    Zitat Zitat von Duplo72 Beitrag anzeigen
    Wir hatten gestern Elternabend und die KL hat uns über die wichtigsten Infos der Klassenfahrt informiert, die im Mai ansteht.

    Nun ging es u.a. auch um Zeckenbisse. Sie darf keine Zeckenbisse an Schülern entfernen, auch kein Pflaster kleben.
    Ja, das ist so. Es ist Blödsinn, aber die Rechtslage läßt leider keine andere Konsequenz zu. Ich bezweifle allerdings auch, dass diese Formular wirklich Rechtssicherheit gibt, aber egal...
    Zitat Zitat von Duplo72 Beitrag anzeigen
    Es gibt ein Formular, auf dem wir Eltern dann ankreuzen müssen, wie auf der Klassenfahrt bei einem Zeckenbiss an unserem Kind reagiert werden soll:
    - zum nächsten Arzt/Krankenhaus zu fahren mit Taxi (Kosten auf eigene Rechnung)
    Das ist natürlich Unsinn und finanziell für viele vermutlich gar nicht machbar, zumal das Risiko besteht, dass die Krankenkasse sogar bei der Arztrechnung zickt (kommt aber darauf an, was der Arzt 'schreibt').
    Zitat Zitat von Duplo72 Beitrag anzeigen
    - Schüler darf die Zecke selbst entfernen
    - die Zecke darf von einem Mitschüler entfernt werden
    Das wäre mir die sympathischte Methode. Das setzt aber voraus, dass die Schüler wissen, wie das geht und dass sie dran kommen (bei sich selbst ist das ja je nach Lage der Bissstelle auch mal schwierig). Das kommt also auch sehr auf das Alter der Kinder an.

    Und ja, dass dies eine Lösung ist, hängt schlicht an der nicht vorhandenen Strafmündigkeit. Albern, aber leider ist es so.
    Zitat Zitat von Duplo72 Beitrag anzeigen
    - zuhause anrufen und abholen lassen bzw. mit dem Kind selbst in Krankenhaus zu fahren.
    KakFiF (kommt auf keinen Fall in Frage).
    Zitat Zitat von Duplo72 Beitrag anzeigen
    Für was würdet Ihr Euch entscheiden (also wir tendieren zum Krankenhaus mit Taxi oder selbst entfernen)? Oder wie war das bei Euch geregelt?

    In der Grundschule bei der Klassenfahrt wurde darüber gar nicht gesprochen.
    Ich weiß es, ehrlich gesagt, nicht, bei uns steht das Thema Klassenfahrt erst nächstes Jahr auf dem Programm. Ich muss leider sagen, dass ich keine Patentlösung aus diesem Dilemma weiß. Und dabei geht es ja nicht nur um Zecken, sondern um alle Arten von Bagatellverletzungen. Ich bin gespannt, was man uns dann vorschlagen wird.

    Ich werde das Zeckenerkennen und -ziehen mit Sohn mal üben...
    Geändert von opus (14.03.2013 um 12:25 Uhr)

  5. #35
    Avatar von BigMama
    BigMama ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.12.2004
    Beiträge
    93.103

    Standard Re: Zeckenbiss auf Klassenfahrt

    Zitat Zitat von Duplo72 Beitrag anzeigen
    Ja, es gibt schon verrückte Eltern, aber genau davor möchte sich die KL unserer Tochter eben schützen. Schnell ist so etwas passiert. Und ich kann sie sehr gut verstehen.
    Da war aber auch ein Richter verrückt.

  6. #36
    Duplo72 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    01.09.2009
    Beiträge
    2.161

    Standard Re: Zeckenbiss auf Klassenfahrt

    Zitat Zitat von BigMama Beitrag anzeigen
    Da war aber auch ein Richter verrückt.
    LG duplo 72 mit Tochter

    Kein Mensch ist perfekt. Nur das Leben ist es manchmal.

  7. #37
    Gast

    Standard Re: Zeckenbiss auf Klassenfahrt

    Zitat Zitat von Duplo72 Beitrag anzeigen
    Man darf nicht "in den Körper des Kindes eingreifen". Ein Kühlpack bereitstellen ist erlaubt. Das Pflaster darf man bereitstellen und das Kind pflastert selber. Keine Ahnung, wie das mit dem Verbinden ist...
    Medikamente darf man nicht verabreichen, keine Zecken ziehen etc. ...
    Wenn es aber um Gefahr für Leib und Leben geht, dann darf auch ein Lehrer Erste Hilfe leisten. Allerdings empfehlen Sanitäter selbst dann, dass das lieber ein Nichtlehrer macht, soweit vorhanden, denn selbst diese Grauzone erlaubt es theoretisch den Eltern, hinterher Anzeige zu erstatten. Anders herum können Eltern auch wegen unterlassener hilfeleistung anzeigen.
    Insgesamt ist das Ganze also immer heikel für die Lehrer....

    Sorry, aber SO eine Anweisung habe ich noch nie gehört. All die Jahre nicht! Erste Hilfe darf man machen, auch ohne große Not. Da wird nie einer gegen an gehen. Wichtig ist nur, im gegenzug auch die Eltern zu informieren und ihnen das weitere Vorgehen zu überlassen. Wenn ich jedesmal einen von der Straße holen müsste um ein Pflaster oder Verband drum zu friemeln...na Halleluja! DAZU macht man doch die erste Hilfe Kurs.

  8. #38
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist gerade online Legende
    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    26.730

    Standard Re: Zeckenbiss auf Klassenfahrt

    Zitat Zitat von maiglöckchen Beitrag anzeigen


    dann würde ich sie an deiner stelle nur mit begleitendem rtw mit notrzt an bord aus dem haus lassen
    Das nennt sich dann NAW (und stellt auch nicht sicher, dass irgendwer dabei ist, der jemals eine Zecke entfernt hat oder gar weiss wie dabei vorzugehen ist). Dann lieber die Nachbarin, die macht das täglich bei sämtlichen Viechern .

  9. #39
    Avatar von BigMama
    BigMama ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.12.2004
    Beiträge
    93.103

    Standard Re: Zeckenbiss auf Klassenfahrt

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Sorry, aber SO eine Anweisung habe ich noch nie gehört. All die Jahre nicht! Erste Hilfe darf man machen, auch ohne große Not. Da wird nie einer gegen an gehen. Wichtig ist nur, im gegenzug auch die Eltern zu informieren und ihnen das weitere Vorgehen zu überlassen. Wenn ich jedesmal einen von der Straße holen müsste um ein Pflaster oder Verband drum zu friemeln...na Halleluja! DAZU macht man doch die erste Hilfe Kurs.
    Das geht gut, bis die ersten durchgeknallten Eltern auftauchen und Dir mit Hilfe ines durchgeknallten Richters ans Bein pinkeln.

    Mein Fazit.

  10. #40
    Gast

    Standard Re: Zeckenbiss auf Klassenfahrt

    Zitat Zitat von BigMama Beitrag anzeigen
    Das geht gut, bis die ersten durchgeknallten Eltern auftauchen und Dir mit Hilfe ines durchgeknallten Richters ans Bein pinkeln.

    Mein Fazit.
    Nein. Wenn ich nur erste Hilfe leiste und den weiteren Verlauf den Eltern überlasse, sprich, sie gleich informiere und die entscheiden können wie weiter, passiert mir nichts. Das sind Ammenmärchen, dass bei simpler erster Hilfe Klagen kommen können.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •