Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 77
Like Tree7gefällt dies

Thema: Zeckenbiss auf Klassenfahrt

  1. #1
    Duplo72 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    01.09.2009
    Beiträge
    2.097

    Beitrag Zeckenbiss auf Klassenfahrt

    Wir hatten gestern Elternabend und die KL hat uns über die wichtigsten Infos der Klassenfahrt informiert, die im Mai ansteht.

    Nun ging es u.a. auch um Zeckenbisse. Sie darf keine Zeckenbisse an Schülern entfernen, auch kein Pflaster kleben. Es gibt ein Formular, auf dem wir Eltern dann ankreuzen müssen, wie auf der Klassenfahrt bei einem Zeckenbiss an unserem Kind reagiert werden soll:
    - zum nächsten Arzt/Krankenhaus zu fahren mit Taxi (Kosten auf eigene Rechnung)
    - Schüler darf die Zecke selbst entfernen
    - die Zecke darf von einem Mitschüler entfernt werden
    - zuhause anrufen und abholen lassen bzw. mit dem Kind selbst in Krankenhaus zu fahren.

    Für was würdet Ihr Euch entscheiden (also wir tendieren zum Krankenhaus mit Taxi oder selbst entfernen)? Oder wie war das bei Euch geregelt?

    In der Grundschule bei der Klassenfahrt wurde darüber gar nicht gesprochen.
    LG duplo 72 mit Tochter

    Kein Mensch ist perfekt. Nur das Leben ist es manchmal.

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Zeckenbiss auf Klassenfahrt

    Warum dürfte es ein Mitschüler entfernen, aber nicht die Aufsichtspersonen? Ist das eine versicherungstechnische Frage?
    Ist Euer Kind gegen FSME geimpft?
    Es gibt Zeckenzangen in der Apotheke zu kaufen, damit kann man sie relativ einfach entfernen, meinst Du, das wäre was?

    Zitat Zitat von Duplo72 Beitrag anzeigen
    Wir hatten gestern Elternabend und die KL hat uns über die wichtigsten Infos der Klassenfahrt informiert, die im Mai ansteht.

    Nun ging es u.a. auch um Zeckenbisse. Sie darf keine Zeckenbisse an Schülern entfernen, auch kein Pflaster kleben. Es gibt ein Formular, auf dem wir Eltern dann ankreuzen müssen, wie auf der Klassenfahrt bei einem Zeckenbiss an unserem Kind reagiert werden soll:
    - zum nächsten Arzt/Krankenhaus zu fahren mit Taxi (Kosten auf eigene Rechnung)
    - Schüler darf die Zecke selbst entfernen
    - die Zecke darf von einem Mitschüler entfernt werden
    - zuhause anrufen und abholen lassen bzw. mit dem Kind selbst in Krankenhaus zu fahren.

    Für was würdet Ihr Euch entscheiden (also wir tendieren zum Krankenhaus mit Taxi oder selbst entfernen)? Oder wie war das bei Euch geregelt?

    In der Grundschule bei der Klassenfahrt wurde darüber gar nicht gesprochen.

  3. #3
    Avatar von K.Fee
    K.Fee ist offline hungrig
    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    24.222

    Standard Re: Zeckenbiss auf Klassenfahrt

    Zitat Zitat von Duplo72 Beitrag anzeigen
    Wir hatten gestern Elternabend und die KL hat uns über die wichtigsten Infos der Klassenfahrt informiert, die im Mai ansteht.

    Nun ging es u.a. auch um Zeckenbisse. Sie darf keine Zeckenbisse an Schülern entfernen, auch kein Pflaster kleben. Es gibt ein Formular, auf dem wir Eltern dann ankreuzen müssen, wie auf der Klassenfahrt bei einem Zeckenbiss an unserem Kind reagiert werden soll:
    - zum nächsten Arzt/Krankenhaus zu fahren mit Taxi (Kosten auf eigene Rechnung)
    - Schüler darf die Zecke selbst entfernen
    - die Zecke darf von einem Mitschüler entfernt werden
    - zuhause anrufen und abholen lassen bzw. mit dem Kind selbst in Krankenhaus zu fahren.

    Für was würdet Ihr Euch entscheiden (also wir tendieren zum Krankenhaus mit Taxi oder selbst entfernen)? Oder wie war das bei Euch geregelt?

    In der Grundschule bei der Klassenfahrt wurde darüber gar nicht gesprochen.
    Beim Sohn in der Klasse war ein Mädchen mit langen Fingernägeln, die hat die super und restlos entfernt bei ein paar Kindern. Wurde allerdings vorher nicht besprochen.

    Selbst entfernen käme bei uns nicht in Frage!

    Mit Taxi zum Arzt oder selber fahren käme natürlich auf die jeweiligen Entfernungen sowie die Möglichkeiten der Eltern an.
    Die Gedanken sind frei ...

  4. #4
    Miss_Granger ist offline Veteran
    Registriert seit
    25.01.2013
    Beiträge
    1.344

    Standard Re: Zeckenbiss auf Klassenfahrt

    Wenn das Kind gegen FSME geimpft ist, bleibt nur noch das Risiko der Borreliose. Auch ne üble Sache. Wenn dein Kind Zecken entfernen kann, das also schon öfter gemacht hat, würde ich nicht so ein Bohei machen und das Kind die Zecke selbst entfernen lassen. Oder ein Freund macht das. Ins Krankenhaus muss man nur, wenn die Stelle kreisförmig rot wird. Wenn da nichts zu sehen ist, dann ist ein Besuch beim Arzt überflüssig.

  5. #5
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    76.208

    Standard Re: Zeckenbiss auf Klassenfahrt

    Zitat Zitat von K.Fee Beitrag anzeigen
    Selbst entfernen käme bei uns nicht in Frage!
    das schlimme an klugscheißern ist, manchmal haben sie recht.

  6. #6
    Duplo72 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    01.09.2009
    Beiträge
    2.097

    Standard Re: Zeckenbiss auf Klassenfahrt

    Zitat Zitat von MadameBovary Beitrag anzeigen
    Warum dürfte es ein Mitschüler entfernen, aber nicht die Aufsichtspersonen? Ist das eine versicherungstechnische Frage?
    Ist Euer Kind gegen FSME geimpft?
    Es gibt Zeckenzangen in der Apotheke zu kaufen, damit kann man sie relativ einfach entfernen, meinst Du, das wäre was?
    Ja, das ist eine versicherungstechnische und zuletzt rechtliche Frage. Generell dürfen Lehrer (übrigens auch keine Erzieher) keine Pflaster aufkleben und auch keine Zecken entfernen. In einigen Kitas dürfen übrigens die Erzieher die Kinder auch nicht eincremen. Sie hat uns von einem Gerichtsurteil erzählt, da hat eine Lehrerin das schriftliche Einverständnis aller Eltern eingeholt, dass sie Zecken während der Klassenfahrt an den Schülern entfernen darf. Sie hat das dann bei einem Schüler getan. Das Kind bekam daraufhin Borreliose. Die Eltern haben dann die Lehrerin verklagt und die Eltern haben Recht bekommen, trotz Einverständniserklärung. Und darauf hat die KL von Tochter keine Lust (das kann ich übrigens sehr gut verstehen).

    Die Zeckenzangen kennen wir, haben wir zuhause. Unsere Tochter entfernt auch bei unserem Hund ab und zu mal die Zecken, aber ob sie das bei sich selbst dann machen kann, weiß ich nicht.

    Ein Krankenhaus/Arzt wäre in 10 min. mit Auto erreichbar. Selbst abholen schließen wir aus, denn das sind ca. 150-170 km einfach.

    Ja, sie ist gegen FSME geimpft.
    LG duplo 72 mit Tochter

    Kein Mensch ist perfekt. Nur das Leben ist es manchmal.

  7. #7
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    76.208

    Standard Re: Zeckenbiss auf Klassenfahrt

    diese regelung ist elender schwachsinn. aber ja, ich weiß daß sie besteht.

    tochter war nach dem abi mal als betreuerin mit einer schulklasse im schullandheim, da hatten auch etliche kinder jeden abend zecken. also ist jeden abend eine lehrerin mit den kindern zum dorfarzt gepilgert. nur einen abend mußte sie nicht fahren, da kam ein vater zu besuch, der war ausgebildeter rettungssani.

    meine antwort wäre, kind zupft selber oder läßt sich von einem anderen kind das viech rauszupfen.
    das schlimme an klugscheißern ist, manchmal haben sie recht.

  8. #8
    Avatar von peacelike
    peacelike ist offline Legende
    Registriert seit
    22.01.2009
    Beiträge
    21.415

    Standard Re: Zeckenbiss auf Klassenfahrt

    Zitat Zitat von maiglöckchen Beitrag anzeigen
    es kommt doch darauf an, wie alt die Kinder sind, mein Sechsjähriger könnte sich garantiert keine Zecke entfernen!
    Lieben Gruß

    peacelike mit Oktoberzwerg 06

  9. #9
    Avatar von peacelike
    peacelike ist offline Legende
    Registriert seit
    22.01.2009
    Beiträge
    21.415

    Standard Re: Zeckenbiss auf Klassenfahrt

    Zitat Zitat von Duplo72 Beitrag anzeigen
    Generell dürfen Lehrer (übrigens auch keine Erzieher) keine Pflaster aufkleben und auch keine Zecken entfernen. In einigen Kitas dürfen übrigens die Erzieher die Kinder auch nicht eincremen. .
    ich glaube, in unserer Kita gab es keinen Tag ohne Plaster für mindestens ein, zwei Kinder... das ist doch noch etwas ganz anderes als Zecken entfernen!
    Foxlady gefällt dies
    Lieben Gruß

    peacelike mit Oktoberzwerg 06

  10. #10
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    76.208

    Standard Re: Zeckenbiss auf Klassenfahrt

    Zitat Zitat von peacelike Beitrag anzeigen
    es kommt doch darauf an, wie alt die Kinder sind, mein Sechsjähriger könnte sich garantiert keine Zecke entfernen!
    und das ist ein grund für den -smilie?
    das schlimme an klugscheißern ist, manchmal haben sie recht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •